• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Hosenabnutzung durch Sattel

Simor222

MItglied
Mitglied seit
15 Juni 2017
Beiträge
36
Punkte für Reaktionen
3
Hallo,
ich verwende meine normale Tageskleidung zum Pendeln zur Arbeit.
Dabei zeigen einige Hosen nach ca. 1-2 Jahren an der Sitzfläche deutliche Abnutzungsspuren auf.
Mein Sattel ist der "Charge Spoon" in schwarz.

Daß das Hosenmaterial mit der Zeit dünner wird, ist mir schon bewußt, die hellen Spuren finde ich aber nervig.
Kann ich mit einem anderen Sattel sowas vermeiden/reduzieren oder tritt das einfach mit der Zeit immer auf ?

Danke im voraus.

Simor
 

Anhänge

Hilfreichster Beitrag geschrieben von solution85

Hilfreich
Zum Beitrag springen →

prince67

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 August 2011
Beiträge
4.675
Punkte für Reaktionen
1.506
Die hellen Stellen entstehen, weil die Hosen dünner sprich abgewetzt werden. Das kann man imho nicht vermeiden.
 

Flat Eric

Machen ist wie wollen , nur krasser .
Mitglied seit
27 August 2012
Beiträge
8.023
Punkte für Reaktionen
8.169
Oder du nimmst gleich eine "stone washed" Jeans , die sieht überall gleich auch neu so aus...
Fährst nur im Wiegetritt .
Lässt den Sattel weg .
Färbst die Hose regelmässig schwarz nach ( Kit aus dem Drogeriemarkt )
Manman manaman .....:rolleyes:
 

JanB75

MItglied
Mitglied seit
4 Mai 2004
Beiträge
97
Punkte für Reaktionen
44
nach 1-2 JAhre erst??? Das geht bei mir viel schneller und lässt sich nur vermeiden, wenn man ne andere Hose anzieht. Hab schon von spezillen Fahradhosen gelesen, die normal aussehen, aber am Hintern speziell verstärkt sind.
 

crispinus

Aktives Mitglied
Mitglied seit
28 September 2011
Beiträge
4.108
Punkte für Reaktionen
9.257
Wird zeit, wieder Lederhosen zu tragen. Die halten alles aus. Alle anderen Hosen wetzen durch, besonders die mainstream Qualitäten.
 

ad-mh

Am Ausbauende des RS1 - Mülheim Speldorf
Mitglied seit
9 Juni 2017
Beiträge
309
Punkte für Reaktionen
404
Das sieht gut und völlig normal aus. Bei 1-2 Jahren fährst Du zu wenig Rad. Nach einem Jahr sind meine Jeans, die ich auf dem Weg zur Arbeit an habe, "durch".
 

iNeedToTrain

Intolerant gegenüber Intoleranz
Mitglied seit
6 Juni 2019
Beiträge
477
Punkte für Reaktionen
253
Das geht auch bis zum Loch so weiter. Wenn es nur um Haltbarkeit geht: Reiterhosen nutzen.
 

Flat Eric

Machen ist wie wollen , nur krasser .
Mitglied seit
27 August 2012
Beiträge
8.023
Punkte für Reaktionen
8.169
Das geht auch bis zum Loch so weiter. Wenn es nur um Haltbarkeit geht: Reiterhosen nutzen.
:eek:
Und die Peitsche nicht vergessen...
Überlieferter Ausruf von Ferdi Kübler :
"Was , müde willst du sein , na warte , ich werde es dir gleich geben":D
 

Ros Tocker

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Februar 2016
Beiträge
280
Punkte für Reaktionen
123
Ganz normaler Verschleiß, egal welcher Sattel, nach 6 bis 7.000 wird jede Jeans zart wie Seide und ich kann meine "Commuterpants" beerdigen, also, jedes Jahr mindestens eine. Beim Aufsitzen einmal kurz an der Sattelnase hängen geblieben und das war's ;)

Screenshot_20191105-202315_Samsung Internet~(1).jpg
 

chrisbrauni

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22 September 2011
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Bei mit halten die Jeans auch nur max. ein Jahr und das ist dann schon gut :confused:
 

Veloma

jetzt wieder schraubenlos
Mitglied seit
9 Mai 2013
Beiträge
1.333
Punkte für Reaktionen
1.107
Das Problem hab ich auch.
Ich hab mich schon öfter gefragt ob man's einfach flicken sollte... ist ja heut "modern"...
(gut, aus dem Alter bin ich eigentlich raus... und vorm Kunden macht sich sowas auch nicht so gut, wahrscheinlich... )
1573235123322.png
(ausm Netz geklaut)
gut, könnte man auch weniger auffällig flicken... :D
 
Oben