• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Evil Chamois Hagar: Der Hulk unter den Gravelbikes

JNL

Teammitglied
Mitglied seit
15 September 2017
Beiträge
560
Punkte für Reaktionen
432

Pedalierer

Feinkostverwerter
Mitglied seit
19 Februar 2006
Beiträge
9.283
Punkte für Reaktionen
1.590
Renner der Woche
Renner der Woche
Ja Rennrad-News wird wieder von MTB-News vereinnahmt.
 

Bierschinken88

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23 August 2015
Beiträge
814
Punkte für Reaktionen
235
Wieder mal der Blick über den Tellerrand zu riskant?

Grundsätzlich nettes Rad, aber irgendwie kann ich mit der Geometrie dann nichts mehr anfangen.
Warum da noch Dropbar und "schmale" Reifen? Da kann man dann auch ein Starrgabel-MTB fahren, wenn man sowas möchte.
 

Oseki

Aktives Mitglied
Mitglied seit
7 Februar 2016
Beiträge
779
Punkte für Reaktionen
289
". . . sein könnte, die auch mal etwas technischer graveln gehen. "

Was soll das denn? Je schmaler der Reifen, desto technischer der Trail! 🤔
 

snowdriver

Aktives Mitglied
Mitglied seit
31 Juli 2016
Beiträge
311
Punkte für Reaktionen
138
Ok, vielleicht ist die maximale Reifengröße auf dem Bild dargestellt, aber der Freiraum bis zum Sattelrohr bei leicht nassem Untergrund lassen einen das Rad dann besser tragen – Bevor das Sattelrohr durchgeschliffen ist!
 

Pedalierer

Feinkostverwerter
Mitglied seit
19 Februar 2006
Beiträge
9.283
Punkte für Reaktionen
1.590
Renner der Woche
Renner der Woche
Lenkwinkel 66°. Willkommen auf dem Hollandrad.🤪
 

sickgirl

Aktives Mitglied
Mitglied seit
3 November 2006
Beiträge
2.324
Punkte für Reaktionen
1.649
Witzig wie die Meinungen auseinander gehen: auf MTB.news ist wesentlich mehr Euphorie
 

kelsterbacher

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4 Januar 2019
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
1
Ich dachte auch erst was soll das...aber dann dachte ich das ist gar nicht mal so schlecht: Ich fahre auch MTB (Enduro) und ich fahre mit dem Gravelbike täglich 16km zur Arbeit und zurück. Bei den Radfahrermassen in Frankfurt/Main bin ich sehr froh um den Rennradlenker, man kann sich damit sehr gut durch den engen Radverkehr durchschieben...mit einem MTB Lenker ist das Selbstmord. Auf dem Heimweg fahre ich gerne noch einige Umwege durch die Stadparks und dort gerne auch Treppen, Stufen runter mit dem Gravelbike...und da ist der hohe Sitz nicht so ganz ideal...der Grenzbereich ist schnell erreicht. Also kommt das Rad mir gar nicht mal so ungelegen.....
 

Altmetal

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Januar 2018
Beiträge
1.811
Punkte für Reaktionen
1.009
Aber nur weil bei den neumodischen MTBs (und zunehmend auch im Trekkingradbereich) die Lenkerbreiten bei 80 cm angekommen sind. In den 90ern waren das noch 56 cm. Dann noch Barends als "Abweiser" und gut wars.
 

sickgirl

Aktives Mitglied
Mitglied seit
3 November 2006
Beiträge
2.324
Punkte für Reaktionen
1.649
Aber nur weil bei den neumodischen MTBs (und zunehmend auch im Trekkingradbereich) die Lenkerbreiten bei 80 cm angekommen sind. In den 90ern waren das noch 56 cm. Dann noch Barends als "Abweiser" und gut wars.
Je nachdem was man so fährt finde ich breitere Lenker inzwischen gar nicht nicht mehr so schlecht. Außer an meinem alten Hardtail das jetzt bei meiner Mutter steht habe ich kein Rad mehr unter 640
 

fn2

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21 Januar 2017
Beiträge
278
Punkte für Reaktionen
124
Hulk ist grün. Nicht öde mattschwarz.
Schwarz oder weiß ist das Fahrzeug, wenn man auffallen will. Das dem Deutschen unauffällig-gefällige Fahrzeug ist grau. Grau ist öde. Schwarz ist extrem, grell, extrovertiert.
 
Oben