• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

gebrauche Räder Kaufberatung

Altmetal

Aktives Mitglied
Registriert
6 Januar 2018
Beiträge
4.251
Punkte Reaktionen
3.093
Kaum Informationen aus der Anzeige, auf dem einem Foto kann man aber Shimano Ultegra erkennen. Falls die angegebene Kilometerzahl stimmt, halte ich das Angebot preis-leistungstechnisch für top.
7876 km erfüllt ebenso das Kriterium "keine 300 km" ;)
Die Befestigung der Oberrohrtasche mit Stahlschelle finde ich - in Verbindung mit Carbonrahmen - eher gruselig.
 

Heyerdahl

Aktives Mitglied
Registriert
13 April 2009
Beiträge
319
Punkte Reaktionen
62
Focus Variado : sollte passen, Alu rahmen, Compact Kurbel mit 50/34, SRAM Force 10fach, solide Technik
Preis durchaus ok, muesste man schauen wie Zustand Bereifung, Kette und Zahnkranz
wenn erneuerungsbedürftig dann einen Hunderter weniger

Giant TCR Advanced : sollte passen, Carbon rahmen, Compact Kurbel mit 50/34, Dura Ace 10fach, solide
Technik Preis durchaus ok, muesste man schauen wie Zustand Bereifung, Kette und
Zahnkranz wenn erneuerungsbedürftig dann einen Hunderter weniger

Scott CR1: kann trotz Carbonrahmen nicht mithalten mit den Beiden oben, mindestens 15 jahre alte Technik
mit 3x10fach oder 9 fach , viel zu teuer.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sadwick

Berglusche
Registriert
17 November 2015
Beiträge
4.470
Punkte Reaktionen
7.125
Vielleicht wäre bei deiner Einstellung ein E-Bike die bessere Wahl. Ein herkömmliches Rennrad zu bewegen, fordert den Fahrer. Nimm die Herausforderung an!
Das musst du mir nicht sagen, ich hatte am 28.11. 12.000 Jahreskilometer mit 138.000 Hm. Das alles mit Begeisterung UND der passenden Übersetzung, ohne Hilfsmotor. Und darauf habe ich mich in meinem Beitrag bezogen: Das man sich mit einer zu dicken Übersetzung unnötig quält und dadurch die Lust verlieren kann.
 

Lempira

Aktives Mitglied
Registriert
2 Juni 2007
Beiträge
1.610
Punkte Reaktionen
971
@Sadwick: Ich wollte dir nicht zu nahe treten. Bei deinen Umfängen ist der E-Bike-Bezug natürlich lächerlich.

Aber wir wollen bitte nicht zu tun, als könnte man mit 39-25 nicht (mehr) klarkommen. Wenn man Alpenpässe fährt, braucht man selbstverständlich eine passende Übersetzung. Aber trifft das auf @feli101 zu? Auf welchem Terrain fährt er denn?

Kürzlich auf einem Elternabend (9. Jahrhang) sprach man über einen Radausflug, bei dem die SchülerInnen 10 km (einfache Fahrt) zu absolvieren hatten. Viele beklagten das - und zwar mit der Begründung, dass längst nicht alle ein E-Bike zur Verfügung hätten!
 

Phoenix666

aus der Asche
Registriert
24 Februar 2015
Beiträge
390
Punkte Reaktionen
163
Der Händler des roten Fort lässt etwas mit sich reden will und würde es für 500€ verkaufen.
Habe mich trotzdem nochmal auf die Suche bei den Kleinanzeigen begeben, da ich die bisherigen Angebote nach euren vielen hilfreichen Einschätzungen immer noch nicht für optimal halte.
Das Rad ist wohl eher etwas für Klassik-Liebhaber.
Suche Dir lieber ein etwas aktuelleres Rad aus.
 

Sadwick

Berglusche
Registriert
17 November 2015
Beiträge
4.470
Punkte Reaktionen
7.125
Viele beklagten das - und zwar mit der Begründung, dass längst nicht alle ein E-Bike zur Verfügung hätten!
Ja, traurig und leider allzu wahr.
Aber wir wollen bitte nicht zu tun, als könnte man mit 39-25 nicht (mehr) klarkommen. Wenn man Alpenpässe fährt, braucht man selbstverständlich eine passende Übersetzung. Aber trifft das auf @feli101 zu? Auf welchem Terrain fährt er denn?
Auch da hast du grundsätzlich Recht. Aber abgesehen vom Terrain kommt es ja auch auf den Fahrer an. Ich bin trotz meiner relativ hohen Fahrleistung kein guter Bergfahrer und brauche hier im Bergischen Land/Sauerland manches mal den kleinsten Gang, 34/32. Und der TE ist Anfänger.
Rein im Flachland würde ich vielleicht sowas wie 50/36 und 12-28 fahren.
 

tifosi67

Aktives Mitglied
Registriert
12 Mai 2020
Beiträge
506
Punkte Reaktionen
712
Ich bin kein guter Bergfahrer und brauche hier im Sauerland manches mal den kleinsten Gang, 34/32.
Ja es gibt schon Drecksberge hier. 😅 Irgendwann fahr ich se alle mal am Stück ab - Hassliebe!
Und der TE ist Anfänger.
Das ist ein super Stichwort von Dir. Für eine gezielte Beratung wissen "wir" viel zu wenig über den TE. Wie sportlich ist er denn? Welches Terrain ist sein Umfeld bzw. will er "beackern"? Kommt er vielleicht aus der MTB-Szene, oder ist er völlig neu auf 2 Rädern? Er hat auf jeden Fall ein sicheres Händchen für die Suche nach Stilblüten bei eBay Kleinanzeigen. :daumen:

Viele Grüße!

Karl

btw: was das Thema eBike/Pedelec und Jugendliche betrifft: ich persönlich finde, dass in dem Alter der Spaß und nicht die Leistung im Vordergrund stehen sollte. Und wenn ein Jugendlicher durch ein eBike/Pedelec aufs Rad kommt, dann ist es gut. Bedenklich ist, was die Erwachsenen (Helikoptereltern!) daraus machen.
 

Lempira

Aktives Mitglied
Registriert
2 Juni 2007
Beiträge
1.610
Punkte Reaktionen
971
btw: was das Thema eBike/Pedelec und Jugendliche betrifft: ich persönlich finde, dass in dem Alter der Spaß und nicht die Leistung im Vordergrund stehen sollte. Und wenn ein Jugendlicher durch ein eBike/Pedelec aufs Rad kommt, dann ist es gut.
Auch wenn es OT ist:

Aufs Rad kommen die jungen Leute hier auf dem Lande so oder so: aus Mangel an Alternativen.

Und ich glaube, dass die Jugendlichen, die sich einmal an ein eBike/Pedelec gewöhnt haben, zu 99 % nicht mehr herkömmlich Rad fahren werden. Die sind "verloren".
 
Oben