Nachdem Mathieu van der Poel vor dem WM-Rennen zwei Teenagerinnen in seinem Hotel angegangen war, verhängte jetzt ein australisches Gericht eine Geldstrafe in Höhe von umgerechnet rund 1.000 Euro gegen den Radstar [Update des Artikels am 26.09.2022, 08:30 Uhr].

Ursprünglich sollte die Gerichtsverhandlung für Mathieu van der Poel erst am Dienstag stattfinden. Doch nun wurde der Fall vorgezogen. Wie das niederländische Nachrichten-Portal NOS berichtet, verhängte das Gericht eine Geldstrafe von je einmal 1.000 AUD und einmal 500 AUD gegen Van der Poel, umgerechnet rund 1.000 EUR. Das Gericht befand damit Van der Poel für schuldig, zwei australische Teenagerinnen (13 und 14 Jahre), die vor seinem Hotelzimmer lärmten und an seine Tür klopften, geschubst zu haben. Das Gericht machte erschwerend geltend, dass Van der Poel das Recht in seine eigene Hand genommen habe, anstatt das Hotelpersonal zu informieren, heißt es im Bericht des NOS. Die Anwälte von Van der Poel wollen Berufung einlegen und hoffen noch auf einen Freispruch.

25.09.2022, 16:27 Uhr
Nach Streit mit zwei Teenagern hatte die Polizei Van der Poel festgenommen und nachts gegen eine Kautionszahlung wieder freigelassen. Der Niederländer konnte am Rennen teilnehmen, gab aber nach einer Stunde übermüdet auf

Das hatte sich MvdP sicher anders vorgestellt: Nach Angaben seines Managements war der Mitfavorit am Vorabend des WM-Rennens um neun Uhr bereits ins Bett gegangen, während in seinem Hotelflur bis um Mitternacht Lärm durch Jugendliche war. Zwei Mädchen haben dabei wohl mehrfach an seiner Zimmertür geklopft, nach dem dritten Mal wollte van der Poel für Ruhe sorgen. Die Polizei in New South Wales teilte mit, dass er die beiden Mädchen gestoßen habe, wobei eines umfiel und das andere gegen eine Wand schlug und eine kleine Schürfwunde am Ellbogen erlitt.

Die herbeigerufenen Polizisten nahmen ihn für seine Aussage mit auf die Polizeiwache. Gegen die Zahlung einer Kaution durfte er in sein Hotel zurückkehren, war aber erst gegen 4 Uhr wieder im Bett. Das Rennen am Sonntag hat er bereits nach 35 km aufgegeben.

Am Dienstag muss van der Poel zur weiteren Klärung nun vor Gericht erscheinen.

Den Sieg beim WM-Straßenrennen holte sich der Belgier Remco Evenepoel vor dem Franzosen Christophe Laporte und dem Australier Michael Matthews.

  1. benutzerbild

    Jodocus_Quak

    dabei seit 02/2021

    Was ist Dein Problem, bist Du hier der Faktenchecker? Wir werden im Forum den Vorgang sicher nicht verbindlich lösen, ist auch nicht unser Job. Sich da so in Details zu vertiefen (ein Mädchen oder mehrere, war er nackt oder hatte er eine Unterhose an (ich sehe im Video eine schwarze Unterhose, wird wohl seine gewesen sein)...) ist in meinen Augen Zeitverschwendung. Er ist ausgerastet, war auf der Polizei und hat das Rennen abgebrochen. Darauf kommt es an, der Rest ist Yellow-Press.
    Nö, lies Dir die Überschrift des Threads durch, extra dick für Dich:

    Urteil nach Hotel-Vorfall: Geldstrafe gegen Van der Poel​

    Das, was Du aus dem Thread machst

    "Er ist ausgerastet, war auf der Polizei und hat das Rennen abgebrochen. Darauf kommt es an, der Rest ist Yellow-Press."

    ist gerade nicht Gegenstand. Die Verurteilung wegen "common assault" ist der Gegenstand. Und eine Verurteilung beruht auf den durch das Gericht als wahr festgestellten Tatsachen.
  2. benutzerbild

    Hansi.Bierdo

    dabei seit 11/2007

    Was ist Dein Problem, bist Du hier der Faktenchecker?
    Noch eher Anwalt?! smilie
  3. benutzerbild

    Hansi.Bierdo

    dabei seit 11/2007

    Dein Niveau schein nicht weit weg von dem zu sein für was du die Familie titulierst
    Auja, wenn man sonst nyx mehr beitragen kann gerne persönlich werden! Ganz großes Tennis grad!
  4. benutzerbild

    Coswiger

    dabei seit 05/2022

    Ein richtig schöner Popcornfaden. 🍿
  5. benutzerbild

    arno¹

    dabei seit 11/2007

    Bis zu der Berufung wird es hier nichts Neues geben.

    Insofern kann hier erstmal zu.

    Wenn jemand gegenteiliger Meinung ist, gerne per Unterhaltung melden.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit – trag dich für den Rennrad-News-Newsletter ein!