• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Armstrong gesteht!!!!!

ronde2009

Aktives Mitglied
Mitglied seit
2 April 2008
Beiträge
6.379
Punkte für Reaktionen
2.070
Der Unterschied von Armstrong und Merckx ist wohl, das aus der Sicht der Funktionäre dem einen seine Verbrechen nachgewiesen wurden und der andere so tut als wär alles in Ordnung mit seinen Siegen war und er auch nicht öffentlich geächtet worden ist.
Für die Funktionäre macht das einen großen Unterschied weil sie sich an Regeln halten und auf externen Druck reagieren müssen sonst werden auch sie bestraft.

Ich finde, man muss eben akzeptieren, das unsere Funktionäre sich orientieren müssen. Ständig in andere Richtungen. Echt schwer.
 

christ32

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19 Dezember 2017
Beiträge
324
Punkte für Reaktionen
131
Das stimmt ja so nicht ganz soweit ich mich erinnern kann. Es wurde halt nur nie offiziell veröffentlicht weil die UCI-Oberen da ihre Hand drüber gehalten haben...
es gab wohl eine Unregelmäßigkeit bei einem Test, bei dem sich alle Beteiligten einig waren das man das nicht weiter verfolgen muss
 

cycliste17

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 November 2013
Beiträge
192
Punkte für Reaktionen
70
Die werden immer beschützt, solange man sie als Werbeträger noch braucht.
Mir ist das ehrlich gesagt egal ob die Rennfahrer was nehmen oder nicht. Verhindern kann man es eh nicht. Solange da nicht von unten bis zur Chefetage aufgeräumt wird, geht's weiter. Auch in anderen Sportarten.
Diese Unregelmäßigkeit was christ32 meint ist mir auch bekannt. Da gabs einen positiven Test. Man einigte sich dann auf eine Geldspende von Armstrong. Unglaublich wie er sich da freikaufen konnte. Jeder andere hätte ne Sperre bekommen.
Ich schaue mir aber trotzdem die Rennen an und werde weiter Rad fahren.
 
Zuletzt bearbeitet:

christ32

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19 Dezember 2017
Beiträge
324
Punkte für Reaktionen
131
Da gabs einen positiven Test. Man einigte sich dann auf eine Geldspende von Armstrong. Unglaublich wie er sich da freikaufen konnte. Jeder andere hätte ne Sperre bekommen.
Ich schaue mir aber trotzdem die Rennen an und werde weiter Rad fahren.
wäre Armstrong überführt worden wäre das auch für den UIC ein Supergau, man hatte gerade erst einen Dopingskandal und eine Tour der Erneuerung durch seit der alles sauberer und besser sein sollte. Mit Armstrong war der Sport sehr populär und er spendete hohe Summen auch an den UIC. Eine Sperre Armstrongs hätte auch nichts besser gemacht, jeder mit etwas gesunden Menschenverstand wusste das alle weiter dopten. Die Durchschnittszeiten wurden schneller statt langsamer.
 
Zuletzt bearbeitet:

ronde2009

Aktives Mitglied
Mitglied seit
2 April 2008
Beiträge
6.379
Punkte für Reaktionen
2.070
Das ist alles kalter Kaffee. Wie kann man nur die alten Kamellen immer wieder umdrehen. Selber rein verstrickt gewesen?
Ich hatte den USADA Report verlinkt. Den sollte man sich abschliessend mal anschauen und auch die ganzen Urteile über Armstrong. Oder auch die Berichte der von Armstrongs Repressalien betroffenen Radsportler. Der kann doch froh sein überhaupt noch auf freiem Fuß zu sein.
Schaut Euch doch lieber wieder Froome an oder evtl die neue Doping Affäre die ja in Erfurt verortet ist. Erfurt, nicht Dallas.
 

christ32

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19 Dezember 2017
Beiträge
324
Punkte für Reaktionen
131
Ich hatte den USADA Report verlinkt. Den sollte man sich abschliessend mal anschauen und auch die ganzen Urteile über Armstrong. Oder auch die Berichte der von Armstrongs Repressalien betroffenen Radsportler. Der kann doch froh sein überhaupt noch auf freiem Fuß zu sein.
wie soll die Anklage lauten wegen der er in den Knast soll ?

die Motivation zu dopen ist heute für Sportler die gleiche wie damals, nur die Sanktionen sind heute größer
 

scp

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 März 2006
Beiträge
700
Punkte für Reaktionen
184
wie soll die Anklage lauten wegen der er in den Knast soll ?
Heutzutage hieße es "Sportbetrug". In einigen Ländern (u.a. Österreich) stehen dazu bis 3 Jahre Haft auf dem Plan. Zu Armstrongs aktiven Zeiten war das sicherlich noch nicht so präsent.
 

rr-mtb-radler

Making Menschlichkeit Great Again
Mitglied seit
12 Februar 2008
Beiträge
12.643
Punkte für Reaktionen
4.813
wie soll die Anklage lauten wegen der er in den Knast soll ?

die Motivation zu dopen ist heute für Sportler die gleiche wie damals, nur die Sanktionen sind heute größer
Da er der Kopf der kriminellen Organisation war und er Teammitglieder zumindest „animiert“ hat und er das Doping vermutlich (zumindest mit) finanziert hat, hätte das mindestens für eine Anklage gereicht. Neben der, im Raum stehenden, Bedrohung/Nötigung von Ex Radsportlern, Teammitgliedern und deren Angehörigen.
Auch das eigene Dopen ist in den USA, zumindest in einigen Staaten, strafbar.

2008 wurde in den USA mit dem Urteil gegen Marion Jones ein Präzedenzfall geschaffen.
Mit ein Grund für die Haftstrafe war bei ihr, dass sie damals bankrott war und eine Geldstrafe hätte nicht zahlen können. Armstrong hingegen konnte und kann noch kräftig zahlen.
 
Zuletzt bearbeitet:

ronde2009

Aktives Mitglied
Mitglied seit
2 April 2008
Beiträge
6.379
Punkte für Reaktionen
2.070
Genau so sieht es aus. Selbst mit Meineid kann man sich rauskaufen. Nur mal die Geschichte recherchieren. Francisco "Frankie" Andreu.

Aber mal ehrlich. Der Troll ist doch wieder da oder. sollte man einfach nicht weiter füttern die ganze Geschichte. Besser mal nach Österreich und Erfurt schauen. Was da rauskommt. Irgendwie ruhig ist es geworden.
 

Bergabheizer

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Oktober 2011
Beiträge
1.320
Punkte für Reaktionen
468

Flat Eric

Machen ist wie wollen , nur krasser .
Mitglied seit
27 August 2012
Beiträge
8.194
Punkte für Reaktionen
8.413
Niemand hat doch wirklich Interesse an richtiger Aufklärung , der Sportverband und Funktionäre nicht , die Politik nicht , das Publikum nicht , Dopingjäger nicht ( wer macht sich schon gerne arbeitslos ) , die Justiz nicht , alles nur Scheinkämpfe und Heuchelei um zu beruhigen ( nur wen eigentlich ?) unm seine Daseinsberechtigung zu festigen.
Die Vorstellung das Sport irgendetwas gerechtes , sauberes , edles oder sonstwas ist , ist völlig lächerlich , der Sieg und die Kohle zählt .
Alles andere sind kindliche Wunschvorstellungen , heile Welt Träumereien, so wie der Weihnachtsmann oder der liebe Gott .
 
Zuletzt bearbeitet:

ronde2009

Aktives Mitglied
Mitglied seit
2 April 2008
Beiträge
6.379
Punkte für Reaktionen
2.070
Wenn man einen Satz mit niemand in Zusammenhang mit fehlenden Fakten beginnt hat man zu 90% einen dummen Gedanken formuliert.
 

ronde2009

Aktives Mitglied
Mitglied seit
2 April 2008
Beiträge
6.379
Punkte für Reaktionen
2.070
Mann, war der flach. Aber besser als Dein depressives Gequirle weiter oben.
 

Flat Eric

Machen ist wie wollen , nur krasser .
Mitglied seit
27 August 2012
Beiträge
8.194
Punkte für Reaktionen
8.413
Bei dem Thema ja auch kein Wunder , das wird seit Jahrzehnten wiedergekäut , ohne irgendeine Lösung :(
 
Zuletzt bearbeitet:

christ32

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19 Dezember 2017
Beiträge
324
Punkte für Reaktionen
131
Wenn man einen Satz mit niemand in Zusammenhang mit fehlenden Fakten beginnt hat man zu 90% einen dummen Gedanken formuliert.
mit einem bisschen gesunden Menschenverstand erkannt man des er keine dumme Gedanken formuliert hat. Natürlich gibt es auch Leute die ein echtes Interesse an Aufklärung haben, aber die sind eindeutig in der Minderheit. Der Rest hat aus den unterschiedlichsten Gründen längst resigniert.

In Erfurt steht Aussage gegen Aussage und ich halte beide Aussagen für möglich.
 

Reiner_2

Aktives Mitglied
Mitglied seit
5 November 2012
Beiträge
3.546
Punkte für Reaktionen
2.355
Nun ja, zumindest eine gewisse Geradlinigkeit kann man ihm nicht absprechen:

Edit:
Wobei die "Geradlinigkeit" oben nicht anerkennend gemeint ist, sondern eher ungläubig kopfschüttelnd.
 
Zuletzt bearbeitet:

Maxxi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Juni 2010
Beiträge
3.344
Punkte für Reaktionen
1.252
Eben ! Ist mir symptischer als dieses rumgeheule "ich gestehe, kann mir das garnicht erklären, bereue es zutiefst, schäme mich dafür.." usw. Hat wenigstens die Eier dazu zu stehen
 

ronde2009

Aktives Mitglied
Mitglied seit
2 April 2008
Beiträge
6.379
Punkte für Reaktionen
2.070
Wie kann man nur so dumm sein, darin noch etwas charakterstarkes zu sehen. Der fährt die Tour dreist weiter weil er dafür Geld bekommt. Und die Medien reiten die Welle weiter ab.
Auf jeden Fall unbelehrbar und Geltungsbedürftig. Das scheint eine gute Mischung zu sein um andere abzuziehen.
 
Oben