• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Durchschnittsgeschwindigkeit ?

ronde2009

Aktives Mitglied
Ich frage mich immer wie man den Schnitt als interessantes Thema betrachten kann wenn die Wind, Steigungs und Randbedingungsfrage (hinter Bus) offen ist. Und selbst dann ist das glaube ich nooch aus der Tachometerära übriggeblieben. Aber wieso nicht.
 

MNOT

Aktives Mitglied
Ich frage mich immer wie man den Schnitt als interessantes Thema betrachten kann wenn die Wind, Steigungs und Randbedingungsfrage (hinter Bus) offen ist. Und selbst dann ist das glaube ich nooch aus der Tachometerära übriggeblieben. Aber wieso nicht.
Ich glaube, dass die wenigsten hier das Thema interessant finden, im Sinne von Leistungsbeurteilung oder gar Trainingssteuerung. Da dürfte wohl den meisten klar sein, dass das tataler Käse ist.
Stattdessen ist es halt eine witzige Unterhaltung und ein prima, undifferenzierter Schwanzlängenvergleich. :D ;)
 

lordad

Aktives Mitglied
Einfach , weil ich mich ein bissle freue , poste ich das nun auch in diesen sinnfreien Thread
Bzw: Wenn der Thread einen Sinn hat , ja nur der dass man wie in nem Plauderthread mal einfach was loswerden kann.
Nachdem es nun einge Wochen stagniert war habe ich das Gefühl , dass es nun endlich mal wieder einen deutlichen Sprung gab.
Bin nun auch bei 3500 Jahreskilometern mittlerweile


67km 530hm 34,3km/h 1h 58min.
261watt bzw. 285NP Leistung.
 

Jache

Neuer Benutzer
So dann will ich ich mal. Fahre erst seit zwei Wochen und auch kein Rennrad sondern ein Canyon Roadlite CF 9.0 Ltd.
Fahre aktuell nur alleine, da ich mich in einer Gruppe noch nicht traue :)

Gestern:
45km
230hm
27.2kmh
1h 40m

Heute:
32km
405hm
23kmh
1h 22m
 

lordad

Aktives Mitglied
So dann will ich ich mal. Fahre erst seit zwei Wochen und auch kein Rennrad sondern ein Canyon Roadlite CF 9.0 Ltd.

Und ich hab mich immer gewundert , wieso man sich sowas kaufen sollte.
Ein Rennrad mit Carbonhochprofil , Flachem Lenker ,Scheibenbremsen und MTB Kasette für 3000€ mit den Gewicht eines 1300€ Rad.
Hört sich nun böse an , ist aber eigl gar nicht so gemeint.
Ich verstehe es nur einfach nicht.
Jeder darf kaufen was ihm Spaß macht , mir erscheint nur überhaupt kein sinnvoller Einsatzzweck
 

iNeedToTrain

Mit Rad und Tat.
Für MdRzA und ähnliches doch keine schlechte Wahl?
Ich selbst will mir das nicht kaufen, aber sehe durchaus einen Einsatzzweck, gerade für Nichtrennfahrer.
 

lordad

Aktives Mitglied
Für MdRzA und ähnliches doch keine schlechte Wahl?
Ich selbst will mir das nicht kaufen, aber sehe durchaus einen Einsatzzweck, gerade für Nichtrennfahrer.
Joa für den Weg zur Arbeit bieten sich Hochprofilcarbonfelgen und MTB Kasette für die Alpen geradezu an ;)
Auch ein Flachlenker , dessen einziger Vorteil es gegenüber nem RR lenker ist besser in Kurven drücken zu können ist da ideal.

oder wie meinst ?
Also das Rad macht in meiner Welt maximal als Fixie Sinn wenn man sehr kurvige fixed kriterien fährt.

In der Komposition wie oben allerdings
kann man es vielleicht subjektiv aus optischen Gründen fahren.
Ein anderer Grund fällt mir einfach nicht ein
Allerdings ist auch eine subjektiv optische Freude legitim ;) mein Aeronova Team Stealth Lenker bringt vermutlich auch fast nix aber ich freu mich einfach jedesmal wenn ich auf dem Rad sitze und runter schaue. Von daher auch das wäre als Grund ausreichend^^
 
Zuletzt bearbeitet:

Omega666

Aktives Mitglied
Heute meine schnellste Hausrunde gefahren:

Unbenannt.JPG


Dafür das ich das Rennrad erst seit 2 Monaten habe und generell erst wieder mit dem Radfahren im Februar 2019 (MTB) angefangen habe, bin ich ganz zufriede mit der Leistung. Generell muss ich noch etwas an meinem Systemgewicht optimieren, ich habe nämlich gute 10 kg zu viel.
 

Tonno_A

Aktives Mitglied
Dann will ich auch mal :)

696262


Cyclassics 60km. Mein erstes Rennen. Nachdem ich im ersten Drittel etwas uneffizient geballert habe, habe ich mich auf dem Rest der Strecke dann doch an das Gruppenfahren gewöhnt und auch den einen oder anderen Windschatten mitgenommen (aber auch ein bißchen gegeben).

War toll, vielleicht auch weil es das erste Rennen war und ich sonst (bisher) nicht in Gruppen fahre.

Sonst ist mein MdRzA ca. 40 km einfach in einem 29,x Schnitt hin und einem 25-27-Schnitt zurück.
 

jabalive

MItglied
Servus,

MdRzA sind ca 23Km
Morgens gemühtlich zwischen 4:40 und 5:00 Uhr in 49min hin.
Spätnachmittags dann zurück in 38min.
Mit Ampeln, Straßen, die die Trasse kreuzen, also runter vom Gas... :(
und Geschwindigkeitsbegrenzungen an Schulen...
 
Oben