• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Favero Assioma

406heijn

Heute hat's aber mehr Gravitation als sonst!
Mitglied seit
6 Juli 2008
Beiträge
4.285
Punkte für Reaktionen
2.111
Hab so ungefähr die gleiche Ausgangslage und frage mich grade, ob meine 53/47 li/re Verteilung Wirklichkeit ist oder die Pedale nicht Synchron sind. Das einzige womit ich das prüfen kann, ist soweit ich weiss, der statische Assioma Test.

Den werde ich dann mal demnächst , wenn wir mehr Zeit im Keller auf der Rolle verbringen müssen, ausprobieren. :rolleyes:

PS: hab vorher das einseitige Stages Pedal gefahren und das war noch suspekter :D nachdem ich schneller mit weniger Leistung wurde...
 

Argonrockt

Arsenic & Gallium & E-80
Mitglied seit
17 Mai 2010
Beiträge
2.581
Punkte für Reaktionen
397
Auch Uno, Abgleich mit Elite Suito habe ich einfach Garmin 520 mit Assioma und Suito mit Handy und Elite App gleichzeitig aufgezeichnet, da kam dann auch die von vielen Testern ermittelte Abweichung bei raus (deswegen Suito nur noch mit PML und Assioma), hatte vorher bei einer LD die Uno mit einem Cyclus 2 abgeglichen und das passte sehr genau! Alleine die Problematik Warmfahren und messen die (Massen)-Smarttrainer wirklich genau halte ich bei den ganzen N=1 Tests doch für sehr optimistisch. Messe alles nur noch mit den Uno und habe auch im Vergleich zu den ganzen Stages Kollegen das Gefühl, das sie sehr akkurat anzeigen, jedenfalls würden auch nach jahrelanger Nutzung von Powertap Naben deutlich Abweichungen schon auffallen. Mit der R-L Verteilung hat für mich nicht nur einen weiteren möglichen internen Messfehler bedeutet, sondern ich halte auch die reale Umsetzung für Verteilungstraining für nicht zielführend - deswegen Uno (wenn keine medizinischen Dissbalancen bestehen) Jm2c
 

406heijn

Heute hat's aber mehr Gravitation als sonst!
Mitglied seit
6 Juli 2008
Beiträge
4.285
Punkte für Reaktionen
2.111
Ich konnte den gleichzeitigen Vergleichstest mit Stages links, Assioma Duo und Flux Smart machen.
Stages und Assioma lagen dicht beieinander, der Flux zeigt schonmal gerne 10-15 W zuviel an.

Auch Warmfahren und anschließendes Kalibrieren konnte die Lücke nicht wirkich wesentlich verkleinern.
Im Anfang ca. Ende 2017 waren Stages und Flux annähernd gleichauf.

In der Saison 2019 hat mich dann gewundert, dass die TT Leistung für eine bestimmte Geschwindigkeit um 20W gefallen ist bei
gleicher Strecke und annähernd vergleichbaren Bedingungen. Hab natürlich gehofft, dass es an der ständigen Sitzpositionspotimierung gelegen hat. :D

Seit dem ich die Assioma habe und von der 53/47 Verteilung weiss, die sich aber über die Zeit variabel darstellt, befürchte ich, dass weitere Testreihen folgen müssen.
 

oelibear

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16 Oktober 2009
Beiträge
1.245
Punkte für Reaktionen
417
In der Saison 2019 hat mich dann gewundert, dass die TT Leistung für eine bestimmte Geschwindigkeit um 20W gefallen ist bei
gleicher Strecke und annähernd vergleichbaren Bedingungen.
Die Beobachtung hab ich auch gemacht. Früher bis 2018 mit GarminVector2 - FTP ca. 340W. Dann ab 2019 mit den Assioma nur noch ca. 320W.
Die ersten Intervalle im Training waren die Hölle. Ständig abgeschossen und zu hart gefahren, weil ich an die alten Werte ran wollte. Kombiniert mit den damit verbundenen Selbstzweifeln völlig abgeschlafft zu sein.
 

406heijn

Heute hat's aber mehr Gravitation als sonst!
Mitglied seit
6 Juli 2008
Beiträge
4.285
Punkte für Reaktionen
2.111
Hab so ungefähr die gleiche Ausgangslage und frage mich grade, ob meine 53/47 li/re Verteilung Wirklichkeit ist oder die Pedale nicht Synchron sind. Das einzige womit ich das prüfen kann, ist soweit ich weiss, der statische Assioma Test....
Der Test bestätigt, dass die Pedale korrekt arbeiten und anzeigen. Die 53/47 Li/Re Verteilung ist wohl tatsächlich vorhanden. :rolleyes:

Gestern hab ich dann auch nach der Fahrt feststellen müssen, dass die Cycling Dynamics nicht aufgezeichnet wurden.
Start- und Endwinkel der Belastungsphasen werden nicht in der Auswertung angezeigt. Der Rest ist alles da gewesen.

Habs dann nochmal auf der Rolle ausprobiert und alles war wieder OK. Bin mal gespannt was Favero dazu sagt, wenn sie wieder aus dem Corona Lockdown zurück sind. Ist zur Zeit aber eher Nebensächlich.
 

Teutone

Aktives Mitglied
Mitglied seit
4 März 2006
Beiträge
2.981
Punkte für Reaktionen
1.949
Der Test bestätigt, dass die Pedale korrekt arbeiten und anzeigen. Die 53/47 Li/Re Verteilung ist wohl tatsächlich vorhanden. :rolleyes:

Gestern hab ich dann auch nach der Fahrt feststellen müssen, dass die Cycling Dynamics nicht aufgezeichnet wurden.
Start- und Endwinkel der Belastungsphasen werden nicht in der Auswertung angezeigt. Der Rest ist alles da gewesen.

Habs dann nochmal auf der Rolle ausprobiert und alles war wieder OK. Bin mal gespannt was Favero dazu sagt, wenn sie wieder aus dem Corona Lockdown zurück sind. Ist zur Zeit aber eher Nebensächlich.
Unter welcher "Last" tritt denn diese Verteilung auf? Normalerweise sind ja beim lockeren Fahren Abweichungen größer (und irrelevanter), und je mehr die Belastung steigt, umso mehr geht es ja meist Richtung 50/50...
 

406heijn

Heute hat's aber mehr Gravitation als sonst!
Mitglied seit
6 Juli 2008
Beiträge
4.285
Punkte für Reaktionen
2.111
Unter welcher "Last" tritt denn diese Verteilung auf? Normalerweise sind ja beim lockeren Fahren Abweichungen größer (und irrelevanter), und je mehr die Belastung steigt, umso mehr geht es ja meist Richtung 50/50...
Du hast Recht, eine etwas genauere Analyse zeigt bei der letzten durchgführten "Hour of Aua" ein Verteilung von 51/49. Ich werde mir mal die anderen Runden mit 53/47 genauer an den Stellen anschauen, wo ich zwischendurch mal gas Gegeben habe. Es besteht also noch Hoffnung.

Mit 51/49 kann ich auch Prima leben, notfalls auch mit 53/47, wenn nur die Werte dann insgesamt stimmig sind.
 

solution85

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 September 2017
Beiträge
3.397
Punkte für Reaktionen
1.331
Ein bis zwei Prozent, können auch mal schnell von der Toleranz der Pedale selber kommen. Die Favero Assioma haben ja 1% Toleranz. Wenn ein Pedal nach oben und das andere nach unten streut, hat man auch schon eine Differenz.
 

406heijn

Heute hat's aber mehr Gravitation als sonst!
Mitglied seit
6 Juli 2008
Beiträge
4.285
Punkte für Reaktionen
2.111
Wie schon geschrieben, interessant wurde es damals mit dem einseitigen Messsystem, wenn sich die 53/47 in 51/49 ändert über die Saison oder so und man sich wundert, ob die 20W weniger an den Aeroverbesserungen liegen könnte oder nicht.
Jetzt besteht ja die Möglichkeit das auszuwerten und in die Betrachtung einzubeziehen.
 

hle

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22 November 2016
Beiträge
821
Punkte für Reaktionen
349
Wie unterscheidet sich das Uno vom Duo System? Ist die linke Pedale mit dem Sensor identisch bei Uno und Duo, wenn ja, wie wird erkannt, dass es sich um ein Uno vs. Duo System handelt?
 

solution85

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 September 2017
Beiträge
3.397
Punkte für Reaktionen
1.331
Bei dem Uno ist das rechte Pedal lediglich ein Dummy. Optisch sieht man sofort das der Post fehlt.
 

hle

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22 November 2016
Beiträge
821
Punkte für Reaktionen
349
Bei dem Uno ist das rechte Pedal lediglich ein Dummy. Optisch sieht man sofort das der Post fehlt.
Ja, aber woran erkennt z.B. ein Garmin Edge, ob es ein Duo oder ein Uno System ist? Senden beide Pedalen an den Edge? Oder erkennt das linke Pedal die Signale vom rechten Pedal und schickt diese dann zusammen an den Edge?
 

usr

übt bei schönem Wetter radfahren
Mitglied seit
29 November 2011
Beiträge
6.148
Punkte für Reaktionen
4.186
Habe seit einem guten Monat die Assioma Uno und bin auch sehr zufrieden mit ihnen. Nun habe ich ja das Problem, dass ich meine L/R Balance nicht wirklich kenne und daher auch nicht weiss wie genau die angezeigte Leistung ist. Nun habe ich auch noch einen Wahoo Kickr. Fällt euch eine einfach Möglichkeit ein wie ich die beiden Leistungsdaten abgleichen könnte?
Zu bedenken ist dass Asymmetrien in der Regel viel kleiner sind als die Übertragungsverluste im Antrieb zwischen Pedal und Kickr, dazu variieren die auch noch je nach Gang, gleichzeitig variiert die Asymmetrie (falls vorhanden) mit Leistung, TF, Erschöpfungszustand. Ich halte das Projekt für nicht zielführend.

Wie man es machen könnte (aber imho nicht sollte): ich zeichne Zwift-Sessions zusätzlich parallel mit dem Garmin auf, Zwift bekommt dabei die Watt vom Neo und Garmin die Watt von den Pedale, so kann ich beides sehen. Dabei springen die momentanen Werte (am Garmin: 3s, in Zwift was auch immer Zwift macht) allerdings wie junge Zicklein umeinander herum, man erkennt bei der Differenz nur grobe Tendenzen. Aber als bei mir ein zweites Rad dazugekommen war wurde es trotzdem recht deutlich dass das neue (Assiomas) näher am Neo lag als das alte (Bepros). Da ich die Garmin-Aufzeichnung selten zeitgleich mit der Zwift-Aufzeichnung starte und stoppe wäre ein Vergleich der Durchschnittsleistung nicht möglich gewesen. Aber: in Garmin Connect wird zu jeder Aufzeichnung ein 20-Minuten-best angezeigt und da ich Zwift in Garmin synchronisiere (die Sitzungen sind dort also doppelt) war es kein großer Aufwand eine Reihe 20-Minuten-Paare in eine Tabellenkalkulation zu übertragen, dort die jeweils durchschnittliche Abweichung der Pedale zum Neo zu finden und einen Korrekturfaktor für die Bepros zu finden um in Zukunft auf beiden Rädern ungefähr vergleichbar zu messen. Das war der Winter in dem ich “7% Watt verloren habe“ ohne langsamer zu werden.
 

usr

übt bei schönem Wetter radfahren
Mitglied seit
29 November 2011
Beiträge
6.148
Punkte für Reaktionen
4.186
Ja, aber woran erkennt z.B. ein Garmin Edge, ob es ein Duo oder ein Uno System ist? Senden beide Pedalen an den Edge? Oder erkennt das linke Pedal die Signale vom rechten Pedal und schickt diese dann zusammen an den Edge?
Das rechte spricht mit dem linken und das linke sendet Summe und Verteilungsdaten (oder es sendet den verdoppelten linken Wert, falls als Uno konfiguriert)
 

solution85

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 September 2017
Beiträge
3.397
Punkte für Reaktionen
1.331
Ja, aber woran erkennt z.B. ein Garmin Edge, ob es ein Duo oder ein Uno System ist? Senden beide Pedalen an den Edge? Oder erkennt das linke Pedal die Signale vom rechten Pedal und schickt diese dann zusammen an den Edge?
Ich verstehe den Sinn deiner Frage nicht ganz. Hast du bedenken das etwas nicht funktioniert, funktioniert etwas nicht so wie es soll, oder ist es einfach nur Neugier?
 

hle

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22 November 2016
Beiträge
821
Punkte für Reaktionen
349
Ich verstehe den Sinn deiner Frage nicht ganz. Hast du bedenken das etwas nicht funktioniert, funktioniert etwas nicht so wie es soll, oder ist es einfach nur Neugier?
Nein, ich wollte nur sichergehen, dass ich das richtige Teil zum Aufbau eines Uno Powermeters mir kaufe und es keine Unterschiede zwischen Uno und Duo bei der linken Pedalachse gibt..
 

solution85

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 September 2017
Beiträge
3.397
Punkte für Reaktionen
1.331
Nein, ich wollte nur sichergehen, dass ich das richtige Teil zum Aufbau eines Uno Powermeters mir kaufe und es keine Unterschiede zwischen Uno und Duo bei der linken Pedalachse gibt..
Dann sage das doch gleich. ;) Du kannst eigentlich nichts falsches kaufen.
 

Teutone

Aktives Mitglied
Mitglied seit
4 März 2006
Beiträge
2.981
Punkte für Reaktionen
1.949
Hilfreichster Beitrag
Hab heut mal nach ca. 60.000 40.000+ Km übelstem Allwettereinsatz (Fahre ein Uno-Pedal an Sommer- und Winterrad im Tausch) den linken Pedalkörper als Ersatzteil ausgetauscht, da der Klick-Mechanismus doch etwas abgenutzt war. War positiv überrascht, dass bei dem Ersatz-Pedalkörper (gibt's überall für 60 Euro) sogar die Lager mit dabei waren, denn die gibt es ja auch noch extra als Lager-Set zu kaufen. Meine Lager hatten aber bisher 0 Spiel, liefen samtweich, aber wenn'se eh dabei waren, umso netter. Alles in Allem Note 1 in Sachen Langlebigkeit.
 
Zuletzt bearbeitet:

406heijn

Heute hat's aber mehr Gravitation als sonst!
Mitglied seit
6 Juli 2008
Beiträge
4.285
Punkte für Reaktionen
2.111
Hast Du irgenwelche Genauigkeitsabweichungen oder Unplausibilitäten über diese lange Zeit festgestellt?
 
Oben