Heute ist der kürzeste Tag des Jahres. Nach der Wintersonnenwende geht es aufwärts für Rennradfahrer. Als zusätzliche Motivationshilfe, die Beine in Bewegung zu halten, haben wir 5 epische Sommer-Events zusammengestellt, für die sich das Training lohnt.

1. Vätternrundan

Vätternrundan
# Vätternrundan - Der Klassiker in Schweden. Foto: Micke Fransson/Vätternrundan

Eine Woche vor dem Midsommar-Fest in Schweden nutzen bei der Vätternrundan tausende Radfahrer den endlosen Sommertag, um den Vätternsee zu unmrunden. 300 Rennradkilometer sind für die ganze Runde zu schaffen. Es gibt auch eine halb so lange Strecke sowie die „Tjevättern“, bei der Frauen unter sich bleiben. Die Veranstaltung besitzt eine über 50jährige Tradition und bezeichnet sich selbst als „weltgrößtes Freizeit-Radevent“. Die Gastfreundschaft an der Strecke ist vielgerühmt. Weil die Tage im Norden noch länger sind und die hügelige Landschaft rund um den Vättern auch fürs Auge viel zu bieten hat, sind Startplätze bei der Vätternrundan sehr gefragt.

Wann? 15. bis 16. Juni 2018
Wo? Motola, Schweden
Info: http://vatternrundan.se/vatternrundan300km/en/

2. L‘ Etape du Tour

Einmal Im Jahr gibt es bei L‘ Etape du Tour die Chance, eine Original-Etappe der Tour der France im Renntempo mit anderen Jedermännern zu fahren. 2018 führt L‘ Etape du Tour von Annecy über den Col de la Croix Fry, das Plateau des Giliéres mit dem Col de Romme und dem Colombiére als Abschluss. 169 km mit 4000 hm sind zu bewältigen. Fast alle Startplätze sind schon vergeben. Aber im Bündel mit anderen Rennen des Veranstalters wie einer Corsica Rundfahrt oder als 5-Sterne-Paket können noch 200 Starter eine Startnummer erhalten. Alternative: Einfach so zur Tour de France in die Alpen fahren und die langen Sommertage für das Nachfahren einer Etappe mit Freunden ohne Zeitdruck nutzen.

Wann? 8. Juli 2018
Wo? Annecy, Frankreich
Info: http://www.letapedutour.com/fr

3. Trondheim – Oslo

Styrkeprøven
# Styrkeprøven - Für die großen Teams ist es ein Zeitfahren über knapp 550 km von Trondheim nach Oslo. Foto: Styrkeprøven AS

Die zweite Veranstaltung hoch im Norden ist eine echte Kraftprobe – auf Norwegisch „Styrkeprøven“. Zwar sind in Norwegen die Tage noch etwas länger als rund um den Vättern, aber dafür müssen bei der großen Challenge auch knapp 550 km ohne Pause geschafft werden. Die Großteams mit Siegambitionen gehen trotz der Distanz mit Zeitfahr-Helmen an den Start. Der größte Teil der Strecke kann bei Tageslicht zurückgelegt werden. Die Anmeldegebühr liegt bis zum 1. Januar 2018 noch bei umgerechnet rund 220 Euro. Inzwischen gibt es auch kürzere Strecken zwischen Trondheim und Oslo, etwa Kwam – Oslo mit 279 km und Lillehammer Oslo mit 192 km.

Wann: 15. – 16. Juni 2018
Wo: Trondheim, Norwegen
Info: http://styrkeproven.no/de/home

4. 24-Stunden von Nortorf

24h Nortorf
# 24h Nortorf - Fahren soweit wie man in 24 Stunden kommt in familiärer Atmosphäre an einem Datum nah am längsten Tag des Jahres. Foto: RSG Mittelpunkt Nortorf e.V.

Das wohl nördlichste und am nächsten an Midsommar gelegene 24-Stunden-Rennen Deutschlands. Bei den 24-Stunden von Nortorf geht es eher familiär zu. Maximal 200 Starter waren 2017 zugelassen, die Anmeldung öffnete dieses Jahr im Februar. Mitfahren kann jeder, der es schafft in das begrenzte Teilnehmerfeld zu kommen. Die Bilder von Verpflegung und Stimmung am Kurs sehen nach „klein aber fein“ aus.

Wann: 7. Juli 2018
Wo: Nortorf, Deutschland
Info: https://www.nortorf.bike/veranstaltungen/24-stunden-von-nortorf/

5. Selbstorganisierter Midsommar Ride

Wie könnte man den längsten Tag des Jahres besser feiern als bei einem langen Tag im Sattel mit Freunden? Nun fällt der 21. Juni 2018 auf einen Donnerstag. Wer früh Feierabend macht, kann dennoch von 16 Uhr bis 22.56 (im Norden Deutschlands) im Hellen Rad fahren. Genug für eine entspannte 150 km Tour in die Umgegend. Manche nehmen sich auch kollektiv frei. Eine Gruppe Züricher Radfahrer plant etwa eine 333 km lange Radfahrt mit 2.310 hm in die Berge südlich der Schweizer Bankenstadt. Mitfahren kann auch hier jeder (auf eigene Verantwortung).

Wann? 21. Juni 2018
Wo? Zürich, Schweiz
Infos: http://www.benkoe.ch/333km1d/

Habt ihr einen Tour-Tipp für den längsten Tag des Jahres 2018? Schreibt ihn uns in die Kommentare!

Text: Redaktion / Fotos: Veranstalter

Schließen

Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    Anzeige

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den Rennrad-News-Newsletter ein
Anmelden