Gerade Malle gebucht.

Dieses Thema im Forum "Reisen, Routen und Reviere" wurde erstellt von Rawuza, 20 September 2017.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Rennrad-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. KetteRechts.de

    KetteRechts.de Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Mai 2008
    Beiträge:
    12.920
  2. Rennrad-News.de Anzeige

  3. AlpeFiasco

    AlpeFiasco MItglied

    Registriert seit:
    1 November 2010
    Beiträge:
    61
    Sch....Strassen in Frankreich und Spanien? Schon mal da Auto gefahren? Die haben auch Autobahnen, und kaum vorstellbar, mit viel weniger Baustellen als in Deutschland, und dank Tempolimit hobeln auch keine Geisteskranken mit 200km/h durch die Gegend. Die Strecke Frankfurt - Barcelona fahre ich einmal im Jahr, das ätzendste Stück ist das von Frankfurt bis Rastatt.
     
    JA2, queruland und laidback gefällt das.
  4. KetteRechts.de

    KetteRechts.de Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Mai 2008
    Beiträge:
    12.920
    Kenne Südfrankreich und auch Spanien per Auto. Hier gibt's auch gute Strassen.......
    ....und der verkehr ist kein bischen anders.
     
  5. JA2

    JA2 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3 November 2010
    Beiträge:
    1.483
    ja ... für mich kommt auch nur die osterferienfreie zeit in frage.
    wir werden uns entweder in Arenal oder in Pollenca/Alcudia einmieten und da wird über Ostern mit sicherheit zu viel los sein.
    entweder 3 wochen vor oder nach den osterferien (KW13 und 14) in NRW
     
  6. Rawuza

    Rawuza Reise,Reise!

    Registriert seit:
    27 Dezember 2014
    Beiträge:
    2.323
    Gerade das Rädchen bei Hürzeler in Can Picafort gebucht. Jetzt brauch ich nur noch ein paar Km in die Beine:(
     
  7. Red-Bull-Racer

    Red-Bull-Racer MItglied

    Registriert seit:
    26 September 2007
    Beiträge:
    179
    Da kann ich nur zustimmen. Fahre jedes Jahr 3-4 mal von Rügen nach Mallorca per PKW. Das sind fast 2000km. Das ätzendeste Stück ist wirklich quer durch Deutschland. Baustellen, Stau, Verkehr ohne Ende. In Frankreich und Spanien ist das um einiges besser, man muss halt auf der Autobahn bleiben, auch wenn es Maut kostet.

    Vielleicht auch für einige Interressant: Ab ende April gibt es eine neue Fährverbindung von Toulon nach Alcudia. Das spart 400km Autobahn, Benzin und Maut. Und billiger scheint die Fähre wohl auch zu sein.

    War erst letzte Woche wieder da zum eine Woche Radfahren. Wetter sau... besch... wünsche allen das ihr besseres Wetter habt, das war ja eine Zumutung. Mein Rad habe ich übrigens von hier: https://www.cycling-mallorca.de .scheinen noch recht unbekannt zu sein. Rad war aber günstig und im Top Zustand.
     
    laidback gefällt das.
  8. ronde2009

    ronde2009 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2 April 2008
    Beiträge:
    3.944
    billiger-Mietwagen.de niemals teuer als 15€/Tag. Und keinen Verschleiß.
     
  9. Red-Bull-Racer

    Red-Bull-Racer MItglied

    Registriert seit:
    26 September 2007
    Beiträge:
    179
    Das sind aber nur die Fahrzeuge selber. Dazu muss immer ein Versicherungspaket gebucht werden. Meine Empfehlung immer beim Anbieter direkt buchen nie über diese Preisvergleichseiten. Dann gibt es auch keine unliebsamen Überraschungen.
     
    JA2 gefällt das.
  10. JA2

    JA2 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3 November 2010
    Beiträge:
    1.483
    man bekommt den eindruck vermittelt, dass die Preisvergleichseiten auch billiger sind als der eigentliche anbieter ... ist aber meist nicht der fall
     
  11. KetteRechts.de

    KetteRechts.de Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Mai 2008
    Beiträge:
    12.920
    1. Man muss zu Hause buchen
    2. zeitlich möglichst weit im voraus
    3. nur Premium Angebote (Vollkasko ohne SB und faire Tankregelung, all in, keine vor Ort Versicherung!)
    4. keinen Zusatzfahrer buchen, es ist günstiger den vor Ort dazu zu nehmen.
    5. selbst nach Abschluss der Buchung Preise beobachten und ggf. stornieren und neu buchen

    Ein Berlingo kostet mich jetzt im Mai für exakt 21 Tage 358€ all in. Da kann man nicht meckern.
    Gebucht wird fast immer über Check24. Der oben empfohlene billiger-Mietwagen hatte mein Angebot zB wieder mal nicht drin. Ist nicht meine Empfehlung.
     
  12. Merlin55

    Merlin55 Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    24 September 2012
    Beiträge:
    14
    Moin,

    bin in der ersten Oktober Woche vor Ort. Jemand ein paar Tipps was ich an Klamotten mit nehmen sollte?
    Reicht kurz/kurz mit ner Wind- und Regenjacke, oder "brauch" man schon lang? Fahre gerne früh los...

    Habe jeden Sommerurlaub einen Mietwagen auf Malle, mache es genauso wie KetteRechts...hat immer funktioniert.

    Danke
     
  13. laidback

    laidback Tertium Quid

    Registriert seit:
    25 September 2015
    Beiträge:
    594
    Bin am Wochenende gerade wieder mit dem Auto auf die Insel. Autobahnen in F und E sind im besten Zustand. Keine Baustelle in beiden Ländern. Nur rund um Lyon und vor Barcelona war der Verkehr etwas dichter. Sonst völlig entspanntes Fahren sobald man aus D raus ist. Habe mir bei tolltickets.com Mautboxen besorgt und damit fährt man schnell und einfach auf Sonderspuren durch die Mautstellen. Lohnt aber wohl nur wenn man regelmäßig nach F/E fährt. Obwohl, mir war es schon den Luxus wert, schnell durch die Mautstellen zu kommen. Fahrzeit dieses Mal 12 Stunden inklusive einiger kurzer Pausen und einem Nickerchen von einer halben Stunde für 1300 km. Kann ich nur empfehlen wenn man länger als zwei, drei Wochen auf der Insel ist. :)
     
  14. Reiner_2

    Reiner_2 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 November 2012
    Beiträge:
    2.918
    Rund um Lyon ignoriert man immer noch am besten die Umgehungsmöglichkeiten und fährt mitten durch. Nach Süden läuft das immer flüssig, nach Norden staut es sich zwar meistens ein wenig vor dem Tunnel, mit den 60 km Umweg über die Umgehung braucht man aber trotzdem länger. Und französische Autobahnen sind wirklich schön zu befahren. Von der A5 gehe ich immer schon in Baden-Baden herunter und über den Rhein ins Elsass. Das ist selbst auf den vielbefahrenen Autobahnen im Elsass eine ganz andere Fahrerei als das Elend auf der badischen Seite bis Mulhouse. Die Mautstellen lassen sich auch ohne tolltickets ziemlich zügig an den automatischen Kassen mit der Kreditkarte passieren. Da sind offenbar viele einfach unsicher und stellen sich lieber in die längeren Schlangen vor den mit Personal besetzten Häuschen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14 Februar 2018
    laidback gefällt das.
  15. JA2

    JA2 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3 November 2010
    Beiträge:
    1.483
    ich habe selbst im April und September arm- und knee- warmer sowie windvest dabei ... kann nicht schaden und im notfall kaufe ich in Malle ein ... hürzeler und co haben immer gute sonderangebote
     
    Merlin55 gefällt das.
  16. laidback

    laidback Tertium Quid

    Registriert seit:
    25 September 2015
    Beiträge:
    594
    Joh, bin in Lyon auch mitten durch gefahren und nicht der Ausschilderung über die Umgehung gefolgt. Ging richtig flott. Nur bei einem stehen die Franzosen den Deutschen in nichts nach. Mit 40 km/h ausgeschilderte Kurven kann man auch mit 40 km/h fahren und muss nicht noch langsamer kriechen. :D Mal sehen wie die Rückfahrt wird dieses Mal. Letztes Mal hatte ich keine Probleme vor dem Tunnel.