Die Cycle Tour ist ein relativ neues Jedermann-Rennen in der Mitte Deutschlands. Die Strecke führt über 100 Kilometer von Magdeburg nach Braunschweig. Ab heute ist die Anmeldung für die Cycle Tour 2018 online geöffnet.

Am 26. August 2018 startet die 3. Auflage der Cycle Tour. Hobbyfahrer sowie Radsport-Teams steht dort eine abwechslungsreiche Strecke von Magdeburg nach Braunschweig offen. Die Route wird für den Verkehr gesperrt und führt über 100 Kilometer durch die Bundesländer Sachsen-Anhalt und Niedersachsen. Mit zwei Leistungskategorien „Radrennen“ und „Radtour“ soll für jeden Radsportler etwas dabei sein. 2000 Starter werden zur Cycle Tour erwartet.

Cycle Tour – kurz & knapp

Termin: 26. August 2018
Strecken: 100 km Jedermann-Rennen | 100 km Radtour | 45 km Radtour
Charakter: Radrennen über abgesperrte Straßen, fliegender Start im Peloton hinter Führungsfahrzeug, eher flache Topographie
Geforderter Schnitt: Radrennen: 32 km/h
Kosten: Radrennen 100 km ab 45 Euro | Radtour 100 km ab 25 Euro | Radtour 45 km ab 15 Euro
Meldeschluss: 25. August 2018 vor Ort
www.cycletour.de

Starterfeld der Cycle Tour 2017
# Starterfeld der Cycle Tour 2017 - Foto: Maenecke

Cycle Tour Rennstrecke

Eine Besonderheit der Cycle Tour ist, dass der Start- und Zielort jährlich wechselt. „Wir erwarten über 2.000 Teilnehmer aus der gesamten Bundesrepublik“, sagt Initiator Martin Hummelt. Am Vorabend werden die Teilnehmer mit einer „Pastaparty“ in Magdeburg begrüßt. Wer die volle Distanz fährt, startet am historischen Domplatz in Magdeburg. Anschließend geht es über die vollgesperrte Stadtautobahn „Magdeburger Ring“ durch die Börde sowie an der geschichtlichen bedeutenden innerdeutschen Grenze bei Hötensleben vorbei. Weiter geht es in den Elm, den größten Buchwald Norddeutschlands. Hier gibt es auch ein paar Hügel mit kürzeren Anstiegen. Die Ziellinie befindet sich im Stadtzentrum Braunschweig, wo auch das „Cycle Tour Fahrradfest“ für Teilnehmer, Familien und Freunde stattfinden wird.

Cycle Tour Startoptionen

Mitmachen können Einzelstarter, Teams und Vereine sowie alle Radsportfans. Neben Rennrädern sind auf den Touren auch Pedelecs, E-Bikes, Trekking- und Mountainbikes und auch Handbikes zugelassen. Früh anmelden lohnt sich, da sich die Preise nach der Anzahl der Starterplätze staffeln. Die Teilnahmegebühren für das Radrennen starten ab 45 Euro und für die Radtour ab 15 Euro.

Infos: Cycle Tour / Fotos: Cycle Tour/Dustin Maenecke
Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    Anzeige

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den Rennrad-News-Newsletter ein
Anmelden
close-image