• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

60 Kilo abgenommen. Darf´s noch etwas mehr sein? :-)

FlowDee

Mitcleat
Registriert
8 Mai 2011
Beiträge
188
Punkte Reaktionen
1
Tach zusammen! :)

Ich bin der Flo(rian), 26 Lenze alt und wohne im beschaulichen Osterholz-Scharmbeck bei Bremen. In meiner Freizeit (*grins*) studiere ich "Internationales Steuer- und Wirtschaftsrecht" an der Hochschule Bremen - klingt trocken und langweilig, ist es auch. Im Jahre 2008 brachte ich noch stolze 165,5 Kg bei 183 cm Körpergröße auf die Waage (BMI knapp 50!)... meinen Tiefststand hatte ich Mitte 2010 bei 105 Kg. Heute sind es leider wieder 115 Kg, aber dazu später mehr.

Nunja, meine Leidenschaft fürs Radfahren begann im Jahre 2009, als ich frisch von einer Abspeck-Kur kam. Ich kaufte mir einen Crosser (Cube Curve 09) um auch nach der Kur sportlich aktiv sein zu können. Es ging mir hauptsächlich darum, an der frischen Luft zu sein und nicht in irgendeiner stickigen Mucki-Bude zu strampeln. Der Virus Zweirad packte mich sofort. Ich fuhr gute 1.000 Kilometer im ersten Jahr - für euch eine lächerliche Zahl, für ein enorm fettes Schwein (Ja, das war ich!) eine respektable Leistung, wie ich finde. Mit jedem Kilometer und jedem Tag gesunder Ernährung schmolzen die Pfunde nur so dahin.

Ende war 2009 war ich auf etwa 135 Kg runter. Ich meldete mich, trotz aller Vorurteile, im Fitnessstudio an und begann mit Kraft- und Ausdauertraining (5 x wöchentlich für zwei Stunden). Die Kilos purzelten munter weiter und die ersten Muskeln wurden tatsächlich sichtbar - vielleicht habe ich mir das auch nur eingebildet, aber ich war stolz wie Oskar! Mitte 2010 hatte ich dann 105 Kilo auf der Waage. Ich war sooo knapp an meinem großen Ziel: zweistellig!

Doch dann verließ mich urplötzlich der Mut... es war schönster Sommer und ich habe es genossen, ungeniert(er) am Strand liegen zu können, endlich schöne Kleidung tragen zu können, zwar immernoch in XL, aber wenigstens keine hässliche "Spezialkleidung" in 6XL mehr! Dabei hatte ich jedoch meinen Sport komplett vergessen. Kein Fahrrad, kein Krafttraining. Langsam aber sicher schlichen sich sogar alte Essgewohnheiten wieder ein... ich schlemmte teilweise wie früher! Die Winter- und Weihnachtszeit tat ebenfalls ihr Werk.

Da sitze ich nun Anfang 2011... 115 Kilo auf den Rippen. Die schönen XL-Shirts kneiffen wieder etwas. Es sieht alles nicht mehr ganz so schön aus. Also ab in die Garage, das gute Cube Curve geputzt, gewartet und los geht´s! Es ist wie damals. Als hätte ich seit 10 Jahren nicht mehr auf dem Rad gesessen. Nach 10 Kilometern schmerzen mir die Beine, die Lunge pochert, der Hintern zwickt. Ich zwinge mich, jeden Tag wieder aufs Rad zu steigen und meine alte Kondition wiederzuerlangen... und ich schaffe es! Besser noch - ich fahre weitere Strecken als je zuvor, mit schnellerer Geschwindigkeit als je zuvor, mit weniger Schmerzen als je zuvor!

Ob ich mir jetzt endlich meinen großen Traum vom Rennradfahren erfüllen sollte? Wie sieht das bloß aus, wenn ich Dickerchen auf einem filigranen Renner sitze, in meine Gonso-Radshorts in XXL gequetscht... andererseits: wie sieht es aus, wenn ich in meiner 38er Jeans im Eiscafé sitze? Besser? Nö. Nächste Frage: Gibt es überhaupt Rennräder, die mich aushalten? Verkäufer sagen eh alle: "Jaaaa, sicher hält das!". Ich ging zu B.O.C., dort bekam ich besagten Satz sofort zu hören. Mir wurde eine Probefahrt auf der "Teststrecke" angeboten. 15 Meter im Laden auf Gummiboden. Naja, okay, besser als nichts. Es war auf Anhieb ein herrliches Gefühl! So leicht, so sportlich, so wendig, so schnell! Der Verkäufer sagte, das Rad sei "wie für mich gemacht"! Rahmenhöhe 56, extrem "racige" Sitzposition, sehr filigrane Systemlaufräder.

Ich wollte mich nicht nur auf diesen einen "Berater" verlassen. Also weiter ins nächste ""Fach""geschäft - Stadler. Zuerst natürlich meine obligatorische Frage: "Ich würde gerne Rennrad fahren, gibt es eines, das mich aushält?"... wollt ihr die Antwort raten? "Jaaaaaaaa, sicher!!! Kommen sie mal mit!". Angeboten wurde mir diesmal ein Focus Variado 2.0 in Rahmenhöhe 54. Probefahrt auf der "Teststrecke", mit vielen Rentnern auf Hollandrädern wie im Zirkus im Kreis fahren.Wie schon bei B.O.C. wurde mir auch diesmal gesagt, das sei DIE perfekte Rahmenhöhe für mich. Es kam mir sehr klein vor.

Naja, ich fühlte mich noch immer nicht wirklich wohl und gut beraten bei der Entscheidung für ein Rennrad. Also suchte ich im Internet nach Empfehlungen bzgl. ECHTEN Fachgeschäften. Ich stieß bei Rennrad-News auf "Wiegetritt" in Lilienthal. Gerade mal 20 Km von mir entfernt. Ich habe mich sofort ins Auto gesetzt und bin hingefahren. Schon von aussen sah das alles viel "ernster" aus, als die Läden, die ich zuvor aufgesucht hatte. Ich wurde vom Inhaber des Ladens (meines Wissens nach selbst Mitglied hier im Forum) freundlich empfangen und mir wurden verschiedene Räder gezeigt. Ich wurde darauf hingewiesen, dass die verschiedenen Rahmen das Gewicht wohl mitmachen würden, die Laufräder jedoch das eigentliche Problem sein. Ich bekam ein Focus Variado Expert mit Fulcrum Racing 7 LR gezeigt. Rahmenhöhe 58! DAS passte perfekt! Nicht 56, nicht 54, 58! Optisch gefiel es mir auf Anhieb und auch die 105er-Gruppe (ich hatte mich da vorher im Internet schlau gemacht) war mehr als ausreichend. "Bei guter Zentrierung müssten die Laufräder das aushalten, du wirst aber einen erhöhten Verschleiß feststellen. Regelmäßige Wartung ist Pflicht!", wurde ich aufgeklärt. Super, ich fühle mich schon viel wohler als mit den verlogenen "Ich will unbedingt was verkaufen!"-Aussagen bei B.O.C. und Stadler. Probefahrt! Diesmal in der Stadt! Auf RICHTIGEN Straßen! Kein Gummi! Keine Kreisfahrt! Ich sitze das erste Mal auf einem Rennrad und FAHRE! Es fühlt sich so gut an. Ich will dieses Rad haben. Der Verkä... nein, ich will ihn diesmal wirklich Berater nennen, denn er hat mich wirklich beraten, legte mir noch einiges an benötigtem Zubehör mit drauf und wir besiegelten den Deal.

Freitag ist es soweit. Ich hole mein erstes Rennrad ab. Ich werde wie eine Presswurst in meinen Gonso-Klamotten und vermutlich mit hoch-roter Birne durch die Landschaft radeln. Vermutlich wird mir nach 500 Kilometern die erste Speiche brechen. Vielleicht eher. Egal, ich werde es ja sehen. Ich werde so vorsichtig fahren wie nie zuvor.

Ich freue mich! Mit meinem neuen Baby werde ich ENDLICH mein Ziel erreichen: zwei-stellig! 85 Kilo sind das absolute Ziel. Ich bin motiviert wie nie zuvor!

Nunja, das war meine kleine Story... wer bis hier hin durchgehalten hat: Respekt! :)

Liebe Grüße,
Flo

P.S.: Im Anschluss noch zwei Fotos, die, wie ich finde, den Unterschied schon recht deutlich zeigen:

Flo 2008:


Flo 2011:
 

Shalimah

Eselreiterin
Teammitglied
Registriert
9 Juni 2007
Beiträge
11.112
Punkte Reaktionen
1.296
AW: 60 Kilo abgenommen. Darf´s noch etwas mehr sein? :)

Hi,
willkommen im Forum, und herzlichen Glückwunsch zu deinem neuen Renner. Du wirst sehen, dieser Sport hat echten Suchtfaktor. Ich drücke dir feste die Daumen, dass es mit deinem Zielgewicht klappt.
Ich bin gerade auf dem gleichen Weg, meine Geschichte ist ähnlich,wie deine. Auch ich war mal richtig fett, hab mich (bei 184cm länge) auf ein 2stelliges Gewicht runtergekämpft. Mit 130kg hab ich mir dannmeinen ersten Renner gekauft und mich hat die Sucht gepackt.Bei mir kam dann aber eine Herzmuskelentzündung dazwischen. 6 Monate gar nichts tun. Nach 10m gehen schon aus der Puste...das hat mich auf 130kg zurückgeworfen, die partout nicht wieder verschwinden wollten...weil sich liebe Gewohnheiten eingeshlichen hatten, weil nach der langen Krankheit der Sport sehr schwer fiel... Seit Februar purzeln die Pfunde nun wieder, 14kg sind schon weggeschmolzen und das Rennradfahren und jegliche andere Bewegung macht wieder Spaß. Mein Zielgewicht ist das Gleiche, wie bei dir, daher weiß ich, was du vor hast. Meinen höchsten Respekt davor.
 

FlowDee

Mitcleat
Registriert
8 Mai 2011
Beiträge
188
Punkte Reaktionen
1
AW: 60 Kilo abgenommen. Darf´s noch etwas mehr sein? :)

Die Frage möchte ich mit einem aktuellen Bild von meinem Nachttisch beantworten:



Gestern bestellt. Heute bekommen. Bin bei Seite 114 angelangt! :)
 
M

Muckel

AW: 60 Kilo abgenommen. Darf´s noch etwas mehr sein? :)

Na, da kann ich Dich nur herzlich Willkommen heißen und Dir in allen Punkten gratulieren! Erstmal meine volle Hochachtung für das, was du bereits erreicht hast. Ich bin echt beeindruckt.

Die Wahl des Rennrades als Sportgerät ist sicherlich nicht die schlechteste, insbesondere, wenn man sich tagsüber mit trockenem Steuerrecht auseinandersetzen muß. Ich weiß, wovon ich rede und bin froh, mir gelegentlich mal spontan das Rad schnappen zu können, um frische Luft zu tanken, dabei den Kopf frei zu bekommen und gleichzeitig etwas für die körperliche Fitness tun zu können.

Die Wahl des Fachhändlers vor Ort war ebenfalls die reichtige Entscheidung. Dass Du dabei auf den Böker getroffen bist, besser geht es nicht. Dort bekommst Du eine erstklassige Beratung, das wirklich passende Rad und wenn mal irgendetwas sein sollte, schnelle Abhilfe. Grüß ihn mal am Freitag von mir, wenn Du das Rad abholst ;)

Ansonsten werden wir uns sicherlich mal im Bremer Umland treffen und vielleicht ja auch eine gemeinsame Runde drehen. Aus Bremen und umzu wirst Du hier reichtlich Mitstreiter finden, die alle ganz flauschig und hilfsbereit sind. Es muß ja nicht gleich eine 100+ km Tour sein, auch das Treffen auf halber Strecke ist möglich, dann ruhiges gemeinsames Rollen mit netter Schnackerei und hinterher fährt jeder wieder seiner Wege.

Bis dahin wünsche ich reichlich Spaß mit dem feinen Sportgerät, weiterhin purzelnde Pfunde und immer etwas Sonne in den Speichen!
 

Snake1980

MItglied
Registriert
11 Mai 2011
Beiträge
144
Punkte Reaktionen
1
AW: 60 Kilo abgenommen. Darf´s noch etwas mehr sein? :)

Da sag ich doch auch gleich mal Hallo, auch wenn wir uns an anderer Stelle ja schon begegnet sind.
Ich hab gedacht, meine Leistung durch Laufen von 99kg auf 85kg runter zu kommen, wäre schon gut, aber deine Ausdauer stellt das ja ziemlich in den Schatten.

Heute ist der große Tag für dich ja gekommen! Viel Spaß, beim Abholen des neuen Rads!

Gruß Swen
 

FlowDee

Mitcleat
Registriert
8 Mai 2011
Beiträge
188
Punkte Reaktionen
1
AW: 60 Kilo abgenommen. Darf´s noch etwas mehr sein? :)

99 auf 85 wird mindestens genau so viel Ehrgeiz und Anstrengung erfordern wie 165 auf 105! In höheren Gewichtsklassen purzeln die Pfunde einfach schneller... von daher meinen größten Respekt!

Ja, in ca. einer Stunde halte ich es endlich in Händen! Momentan sieht das Wetter super aus, ich werde also direkt eine Runde drehen können! *freu*
 

Snake1980

MItglied
Registriert
11 Mai 2011
Beiträge
144
Punkte Reaktionen
1
AW: 60 Kilo abgenommen. Darf´s noch etwas mehr sein? :)

Ich beneide dich. Würde gern auch kurzfristig mal bei Wiegetritt reinschauen, aber heute muss ich bis 19 Uhr arbeiten und morgen helfe ich bei 'nem Umzug. Montag muss ich dann wieder bis 19 Uhr arbeiten. Ganz schön frustrierend gerade...
 

Basti68

Ausgebremst für die nächsten Wochen!
Registriert
18 Oktober 2010
Beiträge
1.681
Punkte Reaktionen
609
AW: 60 Kilo abgenommen. Darf´s noch etwas mehr sein? :)

Hallo Flo,
eigentlich bin ich sehr selten hier und begrüße neue "Mitglieder".
Deine Vorstellung aber läßt es nicht zu nichts zu sagen.:)
Besonders geviel mir das du einen Laden gefunden hast in den du Beraten wurdest. Klasse, sollte man ruhig erwähnen das es Top Berater gibt.:daumen:
Zu deiner Leistung....Super....wow...klasse.
Weiter so.
Ich selber kenne das Gefühl, wie es ist seinen Körper wieder zu entdecken.

Gruß
basti
 

Sockenmolli

das muss so
Registriert
31 Mai 2010
Beiträge
79
Punkte Reaktionen
4
AW: 60 Kilo abgenommen. Darf´s noch etwas mehr sein? :)

Hallo Flo,

auch von mir noch mal Respekt² - wünsche Dir viel Spaß & Erfolg bei Deinem Projekt.

Was das Fahren am Anfang angeht, konntest Du ja auch schon lesen: nicht zu vile nachdenken - einfach fahren, fahren, fahren und immer ein bisschen mehr...
 

FlowDee

Mitcleat
Registriert
8 Mai 2011
Beiträge
188
Punkte Reaktionen
1
AW: 60 Kilo abgenommen. Darf´s noch etwas mehr sein? :)

So, erste "Runde" ist vorbei. Leider ist es SCHWEINEKALT im Fahrtwind... meine Windjacke kommt jedoch erst morgen Vormittag! :-(

Nach kurzen 10 Kilometern tun mir unglaublich die Hände weh. Mache ich etwas falsch oder bin ich diese Haltung einfach nicht gewohnt? Ich hatte die Hände die ganze Zeit oben an den Bremsgriffen.
 

Lars W.

Life Is Fake!
Registriert
31 Januar 2008
Beiträge
2.518
Punkte Reaktionen
3
AW: 60 Kilo abgenommen. Darf´s noch etwas mehr sein? :)

Hallo Flo,

erstmal ein herzliches Willkommen hier und grautlation zu der tollen Leistung(en)!
Bzgl. deines Handproblems:
Das kann mehrer Ursachen haben.Zum einen ist es,bis zu einem Gewissen Punkt,auch eine Sache der Gewöhnung.Zum anderen können es z.B die falschen Handschuhe sein.
Die aufwendigere Alternative ist die Einstellungs der Vorbaus bzw. des Lenker´s als solches.
Ich würde dir erstmal Vorschlagen- fahre.Fahre viel,habe Spaß..und im laufe deiner Zeit wirst du recht schnell ein Gefühl dafür entwickeln,wie du dein Rad am besten einstellst ("Sattel doch einen cm höher?"..etc.).

Dir weiterhin einen unfallfreien Erfolg.




P.S. Habe bis vor kurzem auch bei B.O.C gejobbt..Entschuldige bitte meinen Deppenkollegen aus der anderen Filiale. :D
 

Levithian

Hafensänger
Registriert
29 Juni 2010
Beiträge
84
Punkte Reaktionen
0
AW: 60 Kilo abgenommen. Darf´s noch etwas mehr sein? :)

Hallo,

Glückwunsch zum Rad. Sieht super aus.

Zu den Schmerzen hat Lars schon was gesagt. Ich denke es liegt
an der ungewohnten Haltung. War bei mir zu Anfang auch so. Das
sollte sich nach ein paar Runden legen.

Wünsch dir schöne Ausfahrten. :)

Gruß,
Levi
 
F

FoxinSox

AW: 60 Kilo abgenommen. Darf´s noch etwas mehr sein? :)

Interessante Geschichte, ehrlich und witzig geschrieben. Ich finde es immer wieder irre, wie Leute es schaffen, soviel abzunehmen. Jeder, der versucht hat, mal 5 oder 10 Kilo loszuwerden, kann ahnen, wie viel Disziplin dazu gehört.

Viel Spaß und Erfolg mit dem neuen Rad!

Zu den Händen: Kann auch sein, dass du einfach zu viel Gewicht auf den Händen hast, weil du dich am Lenker abstützt. Einfach mal darauf achten, dass die Rückenmuskulatur den Oberkörper stützt und nicht die Arme.
 

checkerkid

Ritzelfetischist
Registriert
5 April 2011
Beiträge
95
Punkte Reaktionen
4
AW: 60 Kilo abgenommen. Darf´s noch etwas mehr sein? :)

Hallöchen :D!

Willkomen im Forum:D:D:D !

Erst mal ziehe ich mein Hut vor deiner Leistung :bier:!

Viel Spass mit dem neuen Rad !

Wenn lust hast kann man ja mal ne Runde zusammen drehen:D!
 

JanHo

Der mit d. Klickies fällt
Registriert
6 Mai 2011
Beiträge
285
Punkte Reaktionen
0
AW: 60 Kilo abgenommen. Darf´s noch etwas mehr sein? :)

Alter Schwede du bist voll der Hammer:D:D:D:D:D:D
Das nenn ich Ehrgeiz und Leistung erbringen:bier::bier::bier::bier:
Ich selber könnte mir das ehrlich gesagt garnicht vorstellen,das zu schaffen.Bin zwar mehr ein dünner Hering wie alles andere(68kg/182cm) aber soviel Ehrgeiz wie du hätte ich in vielen anderen Dingen auch gerne.;);)
Dein Bike sieht voll stark aus und ich will dich echt beglückwünschen für die Leistung die du erbracht hast.:cool::cool:
Ich bin nach 8 Jahren wieder den Radsportvirus verfallen ( 2 Wochen ca. 350 km) und du wirst sehen das wird noch extremer mit jeder Tour die du fährst und schneller wirst willst du immer mehr davon geniessen.

Weiterhin viel Spass auf dem neuen Renner und soviel Ehrgeiz

Gruss Jan
 
C

chrisRM6

AW: 60 Kilo abgenommen. Darf´s noch etwas mehr sein? :)

respekt auch von mir, ein kumpel hat sich erst letzte woche von 105 oder 107kg auf 86kg runtergearbeitet über mehrere wochen. deine ernährung ist eben auch sehr wichtig ;)

ps: dein sattel könnte möglicherweise 1-1,5cm höher ;)
 

Tom355

Plätzchenvernichter
Registriert
13 August 2007
Beiträge
120
Punkte Reaktionen
2
AW: 60 Kilo abgenommen. Darf´s noch etwas mehr sein? :)

hi,

tolle story.gut geschrieben.

es werden zeiten kommen in denen du das ding verfluchen wirst.
gerade dann drauf setzen ,weiter und schneller fahren.
respekt zu deiner leistung.
durchhalten..auch wenn es hart wird.

gruss tom
 

FlowDee

Mitcleat
Registriert
8 Mai 2011
Beiträge
188
Punkte Reaktionen
1
AW: 60 Kilo abgenommen. Darf´s noch etwas mehr sein? :)

Vielen Dank euch allen für die ermunternden Rückmeldungen zu meiner Vorstellung! :)

Zum Thema Sitzposition: Wie sollte ich das am besten angehen? Ich hörte von Tipps wie "Kurbel senkrecht, Ferse drauf, Bein durchgestreckt", "Kurbel waagerecht, Lot vom Knie durch Tretlager", usw... gibt es weitere? Wie stellt ihr das in der Praxis an? Wie finde ich wirklich die PERFEKTE Sitzposition? Mir tat heute beim Fahren z.B. recht doll der Dammbereich weh, das hatte ich beim Crosser nie...
 
Oben