Garmin Forerunner 305 vs. 310XT

-Triebtreter-

Neuer Benutzer
Hallo Trias,

eure Hilfe ist gefragt. Ich steh momentan zwischen der Entscheidung, welchen von den beiden Geräten ich mir holen soll bzw. ob sich der Preisunterschied/Aufpreis zum 310XT lohnt. Tendiere momentan eher zum 305, weil ich auch der Meinung bin, den Pulsmesser beim Schwimmen nicht zu brauchen. Zudem hat der 305 haufenweise gute Bewertungen bei Amazon.
Ist der GPS-Empfang beim 310XT wirklich besser/schneller?
Hat der 310XT sonst irgendwelche nennenswerte Verbesserungen?

Über eure Vorschläge und Erfahrungsberichte würd ich mich sehr freuen!
 

Mad Max

der seltsam Trainierer
AW: Garmin Forerunner 305 vs. 310XT

Moin Moin,
ich nutze den GF 305 und bin damit vollauf zufrieden.
Wenn du die Möglchkeit hast, wäre es sicher sinnvoll, beide Geräte mal Probe zu tragen.
Wenn´s rein um Preis/Leistung geht, so kann der 310 derzeit nicht mithalten, soviel mehr Features kann der nicht aufweisen.
GF beim Schwimmen halte ich in beiden Ausführungen ohnehin für zu groß.
 

dherrman

MItglied
AW: Garmin Forerunner 305 vs. 310XT

Hi,

wie Mad Max schon schrieb, der Mehrpreis ist m.e. nicht gerechtfertigt.
Hab mir auch ueberlegt vom 305 auf 310 zu wechseln, da aber die HF unter Wasser nicht moeglich ist wars fuer mich entschieden den 305 zu behalten.

Fuers Schwimmen hab ich ne Aldi Sportuhr, bisher ist die nicht abgesoffen.
Strecken im See mess ich dann mit Gmaps Pedometer aus.

Was man bemaengeln kann beim 305:

- Initialisierung dauert manchmal bis 10 Minuten, danach fragt er ob man im geschlossenen Raum ist. Kommt bei mir immer wenn man mehrere (100)KM entfernt von der letzten Benutzung den Garmin wieder einschaltet.

- Irgendwann fing er an immer im Multisport Mode zu sein, d.h. Laufstrecken werden immer aneinander gehaengt -normalerweise sollte nach dem Ein/Ausschalten wieder ein neues Protokoll angefangen werden.
Workaround-schalte von Laufen in Radmode und wieder zurueck :(

- Herzfrequenzmessung ist nicht genau wenn man den Gurt nicht befeuchtet oder nicht ganz korrekt plaziert -bei mir immer zu niedrige HF..

- Auswertesoftware ist 'ausreichend' -besser sind im Netz z.B. Sportracks..

wie gesagt, diese Macken sind bei mir aufgetreten..
Generell ist das Geraet aber sehr Robust, die Akkus halten ~8h
und die Aufzeichnung der Strecke ist m.e. sehr genau. Auch Radfahren/Joggen im Regen bisher keine Probleme. Geraet hab ich jetzt 2,5 Jahre.

Ich wuerde es wieder kaufen bzw. empfehlen

~Delle
 

-Triebtreter-

Neuer Benutzer
AW: Garmin Forerunner 305 vs. 310XT

Schon mal danke für die Hilfe.
Wie schauts eigentlich mit geeigneter Software aus, die man auch offline nutzen kann? Wird da was mitgeliefert oder kauft man das extra bzw. gibts da gute Freeware?
 

triduma

Kilometerjunkie
AW: Garmin Forerunner 305 vs. 310XT

Schon mal danke für die Hilfe.
Wie schauts eigentlich mit geeigneter Software aus, die man auch offline nutzen kann? Wird da was mitgeliefert oder kauft man das extra bzw. gibts da gute Freeware?
Die Software die von Garmin mitgeliefert wird lässt sich meistens gar nicht installieren
Wenn du die Garmin willst musst du sie von der Garmin HP runterladen.
Besser ist aber meiner Meinung nach Sporttracks. Das normale Programm ist kostenlos und die meisten 305-User benutzen es.
Musst nur mal googlen.
Ich hab übrigens seit drei Jahren meinen 305 und würd ihn nicht mehr hergeben. Einfach super das Teil
Gruß
triduma;)
 

manwe

Aktives Mitglied
AW: Garmin Forerunner 305 vs. 310XT

- Initialisierung dauert manchmal bis 10 Minuten, danach fragt er ob man im geschlossenen Raum ist. Kommt bei mir immer wenn man mehrere (100)KM entfernt von der letzten Benutzung den Garmin wieder einschaltet.
Einfach nach draussen legen und nicht bewegen. Wenn der 305 still liegt hat er die Satelliten in 30 Sekunden gefunden

- Irgendwann fing er an immer im Multisport Mode zu sein, d.h. Laufstrecken werden immer aneinander gehaengt -normalerweise sollte nach dem Ein/Ausschalten wieder ein neues Protokoll angefangen werden.
Workaround-schalte von Laufen in Radmode und wieder zurueck :(
Dir ist aber bewusst dass man den Lauf durch langes drücken der Reset Taste zurücksetzten kann? ;)
Dann fängt er wieder neu an zu zählen und macht weder Multisport noch mit der letzten Aufzeichnung weiter


- Herzfrequenzmessung ist nicht genau wenn man den Gurt nicht befeuchtet oder nicht ganz korrekt plaziert -bei mir immer zu niedrige HF..

- Auswertesoftware ist 'ausreichend' -besser sind im Netz z.B. Sportracks..

wie gesagt, diese Macken sind bei mir aufgetreten..
Generell ist das Geraet aber sehr Robust, die Akkus halten ~8h
und die Aufzeichnung der Strecke ist m.e. sehr genau. Auch Radfahren/Joggen im Regen bisher keine Probleme. Geraet hab ich jetzt 2,5 Jahre.

Ich wuerde es wieder kaufen bzw. empfehlen

~Delle
Hier geb ich dir recht. Allerdings befeuchtet sich der Gurt, zumindest bei mir, innerhalb von 5 Minuten selber :D
Als Software würde ich auf jeden Fall SportTracks empfehlen, wobei dei Online-Lösung die beim 310 dabei ist auch gar nicht mal so schlecht ist

Auch deine Erfahrungen kann ich nur bestätigen. Meiner hielt nach 2,5 Jahren sogar noch 12 Stunden bevor ich ihn dummerweise verloren habe.

Ich habe mir dann den 310 geholt und muss sagen dass sich der Aufpreis nicht wirklich lohnt. Der einzige Vorteil ist dass ich ihn beim Triathlon von Anfang an anziehen und die komplette Zeit messen kann. Pulsmessung im Wasser funktioniert aber nicht und Distanzmessung auch nur suboptimal.
Dann ist er noch etwas kleiner, aber nicht mal unbedingt bequemer zu tragen da es zum 305 das Klettarmband mit Fahrradhalterung gibt und beim 310 nicht.

Die Übertragung der Daten per Kabel statt Wireless hat mir beim 305 auch besser gefallen, dafür finde ich den Vibrationsalarm beim 310 noch praktisch.
Wenn Du ihn zum Triathlon tragen willst, würde ich mal über den 310 nachdenken, ansonsten tut es auch der 305.
 

dherrman

MItglied
AW: Garmin Forerunner 305 vs. 310XT

Einfach nach draussen legen und nicht bewegen. Wenn der 305 still liegt hat er die Satelliten in 30 Sekunden gefunden


Dir ist aber bewusst dass man den Lauf durch langes drücken der Reset Taste zurücksetzten kann? ;)
Dann fängt er wieder neu an zu zählen und macht weder Multisport noch mit der letzten Aufzeichnung weiter


manwe, also die Initialisierung funktioniert normalerweise auch innerhalb der 30 Sekunden, nur nicht wenn wie beschrieben der letzte 'Aufenthaltsort' + Aufzeichnung des Garmins weiter weg war. So zumindest ist es bei mir wenn ich in Boeblingen laufe und danach das Teil z.B. in Heidelberg wieder initialisiere dann kommte es zu diesen Effekt. Die Entfernung ist ~100 KM.

Vibrationsalarm des 310 hoert sich gut an, ist nicht sooo auffaellig (peinlich) wie das Piepsen des 305 wenn man auf belebten Wegen unterwegs ist und GA1 trainiert :)

Auch von mir Kaufempfehlung 305 (mit Sporttracks Auswertesoftware)
(trotz Installationskampf Garmin Software unter XP und den genannten Macken)

~Delle
 

-Triebtreter-

Neuer Benutzer
AW: Garmin Forerunner 305 vs. 310XT

Dann werd ich mir den 305 holen und Sporttracks runterladen, ich denk die Vorteile des 310XT rechtfertigen den doppelten Preis nicht.

Merci für die Hilfe!
 

prinsessen

Aktives Mitglied
Hallo, ich hole das mal aus der Versenkung, weil ich mir den Forerunner 310XT zugelegt habe.
Es scheint so zu sein, daß er nicht mit einem Smartphone (Andoid) koppelbar ist. Habe das Inet rauf und runter, geht wohl nicht.
Ist an sich kein Drama, aber dann muss ich meinen Laptop wohl doch in den Urlaub mitschleppen, wenn ich meine Trainingseinheiten auf Garmin Connect und Strava sehen will.

Daher hier noch mal an die Experten: Geht es vielleicht doch irgendwie, das Smartphone zu koppeln, mit irgendeinem Trick 17? ;-)
 

alexis

-.-
Die Frage ist, was du mit koppeln meinst.

Es gibt eine Möglichkeit an ein (Android-) Smartphone einen USB-OTG-Adapter anzuschließen, an den dann einen Ant+-Stick. Dann kann man mit den Apps "Uploader for Garmin (https://play.google.com/store/apps/details?id=com.carlopescio.uploader) oder/und Sportablet (https://play.google.com/store/apps/details?id=com.carlopescio.sportablet) die Dateien vom Training auf das Handy/zu Garmin Connect laden. Einen direkten Weg gibt es aber nicht. Für die Kopplung mit dem Handy fehlt der 310 ein Bluetoothchip bzw. den meisten Smartphones der Ant+-Chip.
 

solution85

Aktives Mitglied
Einige Premium Handy´s z.B. die Samsungs S Reihe seit ein paar Generationen, hat sogar ANT+ ab Werk mit an Board.
 

prinsessen

Aktives Mitglied
Es gibt eine Möglichkeit an ein (Android-) Smartphone einen USB-OTG-Adapter anzuschließen, an den dann einen Ant+-Stick. Dann kann man mit den Apps "Uploader for Garmin (https://play.google.com/store/apps/details?id=com.carlopescio.uploader) oder/und Sportablet (https://play.google.com/store/apps/details?id=com.carlopescio.sportablet) die Dateien vom Training auf das Handy/zu Garmin Connect laden.
Vielen Dank für die Info. Das werd ich mal probieren. Vlt. klappts:daumen:.
 

eurotourer

Hai-Liebhaber
Habe das mit dem Handy und dem 310XT vor längerem auch ausprobiert. Mit den passenden ANT+ Sticks am Handy geht es, ist allerdings sehr umständlich. Außerdem hat in meinem Fall die ganze Sache im Endeffekt den Hacken gehabt, das Garmin Connect nicht mitgespielt hat, die Sachen nicht erkannt/akzeptiert hat. Da muss man dann auf eine andere App ausweichen, diese sind aber dann so wie ich es festgestellt habe, alle kostenpflichtig.
 
Oben