• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

ARA Mittelhessen 2019 (Brevet)

fafnir

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 September 2016
Beiträge
275
Punkte für Reaktionen
542

fafnir

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 September 2016
Beiträge
275
Punkte für Reaktionen
542
Hallo,
nochmal ein Abstecher ins Bergische (hier wörtlich zu nehmen) mit Anfahrt aus Gießen. Das wahr wohl der MH-Herbst-300er aus 2018. Den Track hatte mir @crispinus letztes Jahr mal zukommen lassen.

<iframe height='405' width='590' frameborder='0' allowtransparency='true' scrolling='no' src='https://www.strava.com/activities/3205767896/embed/b978e24367a295066e28412c58aac06febec9608'></iframe>

Schaut euch mal die Höhenmeter an! Nicht nur wegen eisigen Windes und Regen ein echtes Brevet. Auf den Kuppen heftige Böhen, dass das Rad kaum in der Spur zu halten war.

20120730_213656.JPG
20120731_021433.JPG
20120731_032427.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:

crispinus

Aktives Mitglied
Mitglied seit
28 September 2011
Beiträge
4.453
Punkte für Reaktionen
10.829
Hallo,
nochmal ein Abstecher ins Bergische (hier wörtlich zu nehmen) mit Anfahrt aus Gießen. Das wahr wohl der MH-Herbst-300er aus 2018. Den Track hatte mir @crispinus letztes Jahr mal zukommen lassen.

<iframe height='405' width='590' frameborder='0' allowtransparency='true' scrolling='no' src='https://www.strava.com/activities/3205767896/embed/b978e24367a295066e28412c58aac06febec9608'></iframe>

Schaut euch mal die Höhenmeter an! Nicht nur wegen eisigen Windes und Regen ein echtes Brevet. Auf den Kuppen heftige Böhen, dass das Rad kaum in der Spur zu halten war.

Anhang anzeigen 759213 Anhang anzeigen 759214 Anhang anzeigen 759215
Ganz starke Einzelleistung, auch wenn der lange Radstand natürlich Windempfindlichkeit bedingt. Kompliment, gestern war das kein Zuckerschlecken, da kann die Route noch so schön sein. Der schärfste Anstieg übrigens bei ca km 250 hinter Eiershausen.
 

fafnir

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 September 2016
Beiträge
275
Punkte für Reaktionen
542
Danke!
Der schärfste Anstieg übrigens bei ca km 250 hinter Eiershausen.
Ich glaube, den Anstieg nach Hirzenhain fand ich bewährt knackig. Nur der neue Brooks-Sattel war urplötzlich komplett ausgeleiert, spannen lässt er sich auch nicht mehr. Muss mich mal mit Alternativen beschäftigen. [Ende OT]
 

crispinus

Aktives Mitglied
Mitglied seit
28 September 2011
Beiträge
4.453
Punkte für Reaktionen
10.829
Hirzenhain liegt doch eigentlich nicht ganz auf der 300er Strecke - ??.
Ein alter Professional tuts auch - die kommen immer wieder vorbei.
 

fafnir

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 September 2016
Beiträge
275
Punkte für Reaktionen
542
Eieiei, wenn ihr da so hoch ballert, tut's natürlich weh! Chapeau!
 

TilmanMB

Normalzustand : Radfahren
Mitglied seit
29 Dezember 2019
Beiträge
43
Punkte für Reaktionen
98
Nur der neue Brooks-Sattel war urplötzlich komplett ausgeleiert, spannen lässt er sich auch nicht mehr.
Ich hatte das auch mal an meinem Brooks. Die Schraube zur Einstellung der Sattelspannung in der Sattelspitze hat nicht gegriffen und beim Versuch nach zu spannen hohl gedreht. Irgendwie habe ich es hingekriegt dass die Scharueb wieder greift und dann liess der Sattel sich auch wieder spannen.
 

fafnir

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 September 2016
Beiträge
275
Punkte für Reaktionen
542
Ich hatte das auch mal an meinem Brooks.
Hab den gestern komplett zerlegt und genau diesen Grund auch gefunden. Jetzt geht er wieder. Trotzdem: Wenn du nach ein paar Stunden Regenfahrt plötzlich auf einer Hängematte sitzt, das geht nicht. Ziehe jetzt mal SQlab in Betracht.
 

sibi

Ich trainiere nicht, ich fahre nur
Mitglied seit
7 November 2010
Beiträge
2.974
Punkte für Reaktionen
10.479
Bei meinem Brooks ist vor einigen Monaten die Schraube gebrochen. Der Radhändler meines Vertrauens hat eine passende Schraube eines alternativen Herstellers (Name müsste ich nachfragen) auf Lager. Die lässt sich nicht nur mit dem Brooks Spezialschlüssel, sondern auch mit einem Inbus spannen.
 

saddlebag

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 November 2009
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
4
Auch wenn das Brevet richtigerweise abgesagt wurde, habe ich gestern die Brevetsaison für mich eröffnet und bin den neuen 200er gefahren. Tolle Strecke die Christian da wieder zusammengestellt hat. Schöne Landschaften und zum Teil wirklich interessante (und unbekannte) Orte. Auch wenn die Höhenmeter erst mal nicht so spektakulär klingen, besonders im ersten Teil durch das mittelhessische Hügelland geht es fast nur rauf und runter, da kommt man nicht ins rollen. Das ändert sich erst hoch auf den Vogelsberg.
Ich kann die Strecke jedem nur empfehlen - auch in diesen Zeiten (Wenn man alleine fährt, birgt jeder Arbeitstag im Büro oder Besuch im Supermarkt eine grössere Ansteckungsgefahr).
Hoffentlich dann nächstes Jahr wieder in Gruppen - bis dahin - haltet Abstand und bleibt gesund!
 

Anhänge

Oben