• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Bianchi oder Ghost?

"Bianchi Via Nirone 7 Alu-Hydro C2C Road" oder "Ghost EBS Race"?

  • Bianchi Via Nirone 7 Alu-Hydro C2C Road

    Stimmen: 7 53,8%
  • Ghost EBS Race

    Stimmen: 6 46,2%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    13
  • Umfrage geschlossen .

iNina

Aktives Mitglied
Hallo Rennradforum! :)
Ich bin neu hier und zwar, weil ich mir ein Rennrad zulegen möchte. Ich habe jetzt schon in zwei verschiedenen Läden einige Rennräder ausprobiert und habe in beiden Läden jeweils ein passendes gefunden. Da ich aber absolut keine Ahnung habe und kompletter Neueinsteiger bin, weiß ich nicht, wie ich mich entscheiden soll.
Das erste, das ich getestet habe, ist ein Rennrad von Bianchi, vom Modell her ein "Via Nirone 7 Alu-Hydro C2C Road", nur in einem anderen Design. Ich bin auch nicht sicher, ob das der vollständige Name ist oder ob der Modellname eher kürzer ist, hier steht einfach so viel. :D
Das zweite ist ein Rennrad von Ghost, Modell "EBS Race".
Von beiden Verkäufern habe ich total unterschiedliche Informationen, der eine sagt, das von Ghost wär' super und hätte ein tolles Preis-Leistungsverhältnis, der andere sagt, das wäre Massenware und ich solle lieber das Bianchi nehmen. Ich selbst finde beide Rennräder super, beide fühlen sich beim fahren toll an, -wenn auch unterschiedlich-, und da ich mich gar nicht auskenne, habe ich Schwierigkeiten, mich zu entscheiden. Daher habe ich gehofft, ihr könnt mir ein paar Ratschläge geben, wie man sich als "blutiger Anfänger" am besten entscheidet.
Auch bei der Rahmengröße empfehlen mir beide Verkäufer was anderes. Der eine empfiehlt mir, einen 54er Rahmen zu nehmen, der andere meint, ein 56er passt besser zu mir.
Ich bin etwa 1,76m - 1,77m groß und das Verhältnis meiner Beine zu meinem Oberkörper ist eher "männlich" :D (einer der Verkäufer meinte, dass viele Frauen das Ghost gern mögen, weil Frauen angeblich längere Beine haben als Männer).

Ich würde mich wahnsinnig freuen, wenn mir jemand möglichst bald antworten würde. :)

Liebe Grüße,
Nina
 

andreas s

bewegt ein(en) Ti-ger
Hallo Nina, herzlich willkommen!

Das Ergebnis der von Dir gestarteten Umfrage wird für Dich vollkommen wertlos sein. Als erstes lasse Dich ordentlich vermessen. Auf Grund dieser Daten kann eine passende Rahmengröße ausgesucht werden. Das wichtigste Maß dabei wird in Deinem Fall die waagerecht gemessene Oberrohrlänge sein. Falls eins der beiden Räder dann tatsächlich in einer passenden Größe erhältlich ist, kann endlich über Vorzüge oder Nachteile der Räder diskutiert werden.

Viel Erfolg!
 

Ben78

Barista
Die Argumente klingen bei beiden Händlern eher flach. Schließe mich an, sauber vermessen lassen und dann entscheiden.

Zwar nicht immer realisierbar, aber auch zu empfehlen bei der Radwahl ist ein Leihfahrrad, um es mal eine Woche Probe zu fahren.
 

Ragnar

Lightening Speed
Hallo Nina,

erst einmal herzlich willkommen im RR Forum.

Alles Wesentliche wurde bereits gesagt. Die " althergebrachte " Methode der Innenbeinlänge messen, langt in keinster Weise zur Wahl des richtigen, passenden Rahmens. Am besten in einem Fachgeschäft vernünftig vermessen lassen.

Im Idealfall mit dem SICI Size Cycle.



Hier können wirklich alle relevanten Daten ermittelt werde. Es kommt sehr darauf an, wie Du fahren möchtest. Die sportliche Fahrweise braucht meistens einen kleinen " quirligen " Rahmen. Dieser ist aber eher nervös im Handling, und man sitzt eher gedrungen ( kurzes Oberrohr ). Fährt man eher ausgiebieg lange Touren, und der Komfort steht im Vordergrund, wäre der 56´er Rahmen eher zu empfehlen. Länge läuft ! ( ... nicht nur bei Schiffen ;) )
Welche Marke es dann wird, hat eher persönlichen statt logischen Charakter ! Mein Herz schlägt für das Bianchi, daß Ghost muss deswegen aber lange nicht schlechter sein.

Hilfreich für die Entscheidungsfindung, wären auch Angaben zur Ausstattung, sprich Komponenten. ( Schaltung, Bremsen, Laufräder, Sattel etc. p.p. )
 

Basti68

Ausgebremst für die nächsten Wochen!
Hallo Nina,
hast du in deinen Bekanntenkreis jemanden der Sachkundig ist?
Ich werde den Verdacht nicht los das du die Standart Verkäufer Weisheiten zuhören bekommen hast.
Ich würde dir niemals aufgrund deiner Angaben zu einen Rad raten.
Das wäre mehr als unseriös!
Bianchi ist eine Traditionsmarke aber besser oder schlechter als Ghost....nun ja...

Alles andere hat dir Ragnar schon geschrieben.
P.S. Nichts ist Ärgerlicher als ein "falsches Rad" zu kaufen
Gruß Basti
 

calforce

Aktives Mitglied
Da es sich bei beiden um durchschnittliche Stangenräder handelt, kann man jedenfalls mit einiger Sicherheit sagen, dass ein 56er Rahmen mit ner typischen Länge zu groß sein dürfte. Würde wetten, dass der entsprechende Händler das Rad nur in der Größe da hat.
 

iNina

Aktives Mitglied
Hey ihr alle!
Viieelen, viieelen Dank schonmal dafür, dass ihr so wahnsinnig schnell geantwortet habt!
Natürlich weiß ich, dass ihr die Entscheidung nicht für mich treffen könnt. Mir war einfach wichtig, ein paar objektive Meinungen und Ratschläge zu hören, weil ja klar ist, dass jeder Verkäufer mir "sein" Rad empfiehlt.
Das mit der "Oberrohrlänge" habe ich schon gehört, das hat mir Verkäufer 1schon zu erklären versucht. Das war aber der, der meinte, dass man einen kleinen Rahmen zum Rennradfahren braucht. Was Ragnar zur Verwendung der verschiedenen Rahmengrößen gesagt hat, hat Verkäufer 2 mir erklärt. Da ich wohl vorerst an keinen Wettrennen oder was auch immer teilnehmen werde, sondern eher vorhabe, längere Touren zu machen, habe ich mich im zweiten Laden ja auch für das komfortablere Rad (mit "schrägem" Oberrohr) mit dem 56er Rahmen entschieden.
Angeboten, mich zu vermessen, hat mir keiner. Ich hatte bei Verkäufer 2 auch eher das Gefühl, ihn zu nerven, weil ich so oft verschiedene Räder auf der Teststrecke im Laden ausprobiert habe.
Nein, Basti, in meinem Bekanntenkreis kennt sich leider keiner aus, deshalb fällt es mir ja so schwer, einen Überblick zu bekommen.

Kann einen jeder Verkäufer vermessen? Und was genau wird eigentlich vermessen?
Verkäufer 1 hat mir jedenfalls angeboten, das Rad nach meinen Vorlieben umzustellen, wenn ich eine Weile damit gefahren bin und etwas daran ändern möchte.

Liebe Grüße,
Nina
 

Basti68

Ausgebremst für die nächsten Wochen!
Wo kommst du her?
Es gibt sicherlich auch User aus deiner Nähe.
Schau mal im Regionalen Bereich.
Calforce hat nicht so unrecht mit seiner Aussage.
 

calforce

Aktives Mitglied
Schau dir mal den ersten Thread der Kaufberatung an, da stehen viele wertvolle Infos drin, auch zur Vermessung (da gibt es einige Websites, die gute Richtwerte zur Radkonfiguration ausspucken). Jeder Händler sollte übrigens ohne irgendein Zögern bereit sein, den serienmäßigen gegen einen für Dich passenden Lenker, Vorbau und Sattel kostenlos (gleiche Qualität vorausgesetzt) auszutauschen. Macht er das nicht, ist er nicht "Dein" Händler.
Dass Du das nicht falsch verstehst: Stangenware ist kein negatives Qualitätsmerkmal, ich will damit nur sagen, dass es sich um keine speziellen Rahmengeometrien mit ungewöhnlichen Maßen handelt.
 

iNina

Aktives Mitglied
Hey! :)
Ich hoffe, ihr hattet alle schöne Ostern. Ich jedenfalls war bei meiner Familie, daher konnte ich nicht schreiben.
Nummer 1: Nein, Hatten sagt mir nichts. :D
Nummer 2: Danke, das werd' ich machen! Und ich hab' schon verstanden, wie du das mit der "Stangenware" meintest. Wäre ja auch schlimm, wenn jeder Hersteller eigene Größen herstellen würde. ;)
Nummer 3: Ich hab' mir das Video angesehen, aber ich habe hier keinen, mit dem ich das ausmessen könnte. Können die Leute aus dem Rennradshop das auch bei einem machen? Oder machen die das grundsätzlich nicht, weil das so lange dauert?

♥ Ni
 

andreas s

bewegt ein(en) Ti-ger
Ich hab' mir das Video angesehen, aber ich habe hier keinen, mit dem ich das ausmessen könnte.
Kein Freund, Freundin, Kommilitone, Kollegin, Nachbarin? Da muss sich doch jemand mit Wasserwaage und Maßstab finden lassen. Die ganze Prozedur mehrfach, um Messfehler auszuschließen und ab mit den Daten in den Rechner.
 

iNina

Aktives Mitglied
Nein, Andreas, kein Freund, Freundin, Kommilitone, Kollegin, Nachbarin. Das muss anders gehen.
 
Oben