• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Laufradsatz bis 400€ - Maulweite? - Nabenauswahl

kneeslider

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16 September 2006
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Hallo,

ich möchte mir für meinen Crosser einen neuen Satz Laufräder anschaffen.
Einsatzgebiet ist eine Mischung aus Cross und Gravel.
Ich fahre viele Wirtschaftswege die geschottert sind, Waldautobahnen, kleine Wege im Mittelgebirge (Harz) und auch gerne mal so schnell ich mit meinen begrenzten Fähigkeiten kann, einen Singletrail herunter. Dabei hopse ich auch gerne mal einen kleineren Hügel runter.
Die aktuell verbauten WH RS-170 machen das nicht so gut mit. (Speichenriss - Verzug - Höhenschlag)

Mein Gewicht schwankt zwischen 74 und 80kg. Daher sollte das Laufrad auf 80 ausgelegt sein und mir auch mal die Möglichkeit bieten etwas Gepäck für eine kurze Reise mitzunehmen.

Mir scheint Preis-Leistung bei Slowbuild am besten zu sein, allerdings kann ich mich nicht entscheiden zu welcher Maulweite ich greifen soll. Ich möchte in Zukunft eventuell auch mal bei einem Rennen reinschnuppern, daher sollte die Felge nicht zu groß für 33mm breite Reifen sein.
Aktuell fahre ich 40mm, will mit dem Umstieg nun auf Tubeless und 38 oder 35 umsteigen. Sollte ich hier nun eher zu einer 20mm oder 22mm Maulweite greifen.

Dieser Satz hier scheint am geeignetsten für mich zu sein? Liege ich mit meiner Einschätzung richtig?


Bei der Nabe würde ich wohl die 350 wählen da mir Center lock ganz sinnvoll erscheint. Oder sollte ich doch die leichtere Novatec als 6-Loch nehmen?

Bin für weitere Vorschläge offen.
 
Zuletzt bearbeitet:

peddarson

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14 April 2017
Beiträge
222
Punkte für Reaktionen
90
Die Aufbauqualität von slowbuild ist recht gut. Habe jetzt schon den vierten Satz dort geholt. Müsste bei zwei Sätzen später etwas nachzentrieren.
Du kannst dort im übrigen auch nach eigenen Wunsch aufbauen lassen. Habe mir selbst dort einen Satz mit der r481 DB Felge aufbauen lassen. Hat ca zwei Wochen gedauert. Kostenpunkt etwas über 400€, allerdings auch mit 28er Bespeichung.

Wenn du Tubeless fahren willst: die r500 sind gesteckt. Ich erwähne es deshalb, weil ich mit meinen r470 (ebenfalls gesteckt) einen täglichen Luftverlust von etwa 0,5 Bar habe. Das heißt, jeden Tag nachpumpen. Selbst mit zweilagigen Felgenband ist es noch so.

Thema Naben: es ist fast egal, ob nun dt Swiss oder Novatec. Bei novatec hat man den Vorteil, dass die Ersatzteilbeschaffung um einiges günstiger ist.
Musste jetzt nach gut 10000 km Freilauf und Lager am hinteren Rad tauschen. Finde ich Ordnung, da das Rad bei Wind und Wetter bewegt und nicht geschont wurde (hauptsächlich Herbst & Winter).
 

kneeslider

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16 September 2006
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Danke für den Hinweis mit der gesteckten Felge.
Dann werde ich mal darauf achten dass ich hier eine geschweißte nehme.
Wo finde ich Informationen ob gesteckt oder geschweißt? Sind alle Felgen mit einer eins am Ende der Bezeichnung die geschweißte version?

Was würdest du zur Maulweite sagen?

Einerseits denke ich dass auch eine 20er Felge reichen sollte da ich nicht mehr als 40mm aufziehen möchte, andererseits wäre eine breitere Felge die bessere Wahl falls ich doch mal was breiteres montieren will.
 

zaunk

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 Juni 2009
Beiträge
4.325
Punkte für Reaktionen
1.496
Willst du Hobbyklasse fahren oder Lizenz? Außerhalb von Lizenzrennen ist die Reifenbreite egal.

Ich bin auch gerade auf der Suche und der Satz R500 mit 350er Nabe ist mein Favorit. Solange das Band vernünftig verlegt ist und Milch verwendet wird, sollte die gestreckte Felge kein Problem sein?
 

Osso

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 April 2006
Beiträge
9.799
Punkte für Reaktionen
3.434
Ich hab die r500 in zwei LRS verbaut und fahre die mit 33mm Tubelessreifen. Bei mir ist keine Luftverlust aufgetreten. Breite ist auch für 33mm ziemlich optimal. Fahre damit bei Matsch so bis runter 1,7 /2 bar, bei etwas unter 80kg Kampfgewicht
 

zaunk

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 Juni 2009
Beiträge
4.325
Punkte für Reaktionen
1.496
Hätte mich auch gewundert. Welchen Reifen fährst du und wie breit wird der auf 22c?
 

Osso

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 April 2006
Beiträge
9.799
Punkte für Reaktionen
3.434
ich fahre Schwalbe one Allround und Bite. Und die sind tatsächlich nur 33mm und 32mm breit, Die werden also nicht breiter, aber die Forum ändert sich. auch der 18C waren dir genauso breit, aber birnenförmiger und auch bei 0,3 bar mehr noch schwabbeliger
 

kneeslider

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16 September 2006
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Ich will wenn überhaupt, dann Holzklasse fahren.
Bin in der Hauptsache Läufer und fahre Rad nur aus Spaß an der Sache und ohne Wettkampfambitionen.
Dachte nur dass man sich an die Regeln hält, wenn man dann doch mal an einem Wettkampf teilnimmt.

Noch habe ich nicht zugeschlagen, da nun auch die Ryde Pulse Comp und die Grail von Notubes bei mir auf dem Schirm sind.
Bei Slowbuild werden die Sätze mit den beiden Felgen mit Messerspeichen aufgebaut was mir optisch sehr zusagt.
Nun bin ich da am überlegen ob eine der beiden die richtige für mich ist.
Es wird wohl darauf hinauslaufen dass ich dort mal anrufe und mich mal telefonisch beraten lasse.

Und bevor ich bestelle, will ich auch meine Schmerzen im Fuß unter Kontrolle kriegen, aber das ist ein anderes Thema.
Wenn ich den neuen Satz hier liegen habe, werde ich mal ein Bild hochladen.
 
Oben