Aufbau Panasonic PR 6000

Dieses Thema im Forum "Rennmaschinen bis 1990" wurde erstellt von mindfield-e, 29 Juli 2012.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Rennrad-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. mindfield-e

    mindfield-e nach fest kommt ab

    Registriert seit:
    14 Juli 2011
    Beiträge:
    193
    Hi Leute,

    aufgrund der positiven Erfahrung im Gent’s Racer-Thread, möchte ich euch wieder um eure Mithilfe bitten. Gegenstand ist ein PANASONIC PR 6000, dessen Farbkombination ich geradezu sensationell finde. Der Aufbau soll natürlich so originalgetreu wie möglich werden. Vorgestellt habe ich meinen Neuzugang bereits vor einigen Wochen im „Mein Fang des Tages“-Thread. Da aber nicht jeder diesen Thread verfolgt, bringe ich die dortigen Fotos zur Einstimmung nochmals.

    So kam der Karton an:
    [​IMG]

    Der Inhalt. Alles schön und ordentlich verpackt:
    [​IMG]

    Sattelstange kurz reingesteckt:
    [​IMG]

    Laufräder montiert, Lenker gerichtet - aber alles nur lose fürs Fotoshooting und zum Überprüfen, ob alles vollzählig ist.
    [​IMG]

    Danach habe ich alles wieder auseinander genommen und im Keller gebunkert.
    [​IMG]

    Jetzt habe ich wieder etwas mehr Zeit und kann mich dem Rad widmen. Es gibt einiges zu tun.
    [​IMG]

    [​IMG]

    Es bleibt also spannend.
     
  2. Rennrad-News.de Anzeige

  3. Bonanzero

    Bonanzero txirrindulari

    Registriert seit:
    23 März 2008
    Beiträge:
    22.787
    Schönes Projekt. Aber warum baust du alles ab, sogar den Steuersatz und die Kettenblätter, und lässt die Kurbel dran?
     
  4. parasonic997

    parasonic997 Hangabtriebskräftiger

    Registriert seit:
    19 Oktober 2011
    Beiträge:
    934
    wow, das Radl tät mir auch gefallen. Bin schon gespannt wie es weiter geht und was Du daraus machst:daumen:
     
  5. JUR

    JUR Kaufe 180mm Kurbeln

    Registriert seit:
    9 Mai 2012
    Beiträge:
    15.941
    Das wurde mal in den Bastelfragen behandelt.
     
  6. mindfield-e

    mindfield-e nach fest kommt ab

    Registriert seit:
    14 Juli 2011
    Beiträge:
    193
    JUR hat die Frage bereits beantwortet. Die Kurbeln sind natürlich schon längst runter. Ich hatte damals keinen passenden Kurbelabzieher und habe es im Radladen machen lassen.

    Momentan bin ich beim Aufarbeiten der verbauten Komponenten und auf Teilesuche für Komponenten, die mir noch fehlen.
     
  7. mindfield-e

    mindfield-e nach fest kommt ab

    Registriert seit:
    14 Juli 2011
    Beiträge:
    193
    Die Kurbeln hatten starke Gebrauchsspuren. Ich musste mit der Feile tiefe Riefen herausfeilen und die Radien nachbearbeiten. Mit 300er Schleifpapier wurde vorgeschliffen, 600er Schleifpapier fertiggeschliffen, Vor- und Fertigpolieren mit einem Bohrmaschinenaufsatz. Endfinish erfolgte mit Nevr-Dull. Mit dem Ergebnis bin ich recht zufrieden, ein Profi kann es natürlich besser. Für den Hausgebrauch reicht es.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Die Kurbeln sind von Shimano FC 7400 (Dura Ace), Kurbellänge beträgt 172,5 mm, Shimano Code = KE = Mai 1986. Eine passende Staubkappe für die Kurbel fehlt mir. Hat einer von euch eine auf Lager? Gerne auch ein Pärchen.
     
    Dragon gefällt das.
  8. JUR

    JUR Kaufe 180mm Kurbeln

    Registriert seit:
    9 Mai 2012
    Beiträge:
    15.941
    Eine Runde 1200er und 2000er bringen dieses Hotrod binkblink. Mir selber gefällt aber der DIY-Look besser.
     
  9. Bonanzero

    Bonanzero txirrindulari

    Registriert seit:
    23 März 2008
    Beiträge:
    22.787
    Ich habe noch irgendwo eine Staubkappe von einer Deore XT. Da steht zwar nicht "Dura Ace" drauf, aber ich denke, ansonsten ist sie baugleich.
    Als Variante könntest du auch Abzieherschrauben einbauen. Die sehen ganz passabel aus und sind einfach praktisch.
     
  10. DausM

    DausM ...

    Registriert seit:
    3 Mai 2011
    Beiträge:
    1.223
    schickes Radl. Schönes Projekt. Wirst du die STIs beibehalten, oder wieder auf Rahmenschaltung umbauen (wenn 1986...)?
     
  11. mindfield-e

    mindfield-e nach fest kommt ab

    Registriert seit:
    14 Juli 2011
    Beiträge:
    193
    @ Bonanzero: Die originalen Staubkappen wären mir schon lieber. Trotzdem danke für dein Angebot.

    @ DausM: STI waren dran und sollen auch wieder ran.

    Kommen wir zum Innenlager. Shimano Japan, BB-7400, 1.37x24T, Shimano Code MF = Juni 1988. Auf der Tretachse ist folgendes eingeprägt: Shimano Dura Ace, 68 – W, BB 7400, Shimano Code = MG = Juli 1988. Gewinde sind top, alle Laufflächen sauber und ohne Verschleiß. Wenigstens ein Lichtblick.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  12. JUR

    JUR Kaufe 180mm Kurbeln

    Registriert seit:
    9 Mai 2012
    Beiträge:
    15.941
    Täuscht das oder sind die Kugeln in den Ringen rechts schon etwas matt? Die sollten spiegelnd glänzen.
    Wenn nicht wären neue Kugeln sinnvoll.
    Die rechte Seite der Achse scheint die Tretlagerseite zu sein, da die Laufbahnen dort tiefer sind als links. Möglicherweise sorgt ein L/R Tausch der Achse beim Wiedereinbau für gleichmäßige Abnutzung.
     
  13. derMicha

    derMicha Besenwageninanspruchnehmer

    Registriert seit:
    12 Oktober 2010
    Beiträge:
    8.699
    Sieht aber so aus als wären die beiden "Enden" der Achse unterschiedlich lang. Sollte dem so sein, würde ich folglich keinen R/L-Tausch machen.
     
  14. JUR

    JUR Kaufe 180mm Kurbeln

    Registriert seit:
    9 Mai 2012
    Beiträge:
    15.941
    derMicha hat recht. Die Achse ist leicht unsymmetrisch. Hier ist das noch besser zu sehen.
     
  15. mindfield-e

    mindfield-e nach fest kommt ab

    Registriert seit:
    14 Juli 2011
    Beiträge:
    193
    Tatsache, der eine Kugelring ist glänzend, der andere matt. Darüber hinaus kann ich keinen weiteren Unterschied feststellen. Ich denke nicht, dass dies einen negativen Einfluss auf das Wälzverhalten des Innenlagers hat.
     
  16. JUR

    JUR Kaufe 180mm Kurbeln

    Registriert seit:
    9 Mai 2012
    Beiträge:
    15.941
    Kann ich nicht sagen. Langfristig bestimmt. Die Kugeln zeigen erste Anzeichen von Verschleiß. Matte werden bei mir immer ersetzt.
    Neue Kugeln kosten kaum (Die Kugelringe dienen der leichteren Wartung/Montage und sind eigentlich nicht nötig).
    Das Lager ist ja bereits zerlegt und gereinigt. Kugeln hätt ich über. Wenn keine neuen Kugeln gewünscht, dann sollte wenigstens der glänzende Kugelring auf die stärker belastete rechte Seite.
     
  17. 531c

    531c Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Juli 2009
    Beiträge:
    3.430
    Ich habe eine, besser gesagt: mir fehlt auch eine. Wenn sich ein Pärchen auftreiben liesse, wäre ich der Abnehmer für das zweite :)
     
  18. mindfield-e

    mindfield-e nach fest kommt ab

    Registriert seit:
    14 Juli 2011
    Beiträge:
    193
    Ich habe nun das Schaltwerk und den Umwerfer überarbeitet. Zustand: Die Teile waren schon ordentlich in Gebrauch. Es gibt ein paar Kratzer und Gebrauchsspuren, die man glücklicherweise aber erst auf dem zweiten Blick sieht.

    Schaltwerk: Shimano Dura-Ace, RD 7402, Integrated 8SIS, Shimano Code PI = September 1991.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Umwerfer: Shimano Dura Ace, FD-7403. Ich kann hier keine Prägestelle erkennen, das auf das Baujahr schließen lässt.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Als nächstes kommen die Bremsen dran.
     
  19. mindfield-e

    mindfield-e nach fest kommt ab

    Registriert seit:
    14 Juli 2011
    Beiträge:
    193
    Die Bremszangen habe ich bis auf die letzte Schraube auseinander genommen und gefühlte 1 kg Dreck und Sand heraus gepobelt. Saubergemacht habe ich wie üblich mit Backofenreiniger. Die Lagerstellen sind geschmiert und spielfrei eingestellt. Die Bremszangen laufen leichtgängig und geschmeidig. Auf den Bremszangen sind eingeprägt: Shimano Dura-Ace, BR-7403 SLR S, MAX 49-39 MIN, Shimano Code PG = Juli 1991 und PF = Juni 1991.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Als nächstes wird die Sattelstütze poliert.
     
  20. mindfield-e

    mindfield-e nach fest kommt ab

    Registriert seit:
    14 Juli 2011
    Beiträge:
    193
    Der Vergleich mit Velobase sagt mir, dass die Sattelstütze Campagnolo 4051/1, Nuovo Super Record, Klemmung 27,2 mm verbaut wurde.

    http://www.velobase.com/ViewCompone...B3E-438F-88EF-B3EAAAD653E8&Enum=105&AbsPos=37

    Diese Sattelstütze ist jedoch nicht original am Panasonic dran. Ursprünglich war eine Shimano SP-7400-A Dura-Ace vergesehen. Aber die ist so selten und wird so gut wie nie angeboten.

    http://www.velobase.com/ViewCompone...06-4EBC-AD9F-3A5F978FA336&Enum=105&AbsPos=102

    Die Sattelstütze wurde mit Backofenreiniger gesäubert, Mantelfläche mit 400er Schleifpapier bearbeitet und Bohrmaschinenaufsatz poliert. Im Klemmbereich habe ich nicht so viel geschliffen, damit nicht so viel Material abgetragen wird. Im montierten Zustand jedoch ist das nicht mehr sichtbar. Leider ist die obere Klemmschale lackiert und der Lack blüht/Korrosion. Ich werde das wohl sandstrahlen und die Oberfläche dann so lassen wie es ist (Alu).

    Taugt diese Sattelstütze was oder gibt es bessere Alternativen?

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  21. carraro

    carraro zu viele baustellen

    Registriert seit:
    29 April 2010
    Beiträge:
    1.005
    sehr schöne polierarbeiten von dir, auch die anderen teile! :daumen:

    aus stilistischen gründen fände ich aber eine aero-sattelstütze oder sowas wie die spätere Dura Ace 7700, ohne flutungen, für so einen neo-klassiker wie das Panasonic irgendwie passender. da schaut die Super Record etwas altbacken aus, auch wenn es möglicherweise original so war.