• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche 🚴 - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Rennrahmen für jeden Einsatzzweck - aus China. Vielleicht sogar ein "Replikat"? Edit: Es wurde ein ICAN A40 :-)

Der Vergleich hinkt auch - bei einem Aero-Rahmen gehst du ja nicht wie bei einem Bergrad nicht als ersten Faktor aufs Gewicht.

Und wie mein Vorredner schon sagte... man kann keine Äpfel mit Birnen vergleichen.

Mensch, ich will sie doch garnicht vergleichen, der war nur damals günstiger und ich erschrak etwas über den preis.
Reicht ja nun auch.

Bin gespannt wie der ausschaut!
Der kommt aber ohne jegliche decals oder?
 

Anzeige

Re: Rennrahmen für jeden Einsatzzweck - aus China. Vielleicht sogar ein "Replikat"? Edit: Es wurde ein ICAN A40 :-)
Aber es ist eine sehr aufwendige Lackierung bei mir - ich bin gespannt wie es wird.
Da kommen nochmal 200$ (184€) on Top. Allerdings bin ich gelernter Mediengestalter und habe mal alles rausgehauen :D Mehrfarbig, Schriftzüge, Decals und Details...

Mit allem Pi pa po 😜
 
Ja ich verstehe was du meinst.
Nur haben ich mich damals auch mit diesem rahmen beschäftigt.
Der war günstiger als heutzutage, ich kann es aber nicht mehr belegen und weiß es auch nicht genau.
Ach so. Du hattest Info zu diesem Rahmen.
Dann hast du natürlich die besseren Einschätzungen zur Preisentwicklung. Sorry.
 
joa - kleines Update.
Hatte vor 1,5 Wochen Freigabefotos vom Lackieren erhalten.

Es sah richtig geil aus. Bis auf den Mangel dass der Farbton der Akzente, ein dunkles Petrolgrün, eher in ein schmutziges Schwarz ging.

Das habe ich bemängelt und ohne Diskussion wurde mir recht gegeben.
Es wurde sich entschuldigt und ebenfall dafür entschuldigt dass es nun noch einmal 2 Wochen in Anspruch nehmen kann bis der Rahmen wieder versandfertig ist.
Ich hab aber nach 1,5 Wochen jetzt bereits die neuen Bilder + Video erhalten.
Nun sieht alles Tip Top aus und der Rahmen wurde heute versendet.

Ich schätze dass ich in 2 Wochen mit dem Aufbau beginnen kann :))))


Fotos poste ich erst sobald alles aufgebaut ist ;-)
 
Ich habe mich gegen ein Replikat entschieden. Aber für einen Direkterwerb eines chinesischen Rahmenbauers (Direktkontakt!) und nicht über Aliexpress entschieden.

Augenmerk bei den Replikaten besteht darin optisch das original 1:1 zu kopieren... ohne die Fahreigenschaften bzw. die Carbonlagen im Blick zu haben.. Dh. man hat eine wahre Wundertüte.
Für die Eisdiele ausreichend... für den kompetitiven Fahrer wohl nicht ausreichend.

Da ich einen ausgereiften, gut fahrbaren Rahmen möchte, der auch kompetitiv zum Einsatz kommen soll habe ich mich für einen ICAN Rahmen entschieden.
Ich habe herausgefunden dass mein Gravel, ebenfalls ein ICAN Rahmen ist... der lediglich umgelabelt ist - und ich bin von der Qualität nach 1,5 Jahren schottern und ruppige Waldwege sehr überzeugt.

Es handelt sich bei meiner Bestellung um den ICAN A40 (https://www.icanbikes.com/products/carbon-road-disc-frame-a40).
Er hat die identische offene Form, wie der Cinelli Pressure, welcher keine Cinelli-Eigenproduktion ist, aber als Cinelli Rahmen gebrandet wird. Das hat Cinelli sogar bestätigt.

Ich lasse meinen Rahmen sogar individuell (aufwendig) lackieren.
Auch hier hat die Kommunikation hervorragend und schnell funktioniert.
Ich habe Entwürfe geschickt und nach einigen Korrekturgängen waren wir am Endergebnis.
Ich bin gespannt ihn in ca. 4 Wochen zu erhalten! :)

Ich habe mich durch englischsprachige Foren und Rezensionen gewuselt um herauszufinden mit welchen Herstellern man gut Zusammenarbeiten kann und so bin ich auf mehrere Rahmenbauer aufmerksam geworden.
Ich hatte Kontakt zu mehreren Herstellern.
Bei einigen ist der Direktvertrieb nach Deutschland gar nicht möglich und man müsste über einen Umweg (Freunde im Ausland) den Rahmen bestellen und weiterversenden lassen, da diese die Rechte für den deutschen Markt an diverse "Fahrradbauer" (wie der meines Gravels) abgetreten haben.
Wie z.b. https://www.1of1.at das mit Speeder-Rahmen getan hat. Die Marge ist immens.
(war schon Thema auf rennrad-news)

Von der Kommunikation und meinen Recherchen kann ich besonders ICAN, Lightcarbon, Speeder und yishunbike (diese haben sogar ein deutsches Büro in Düsseldorf) empfehlen.
bei 1of1 ist der rahmen das modell von adapt bikes.
 
bei 1of1 ist der rahmen das modell von adapt bikes.
jap oder speedercycling.
Wobei man von speedercycling nicht nach Deutschland liefern lassen kann - da bestehen wohl Verträge...

Adapt hätte es getan. Ich war auch handelseinig. Es scheiterte jedoch an der Bezahlung...
Sie haben NUR Banküberweisung akzeptiert. Kein Paypal...
Die Kommunikatin war generell etwas hakelig...

Und ich hätte US Dollar auf ein Konto in Hongkong überweisen sollen... damit war sowohl ich, als auch mein Sparkassen Onlinebanking und der erste Ansprechpartner meiner Sparkasse überfordert. Nach etwas Recherche wären das alles irgenwie noch zusätzlichere Gebühren gewesen und und und... Da gibt es natürlich gewisse Transaktionsservices online.. aber nach über einer Stunde Recherche habe ich es drangegeben und mich letztlich für ICAN entschieden.
 
jap oder speedercycling.
Wobei man von speedercycling nicht nach Deutschland liefern lassen kann - da bestehen wohl Verträge...

Adapt hätte es getan. Ich war auch handelseinig. Es scheiterte jedoch an der Bezahlung...
Sie haben NUR Banküberweisung akzeptiert. Kein Paypal...
Die Kommunikatin war generell etwas hakelig...

Und ich hätte US Dollar auf ein Konto in Hongkong überweisen sollen... damit war sowohl ich, als auch mein Sparkassen Onlinebanking und der erste Ansprechpartner meiner Sparkasse überfordert. Nach etwas Recherche wären das alles irgenwie noch zusätzlichere Gebühren gewesen und und und... Da gibt es natürlich gewisse Transaktionsservices online.. aber nach über einer Stunde Recherche habe ich es drangegeben und mich letztlich für ICAN entschieden.
bei speedercycling. sehe ich den rahmen nicht von 1of1. adapt darf nicht mehr nach deutschland liefern
 
@Scheinregen

Ich bin gerade in der Finalisierung.



Zeitmäßig hat sich das ganze ganz schön gezogen, da der Nachwuchs einem doch weniger Zeit lässt als Gedacht 😃

Aber wenn man sich alles was man braucht besorgt hat, und zu Hause liegen hat, sich ein bisschen damit beschäftig hat und schon ein paar Youtube Videos für diverse Schritte markiert... Werkzeuge, Schaltgruppe, Kabel... etc. und kein Baby oder Kleinkind herumturnt, hat man bis auf die Feinjustage alles innerhalb eines Tages locker aufgebaut.
Allerdings blieb mir letzteres bisher vergönnt - so dass ich alles in max 1-2 Stunden Etappen Step by Step erledigen musste.
Auch da ich Trainingseinheiten in meiner Freizeit, während der Saison, noch vor dem Build priorisiert habe.






Dass ich die Lackierung nach den ersten Bildern reklamiert habe, hatte ich ja schon geschrieben da mein gewählter Grünton viel zu dunkel war und kaum Kontrast zum Schwarz hatte...
Ohne Diskussion wurde mir recht ja gegeben und es wurde entsprechend überarbeitet.
Der 2. Anlauf war dann perfekt. Es dauerte allerdings somit 2 Wochen länger als ursprünglich angegeben.

Am 21. August ist der Rahmen eingetroffen. Hier in Deutschland bin ich mit der Lackierung zufrieden, wenn man bedenkt dass diese gerade einmal irgendwie 200 Dollar gekostet hat... Für sowas würde man hier locker vierstellig bezahlen...

Wenn man dann die lackierten Akzente ganz nah und im Detail betrachtet sieht man allerdings dass es nicht 100 Pro sauber ist... aber ganz ehrlich... das wirst du nicht sehen wenn man nicht auf 20 cm Entfernung genau hinsieht... Und für den Kurs... draufgeschissen
Würde ich immer wieder so machen…






Ich habe inzwischen zumindest geschafft alles zu verlegen und anzubauen. Da es mein erster Bau ist, habe ich mir im Vorfeld ein paar Videos angeschaut, aber im Grunde ist alles ziemlich easy und selbsterklärend. Vor allem in Hinblick wenn man mit einer elektronischen Schaltung arbeiten will... das ist mega easy...
man braucht nur ein bisschen Geduld für die interne Verlegung der Kabel oder Bremsleitungen…

Ich habe das Rädchen vor einer Woche auf den Smarttrainer geschnallt um zu schauen ob ich Spacer unter dem Lenker brauche...
Heute lasse ich mir dann die von einem Kumpel entsprechend absägen. Und dann kann alles final durch den Lenker verlegt und Bremsen befüllt werden.

Werkzeuge habe ich mir auch für günstig Geld bei Aliexpress geschossen (Bremsenbefüllkit, Verlegehilfe für interne Züge/Kabel, Tretlagereinpresswerkzeug, etc... ) das bekommste da hinterhergeworfen im Vergleich zu "westlichen" Herstellern und ich bin mit der Qualität für eine übersichtliche Nutzung sehr zufrieden.
Ich führe ja keine Fahrradwerkstatt... und baue in der Woche 5-10 Räder auf. ;-)

Am Freitag sind auch die passenden Laufräder eingetroffen - ich habe mir für den AeroBomber – passende Elite Wheels - Edge mit 65 mm Felgenhöhe (1495g) für unter 500 Euro inkl. Versand und Steuern bei AliExpress bestellt. Da war vor einigen Wochen ne Aktion mit richtig Prozenten und Gutscheincodes.

Diese habe ich sogar gestern schon einmal an einem anderen Rad bei ner 100 km Runde mit passenden Ali-Express TPU Schläuchen Probegefahren.
Vom ersten Eindruck bin ich beeindruckt. Die gehen richtig nach vorne. Und er Sound ist auch Musik in meinen Ohren.
Über die Langzeitqualität kann ich natürlich nichts sagen. Aber von der Fahrqualität stehen die meinen Leeze CC 50 in nichts nach. Subjektiv würde ich sagen dass die mehr Vortrieb geben – aber das kann auch nur die Freude des neuen sein oder die akustische Note… also keine aussagekräftige Wertung :-D



Ich denke ,dass ich in ca. einer Woche den fertigen Build präsentieren kann.
Ich muss zugeben dass ich mich im Stil sehr von dem gezeigten Pressure Rahmen habe inspirieren lassen 😉



Also… Endspurt!
 
Ok.... "Teaser" 😋

Edit: auf dem Foto sieht das Grün, von Bildschirm zu Bildschirm wieder recht dunkel aus. In echt ist es ein schönes (dunkleres) Petrolgrün. ;-)
 

Anhänge

  • IMG_4534.jpeg
    IMG_4534.jpeg
    384,4 KB · Aufrufe: 447
Zuletzt bearbeitet:
Wie versprochen - anbei mein fertiger Build.

ICAN A40 (Baugleich Cinelli Pressure, lediglich ein paar Gramm schwerer)

Spezifikationen (alle Preise aufgerundet):
Rahmen inkl. Vorbaulenkereinheit, Steuersatz, etc… (800 Euro inkl. Steuern und Versand)
Customlackierung (200 Euro)
Schaltgruppe inkl. Kurbel… etc… (Ultegra DI2 2x11 - 8050/8070 Version – Außer Kette und Kassette und Junction Box, bei Kleinanzeigen einzeln geschossen – gesamt ca. 700 Euro - Teile sehen aus wie neu)
Kette, Kassette (11-30) und Junction Box (für in den Lenkerstopfen) NEU – 150 Euro
Laufräder: Elite Edge Disc 65 mm (500 Euro inkl. Steuern und Versand)
Reifen GP5000 (hatte ich zu noch gebrauchte zu Hause)
Carbon Sattel (26 Euro / AliExpress)
Carbon Flaschenhalter (14 Euro / AliExpress)
Sonstiges (Hydraulische Bremsleitung, Lenkerband, interne Leitungsdämpfung, Kabelbinder, Felgenband, Wahoo-Halter… etc. – alles AliExpress) (ca. 50 Euro)


Derzeit noch mit normalen „schweren Butyl-Schläuchen“ ausgestattet.
7,67 kg. Gewicht (ohne Pedale, Flaschenhalter und Fahrradcomputer)
Wird aber auf TPU Schläuche umgerüstet sobald diese aus Fernost eintreffen.
Dann liegen wir bei unter 7,5 kg 😊

Gesamtpreis, selbst wenn ich was vergessen habe, unter 2.500 Euro (rechnerisch 2.440 Euro).
 

Anhänge

  • IMG_4944.jpg
    IMG_4944.jpg
    536,4 KB · Aufrufe: 456
  • IMG_4950.jpg
    IMG_4950.jpg
    519,2 KB · Aufrufe: 509
  • IMG_4954.jpg
    IMG_4954.jpg
    440,4 KB · Aufrufe: 522
  • IMG_4899.jpg
    IMG_4899.jpg
    183,7 KB · Aufrufe: 527
Zurück
Oben Unten