Cube Nuroad

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von olaf1008, 20 Januar 2018.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Rennrad-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. olaf1008

    olaf1008 MItglied

    Registriert seit:
    21 Juni 2016
    Beiträge:
    39
    Neben einem klassischen Rennrad habe ich im November ein Cube Nuroad EXC bestellt. Ich möchte es für Schlechtwetter-Touren, fürs Pendeln und selten auch mal Mehrtagestouren einsetzen. Lieferung war eigentlich für den Jahreswechsel angekündigt, verschiebt sich aber immer weiter nach hinten, mittlerweile auf KW 14. Die Textbausteine vom (Online-)Händler, vom Cube-Support und die Infos hier aus dem Forum lassen darauf schließen, dass sich der Lieferzeitpunkt auch noch weiter verschieben könnte.

    Das vermiest mir die Laune, weil das Rad für (meine erste) Mehrtagestour in KW 18 eingeplant war und eine Lieferung bis dahin nicht sicher ist.

    Ein Austausch in diesem Thread könnte meine Stimmung vielleicht wieder etwas aufhellen ;-)
    Die anderen Nuroad Versionen sollen wohl schon jetzt oder in den nächsten Wochen lieferbar sein. Hat das jemand bestellt und kann dann mal erste Eindrücke schildern?! Gibt es Weitere, die auf ein Nuroad EXC warten und Infos zur Lieferzeitverzögerung haben oder noch eher als KW14 ihr Rad bekommen?!

    Gruß, Olaf
     
  2. Rennrad-News.de Anzeige

  3. Gorgonzola

    Gorgonzola Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    26 Februar 2018
    Beiträge:
    11
    Ja habe auch ein Nuroad EXC bestellt, sollte ursprünglich Ende November kommen, aktuell werde ich auf KW 15 vertröstet. Auf dem normalen Nuroad saß ich allerdings schon, sodass die Lieferprobleme wahrscheinlich vorallem die EXC Ausstattung betrifft. Ich wurde bisher auch nur mit Qualitätsproblemen bei Cube vertröstet.

    Aber gut, am Ende kann man sowieso nichts machen und man muss abwarten bis Sie kommen. Cube äußert sich selbst ja nicht dazu, alles andere vom Händler und aus Foren sind ja meist eher halbgare Informationen.

    Dummerweise habe ich auch schon alle anderen Fahrräder verkauft, deshalb freue ich mich gerade nur über die Kälte und Spinning im Gym ;)
     
  4. seto

    seto griechischer Held

    Registriert seit:
    5 Juli 2011
    Beiträge:
    5.117
    Das nuroad ist lieferbar und bereits zu haben. Hydr. Bremsen, 11-fach, NaDY und Licht sowie GT Und SchBleche kann man für 1,5k € selber nachrüsten. Wenn man auf die Werkstatt angewiesen ist, dann eher nicht.
     
  5. MNOT

    MNOT Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28 April 2011
    Beiträge:
    1.284
  6. Gorgonzola

    Gorgonzola Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    26 Februar 2018
    Beiträge:
    11
    Alternativen sind leider i.d.R. deutlich teurer. Bulls Daily Grinder um 400, das hier genannte sogar 650.
    Und die komplette Nachrüstschiene bei einem Nuroad zu fahren kommt auch nicht wirklich billiger, zumindest wenn man gleichwertig aufrüsten will und nicht alles mit Glück billig bei Ebay oder so bekommt.

    Welche zusätzlichen Infos hast du da?
     
  7. MNOT

    MNOT Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28 April 2011
    Beiträge:
    1.284
    Nichts konkretes.
    Ich hatte beruflich damit zu tun und weis, dass das jedes Jahr viele Modelle betrifft. Nicht nur bei Cube. Die günstigeren 2017er Modelle des Canyon Speedmax CF, die eigentlich ab Januar lieferbar sein sollten haben bei triathlon-szene.de für Ärger gesorgt, weil die viel später kamen. Wieviel später weiß ich natürlich nicht. Das ist dann Einzelfall abhängig.
    Wie schon gesagt wurde geht es dabei um Verfügbarkeit der Komponenten.
    2015 habe ich mir ein MTB gekauft. Sollte eigentlich ein Rose werden, aber das war wegen nicht Verfügbarkeit der Gabel erst nach 6 Monaten wieder lieferbar.
     
  8. seto

    seto griechischer Held

    Registriert seit:
    5 Juli 2011
    Beiträge:
    5.117
    Selbst das Radhaus in Berlin, hat mir davon abgeraten ein Nuroad exc zu bestellen, da der Liefertermin in den Sternen lag. Zumal Cube die Produktion nicht selbst steuert.
     
  9. olaf1008

    olaf1008 MItglied

    Registriert seit:
    21 Juni 2016
    Beiträge:
    39
    Danke für die sicher gut gemeinten Ratschläge, um schneller an ein (anderes) Rad zu kommen. Das schließe ich aber eigentlich aus. Preis-Leistungs-Verhältnis beim EXC ist unschlagbar, zumal ich zum Zeitpunkt der Bestellung Rabatt mitgenommen habe. Für die gewünschte Größe/Geometrie kommen auch nicht viele Bikes in Frage. Habe lange nach einem passenden Rad recherchiert und war froh das Nuroad gefunden zu haben. Für mich persönlich standen als Alternativen noch das Bulls Grinder oder eines der Rose Randonneure auf der Liste, die mir aber beide zu teuer sind. Aufrüsten eines Nicht-EXC bringt auch nichts. Für 100 Euro bekomme ich trotz Selberschrauben kein Tubus, SKS-Blades, Nabendynamo und Supernova-Lichtanlage zusammen. Zumal der Rabatt futsch wäre und meine Größe zumindest bei den einschlägigen Online-Händlern schon nicht mehr lieferbar ist.
    Ich übe mich in Geduld und werde für die erste Mehrtagestour notfalls einen alten Stahlrenner meines Vaters mit Gepäckträger ausstatten. Einzig nervig ist die schlechte Information/Kommunikation seitens Cube.
     
    Gorgonzola gefällt das.
  10. Wanderfreund

    Wanderfreund Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    2 März 2018
    Beiträge:
    10
    zum Thema Rose Randonneur als Alternative.

    Hatte Anfang Januar ein Rose Team DX Randonneur 105 bestellt. Aus ursprünglich 4 Wochen Lieferzeit wurden über Nacht knapp 8 Wochen Lieferzeit, trotz voriger telefonischer Erkundigung. Dazu kam, dass Rose vorab alles bezahlt haben wollte. Eine Einigung auf sofortige 50 % Vorkasse und Rest auf Rechnung war leider nicht möglich. Das Geschäftsgebaren lässt tief blicken. Die Bestellung habe ich storniert und Rose hat in Zukunft einen Kunden weniger. Nun warte ich sehnsüchtig auf das CUBE Nuroad EXC. Mein Händler sagte, daß die Räder ab ca. Mitte Februar in den Versand gehen sollten und es dann ca. 2 Wochen dauern würde.
     
    Gorgonzola und olaf1008 gefällt das.
  11. Gorgonzola

    Gorgonzola Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    26 Februar 2018
    Beiträge:
    11
    olaf1008 gefällt das.
  12. Madders

    Madders Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Januar 2014
    Beiträge:
    816
    Was ist beim Nuroad denn für ein Nabendynamo verbaut? Ansonsten schaut das Rad doch ganz interessant aus, vor allem für den Preis. Nur das schwarz gefällt mir nicht

    Zum Rose Randonneur:
    Ich besitze seit 7 Monaten so einen und muss sagen - nochmal würde ich mir den nicht kaufen. In den 7 Monaten und 3500 km Pendlerbetrieb bei jedem Wetter ist einfach schon zu viel kaputt gegangen:

    - die Erstmontage von Rose war unsauber, teilweise waren Schraubenköpfe rund gedreht
    - das vorderes Schutzblech ist mir zweimal nach jeweils 1200 Kilometer gebrochen. Das mittlerweile dritte Schutzblech ist nun anderer Bauart, dafür ist das Licht nicht mehr so schön integriert
    - aktuell macht der Shutter Precision Nabendynamo Probleme. Vermutlich Totalausfall

    Wie gesagt, ich habe das Rad erst seit August 2017...
     
    Zuletzt bearbeitet: 5 März 2018
  13. Rennrad-News.de Anzeige

  14. MNOT

    MNOT Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28 April 2011
    Beiträge:
    1.284
    Gute Frage. Sehe ich auch nirgends.
    Mit Steckachse kannte ich bisher nur Son und Shutter Precision, aber vielleicht gibt es auch schon mehr.
     
  15. Gorgonzola

    Gorgonzola Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    26 Februar 2018
    Beiträge:
    11
  16. Wanderfreund

    Wanderfreund Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    2 März 2018
    Beiträge:
    10
    Ich habe auch ein Auge auf den Bulls Daily Grinder 2018 geworfen. Dazu gibt es aber auch noch keinen konkreten Liefertermin. Das Rad kommt standardmäßig mit einer 46/36 Übersetzung, wäre mir zu knackig, da ich doch einiges im Mittelgebirge mit Gepäck unterwegs bin, müsste also umbauen.
    Letztes Jahr habe ich verschiedene Räder inclusive Beratung getestet:
    Trek Crossrip mit Tiagra, Genesis Croix de Fer 30 (Stahlrahmen) und Rose Team DX Randonneur 105. Am sportlichsten war das Rose Rad, sehr agil, super Handling, optisch gelungen. Leider war die Beratung von allen die schlechteste, war trotzdem mein Favorit. Das Genesis Croix de Fer 30 fand ich auch sehr gut, habe ich an meinem Hausberg getestet, ist halt durch das Mehrgewicht etwa träger, Anbauteile müssten nachgerüstet werden. Ein super Rad, die Engländer haben aber die Preise kräftig angezogen. Die Rahmengeometrie des Cube Nuroad Exc kommt dem Rose am nächsten, deshalb wird es für mich passen.
     
  17. Wanderfreund

    Wanderfreund Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    2 März 2018
    Beiträge:
    10
    Es gibt Neuigkeiten: Am Samstag, 10.03.18 kann ich Probe fahren. Das Rad ist heute beim Händler eingetroffen.
     
    Gorgonzola und zollstock gefällt das.
  18. seto

    seto griechischer Held

    Registriert seit:
    5 Juli 2011
    Beiträge:
    5.117
    Mach mal Bilder!
     
    MNOT gefällt das.
  19. Gorgonzola

    Gorgonzola Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    26 Februar 2018
    Beiträge:
    11

    Ja bitte Bilder, insbesondere von der Kabelverlegung der Lampe vorne und vom Gepäckträger.
     
    MNOT gefällt das.
  20. fabloe

    fabloe Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    9 März 2018
    Beiträge:
    4
    Ich bin in der gleichen Situation. Bestellt im Laden im September, Lieferversprechen war da schon auf März (KW14) gerutscht, seit dem nie wieder was gehört. Andere Räder sind keine Option, 1. sind sie deutlich teurer 2. bin ich froh, endlich ein Rad gefunden zu haben und meine Zeit wichtigeren Dingen widmen zu können 3. dachte ich, die Lichtlösung wäre deutlich besser integriert als bei jedem nachträglichen Einbau, wobei mir bei den Bildern zwar nicht gerade Zweifel kommen aber ich mir schon eine schönere Lösung gewünscht hätte...

    Trotzdem freue ich mich, dass es das Rad anscheinend wirklich gibt und bin sehr gespannt auf Bilder!
     
  21. Wanderfreund

    Wanderfreund Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    2 März 2018
    Beiträge:
    10
    es gibt das Rad leibhaftig und ist heute sofort in meinen Besitz übergegangen. Für mich ist es das erste Rad dieser Art, hatte auch bisher kein Rennrad. Habe die letzten 19 Jahre auf einem KTM Trekkingrad (knapp 18 kg - ging auch irgendwie) trainiert und meine Touren durchs Mittelgebirge gemacht. Hier ein erster kurzer Fahrbericht: Rahmengröße 56, ich bin 1,80m, Schrittlänge 85 cm, 83 kg schwer, 50 Jahre jung.
    Der Rahmen passt auf mich exakt. Das Rad ist super agil, spritzig und wendig und rollt komfortabel. Sitzposition sportlich aber trotzdem bequem. Eventuell wechsel ich den Vorbau von 90 auf 100 mm. Die Lichtanlage ist permanent an, es gibt kein Knöpfchen zum Ein- und Ausschalten, da müsste man schon den Stecker am Nabendynamo ziehen. Bin vorhin bei Dunkelheit gefahren, macht ein phantastisches Licht. Der Gepäckträger (Racktime) ist bis 20 kg Zuladung ausgelegt. Die Befestigung des Frontlichtes weicht meiner Meinung nach etwas von den bisher bekannten Bildern ab, stört mich aber nicht. Einige Details sind meiner Meinung nach beim Rose Team DX Randonneur besser gelöst, kostet dafür aber 650 EUR mehr. Zum Rose Rad und Rose an sich gibt es ja zwei obige Kommentare. Meine Sicht ist sicher subjektiv, da ich bisher nicht gerade verwöhnt wurde. Der aufgerufene Preis von 1499 EUR ist meiner Meinung wirklich fair. Alles weitere wird sich in der Zukunft zeigen
     
    Manu75 und MNOT gefällt das.
  22. Wanderfreund

    Wanderfreund Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    2 März 2018
    Beiträge:
    10
    anbei noch ein paar Bilder
     

    Anhänge:

    Allkurradler, Manu75 und MNOT gefällt das.