• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

FSA SL-K MegaExo und Roadmaster Pro

turboschroegi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7 Juni 2006
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Hi!

Ich habe ein neus Roadmaster Pro (Modell 02/2006) in Kompakt mit der im Betreff angegebenen Kurbel.

Ich stelle ein ständiges lockern der Schraube auf der linken Kurbelseite fest.

Ist das bekannt? An was liegt das? Was kann ich tun (ausser vor jeder Fahrt die Schraube anzuziehen)?

Danke + Grüße Helmut
 

mstaab_canyon

Canyon Support Team
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
12 April 2006
Beiträge
148
Punkte für Reaktionen
1
Hallo,

bitte setze Dich mit unserer Werkstatt unter [email protected] oder per Telefon 0261 4040031 in Verbindung. Dieses Problem trat bei der SL-K vereinzelt auf, ist aber durch eine Änderung in der laufenden Serie in dieser Saison inzwischen behoben. "Ältere" Kurbeln können auf den neuesten Stand gebracht werden.

Grüße,

Michael
 

rastl

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1 Dezember 2005
Beiträge
23
Punkte für Reaktionen
0
turboschroegi schrieb:
Hi!

Ich habe ein neus Roadmaster Pro (Modell 02/2006) in Kompakt mit der im Betreff angegebenen Kurbel.

Ich stelle ein ständiges lockern der Schraube auf der linken Kurbelseite fest.

Ist das bekannt? An was liegt das? Was kann ich tun (ausser vor jeder Fahrt die Schraube anzuziehen)?

Danke + Grüße Helmut
Hallo,
welche Schraube auf der linken Kurbelseite ist damit gemeint - die Pedalschraube, oder?
Muss ich auch mal bei mir checken....!!
Ist mir bis jetzt aber noch nicht aufgefallen...
 

rastl

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1 Dezember 2005
Beiträge
23
Punkte für Reaktionen
0
Mal ne dumme Frage:

auch bei mir wurde bei meiner FSA SL-K MegaExo (am Roadmaster Pro 06) die Kurbel-Innenlager-Kombination locker....

Wenn ich diis dann wieder festschrauben will gibt es da die Sechskantschaube in der Mitte mit der Nm-Angabe (glaub 45-65 Nm, oder so) und aussen rum (um die Sechskantschraube) befindet sich noch ein "Lochkreis" auf einer Kreisbahn sind in gleichm. Abstand gleichgroße Löcher angebracht (auch ein Spezialschlüssel???)

Muss ich zum festziehen nur die innere Sechskantschraube anziehen, oder auch die äußere "Lockkreisschraube"?? (wenn ja mit was für einem Schlüssel)??

War bei einem kleinen Bikehändler, der hat dann ganz komisch geschaut....
So ein Werkzeug hab ich nicht da - kenn ich nicht....??
Entweder wollt er nicht helfen, oder.... das Canyon-Beliebtheits-Problem??
 

turboschroegi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7 Juni 2006
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Hi rastl!

Folge doch einfach dem Rat von Michael im Posting vom 07.06.2006 - hab ich auch gemacht ;)

Mein Rad muss eingeschickt werden. Anschließend wird beurteilt welche Maßnahmen an meinem Rad notwendig sind. Ich habe recht prompt einen Rücksendeschein bekommen. Meinen Ansprüchen bzgl. Terminierung wg. WK Saison wurde grundsätzlich entsprochen.

Grüße Helmut
 

Thomi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24 April 2006
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
mstaab_canyon schrieb:
Hallo,

bitte setze Dich mit unserer Werkstatt unter [email protected] oder per Telefon 0261 4040031 in Verbindung. Dieses Problem trat bei der SL-K vereinzelt auf, ist aber durch eine Änderung in der laufenden Serie in dieser Saison inzwischen behoben. "Ältere" Kurbeln können auf den neuesten Stand gebracht werden.

Grüße,

Michael
NUR LEIDER MELDET SICH AM TELEFON NIEMAND UND AUF DIE MAIL ANTWORTET SEIT EINER WOCHE AUCH NIEMAND!!!!!!
DIES IST INAKZEPTABEL:mad: :mad: :mad:
 
Oben