Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Das Evil Chamois Hagar wurde von einem Mountainbike ausgehend entwickelt und unterscheidet sich daher auch deutlich von der Gravelbike-Konkurrenz
Das Evil Chamois Hagar wurde von einem Mountainbike ausgehend entwickelt und unterscheidet sich daher auch deutlich von der Gravelbike-Konkurrenz - preislich gehts bei $ 2.799 USD für den Rahmen los, die günstigste Ausstattungsvariante schlägt mit $ 4.799 USD zu Buche.
Insgesamt stehen sieben Flaschenhalter-Aufnahmen sowie Ösen für Schutzbleche zur Verfügung.
Insgesamt stehen sieben Flaschenhalter-Aufnahmen sowie Ösen für Schutzbleche zur Verfügung.
Die Kettenstreben sind durch einen Gummi-Schutz vor Beschädigungen geschützt.
Die Kettenstreben sind durch einen Gummi-Schutz vor Beschädigungen geschützt.
evil-chamoix-hagar-seat-tube-detail
evil-chamoix-hagar-seat-tube-detail
Die Geometrie des Evil Chamois Hagar erinnert eher an ein Mountainbike als an ein Gavelbike.
Die Geometrie des Evil Chamois Hagar erinnert eher an ein Mountainbike als an ein Gavelbike.
Der Kunde hat die Wahl zwischen einer Shimano GRX ...
Der Kunde hat die Wahl zwischen einer Shimano GRX ...
und einer SRAM Force-AXS-Ausstattung.
und einer SRAM Force-AXS-Ausstattung.
Der Rahmen wandert inklusive Gabel für einen Preis von $ 2.799 USD über die Ladentheke.
Der Rahmen wandert inklusive Gabel für einen Preis von $ 2.799 USD über die Ladentheke.
EVL-PA-GRAVEL-9780
EVL-PA-GRAVEL-9780
EVL-PA-GRAVEL-7566
EVL-PA-GRAVEL-7566
EVL-PA-GRAVEL-7793
EVL-PA-GRAVEL-7793
evil-chamois-hagar-gravel-AXS-complete-side-white
evil-chamois-hagar-gravel-AXS-complete-side-white

Das neue Evil Chamois Hagar biedert sich nicht bei Lycra-Trägern an: Mit einer radikalen MTB-Geometrie will es die Axt im Gravelbikewald sein. Die vielen spannenden Details des Carbon-Rahmens sprechen dafür, dass es am Ende trotz Rebellen-Auftritt eine ernstzunehmende Alternative für Roadies sein könnte, die auch mal etwas technischer graveln gehen. Hier die Infos.

Evil Chamois Hagar: Infos und Preise

Als man sich bei Evil Bikes erstmals mit dem Gedanken beschäftigte, ein Gravelbike zu konstruieren, kristallisierte sich schnell heraus, wo man die Schwachstellen der aktuellen Modelle sieht und was man besser machen möchte. Laut Evil sind aktuelle Gravelbikes bei hohen Geschwindigkeiten schlichtweg zu nervös, vermittelten zu wenig Sicherheit und mindern so den Fahrspaß. Um diese Problem zu lösen, starteten die Ingenieure nicht wie üblich bei einem Rennrad-Rahmen, sondern verließen sich auf ihre Kernkompetenzen und begannen das neue Chamois Hagar auf der Grundlage eines Mountainbikes zu entwickeln. Herausgekommen ist ein Gravelbike der etwas anderen Art.

Wir sahen auch die Dollar-Zeichen in ‘Gravel’, die andere Projekte wie biergetriebene Jet-Ski finanzieren könnten.

Evil

Das Evil Chamois Hagar kann nicht nur mit einem langen Reach, einem flachen Lenkwinkel sowie einer äußerst geringen Überstandshöhe aufwarten, sondern wird außerdem mit einem extra kurzen 50 mm-Vorbau ausgeliefert. Zudem setzt man bei Evil auf eine Custom-Gabel, die mit einem Offset von 57 mm dafür sorgen soll, dass man in keiner Situation mit seinen Füßen am Vorderrad hängenbleibt. Stichwort Reifenfreiheit: Der Rahmen bietet Reifen bis zu einer Breite von 50 mm Platz, wer Schutzbleche an den versteckten Ösen montieren will, muss sich jedoch mit 40 mm breiten Schlappen zufriedengeben.

Diashow: Evil Chamois Hagar - Der Hulk unter den Gravelbikes
Das Evil Chamois Hagar wurde von einem Mountainbike ausgehend entwickelt und unterscheidet sich daher auch deutlich von der Gravelbike-Konkurrenz
EVL-PA-GRAVEL-7566
evil-chamoix-hagar-seat-tube-detail
Der Rahmen wandert inklusive Gabel für einen Preis von $ 2.799 USD über die Ladentheke.
Der Kunde hat die Wahl zwischen einer Shimano GRX ...
Diashow starten »

Weitere Details erweitern den Einsatzbereich zusätzlich: Wie die mitgelieferten Adapter für die Montage eines Umwerfers, die verbauten Variostützen mit bis zu 185 mm Verstellweg, die trotzdem Platz für Bikepacking-Taschen lassen, oder die Möglichkeit, ganze sieben Flaschenhalter zu montieren. Als Commuter-“Rennrad” mit Schutzblechen Das Evil Chamois Hagar ist ab sofort für Preise zwischen 2.999 Euro und 5.999 Euro erhältlich.

  • Rahmenmaterial Carbon
  • Besonderheiten sieben Flaschenhalter-Aufnahmen (sechs beim S-Rahmen), 1-fach und 2-fach kompatibel, Reifenfreiheit bis 50 mm in 700c, Schutzbleche montierbar (bei 40 mm Reifenbreite), 50 mm-Vorbau und MTB-Geometrie, geringe Überstandshöhe
  • Farben Schwarz
  • Rahmengrößen S / M / L / XL
  • Verfügbar ab sofort
  • www.evil-bikes.com

Preis Rahmenset: 2.999 € (UVP)
Preis GRX: 4.999 € (UVP)
Preis AXS: 5.999 € (UVP)

Das Evil Chamois Hagar wurde von einem Mountainbike ausgehend entwickelt und unterscheidet sich daher auch deutlich von der Gravelbike-Konkurrenz
# Das Evil Chamois Hagar wurde von einem Mountainbike ausgehend entwickelt und unterscheidet sich daher auch deutlich von der Gravelbike-Konkurrenz - preislich gehts bei 2.999 € für den Rahmen los, die günstigste Ausstattungsvariante schlägt mit 4.999 € zu Buche.
Insgesamt stehen sieben Flaschenhalter-Aufnahmen sowie Ösen für Schutzbleche zur Verfügung.
# Insgesamt stehen sieben Flaschenhalter-Aufnahmen sowie Ösen für Schutzbleche zur Verfügung.
Die Kettenstreben sind durch einen Gummi-Schutz vor Beschädigungen geschützt.
# Die Kettenstreben sind durch einen Gummi-Schutz vor Beschädigungen geschützt.
evil-chamoix-hagar-seat-tube-detail
# evil-chamoix-hagar-seat-tube-detail

Geometrie

RahmengrößeSMLXL
Lenkwinkel66,67°66,67°66,67°66,67°
Sitzwinkel70,54°71,59°72,47°73,21°
Oberrohrlänge586 mm605 mm624 mm643 mm
Sitzrohrlänge450 mm470 mm490 mm510 mm
Tretlagerhöhe278 mm278 mm278 mm278 mm
Tretlagerabsenkung80 mm80 mm80 mm80 mm
Steuerrohrlänge140 mm160 mm180 mm200 mm
Kettenstrebenlänge430 mm430 mm430 mm430 mm
Radstand1098 mm1126 mm1154 mm1182 mm
Federgabel-Offset57 mm57 mm57 mm57 mm
Reach400 mm420 mm440 mm460 mm
Stack 575 mm594 mm 612 mm631 mm
Überstandhöhe662 mm671 mm682 mm696 mm
🔽 Inhalte ausklappen 🔽🔼 Inhalte einklappen 🔼

Der Name “Chamois Hagar” lässt es durchblicken: Das Evil Gravelbike will nicht die Sehgewohnheiten von Rennradfahrern bedienen. Die radikale Geometrie des Hagar erinnert stark an die eines Mountainbikes. Der Lenkwinkel liegt bei selbst für die “offroadigsten” Gravelbikes super flachen 66,67 Grad. Zudem kombiniert man ein langes Oberrohr mit extra kurzen 50 mm-Vorbauten, was in Kombination mit dem Sitzwinkel für eine angenehm zentrale Sitzposition sorgen soll. Damit nicht genug: Das Tretlager ist um satte 80 mm abgesenkt, damit das Fahren mit dicken Reifen sich perfekt anfühlt. Aber laut Evil sollen sich 34 mm-Reifen in 700c auf der Straße auch gut fahren lassen. Unüblich ist auch die sehr geringe Überstandshöhe, die mit zur radikalen Optik beiträgt, die selbst das 2019 vorgestellte und ebenfalls stark ans MTB angelehnte Liteville 4-one Gravelbike aussieht wie eine Straßenrennmaschine.

Hier findet ihr einen ersten Eindruck vom Liteville 4-one

Die Geometrie des Evil Chamois Hagar erinnert eher an ein Mountainbike als an ein Gavelbike.
# Die Geometrie des Evil Chamois Hagar erinnert eher an ein Mountainbike als an ein Gavelbike.

Ausstattung

Das Evil Chamois Hagar wird von den MTB-Experten ab Werk nur in 1-fach Varianten als Komplettbike angeboten. Dabei steht dem Kunden entweder die 4.999 Euro Shimano GRX-Ausstattung oder der 5.999 Euro teuer Mix aus SRAM Force und SRAM X01 AXS zur Verfügung. Beide kommen mit ordentlichen Untersetzungen, so dass man auch die steileren Gravelpisten locker hochkurbeln dürfte. Das Rahmenset wandert inklusive Gabel und Steuersatz für einen Preis von 2.999 Euro über die Ladentheke.

Komplette Ausstattung zum Ausklappen
AusstattungsvarianteSRAM Force AXS 1x12Shimano GRX 1x11Rahmen 
SteuersatzCane Creek 40Cane Creek 40Cane Creek 40
GabelEvil Carbon Chamois Hagar ForkEvil Carbon Chamois Hagar ForkEvil Carbon Chamois Hagar Fork
Lenker Easton EA70 AXEaston EA70 AX
VorbauEvil Stem, 50 mmEvil Stem, 50 mm
GriffeEvil Gravel TapeEvil Gravel Tape
BremsenSRAM Force, 160 mmShimano GRX, 160 mm
SchalthebelSRAM Force 1x12Shimano GRX 2
SchaltwerkSRAM X01 Eagle AXSShimano RD-RX812
KassetteSRAM XG-1295Shimano CS-M8000
KetteSRAM XX1Shimano CN-HG701
Kurbeln SRAM Force 1 CarbonShimano FC-RX810-1
Tretlager SRAM DubShimano
Laufradsatz WTB Proterra Light i23WTB Proterra Light i23
Reifen WTB Venture 700x50cWTB Venture 700x50c
SattelstützeSRAM AXS Reverb Bikeyoke Revive
SattelWTB SL8 PRoWTB SL8 PRo
Preis 5.999 €5.999 €2.999 €
Der Kunde hat die Wahl zwischen einer Shimano GRX ...
# Der Kunde hat die Wahl zwischen einer Shimano GRX ...
und einer SRAM Force-AXS-Ausstattung.
# und einer SRAM Force-AXS-Ausstattung.
Der Rahmen wandert inklusive Gabel für einen Preis von 2.999 € über die Ladentheke.
# Der Rahmen wandert inklusive Gabel für einen Preis von 2.999 € über die Ladentheke.
EVL-PA-GRAVEL-9780
# EVL-PA-GRAVEL-9780
EVL-PA-GRAVEL-7566
# EVL-PA-GRAVEL-7566
EVL-PA-GRAVEL-7793
# EVL-PA-GRAVEL-7793
evil-chamois-hagar-gravel-AXS-complete-side-white
# evil-chamois-hagar-gravel-AXS-complete-side-white

Wie gefällt euch das neue Evil Chamois Hagar?

Infos und Bilder: Pressemitteilung Evil Bikes
  1. benutzerbild

    Pedalierer

    dabei seit 02/2006

    Das liegt daran dass ein MTB mit Krummlenker immer noch ein MTB ist.
  2. benutzerbild

    kelsterbacher

    dabei seit 01/2019

    Ich dachte auch erst was soll das...aber dann dachte ich das ist gar nicht mal so schlecht: Ich fahre auch MTB (Enduro) und ich fahre mit dem Gravelbike täglich 16km zur Arbeit und zurück. Bei den Radfahrermassen in Frankfurt/Main bin ich sehr froh um den Rennradlenker, man kann sich damit sehr gut durch den engen Radverkehr durchschieben...mit einem MTB Lenker ist das Selbstmord. Auf dem Heimweg fahre ich gerne noch einige Umwege durch die Stadparks und dort gerne auch Treppen, Stufen runter mit dem Gravelbike...und da ist der hohe Sitz nicht so ganz ideal...der Grenzbereich ist schnell erreicht. Also kommt das Rad mir gar nicht mal so ungelegen.....
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    Altmetal

    dabei seit 01/2018

    Aber nur weil bei den neumodischen MTBs (und zunehmend auch im Trekkingradbereich) die Lenkerbreiten bei 80 cm angekommen sind. In den 90ern waren das noch 56 cm. Dann noch Barends als "Abweiser" und gut wars.
  5. benutzerbild

    sickgirl

    dabei seit 11/2006

    Altmetal schrieb:

    Aber nur weil bei den neumodischen MTBs (und zunehmend auch im Trekkingradbereich) die Lenkerbreiten bei 80 cm angekommen sind. In den 90ern waren das noch 56 cm. Dann noch Barends als "Abweiser" und gut wars.


    Je nachdem was man so fährt finde ich breitere Lenker inzwischen gar nicht nicht mehr so schlecht. Außer an meinem alten Hardtail das jetzt bei meiner Mutter steht habe ich kein Rad mehr unter 640
  6. benutzerbild

    fn2

    dabei seit 01/2017

    Liebertson schrieb:
    Hulk ist grün. Nicht öde mattschwarz.
    Schwarz oder weiß ist das Fahrzeug, wenn man auffallen will. Das dem Deutschen unauffällig-gefällige Fahrzeug ist grau. Grau ist öde. Schwarz ist extrem, grell, extrovertiert.

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den Rennrad-News-Newsletter ein!