• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Rolle - nur wie?

supergrobie

Aktives Mitglied
Registriert
14 Dezember 2020
Beiträge
136
Punkte Reaktionen
42
Moin,

ich bin schon länger am Überlegen, wie ich ab und zu auch mal zuhause fahren kann. Nur bin ich mir absolut unschlüssig, wie ich das realisieren soll. Habe mir als all-inkl. Budget 500 Euro gesetzt. Habe nur ein Rad, das ist ein Job-Leasing-Rad. Ein Carbon Schotterfahrrad mit Steckachse. Ob ich das in einen Trainer einspannen will, da bin ich mir ehrlich gesagt unsicher.

Vorhanden ist ein Powermeter, Kadenz und Speedsensor - an einem Bolt. Mich würde Sufferfest reizen.

Im Keller steht noch ein 25 Jahre altes 26" Mountainbike mit 3x7 Gripshift Schaltung.

Was wäre das sinnvollste Setup?

Kann man sowas auch mit einer freien Rolle machen?

Ich blick da irgendwie nicht so recht durch....
 

Karl2021

Aktives Mitglied
Registriert
10 Januar 2021
Beiträge
753
Punkte Reaktionen
132
Moin,

ich bin schon länger am Überlegen, wie ich ab und zu auch mal zuhause fahren kann. Nur bin ich mir absolut unschlüssig, wie ich das realisieren soll. Habe mir als all-inkl. Budget 500 Euro gesetzt. Habe nur ein Rad, das ist ein Job-Leasing-Rad. Ein Carbon Schotterfahrrad mit Steckachse. Ob ich das in einen Trainer einspannen will, da bin ich mir ehrlich gesagt unsicher.

Vorhanden ist ein Powermeter, Kadenz und Speedsensor - an einem Bolt. Mich würde Sufferfest reizen.

Im Keller steht noch ein 25 Jahre altes 26" Mountainbike mit 3x7 Gripshift Schaltung.

Was wäre das sinnvollste Setup?

Kann man sowas auch mit einer freien Rolle machen?

Ich blick da irgendwie nicht so recht durch....
Auf der freien Rolle kannst du natürlich auch mit deinem gewohnten Rad trainieren. Falls das breitere/robustere Reifen hat, brauchst du da nichts befürchten. Ich benutze da lieber etwas ältere Reifen/Räder, weil ich normale Schlauchreifen fahre.

Allerdings: Man hält es auf der freien Rolle nicht lange aus. Du kannst auch da eine Bremsanlage anbauen, aber das ganze ist trotzdem anders als draußen.

Ich benutze diese: Link zum Bild.

Ich benutze sie ohne Bremse und nur für spezielle, trittfrequenzorientierte Programme. Und die dauern max. eine halbe Stunde.

Edit: Bist du denn überhaupt schonmal auf der freien Rolle gefahren?
 

AW312

Aktives Mitglied
Registriert
15 Oktober 2018
Beiträge
220
Punkte Reaktionen
89
Moin,

ich bin schon länger am Überlegen, wie ich ab und zu auch mal zuhause fahren kann. Nur bin ich mir absolut unschlüssig, wie ich das realisieren soll. Habe mir als all-inkl. Budget 500 Euro gesetzt. Habe nur ein Rad, das ist ein Job-Leasing-Rad. Ein Carbon Schotterfahrrad mit Steckachse. Ob ich das in einen Trainer einspannen will, da bin ich mir ehrlich gesagt unsicher.

Vorhanden ist ein Powermeter, Kadenz und Speedsensor - an einem Bolt. Mich würde Sufferfest reizen.
Welche Ambitionen hast Du überhaupt, dass Du das machen willst? Gehts "nur" ums normale Fahren oder willst Du damit strukturiert trainieren?
 

supergrobie

Aktives Mitglied
Registriert
14 Dezember 2020
Beiträge
136
Punkte Reaktionen
42
Okay, dann scheidet das aus.

Der Sinn der Sache? Ja, strukturiertes Training. Und um Leerblöcke zu füllen, die an Tagen wie heute entstehen. Grundlagen und Berg wären so die Schwerpunkte.
 

resuah.rapsak

Aktives Mitglied
Registriert
8 September 2019
Beiträge
854
Punkte Reaktionen
539
Solltest du es längerfristig auslegen, macht ein WheelOff Trainer Sinn. In der Preislage dürfte ein Elite Suito verfügbar sein, Alternativen gibt es natürlich auch. Eine freie Rolle ist schon sehr speziell.
 

supergrobie

Aktives Mitglied
Registriert
14 Dezember 2020
Beiträge
136
Punkte Reaktionen
42
Solltest du es längerfristig auslegen, macht ein WheelOff Trainer Sinn. In der Preislage dürfte ein Elite Suito verfügbar sein, Alternativen gibt es natürlich auch. Eine freie Rolle ist schon sehr speziell.
Danke. Dann stehe ich wieder vor dem Dilemma "was schnalle ich drauf?" :) Wenn das nicht mein vorhandenes Rad sein soll, muss ich was dazukaufen, und das sprengt dann wieder das Budget. Scheiss Spiel ;(
 

Sonne_Wolken

Klassikerfee
Registriert
15 November 2014
Beiträge
10.449
Punkte Reaktionen
23.597
Danke. Dann stehe ich wieder vor dem Dilemma "was schnalle ich drauf?" :) Wenn das nicht mein vorhandenes Rad sein soll, muss ich was dazukaufen, und das sprengt dann wieder das Budget. Scheiss Spiel ;(
Habe mir vor einiger Zeit eine normale Rolle gebraucht gekauft. Ist halt nicht so komfortabel wie ein Smarttrainer. Den Widerstand regel ich mit einem Hebel am Lenker. Kann damit auch Bergfahrten simulieren. Hab dort ein gebrauchtes Rennrad eingespannt. Das nutze ich nur auf der Rolle. Das wäre auf jeden Fall eine preiswerte Alternative.
 

supergrobie

Aktives Mitglied
Registriert
14 Dezember 2020
Beiträge
136
Punkte Reaktionen
42
Warum nicht dein Carbon Schotterrad auf einem Wheel-Off Trainer?

Die Frage aller Fragen... :D Ich weiss, theoretisch kein Problem. Und normalerweise bin ich auch eher im Team #Mutzurlücke beheimatet. Muss ich mir noch überlegen. Es wäre halt definitiv die einfachste Lösung.

Habe mir vor einiger Zeit eine normale Rolle gebraucht gekauft. Ist halt nicht so komfortabel wie ein Smarttrainer. Den Widerstand regel ich mit einem Hebel am Lenker. Kann damit auch Bergfahrten simulieren. Hab dort ein gebrauchtes Rennrad eingespannt. Das nutze ich nur auf der Rolle. Das wäre auf jeden Fall eine preiswerte Alternative.

Dann fehlt aber die Leistungsmessung und Sufferfest und Kollegen fallen aus.

Edit: Bist du denn überhaupt schonmal auf der freien Rolle gefahren?

Nein, bisher noch nicht. Taugt so ein Gerät nicht für GA Einheiten von ein zwei Stunden?
 

resuah.rapsak

Aktives Mitglied
Registriert
8 September 2019
Beiträge
854
Punkte Reaktionen
539
Doch, klar taugt eine freie Rolle fürs Training. Aber erstens nicht mit Profilreifen und zweitens muss man es können, das Fahrverhalten ist nicht ohne
 

supergrobie

Aktives Mitglied
Registriert
14 Dezember 2020
Beiträge
136
Punkte Reaktionen
42
Ich habe Slicks (Panaracer Gravelking Slick) montiert und würde mich jetzt nicht unbedingt als Bewegungslegastheniker bezeichnen.
 
Zuletzt bearbeitet:

watersports

Neuer Benutzer
Registriert
15 Juli 2012
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
1
So schlimm ist Freie Rolle auch nicht - ich mache Einheiten bis ca. 1,5 Stunden darauf. Mit etwas Übung geht auch im Stehen fahren.
 
Oben