Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Wer den Giro gewinnt, darf auch mit einem pinkfarbenen S5 durch die Gegend fahren.
Wer den Giro gewinnt, darf auch mit einem pinkfarbenen S5 durch die Gegend fahren.
1x12 Antrieb von SRAM mit 52er Kettenblatt
1x12 Antrieb von SRAM mit 52er Kettenblatt - die Aero-Pedale kommen von Wahoo.
Vittoria hat den neuen Corsa Pro extra pink eingefärbt
Vittoria hat den neuen Corsa Pro extra pink eingefärbt - die Laufräder werden von Reserve beigesteuert.
Gefahren wird ein Tubeless-Setup mit 28mm breiten Reifen.
Gefahren wird ein Tubeless-Setup mit 28mm breiten Reifen.
Klar erkennbar, wem das Bike gehört.
Klar erkennbar, wem das Bike gehört.
Mit 1,93m Körpergröße müssen auch Profis große Rahmengrößen fahren.
Mit 1,93m Körpergröße müssen auch Profis große Rahmengrößen fahren.
Namensschild und Startnummernhalter sind Standard an Profi-Bikes.
Namensschild und Startnummernhalter sind Standard an Profi-Bikes.
Dura-Ace Di2 Kurbel mit 52/36 Zahnkränzen und Powermeter.
Dura-Ace Di2 Kurbel mit 52/36 Zahnkränzen und Powermeter.
Der Prologo Sattel scheint schon einige Kilometer hinter sich gebracht zu haben.
Der Prologo Sattel scheint schon einige Kilometer hinter sich gebracht zu haben.
Ultralanger Vorbau und einige Spacer für den groß gewachsenen Schweizer.
Ultralanger Vorbau und einige Spacer für den groß gewachsenen Schweizer.
Canyon Aeroad von Mathieu van der Poel.
Canyon Aeroad von Mathieu van der Poel.
Auch hier natürlich das obligatorische Namensschild.
Auch hier natürlich das obligatorische Namensschild.
Dura-Ace Laufräder mit Vittoria Corsa Reifen.
Dura-Ace Laufräder mit Vittoria Corsa Reifen.
MvdP Signature Sattel von Selle Italia.
MvdP Signature Sattel von Selle Italia.
Der Niederländer fährt mit einem einteiligen Cockpit.
Der Niederländer fährt mit einem einteiligen Cockpit.
Diesen Prototypen von Cube steuerte Lucy Charles Barclay bei der Ironman-WM 70.3 in St. George auf Platz 4.
Diesen Prototypen von Cube steuerte Lucy Charles Barclay bei der Ironman-WM 70.3 in St. George auf Platz 4.
Custom-Armauflieger sind im Profi-Feld mittlerweile Standard.
Custom-Armauflieger sind im Profi-Feld mittlerweile Standard.
Aero-Cover am Schaltkäfig von Drag2Zero.
Aero-Cover am Schaltkäfig von Drag2Zero.
ISM PN 1.1 Triathlon-Sattel.
ISM PN 1.1 Triathlon-Sattel.
Union Jack auf der DT Swiss Scheibe.
Union Jack auf der DT Swiss Scheibe.
Das Siegerbike der Le Tour de Femmes 2022 stand bei SRAM auf der Eurobike.
Das Siegerbike der Le Tour de Femmes 2022 stand bei SRAM auf der Eurobike.
Annemiek van Vleuten fährt mit SRAM Red AXS Antrieb inklusive Powermeter.
Annemiek van Vleuten fährt mit SRAM Red AXS Antrieb inklusive Powermeter.
Auch bei den Profi-Frauen werden dicke Gänge gefahren - 52/39er Kettenblatt.
Auch bei den Profi-Frauen werden dicke Gänge gefahren - 52/39er Kettenblatt.
Wenn man die Tour gewinnt, bekommt man auch eine goldene Kette.
Wenn man die Tour gewinnt, bekommt man auch eine goldene Kette.
Und eine fast goldene Kassette.
Und eine fast goldene Kassette.
Hier sitzt ein echter Allrounder im Sattel.
Hier sitzt ein echter Allrounder im Sattel.
Kein einteiliges Cockpit, aber ein ultralanger Vorbau.
Kein einteiliges Cockpit, aber ein ultralanger Vorbau.
Vittoria Corsa Pro in 30mm Breite.
Vittoria Corsa Pro in 30mm Breite.
Sattel mit Carbon-Rails.
Sattel mit Carbon-Rails.
1x12 Antrieb mit 54er Kettenblatt für flache Rennstrecken.
1x12 Antrieb mit 54er Kettenblatt für flache Rennstrecken.
Filippo Ganna ist 1,93m groß - die Sitzhöhe wirkt riesig.
Filippo Ganna ist 1,93m groß - die Sitzhöhe wirkt riesig.
Der Nickname des schnellen Italieners steht auf dem Oberrohr.
Der Nickname des schnellen Italieners steht auf dem Oberrohr.
Custom-Cockpit von Pinarellos Komponenten-Marke Most.
Custom-Cockpit von Pinarellos Komponenten-Marke Most.
Offensichtlich war das Bike schon auf einigen Messen und Ausstellungen.
Offensichtlich war das Bike schon auf einigen Messen und Ausstellungen.
Die Formen des Pinarello Bolide sind nahezu betörend.
Die Formen des Pinarello Bolide sind nahezu betörend.

Die schnellsten Profi-Räder der Eurobike 2023: Achtung, hier wird es schnell! Wir sind über die Messe gelaufen und haben für euch nach schnellen Profi-Rennrädern Ausschau gehalten. Hier gibt es Race-Geometrien, gute Aerodynamik und Bikes von schnellen Fahrerinnen und Fahrern. Bühne frei für die schnellsten Profi-Rennräder der Eurobike 2023.

Cervélo S5 von Primož Roglič

Cervélo zeigte auf der Eurobike das Original-Bike, mit dem Primož Roglič den Giro d’Italia in diesem Jahr gewinnen konnte. Natürlich in pink, mit der limitierten Auflage der Vittoria Corsa Pro Reifen in der Farbe der italienischen Rundfahrt.

Diashow: Eurobike 2023 – Rundgang für Speedfreaks: Die schnellsten Profi-Räder der Eurobike
Canyon Aeroad von Mathieu van der Poel.
Kein einteiliges Cockpit, aber ein ultralanger Vorbau.
Der Niederländer fährt mit einem einteiligen Cockpit.
Namensschild und Startnummernhalter sind Standard an Profi-Bikes.
Gefahren wird ein Tubeless-Setup mit 28mm breiten Reifen.
Diashow starten »

Wer den Giro gewinnt, darf auch mit einem pinkfarbenen S5 durch die Gegend fahren.
# Wer den Giro gewinnt, darf auch mit einem pinkfarbenen S5 durch die Gegend fahren.
1x12 Antrieb von SRAM mit 52er Kettenblatt
# 1x12 Antrieb von SRAM mit 52er Kettenblatt - die Aero-Pedale kommen von Wahoo.
Vittoria hat den neuen Corsa Pro extra pink eingefärbt
# Vittoria hat den neuen Corsa Pro extra pink eingefärbt - die Laufräder werden von Reserve beigesteuert.
Gefahren wird ein Tubeless-Setup mit 28mm breiten Reifen.
# Gefahren wird ein Tubeless-Setup mit 28mm breiten Reifen.
Klar erkennbar, wem das Bike gehört.
# Klar erkennbar, wem das Bike gehört.

Lapierre Aircode von Stefan Küng

Auf dem Shimano Stand gab es ein Original-Racebike von Stefan Küng zu sehen. Das Bike vom World Tour Team Groupama-FDJ ist mit vielen Dura Ace Parts ausgestattet und fällt auch durch das weiße Lenkerband auf. Auffällig, der lange Vorbau von Küng und relative viele Spacer unter dem Vorbau.

Mit 1,93m Körpergröße müssen auch Profis große Rahmengrößen fahren.
# Mit 1,93m Körpergröße müssen auch Profis große Rahmengrößen fahren.
Namensschild und Startnummernhalter sind Standard an Profi-Bikes.
# Namensschild und Startnummernhalter sind Standard an Profi-Bikes.
Dura-Ace Di2 Kurbel mit 52/36 Zahnkränzen und Powermeter.
# Dura-Ace Di2 Kurbel mit 52/36 Zahnkränzen und Powermeter.
Der Prologo Sattel scheint schon einige Kilometer hinter sich gebracht zu haben.
# Der Prologo Sattel scheint schon einige Kilometer hinter sich gebracht zu haben.
Ultralanger Vorbau und einige Spacer für den groß gewachsenen Schweizer.
# Ultralanger Vorbau und einige Spacer für den groß gewachsenen Schweizer.

Canyon Aeroad von Mathieu van der Poel

Ebenfalls am Stand von Shimano gab es das Aeroraod von Mathieu van der Poel zu bestaunen. Mit diesem Bike bestritt der Niederländer Paris-Roubaix 2023 und reiht sich damit ein in die Gruppe vieler Profis, die bei dem materialmordenden Frühjahrs-Klassiker mit einem Aero-Rennrad an den Start gingen.

Canyon Aeroad von Mathieu van der Poel.
# Canyon Aeroad von Mathieu van der Poel.
Auch hier natürlich das obligatorische Namensschild.
# Auch hier natürlich das obligatorische Namensschild.
Dura-Ace Laufräder mit Vittoria Corsa Reifen.
# Dura-Ace Laufräder mit Vittoria Corsa Reifen.
MvdP Signature Sattel von Selle Italia.
# MvdP Signature Sattel von Selle Italia.
Der Niederländer fährt mit einem einteiligen Cockpit.
# Der Niederländer fährt mit einem einteiligen Cockpit.

Cube Aerium Disc von Lucy Charles-Barclay

Auf dem Messestand von DT Swiss konnte man das Triathlon-Rad von Lucy Charles-Barclay bestaunen. Die Laufräder waren zwar nicht neu, dafür aber der Rahmen, den die Engländerin bereits 2022 im Prototypen-Status auf Hawaii einsetzte. Das aktuelle Serienrad Cube Aerium C:68X wurde parallel zur Eurobike beim Triathlon in Roth vorgestellt.

Diesen Prototypen von Cube steuerte Lucy Charles Barclay bei der Ironman-WM 70.3 in St. George auf Platz 4.
# Diesen Prototypen von Cube steuerte Lucy Charles Barclay bei der Ironman-WM 70.3 in St. George auf Platz 4.
Custom-Armauflieger sind im Profi-Feld mittlerweile Standard.
# Custom-Armauflieger sind im Profi-Feld mittlerweile Standard.
Aero-Cover am Schaltkäfig von Drag2Zero.
# Aero-Cover am Schaltkäfig von Drag2Zero.
ISM PN 1.1 Triathlon-Sattel.
# ISM PN 1.1 Triathlon-Sattel.
Union Jack auf der DT Swiss Scheibe.
# Union Jack auf der DT Swiss Scheibe.

Canyon Aeroad von Annemiek van Vleuten

Das Siegerbike der Le Tour de Femmes 2022 wurde auf dem Messestand von SRAM präsentiert. Das Wettbewerbs-Rad der Siegerin Annemiek van Vleuten hat einige spezielle Ausstattungsdetails mit ordentlichem Bling-Bling-Faktor.

Das Siegerbike der Le Tour de Femmes 2022 stand bei SRAM auf der Eurobike.
# Das Siegerbike der Le Tour de Femmes 2022 stand bei SRAM auf der Eurobike.
Annemiek van Vleuten fährt mit SRAM Red AXS Antrieb inklusive Powermeter.
# Annemiek van Vleuten fährt mit SRAM Red AXS Antrieb inklusive Powermeter.
Auch bei den Profi-Frauen werden dicke Gänge gefahren - 52/39er Kettenblatt.
# Auch bei den Profi-Frauen werden dicke Gänge gefahren - 52/39er Kettenblatt.
Wenn man die Tour gewinnt, bekommt man auch eine goldene Kette.
# Wenn man die Tour gewinnt, bekommt man auch eine goldene Kette.
Und eine fast goldene Kassette.
# Und eine fast goldene Kassette.

Cervélo R5 von Wout van Aert

Ein Cervélo R5 des Team Jumbo-Visma fand sich ebenfalls auf dem SRAM Messestand. Die erfolgsverwöhnte Mannschaft fährt seit diesem Jahr mit Schaltgruppen von SRAM und macht vollen Gebrauch von der Bandbreite an Übersetzungen. So ist Wout van Aert nicht der einzige Teamfahrer, der schon mit 1×12 Antrieb bei Renneinsätzen gesichtet wurde.

Hier sitzt ein echter Allrounder im Sattel.
# Hier sitzt ein echter Allrounder im Sattel.
Kein einteiliges Cockpit, aber ein ultralanger Vorbau.
# Kein einteiliges Cockpit, aber ein ultralanger Vorbau.
Vittoria Corsa Pro in 30mm Breite.
# Vittoria Corsa Pro in 30mm Breite.
Sattel mit Carbon-Rails.
# Sattel mit Carbon-Rails.
1x12 Antrieb mit 54er Kettenblatt für flache Rennstrecken.
# 1x12 Antrieb mit 54er Kettenblatt für flache Rennstrecken.

Pinarello Bolide von Filippo Ganna

Mit dem goldenen Pinarello Bolide von Filippo Ganna war auch ein echter Blickfang auf der Eurobike zu sehen. Das Rad wurde bei einem Bahn-Wettbewerb gefahren und ist nicht die aktuelle Ausbaustufe des ikonischen Zeitfahrrades der Italiener. Trotzdem sieht es einfach unverschämt gut aus.

Filippo Ganna ist 1,93m groß - die Sitzhöhe wirkt riesig.
# Filippo Ganna ist 1,93m groß - die Sitzhöhe wirkt riesig.
Der Nickname des schnellen Italieners steht auf dem Oberrohr.
# Der Nickname des schnellen Italieners steht auf dem Oberrohr.
Custom-Cockpit von Pinarellos Komponenten-Marke Most.
# Custom-Cockpit von Pinarellos Komponenten-Marke Most.
Offensichtlich war das Bike schon auf einigen Messen und Ausstellungen.
# Offensichtlich war das Bike schon auf einigen Messen und Ausstellungen.
Die Formen des Pinarello Bolide sind nahezu betörend.
# Die Formen des Pinarello Bolide sind nahezu betörend.

Welches Profi-Bike gefällt dir am besten?


Eurobike 2023 – Alle News und Highlights

  1. benutzerbild

    hanspistole

    dabei seit 03/2019

    Auf den Bildern sieht das Rad von Küng nach kaum Überhöhung aus, schon interessant!
    Ich würde behaupten, dass die Sitzhöhe nicht richtig eingestellt ist

    Edit: sein Rad von Paris - Roubaix 2022
    Die Sitzhöhe ist definitiv nicht richtig eingestellt gewesen bei der Eurobike

    [Bild]
  2. benutzerbild

    evilrogi

    dabei seit 09/2006

    Vorbaulänge und Überhöhung sind aberwitzig an dem Lapierre!

  3. benutzerbild

    Ros Tocker

    dabei seit 02/2016

    Werferabdeckung ... Kabelschleife ... eieiei…


    Ich sehe nicht eine einzige Werferabdeckung, es sein denn, es ist die Tarnkappe desjenigen, der das Rad werfen soll, dann allerdings, hat wahrlich eine Kabelschlaufe immens Einfluss auf die Wurfweite.

    ... eieiei ...

    ja keine Tradition brechen, ein Faden muss mit einem Grumbling eröffnet werden.

    ;)
  4. benutzerbild

    stefanolo

    dabei seit 04/2021

    Ich sehe nicht eine einzige Werferabdeckung, es sein denn, es ist die Tarnkappe desjenigen, der das Rad werfen soll, dann allerdings, hat wahrlich eine Kabelschlaufe immens Einfluss auf die Wurfweite.

    ... eieiei ...

    ja keine Tradition brechen, ein Faden muss mit einem Grumbling eröffnet werden.

    ;)
    guckste Bild 18
  5. benutzerbild

    Ros Tocker

    dabei seit 02/2016

    guckste Bild 18
    ich hab das schon verstanden, aber ein Werfer ist das immer noch nicht, lies die Bildunterschrift ;-)

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit – trag dich für den Rennrad-News-Newsletter ein!