Passt die Geo?

Asha'man

MItglied
Hallo zusammen,

ich weiß, ich hab hier nichts zu suchen. :) Aber meine Freundin möchte nun auch Rennrad fahren und hat leider keinerlei Erfahrung. Ich hatte die Befürchtung, dass der Rahmen für sie eher zu lang sein könnte und jetzt ist sie damit mal die Straße auf und abgerollt und es sieht eher so aus, als könnte der Vorbau sogar etwas länger sein!?

Ich kann das leider nur richtig beurteilen, wenn ich selber auf einem Rad sitze und ob es für mich passt. Von außen fällt mir das schwer.

Ist ein 50er Pro CGF Lady von Rose. Sie ist 160cm groß mit 71cm Schrittlänge.

Was meint ihr zur Rahmengröße? Sie fühlt sich beim Straße auf- und abrollen sehr wohl und hat sichtlich Spass. Merkt es aber in den Schultern?! Sie kann es mangels Erfahrung aber alles noch nicht wirklich beurteilen und Muskulatur für die Sitzposition muss erstmal aufgebaut werden.

Grüße und danke euch!
Thomas
 

Anhänge

lagaffe

Aktives Mitglied
Die Anfrage hättest Du vielleicht doch in einem anderen Unter-Forum stellen sollen. Das ist ja nun kein spezifisch weibleiches Thema. Also an 71cm Schrittlänge mag ich gerade nicht wirklich glauben.

Allerdings ist das Rad insgesamt zu groß. Abgesehen davon, dass die Einstellungen auch insgesamt unpassend sind.

Sie muß in allen Situationen die Arme lang ausstrecken, um überhaupt den Lenker zu erreichen und auch noch weit nach vorne. Das nimmt nicht Wunder, dass es in den Schultern weh tut.

Dummerweise werden Größen für Leute unter 1,65m komplett vernachlässigt und das, was irgendwie angeboten wird, ist meistens ziemlich verschossen.
 

Asha'man

MItglied
Danke dir für die Einschätzung.

Schrittlänge müsste stimmen. Warum glaubst du die nicht? Eher größer oder eher kleiner vermutet?

Die gestreckten Arme sind mir auch aufgefallen. Aber hätte eher gedacht, dass es an fehlender Erfahrung liegt. Denn so extrem lang sieht das ganze gar nicht aus finde ich. Kann es wie gesagt aber auch nicht einschätzen bei anderen.

Was meinst du mit falschen Einstellungen? Sattel kann vermutlich noch einen cm tiefer und etwas nach hinten. Knielot scheint nicht ganz zu passen, haben wir aber auch nicht eingestellt. Du meinst also der Rahmen müsste deutlich kürzer? Ihr kam der Reach zu kurz vor nach ihrer Beschreibung.
 

lagaffe

Aktives Mitglied
Eher länger.......... das sieht auch auf dem Foto so aus......... Aber Fotos sind eben "schwierig".....

Und mit falscher Einstellung meine ich im Grunde alles.... von der Höhe, aber vor allem der horizontalen Sattelposition, Sitzlänge usw....

Die weit noch vorne gestreckten Arme sind jedenfalls ein Indiz für .... das passt nicht....
 

Asha'man

MItglied
Sie ist auf dem Sattel auch sehr weit nach hinten gerutscht. Weil sie meint, dass sich das alles sonst zu kompakt anfühlt. Vielleicht kommt dir deswegen die Einstellung so falsch vor? Er müsste auf jeden Fall einen cm tiefer und sie müsste sich mal richtig drauf setzen, ohne nach hinten zu rutschen. Dann sind auch die Arme etwas weniger weit nach vorne gestreckt. Ihr kommt das alles zu kurz vor. Aber sie weiß halt auch nicht, wie sich ein Rennrad anfühlen muss...

Meinst du das lohnt da nochmal Fotos zu machen?

Schrittlänge messe ich nochmal nach. Aber bin recht sicher, dass die 71cm passen.
 

Sadwick

Berglusche
Wenn du weisst, dass noch alles anders eingestellt werden muss, dann macht das doch erst mal. Wenn sie meint, dass es ungefähr stimmt, nochmal Bilder mit Frau und auch mal nur vom Rad machen, dann kann man Sattelstellung und Überhöhung einschätzen...
 

Asha'man

MItglied
Wird gemacht. Rose meint übrigens, dass der Rahmen super passt. Aber die haben auch keinen Kleineren. :) Ich stelle mal Knielot grob ein und mache den Sattel mal noch einen cm tiefer. Dann machen wir nochmal Fotos, wenn sie richtig drauf sitzt und nicht nach hinten rutscht und ohne durchgedrückte Ellenbogen.
 

Plautzilla

Winterspeck? Der war nie weg!
Ich würde auch sagen der passt tendenziell. Nur sitzt sie halt viel zu weit hinten. Lenker nen mü nach unten drehen noch, weiter auf dem Sattel nach vorne. Knielot einstellen. Und dann nochmal gucken. Sattel willste noch tiefer stellen, wirklich? Ich finde ihr Knie schon noch arg angewinkelt wenn das Pedal unten ist, allerdings ist es auf den Bildern ja auch nicht richtig unten etc.
Allerdings finde ich es etwas seltsam wenn sie wirklich 160cm mit 71SL ist und ihr der 50er passt.
 

Teutone

Wo ich bin, ist vorne!
Moinsen,

Nur mal zum Vergleich, mein Weibchen hat bei 1,67 eine SL von 75 und fährt nen 50er Stevens Aspin von 2016, der passt wie angegossen, und ließ sich derbe aggressiv konfigurieren. Je nach Einsatzzweck könnte es Deiner Freundin also noch passen, oder einen Tick zu groß sein. Ist aber auch die Frage, was man will, rumgondeln, Rennen, Alpenmarathons, etc. Eine Weisheit besagt, Augen, Lenker und Vorderachse sollen in normal-sportlicher Haltung eine Linie sein, bzw. die Vorderachse soll vom Lenker verdeckt sein. Ich finde die Regel tatsächlich erstmal sehr stimmig. Zudem ist es auch so, dass je sportlicher man es will, umso kleiner sollte der Rahmen sein. Damit man tiefer runter kann. Was die Sattelhöhe angeht, da gibt es ja diverse Formeln im Netz, die kommen ja meist fast aufs Gleiche raus, der letzte cm ist dann Gefühlssache. ist dann auch Dein Job, sie mal von hinten zu beobachten, wenn sie auf dem Sattel "kippelt", sitzt sie zu hoch.

Meine Freundin wollte aerotechnisch für Rennen alles rausholen was drin war, also sind wir dementsprechend knackig an die Sache ran. Ich bin nicht mehr der Fan von gestrecktem Sitzen, ich habe lieber den Sattel vorne, und Vorbau eher kürzer und weit nach unten zeigend, ohne Spacer. Man sitz dann zwar in Oberlenker-Haltung gefühlt erstmal aufrechter, aber wenn man sich klein macht, sich mit waagerechtem Unterarm auf die STIs hängt, nähern sich Ober- und Unterarm einem rechten Winkel an, wie beim Zeitfahren. Da kann man m.E. mehr Zug- und Haltearbeit leisten, um das Gesamtsystem zu unterstützen. Idealerweise ist dabei der Rücken auch noch waagerecht.

Aber, wie gesagt, das ist die sportlichste Variante, wie sie m.E. momentan auch oft bei Profis zu sehen ist, bei einem Anfänger sollte man sich langsam an das rantasten, was man eigentlich will.

Bei meiner Freundin hab ich es dann halt auch Mal für Mal etwas heftiger eingestellt, immer mal wieder nen Spacer weg, Vorbau verändert.. bis sie Stopp gesagt hat, bzw., hat sie halt nicht.
 

Asha'man

MItglied
Hallo zusammen,

danke nochmal für eure Einschätzung.

@Teutone: Grob bin ich bei dir. Bei dem Rahmen wird die Sitzposition eher gestreckt und gemäßigt bleiben (wenig Sattelüberhöhung). Denke aber das ist ok für den Anfang. Sie wird hauptsächlich hier im Flachen Touren damit fahren und dann gelegentlich in die Eifel oder mal ne Tour in den Alpen im Urlaub.

Wir haben jetzt nochmal ein bisschen eingestellt und Fotos gemacht. Der Sattel ist etwa 1cm weiter vorne, als er sein müsste, damit das Knielot richtig passt. Auf den Fotos habe ich fest gestellt, wird das teilweise ganz gut perspektivisch verzerrt. Mit dem Sattel so weit vorne (finde ich) kommt aber die Rahmenlänge ganz gut hin. Ist immer noch lang mit wenig Überhöhung.

Sattel müsste noch min. 0,5-1cm höher. Aber selbst dann wird das Bein in oberer Pedalstellung noch recht gebeugt sein oder was meint ihr? Ich denke eine (deutlich?, 165mm?) kürzere Kurbel als die aktuelle 172,5mm würde besser passen. Mal sehen, was Rose dazu sagt.

Ich habe versäumt sie zu erinnern, dass sie die Arme nicht so durch strecken soll. Aber das ist anscheinend auf den Fotos jetzt intuitiv ein wenig besser geworden. Sie sagt sie fühlt sich jetzt ganz wohl. Ist aber nur Straße auf und abrollen und sie hat keine Erfahrung, wie gesagt. Wundert mich, wie erstaunlich sicher sie auf der Stelle wendet, etc. für das erste Mal auf einem Rennrad.

Am Anfang war ich sehr skeptisch, dass der Rahmen nicht doch zu lang ist. Jetzt bin ich eigentlich recht optimistisch. Kann es aber wie gesagt selber nicht wirklich bei anderen beurteilen. Was meint ihr?

Grüße und Danke nochmal von uns beiden!
Thomas
 

Anhänge

lagaffe

Aktives Mitglied
Nur als Beispiel: Ich fahre bei 80cm Innenbeinlänge eine 165mm Kurbel. Es darf also im Zweifel noch kürzer sein. Bei fertigen Rädern wird eben "Standard" oder was man gerade dafür hält, verbaut.
 

Teutone

Wo ich bin, ist vorne!
Jo, so verkehrt sieht das vom Ramen nicht aus, ich glaub, noch kleiner ist keine Option. Und Vorbau, Spacer und Sattelhöhe bieten ja noch Einstell-Potential. Sattelhöhe, wie gesagt, bitte nach Formel, oder nach guter alter "Pedal unten, Bein durchgestreckt, Ferse kommt grad noch ran"-Methode. Mancher Anfänger hat noch das Gefühl im Bein, wie sein Hollandrad immer eingestellt war, war es auch anatomisch noch so falsch. Der Rest zeigt sich dann erst im Fahrbetrieb. Viel Erfolg und toitoitoi, dass sie mit Spaß dabei bleibt!
 

Teutone

Wo ich bin, ist vorne!
..ach ja, Kurbellänge.. denke auch, mit 165 macht man nichts falsch. Meine ist mit 170 zufrieden, war halt dran, und bisher gab's keine Klagen. 172,5 ist schon recht lang.

Wie ist denn überhaupt der Status, habt Ihr das zum Probefahren und könnt noch frei drauflos konfigurieren?
 

Charitira

Berge und Windschatten
Sieht jetzt ganz passend aus. Sattel würd ich vielleicht ein bißchen höher machen.
Bin selber 1,63. Hab 170 Kurbeln und fahre Rahmen mit horizontalem Oberrohr von ca. 50 cm.
Dann muß kein Stummel-Vorbau drauf, und das Rad bleibt agiler.
 

Plautzilla

Winterspeck? Der war nie weg!
Bin 1,62m mit ner SL von 75cm und dazu langen Armen - hab halt nen sehr kurzen Rumpf dafür. Mein RR hat ne 170er Kurbel und nen 90er Vorbau. Oberrohr ist 512mm horizontal. Ich fühl mich sauwohl drauf.

Kommt sie denn im Unterlenker noch gut an die Bremsen? Sieht imho etwas weit eingestellt aus, kannst die noch näher an den Lenker bringen wenn es Shimanos sind, wovon ich mal ausgehe. Hat ja sicherlich keine Mörderpranken deine Holde? Kann aber auch täuschen, die Bilder sind von so weit weg aufgenommen.
 

Asha'man

MItglied
Das ist ein "Bike now!" Angebot von Rose. Haben noch eine Woche Zeit es zurück zu schicken. Sie darf momentan eigentlich gar nicht aufs Rad, deshalb muss das rauf und runter Rollen auf der Strasse erstmal reichen.

Macht ihr auf jeden Fall schon viel Spass.

Es ist übrigens eine 170mm Kurbel montiert. Mein Fehler.

Bremshebel habe ich schon etwas näher an den Lenker gestellt. Allerdings müsste ich für noch näher wohl an die Leitungen. Man kann sie jetzt schon recht einfach bis auf Anschlag anziehen. Das mache ich aber erst, wenn sicher ist, dass wir das Rad behalten (wonach es jetzt aussieht).

Ich liefer noch ein Foto vom Rad ohne Fahrerin nach. Danke euch auf jeden Fall schonmal!

Grüße,
Thomas
 
Oben