• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche 🚴 - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Der große Kritikthread: Was geht mir hier grad auf die Ketten?

derMicha

Besenwageninanspruchnehmer
Registriert
12 Oktober 2010
Beiträge
14.298
Punkte Reaktionen
23.684


Wenn dich sonst nix aufregt.....
Es ging mir beispielhaft darum, wie die Presse, in diesem Fall öffentlich-rechtlich, mit so einer Meldung umgeht. Man muss meine Ansicht aber natürlich nicht teilen.
 

Steff_N

something is always
Registriert
23 Juni 2014
Beiträge
5.661
Punkte Reaktionen
9.264
Ort
Nürnberg
Zuletzt bearbeitet:

Steff_N

something is always
Registriert
23 Juni 2014
Beiträge
5.661
Punkte Reaktionen
9.264
Ort
Nürnberg
Es ging mir beispielhaft darum, wie die Presse, in diesem Fall öffentlich-rechtlich, mit so einer Meldung umgeht. Man muss meine Ansicht aber natürlich nicht teilen.
Das ist sicher eine DPA-Meldung die du so in jeder zweiten Provinzzeitung lesen kannst. Guuugel mal Rosenheimer Marathon.....
 

derMicha

Besenwageninanspruchnehmer
Registriert
12 Oktober 2010
Beiträge
14.298
Punkte Reaktionen
23.684
Tragischer Unfall bei Radrennen: Fahrerin erliegt ihren Verletzungen.

Technische Ausrüstungen sind da erst einmal Sekundär. Parteizugehörigkeiten völlig egal.
 

Bergziegel

Aktives Mitglied
Registriert
6 Februar 2018
Beiträge
383
Punkte Reaktionen
423
Tragischer Unfall bei Radrennen: Fahrerin erliegt ihren Verletzungen.

Technische Ausrüstungen sind da erst einmal Sekundär. Parteizugehörigkeiten völlig egal.
Beides hätte man im Text erwähnen können. In der Überschrift hat es nichts zu suchen, da gebe ich dir Recht.

Aber es schafft halt Klicks...
 

Steff_N

something is always
Registriert
23 Juni 2014
Beiträge
5.661
Punkte Reaktionen
9.264
Ort
Nürnberg
Tragischer Unfall bei Radrennen: Fahrerin erliegt ihren Verletzungen.

Das war auch die Standardpolizeimeldung, bevor bekannt wurde, dass es eine Person des öffentlichen Lebens ist. Einen Tag später dann Grüne Politikerin....


hier beim gleichen Medium.
 

derMicha

Besenwageninanspruchnehmer
Registriert
12 Oktober 2010
Beiträge
14.298
Punkte Reaktionen
23.684
...

Aber es schafft halt Klicks...
Und genau das ist es, was mir immer ein wenig aufstößt. Es wird ein tragischer Fall genimmen, mit eigentlich unwichtigen Informatonen aufgebauscht und dann zum Klickfang rausgehauen. Das ist dem persönlichen Drama der verunglückten Dame und deren Angehörigen und Freunden nicht angemessen.

Vielleicht bin ich da auch einfach etwas empfindlich, aber bei Spiegel Online z.B. läuft diese Effekthascherei im großen Stil. Über die Bild möchte ich mich da gar nicht erst auslassen... In meinen Augen ist das kein Journalismus mehr sondern Voyeurismus.
 

Slowolli

Sattel- und Felgenhorter
Registriert
22 April 2021
Beiträge
366
Punkte Reaktionen
469
Ort
Essen
Und genau das ist es, was mir immer ein wenig aufstößt. Es wird ein tragischer Fall genimmen, mit eigentlich unwichtigen Informatonen aufgebauscht und dann zum Klickfang rausgehauen. Das ist dem persönlichen Drama der verunglückten Dame und deren Angehörigen und Freunden nicht angemessen.

Vielleicht bin ich da auch einfach etwas empfindlich, aber bei Spiegel Online z.B. läuft diese Effekthascherei im großen Stil. Über die Bild möchte ich mich da gar nicht erst auslassen... In meinen Augen ist das kein Journalismus mehr sondern Voyeurismus.
Das sind als Politiker Personen des öffentlichen Lebens. Insofern besteht durchaus auch ein öffentliches Interesse an ihrer Person, das es rechtfertigt, ihre Funktion in diesem Zusammenhang zu erwähnen. Ob eine 46-jährige Frau stürzt und stirbt oder ob es sich dabei um eine bekannte Politikerin handelt, ist ein wesentlicher Unterschied, der nicht zwangsläufig etwas mit Effekthascherei oder Klickzahlen zu tun haben muss. Dass Medien nach Klickzahlen funktionieren, muss man natürlich nicht gut finden.
Viele Grüße
Oliver
 

skandsen

Cyclerytter
Registriert
20 April 2017
Beiträge
5.239
Punkte Reaktionen
10.263
Tragisch!

Dass der BR berichtet ist völlig ok, aber warum muss im Titel erwähnt werden, dass es eine Grünen-Politikerin ist? Schreiben die auch bei jedem zermatschten 7er BMW dass ein CSUler drin saß? Muss ein öffentlich rechtliches Medium auf solch plump boulevardeske Weise auf Klickfang gehen?
Ja, ich denke schon.
Der Hauptinhalt ist, dass eine Prominente verunglückt ist und somit findet sich das auch im Titel
 
Zuletzt bearbeitet:

derMicha

Besenwageninanspruchnehmer
Registriert
12 Oktober 2010
Beiträge
14.298
Punkte Reaktionen
23.684
Ok, wenn man Prominent so weit fasst schein das für viele legitim zu sein.

Für mich steht da das Drama um so einen tragischen Unfall und wie das passieren konnte um vielleicht etwas Positives daraus mitnehmen zu können allein im Vordergrund.
 

dilettant

Aktives Mitglied
Registriert
11 Juni 2020
Beiträge
4.476
Punkte Reaktionen
6.321
Ort
Berlin
Für mich steht da das Drama um so einen tragischen Unfall
Ich glaube, Du schaust sehr aus der Radfahrer-Perspektive auf die Meldung. So ist sie aber vermutlich nicht gemeint. Es passiert leider, dass Radfahrer mit oder ohne Fremdverschulden ums Leben kommen. Das ist evtl. ein Fall für die jeweilige Lokalpresse. Es wird eben nicht jeder Unfall berichtet, wie tragisch er auch sei.

Überregional, und da stufe ich den BR mal ein, ist wichtig, dass eine Politikerin ums Leben gekommen ist. Nur das macht die Sache auf dieser Ebene berichtenswert, leider. Hier ist sekundär, was genau passiert ist.

In der Radsportcommunity hingegegen, etwa bei der Berichterstattung über das Rennen, ist wichtig, dass ein Sturz mit Todesfolge im Rahmen eines größeren Rennens passiert ist, dass ein Helm getragen wurde, es aber leider nicht verhindern konnte. Hier ist die Identität des Opfers eigentlich irrelevant.

Ich bin ja wirklich immer ganz vorn dabei, auf die Medien zu schimpfen. Aber hier sehe ich keine Probleme.
 

derMicha

Besenwageninanspruchnehmer
Registriert
12 Oktober 2010
Beiträge
14.298
Punkte Reaktionen
23.684
Ich glaube, Du schaust sehr aus der Radfahrer-Perspektive auf die Meldung. ....
Dann missverstehst Du mich. Dass in diesem Fall das Fahrrad involviert ist interessiert mich weniger, es ging mir nur um die Intention der Veröffentlichers, Aufmerksamkeit zu erreichen indem ein Attribut des Opfers gleich im Titel postuliert wird, welches mit der Tragik des Unfalls nichts zu tun hat.

Wie gesagt, vielleicht reagiere ich etwas empfindlich. Auch ist das Beispiel vielleicht etwas schwach um meinen Standpunkt dadurch korrekt zu verdeutlichen. Mir fällt nur leider immer öfter auf, dass Nachrrichten nicht um den Inhalt Willen verbreitet werden sondern um Aufmerksamkeit zu generieren. Und das besorgt mich halt.
 
Oben Unten