1. Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos
    Information ausblenden

Brevets mit Start in Wuppertal

Dieses Thema im Forum "Brevets und Randonneure" wurde erstellt von Renn-Andreas, 9 Januar 2018.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Rennrad-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Condor76

    Condor76 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11 November 2015
    Beiträge:
    595
    Das ist Optimismus.
     
  2. Rennrad-News.de Anzeige

  3. Renn-Andreas

    Renn-Andreas Aufrecht oder liegend, das ist hier die Frage!

    Registriert seit:
    9 August 2009
    Beiträge:
    947
    Hallo,

    vielleicht hatte ich mich falsch ausgedrückt. Die verschneiten Radwege sind natürlich nicht Bestandteil des Brevets. Der allergrößte Teil der Strecke sieht so aus:


    P2234242-1200px.
    Nur die erste Steigung hat Eis in der Straßenmitte, sodass man nicht nebeneinander fahren kann. Man kommt aber problemlos durch.

    Grüße
    Andreas
     
    Sonne_Wolken und jostein gefällt das.
  4. steellover

    steellover Hendrik auf Norwid Limfjord & Brompton

    Registriert seit:
    23 August 2017
    Beiträge:
    5
    200 mit dem MTB gehen im Notfall :)
     
  5. rajas

    rajas Main-Lahn-Express

    Registriert seit:
    23 November 2011
    Beiträge:
    982
    Hatte ich 2015 in Kiel auch eine dame. Ging gut, sie hatdie Pausen minimiert und kam mehr oder weniger mit uns allen an die Kontrollen.
     
    steellover und Sonne_Wolken gefällt das.
  6. Renn-Andreas

    Renn-Andreas Aufrecht oder liegend, das ist hier die Frage!

    Registriert seit:
    9 August 2009
    Beiträge:
    947
    Hallo,

    51 Teilnehmer sind auf dem Weg nach Rom. :rolleyes:

    Grüße
    Andreas
     
    steellover, redfalo, Condor76 und 2 anderen gefällt das.
  7. jostein

    jostein MItglied

    Registriert seit:
    12 Juni 2005
    Beiträge:
    46
    50 Tapfere direkt im eisigen Wind ohne Velomobil :daumen:.
    Ich hatte gestern noch versucht, den aktualisierten Track einzubauen, war da wohl nur teilweise erfolgreich und habe mich auch durch meine mitgeloggte Anfahrt irritieren lassen und mich am Anfang das eine oder andere Mal auf anderen Wegen wiedergefunden. Aber da die Richtung grob stimmte, hab ich wohl nichts verpasst, musste nur das ein- oder andere Mal wenden.

    Bei der Wildbergerhütte war ein Stückchen Weg schön aber doch arg eisig und selbst mit einer schmalen trockenen Spurrille hatte ich Schwierigkeiten, da die Eisblöcke rechts und links zu unkontrollierbaren Fahrverhalten vorne führte. Selbst das Schieben auf 2 Beinen war hier eine Kunst und nicht immer sicherer als Fahren auf 3 Rädern. Aber wenn alles "glatt" liefe, wär's auch morgen schon vergessen.

    Mir hat es gefallen, mal einen ganzen Tag Sonne satt und durch die vielen Schneefelder wars mal richtig hell - was für ein Kontrast zu der trüben verregneten nebeligen Rom-Runde letztes Jahr - die hatte auch was, war noch einsamer im typisch bergischen Niesel.
    Wieder im Ziel hat mich Andreas leckerer Crepe/Galette wieder gekräftigt, so dass beim Rückweg wieder mehr Power für Antrieb & Abwärme da waren. Danke!

    Grüße - Hajo

    20180224_123745_resized.
    20180224_132540_resized.
    20180224_164235_resized.
     
    exOWL, veloeler_ch, sigma7 und 5 anderen gefällt das.
  8. rb_nk

    rb_nk Roadtrain & Dampfwalze ;)

    Registriert seit:
    16 Oktober 2017
    Beiträge:
    40
    Vorneweg: Alles in allem ein positives Fazit und insgesamt ein epischer Tag - Wind ohne Ende, eine irre Kälte und bestimmt 5 km der 200 km das Rad wegen Schnee & Eis geschoben oder getragen... Daher zu keiner Zeit einen Rhythmus gefunden - aber alles in allem eine tolle, sehr schwere Strecke mit wahnsinnig viel Höhenmetern (200 km / 3000 HM). Und einer Passage, die es locker mit der „Mur de Huy“ aufnehmen kann. Bei Kontrolle 4 in Attendorn nette Begleitung gefunden. Dann 70 km hintenraus die Qualitäten als Zugmaschine für die Gruppe eingebracht. Schön war‘s!

    Ganz so schneefrei war's aber nicht: Oberhalb Wildbergerhütte, in der "Abkürzung" zur Vermeidung von Wiehl, zwischen Hahn und Halbhusten, direkt vor Einbiegen auf die L512 Richtung Attendorn und in 80% der im Track vorgesehenen "Abkürzung" der Hauptstraße vor Nuttmecke Richtung Himmelmert war es auf zwei Rädern faktisch unpassierbar, selbst laufenderweise stellenweise grenzwertig. Das alles zudem mit Keo-Platten ist schon "gewöhnungsbedürftig". Spass gemacht hat's dennoch... :cool:

    Man sieht sich beim 300er... :daumen:

    -> Bilder: https://www.strava.com/activities/1423928975 & hier noch eindrücklicher: https://www.strava.com/activities/1424179672


    @Renn-Andreas

    Danke für die tolle Orga, die Galettes & Crepes brauchen sich vor "französischer Manufaktur" nicht verstecken! :daumen:

    Und: Wie hoch war eigentlich die Finisherquote?
    :oops:
     
    Zuletzt bearbeitet: 25 Februar 2018
    exOWL, JaySastre, Renn-Andreas und 4 anderen gefällt das.
  9. Renn-Andreas

    Renn-Andreas Aufrecht oder liegend, das ist hier die Frage!

    Registriert seit:
    9 August 2009
    Beiträge:
    947
    Hallo,

    danke für die Rückmeldungen!

    Ich meine, dass etwa 10 nicht bis 22 Uhr im Ziel waren. Leider weiß ich es nicht genau, weil die Unterlagen im Auto liegen, dass gestern Abend schlechte Laune hatte und noch in Wuppertal steht.

    Zur Strecke: Ich bin sehr froh, dass ich sie am Freitag zumindest bis Rom prüfen konnte. Bis dahin waren auch die allerkleinsten Landstraßen befahrbar oder geräumt, sodass ich die Hoffnung hatte, dass das auch auf die zweiten Hälfte zutrifft.

    Die Abkürzung bei Nuttmecke ist in der Strecke, weil die Landstraße 2 km länger ist und zumindest laut Karte auch mehr Höhenmeter hat. Außerdem kommt man mit der Abkürzung auf exakt 200 km. Ich werde da aber nochmal gucken und überlegen. Dito vor Halbhusten (über Wiehl 0,9 km länger). Auf der anderen Seite lassen sich 0,9 km und einige Höhenmeter einsparen, wenn man die Kontrolle in Dahl weglässt (wo es vorher steil runter geht) und von halber Höhe auf den Unnenberg fährt.

    Grüße
    Andreas
     
    Zuletzt bearbeitet: 25 Februar 2018
  10. Condor76

    Condor76 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11 November 2015
    Beiträge:
    595
    Wenn die Fahrbahn frei gewesen wäre, wäre die Streckenführung doch sehr schön gewesen. Da muss man doch nicht viel ändern.
     
    jostein, JaySastre und rb_nk gefällt das.
  11. crispinus

    crispinus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28 September 2011
    Beiträge:
    3.171
  12. jostein

    jostein MItglied

    Registriert seit:
    12 Juni 2005
    Beiträge:
    46
    Als ich gestern in die Wetterprognose für den 300er am Samstag geschaut hab', dachte ich mein Browser zeigt mir noch den Status von vor 2, 3 Wochen aus dem Zwischenspeicher an. Dauerfrost und Schneefall :(

    Aber es sind ja noch ein paar Tage ...
     
    Thomas_K und rb_nk gefällt das.
  13. exOWL

    exOWL Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17 September 2015
    Beiträge:
    132
    Immerhin hast Du ein Dach über dem Kopf :) Allein es bleibt die Hoffnung ...
    Bon Route
    eO
     
  14. jostein

    jostein MItglied

    Registriert seit:
    12 Juni 2005
    Beiträge:
    46
    Mir ist schon bewusst, dass ein Velomobil ganz schön bequem ist, aber ich selbst fahre nahezu ausschließlich ohne Dach.

    Und trotz 3 Rädern und geringerer Fallhöhe ist das Fahren bei Eis und Schnee nicht lustig. Wenn die StraßenSa früh hier weiß sein sollten, werde ich wohl nicht nach Wuppertal aufbrechen. Da ist mir dann das Risiko, im Graben oder auf der Gegenfahrbahn zu landen zu hoch.

    Wir sehen mal, derzeit reduzieren die Prognosen schon mal die Niederschlagsmengen ;-)

    Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk
     
  15. Schönwetterrandonneur

    Schönwetterrandonneur Randonneur

    Registriert seit:
    7 März 2016
    Beiträge:
    68
    Aachen und insbesondere im Raum Eupen ist weiterhin Schneefall angesagt!
     
  16. redfalo

    redfalo im wahren Leben: Olaf

    Registriert seit:
    19 Dezember 2014
    Beiträge:
    368
    Die Niederschlagsmengen sind aber absolut minimal - laut Kachelmann in Eupen 0.6 mm für eine Stunde um 4 Uhr morgens, ab 10 Uhr dann wieder 0.2 bis 0.4 mm. Wenn das so kommt, ist das nur ein bisschen Puderzucker.

    https://kachelmannwetter.com/de/vorhersage/2798573-eupen/kompakt
     
    rb_nk, jostein und Renn-Andreas gefällt das.
  17. jostein

    jostein MItglied

    Registriert seit:
    12 Juni 2005
    Beiträge:
    46
    Auf dem Rückweg geht's ja über die Leverkusener Autobahnbrücke über den Rhein. Für Radfahrer und Fußgänger ist die derzeit wohl nur auf der Südseite passierbar. Da ist da abweichend vom Track noch eine Schleife unter die Brücke und auf die andere Seite zu fahren, müsste aber auch ausgeschildert sein.
     
    Renn-Andreas, rb_nk und redfalo gefällt das.
  18. exOWL

    exOWL Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17 September 2015
    Beiträge:
    132
    Hallo zusammen,

    hat jmd. ( @sibi ?)ein paar Tipps zur Verpflegung entlang der Strecke für das 300er am WE?
    Bon route
    eO
     
  19. redfalo

    redfalo im wahren Leben: Olaf

    Registriert seit:
    19 Dezember 2014
    Beiträge:
    368
    Wettervorhersage für Eupen inzwischen übrigens deutlich besser. Bei weitem nicht mehr so kalt wie noch vor ein paar Tagen prognostiziert - nur noch ein Grad minus - und Herr Kachelmann verspricht uns sogar 1.3 Stunden Sonnenschein. Etwas Schnee, aber nur Winz-Mengen von 0.2 bis 0.5mm pro Stunde.

    https://kachelmannwetter.com/de/vorhersage/2798573-eupen/kompakt1x1
     
    jostein gefällt das.
  20. sibi

    sibi Ich trainiere nicht, ich fahre nur

    Registriert seit:
    7 November 2010
    Beiträge:
    2.497
    Konkrete Tipps zur Verpflegung habe ich nicht, in der Gegend fahrt ihr quer zu meiner üblichen Richtung. Insgesamt sollte es aber kein Problem sein: Jülich, Aldenhoven, Hoengen, Kerkrade fahrt ihr durch die Orte durch. Rückfahrt von Eupen bis Langerwehe (35 km) könnte eine "Durststrecke" sein. In Langerwehe nach der Bahnunterführung links in die Hauptstraße (Träck verlassen) ist eine Bäckerei, auf dem Träck kommt ihr später auf der Hauptstraße aber auch an einer Tankstelle (war mal Kontrolle von Spicher und Brühler Eifel-Brevets) und am Gewerbegebiet mit Aldi & Co vorbei. Etwa 10 km weiter ist zwischen der B56 und dem Bahnübergang "Düren / Großes Tal" auf der linken Seite ein großes Gewerbegebiet u.a. mit einem McDonald mit langer Öffnungszeit. Direkt anschließend geht es mitten durch Arnoldsweiler (u.a. Bäckerei). Sindorf am Bahnhof auch wieder Einkaufsmöglichkeiten. Brauweiler ist auf der Ecke, wo ihr rechts abbiegt, links ein gutes Eiscafé (wenn ihr bei dem Wetter Lust auf Eis habt) und unmittelbar vorher ein Café. In Pesch war früher auf der Mengenicher Straße ein leckerer Italiener (geradaus drauf bleiben und Träck verlassen, anschließend über die Pescher Straße zurück zum Träck). Opladen, Wermelskirchen und Lennep fahrt ihr noch mal mitten durchs Leben, und dann geht es nur noch bergab.

    Wegen des Wetters würde ich mir eher Sorgen machen, dass es früh morgens im Bergischen noch feucht, aber schon frostig ist, zumal dort die (Bahn-)Radwege nicht geräumt oder gestreut werden. Auch im Flachland, z.B. Jülich, ist tagsüber Dauerfrost mit leichtem Schneefall möglich
     
    Zuletzt bearbeitet: 16 März 2018
    veloeler_ch und Renn-Andreas gefällt das.
  21. Renn-Andreas

    Renn-Andreas Aufrecht oder liegend, das ist hier die Frage!

    Registriert seit:
    9 August 2009
    Beiträge:
    947
    Hallo,

    Das ist unproblematisch. Die erste Kontrolle ist an einem Kiosk. Die zweite am Dreiländereck, wo es mehrere Gaststätten gibt (ggf. Touri-Preise) und die dritte in Eupen, wo es auch einiges gibt. Auf dem letzten Stück kommt man durch den Kölner Nordwesten und durch Leverkusen, da findet sich auch problemlos etwas. Und dann nochmal 12 km vor Schluss in Remscheid-Lennep ist ein Rewe, der m.E. bis 22 Uhr geöffnet hat.

    Grüße
    Andreas
     
    veloeler_ch gefällt das.