• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Winterhandschuhe gegen gefühlten Gefrierbrand?

lakecyclist

See-Fahrer
Mitglied seit
29 Oktober 2018
Beiträge
854
Punkte für Reaktionen
353
Ich fahre mit den Windster Windproof von GripGrab. Bin recht zufrieden. Funktionieren auch gut beim Minustemperaturen. Aber länger als 2h fahre ich im Winter selten. Das einzige was mich an den Handschuhen stört ist das Innenfutter was bei leicht verschwitzten Händen sehr klebrig wird und das Anziehen dann deutlich erschwert, falls man die Handschuhe unterwegs mal ausgezogen hat.
 

Low7ander

The slow must go on
Mitglied seit
1 Oktober 2013
Beiträge
3.154
Punkte für Reaktionen
10.784
Ein einziger Handschuh wird es nicht bewerkstelligen bei harten Minusgraden/ hohe Luftfeuchte.
Auch an den Händen ist die beste Lösung ein Schichtensystem. Nimm einen halbwegs wind-/wasserdichten Winterhandschuh, gross genug dass darunter noch ein liner aus Merino oder Seide passt, und gut iss. Muss nicht klobig sein.
 

tomato_007

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30 März 2018
Beiträge
103
Punkte für Reaktionen
35
Ich kaufe mir jedes Jahr beim Aldi ein paar Winterradhandschuhe. Die ziehe ich zum Biken und auch auf dem RR an. Über 0 Grad für mich perfekt, nach einer Saison kommen die je nach Zustand dann in die Tonne. Unter 0 Grad dann Lobster, da fahre ich aber nur noch MTB, Rennrad ist mir Weichei dann schlicht zu kalt!
 
G

Gelöschtes Mitglied 73574

100% Brisker tun es für mich
1579270058337.png



Fahre sie bei ~0- 2c und bin super zufrieden.... für alles über 4c sind sie definitiv zu warm....
-2 bis +4 ist so ihr idealer Bereich

Die erste Tour im Januar 2h 30min bei 2c waren sie absolut perfekt. Finger und Hände waren quasi komplett un-auffällig von der Temperatur
1579270181036.png
 

feelthesteel

Hauptstadtkurbler
Mitglied seit
14 Oktober 2014
Beiträge
2.947
Punkte für Reaktionen
1.460
ich friere am schnellsten an den füßen, trotz winterschuhe und dicken socken

aber da gibt's auch schon fäden zu...
 

tarino

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16 August 2019
Beiträge
276
Punkte für Reaktionen
229
Nachdem ich gestern bei rund -3Grad nach nur ca 20min sowas von kalten Händen hatte (seltsamerweise aber mit Handschuhen, die bis 0° noch sehr gut funktionieren-auch nach 2 Stunden Fahrtdauer) habe ich mir heute von Sportful die Winterhandschuhe Sottozero geordert. Sollen bis unter 0°taugen
Mal gespannt....
 

Sadwick

Berglusche
Mitglied seit
17 November 2015
Beiträge
3.242
Punkte für Reaktionen
4.917
Es kommt natürlich auch immer auf das Streckenprofil an. Ich war am Dienstag bei -4° losgefahren und die ersten 5km gingen bergab, eben und leicht bergauf, da bekam ich auch kalte Finger. Dann ging es aber 4km stärker bergauf (zwischen 4-6%) und ab da hatte ich dann auch warme Finger. Auch als es im weiteren Streckenverlauf bis -7° wurde, blieben die Hände warm, auch bergab / eben.
 

tarino

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16 August 2019
Beiträge
276
Punkte für Reaktionen
229
Es kommt natürlich auch immer auf das Streckenprofil an.....
Ich vermute, du beziehst dich damit auf meinen post?
Wie auch immer, du hast mit deinem Beitrag natürlich recht. Das sollte man in Überlegungen bezüglich Klamotten einbeziehen.
Aber was ich schrieb war schon reproduzierbar- gleiche Intensität- gleiche Strecke (bzw dann nur Teilstrecke, aber bis dahin...)
 

rennsocke

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Februar 2010
Beiträge
602
Punkte für Reaktionen
247
Hier mal ein Ansatz ohne auf einen bestimmten Hersteller abzustellen: Zwiebelprinzip auch bei Handschuhen, d.h. sehr dünner Unterziehhandschuh und dann ein "normaler" Winterhandschuh drüber.
Andere Alternative oder in Kombination: Wärmekissen, welches bei Berührung mit Luft entsprechend warm wird, in den Handschuh stecken. Gibt bis zu fünf Stunden Wärme ab
 

Ironkobra

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 November 2009
Beiträge
2.057
Punkte für Reaktionen
6.587
So unterschiedlich reagieren die Leute. Sehr interessant.
Ich habe zum Beispiel wenig Probleme an den Händen. Bei -5 Grad heute bei einer Stunde Fahrt hatte ich nur diese hier + normale Kurzfingerhandschuhe an. Leider gibt es die nicht mehr zu kaufen. Falls jemand einen Tipp hat wo man die noch bekommt, immer her damit.
Ich habe auch schon viele andere dicke Varianten ausprobiert. Darin schwitze ich aber auch zu viel und das wird dann unangenehm.
Oder wenn die Handschuhe zu eng anliegen an den Fingern. Dann werden die auch sehr schnell kalt.
gore bike wear unterziehhandschuhe.JPG
 
G

Gelöschtes Mitglied 52740

Ich kaufe mir jedes Jahr beim Aldi ein paar Winterradhandschuhe. Die ziehe ich zum Biken und auch auf dem RR an. Über 0 Grad für mich perfekt, nach einer Saison kommen die je nach Zustand dann in die Tonne.
Ich nehme die Skihandschuhe vom Maitre Albert ... nicht die engsten, mindestens eine Nummer zu groß. So dass ich locker noch eine Schicht Seidenhandschuhe drunter tragen kann. Gibt's in meiner Stadt beim Motorradbedarfshändler ...

Gelegentlich ein wenig Fingerübungen sind trotzdem hilfreich.
 

Wernersberger

Aktives Mitglied
Mitglied seit
2 März 2016
Beiträge
768
Punkte für Reaktionen
2.112
Heute erstmals mit den neuen Pearl Izumi P.R.O. Amfib gefahren. A Start -5°, am Ziel -1°. Finger waren angenehm warm, auch bei einer längeren Abfahrt mit ~45 km/h.
 

xdriver

MItglied
Mitglied seit
26 November 2012
Beiträge
55
Punkte für Reaktionen
42
Meine Hände frieren auch eher schnell, und ich habe schon viele Handschuhe ausprobiert. Das perfektes Traum-Trio für mich und gegen jegliche Wettersituationen schaut folgendermaßen aus:

1. Schicht (Basisi) :
Assos tiburu Gloves evo7 - leichte Handschuhe für's Laufen sowie Radfahren bei frischen Temperaturen (Touchscreen fähig)

2. Schicht (oder Basis) :
Assos Insulator Glove S7 - etwas dickere/Innen angeraute Handschuhe für's Laufen sowie Radfahren bei frischeren/kalten Temperaturen, oder als zweite Schicht

3. Schicht:
Assos shellGloves S7 - Sehen komisch aus und sind gewöhnungsbedürftig, aber wenn's auf dem Rad so richtig kalt wird kommen diese als 3. Schicht, und die Finger bleiben wirklich warm. Außerdem bei langen frischen Abfahrten (sehr kleines Packmaß)
 
Oben