• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Wasser in der Gravelwüste?

Scheinregen

Aktives Mitglied
Registriert
15 Oktober 2020
Beiträge
143
Punkte Reaktionen
159
Als mehr oder weniger treuer Storck-Fahrer möchte ich hier auf das Storck Grix hinweisen. Verfügbar ab Februar im Raum Frankfurt, die Tests klingen ganz gut:

Gutes Teil in mehreren Varianten und Februar wäre genial. Idstein ist auch gut erreichbar. Danke! Ich hatte Storck als deutlich teurer abgespeichert, aber die sind im anvisierten Bereich.

@DanielM85
Sieht super aus, ich kann mich erinnern, mal einen Test gelesen zu haben. Hast du es vor kurzem bestellt? Duderstadt ist leider weit weg zum Probefahren ...
 

DanielM85

Neuer Benutzer
Registriert
21 Januar 2018
Beiträge
23
Punkte Reaktionen
12
Ja ich habe es im November bestellt, jedoch mit der SRAM Gruppe, aber wenn es zu weit weg ist lohnt es auch nicht. Ich wollte jemanden in der Nähe haben und bei Canyon habe ich trotz mehrfacher Anfragen keine zufriedenstelle Beratung erhalten.
 

solution85

Aktives Mitglied
Registriert
11 September 2017
Beiträge
5.541
Punkte Reaktionen
3.536

Scheinregen

Aktives Mitglied
Registriert
15 Oktober 2020
Beiträge
143
Punkte Reaktionen
159
In dem Zusammenhang fällt mir Theo Intra in Sossenheim ein.
Guter Mann, der Kontakt über Telefon und E-Mail war jedenfalls super. Werde da auch mal mit meinen anderen Vorhaben hin.
Die Google-Bewertungen sind ja der Hammer 😆 nur 5 Sterne oder 1 Stern, das hab ich noch nie gesehen. Liebe und Hass. "Ich will ein Fahrrad kaufen und nicht mit der Familiengeschichte belästigt werden" PRUST 🤣
Ich habe jedenfalls morgen einen Termin.


photo_2021-01-18_17-30-56.jpg
photo_2021-01-18_17-30-54.jpg
photo_2021-01-18_17-53-48.jpg
photo_2021-01-18_17-30-52.jpg
photo_2021-01-18_17-30-48.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

kaigo

Aktives Mitglied
Registriert
7 Mai 2013
Beiträge
150
Punkte Reaktionen
78
Dann halt uns mal auf dem laufenden.
Ich selbst habe bis jetzt immer nur durch's Schaufenster gepeilt.
Mein Simplon Inissio ist aus Ober Ramstadt, weil es genau das sein sollte....

Ein guter Freund war letztes Jahr, in der Hochsaison, in Dietzenbach und bekam ein einwandfreies Trek Domane mit Shimano 105 2x11compact empfohlen.
Probegefahren, gekauft und sehr zufrieden mit dem Laden.

Gruß Kai
 

Scheinregen

Aktives Mitglied
Registriert
15 Oktober 2020
Beiträge
143
Punkte Reaktionen
159
Mein Simplon Inissio ist aus Ober Ramstadt, weil es genau das sein sollte....
Was gibt's denn in Ober-Ramstadt? den Radstall? Ist für mich auch noch erreichbar, falls es in Frankfurt nichts wird.

in Dietzenbach und bekam ein einwandfreies Trek Domane mit Shimano 105 2x11compact empfohlen.
Da habe ich heute auch angerufen, klang auch gut. Hat wohl auch ein paar Räder da + Lieferungen bekommen, Domane hat er auch erwähnt. Je nach Verlauf und Verfügbarkeit morgen machen wir irgendwann auch einen Ausflug nach Dietzenbach.

Zwischenfazit: 🙌👍 Es gibt bei einigen Händlern durchaus Räder, die man mal kurz im Hof angucken kann und ein paar Liefertermine, die Hoffnung auf Frühjahrstraining machen. Natürlich mit Abstrichen: beim einen gibt es nur ein Kona Rove NRB SE, beim anderen ein Specialized Diverge Sport Carbon. Einmal unter, einmal über der anvisierten Preisspanne.

Mir persönlich ist das Specialized viel zu krass mit Dämpfung und Flare. Trotzdem schick. Und die Klickpositionen haben mich irritiert - müssten vorne 4 gewesen sein. Kann man das bei Shimano GRX (2x) frei einstellen? oder steht das fest und kann nur feinjustiert werden? und bei 105?
 

dedieter

old returnee
Registriert
7 September 2018
Beiträge
768
Punkte Reaktionen
715
Wenn du dieTrimmpositionen des vorderen Umwerfers meinst, ja, da gibt es 4. Ist aber nicht so kompliziert, ich komme meist mit 1er links und einer rechts klar. Linker und rechter Anschlag werden wie immer zuerst eingestellt. Dann erfolgt ein Feinabgleich mit dem linken STI mittels einer Einstellschraube am Umwerfer.
Es gilt 2 Striche im Gestänge in Deckung zu bringen (bei einer bestimmten Stellung des STI). Ist aber alles wunderbar in online-Handbüchern beschrieben. Manche bringt es zur Verzweiflung. Aber wer lesen und verstehen kann, dem macht es Freude.
Exkurs: Campagnolo 12 Fach hat 3 Stufen kleines Blatt und 2 Stufen großes Blatt. Dazu eine Zuglängenverstellung ala Gusto. Das ist dann schon die Kür.

Zuletzt noch Lebensweisheit: Wenn irgend möglich sich was schönes gönnen und anschließend viel Freude haben.
Habe fertig
Didi
 

Sadwick

Berglusche
Registriert
17 November 2015
Beiträge
4.472
Punkte Reaktionen
7.127

kaigo

Aktives Mitglied
Registriert
7 Mai 2013
Beiträge
150
Punkte Reaktionen
78
Genau, der Radstall. Ist der nächste Simplon Händler hier in der Gegend.
Bin aus Babenhausen.
Das Inissio Granfondo mit Ultegra DI2 2x11 compact war für mich alternativlos wg Disk mit Steckachsen! und der DI2 und damit der Möglichkeit zwei LRS zu fahren.
Das war zu Beginn der Gravel Rad Welle eher selten, mittlerweile Standart.
Stand in meiner Größe auch zum Probefahren bereit. Das Geschäft nebst Belegschaft finde ich sehr empfehlenswert.

Noch eine Idee: Smit Sport (smit-sport.de) in Gustavsburg. Da war ich vor einigen Jahren als das Cannondale CAAD10 rauskam mit einer super Beratung nebst Probefahrt. Die hatten eine sehr große Auswahl.
Auch einige Arbeitskollegen waren und sind da sehr zufrieden.

Ausserdem: ich würde mich nicht ohne Not mit 1x11 selbst einschränken sondern immer eine 2x11 compact wählen. Es sei denn man fährt E-Bike, Crossrennen o.ä.
Meine Gattin fährt die aktuelle 105 an einem Canyon Endurace, viel besser kann eine mechanische Schaltung nicht mehr werden.

Zum Frühjahr hin bzw ab jetzt sollten die Händler Ihre Vororder vom letzten Herbst in die Geschäfte bekommen oder halt Liefertermine haben. Wenn ein Rad im April kommt - auch gut.

Ansonsten bin ich bei der Lebensweisheit von Didi :daumen:

Viel Spaß beim suchen und Gruß Kai
 

kaigo

Aktives Mitglied
Registriert
7 Mai 2013
Beiträge
150
Punkte Reaktionen
78
ach so, das Trek Domane....
ist so die Art Rad die nach dem Inissio in die Läden kam: etwas entschärfte Sitzposition (Endurance), Disc mit Steckachsen, Compactkurbel = Perfekt!
Gibt es mittlerweile von fast jedem Hersteller.
Es sei denn Du fährst Rennen, bist Triathlet oder Verfechter der reinen RR Lehre o_O jedem das seine!

Ich persönlich habe schon bei meinen ex Stevens Stelvio und CAAD10 den Lenker etwas höher und näher zu mir geholt, dann hat's gepasst.
 

Scheinregen

Aktives Mitglied
Registriert
15 Oktober 2020
Beiträge
143
Punkte Reaktionen
159
Wenn du dieTrimmpositionen des vorderen Umwerfers meinst, ja, da gibt es 4.
Ist das bei GRX so? Meine 105er (5800 & 7000) haben insgesamt 4 Positionen: Klein Trimm -> Klein-> Groß -> Groß Trimm.
Ich Idiot! Bin ja auch noch neu und wundere mich immer, wenn ich nicht aufs große Kettenblatt komme, aber trotzdem ein Klicken höre. Dass es mehr als 2 Positionen geben kann, wusste ich nicht. 😆
Also auch für mich einiges gelernt, sehr gut. Und wir sind schon fündig geworden, Bericht folgt dann hier.
 

Scheinregen

Aktives Mitglied
Registriert
15 Oktober 2020
Beiträge
143
Punkte Reaktionen
159
Es ist vollbracht!
Wir sind letzte Woche bei Intra fündig geworden und konnten es am Samstag dann abholen. Ein Giant Revolt 0 2020 für 1699 € (Bild stammt nicht von mir). Als Einsteigermodell finde ich es absolut geeignet, so früh und so günstig kam das unerwartet. Dieses Modell hat noch keine GRX, sondern eine 105er-Schaltung.
Vielen Dank an alle für die Empfehlungen, ich habe auch selber ein bisschen was dazu gelernt und einige Händler/Marken jetzt auf dem Schirm für zukünftige Vorhaben 😄
ABER: Ich kann trotz allem Intra nicht empfehlen. Vielleicht nur eine Geschmacksfrage; ich schreibe das hier mal in einem weiteren Kommentar auf für alle, die es interessiert. Wenn die Verfügbarkeit im Moment kein Thema wäre, hätten wir den Laden wohl verlassen und es woanders versucht. Rad + Triathlon Dietzenbach klang am Telefon auch sympathisch, aber etwas mehr am Kunden orientiert.

Revolt.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Scheinregen

Aktives Mitglied
Registriert
15 Oktober 2020
Beiträge
143
Punkte Reaktionen
159
Klingt nach einem Original. :D
Ich bin gespannt, wie Dein Besuch dort ausgeht (...)

So, der Bericht. Ich bin froh über deine Empfehlung, weil es ja mit dem Kauf geklappt hat. Aber ich möchte gerne loswerden, wie viele Nerven es uns gekostet hat. Vorweg: Ich kann sowohl die 5-Sterne-Bewertungen als auch die mit einem Stern nachvollziehen.
Am Telefon klingt der Besitzer (Markus Intra) sehr sympathisch. nimmt sich Zeit, schickt E-Mails mit Infos und vereinbart einen Termin. In den E-Mails ist alles drin – allgemeine Infos, eine Seite zur Radsportkarriere der Familie und Aussagen dazu, was im Internet alles erlogen wird, um Räder zu verkaufen. Am Telefon hat er auch von den Lieferschwierigkeiten erzählt. Insgesamt nett, ausführlich und nach meinem Eindruck kompetent, höchstens ein bisschen schrullig.

Vor Ort hat er leider ALLES mehrfach erzählt. Auf Fragen zu Komponenten oder zur Pflege – er hat das Wissen und ich hatte mir ein paar Antworten erhofft – kam meistens wieder nur der gleiche Text über Lieferschwierigkeiten und ähnliches. Keine Chance, da irgendwann eine Pause für Nachfragen zu nutzen.
Die ersten 20 – 30 Minuten ging es nur darum, wie gut es wäre, wenn wir unser eigenes Rad aufbauen mit allen Sonderwünschen. Nach einer gefühlten Ewigkeit haben wir beide nochmal betont, dass es auch darum geht, was jetzt gerade verfügbar ist oder sicher bis etwa April, um eben nicht "wahrscheinlich" bis Sommer ein Rad zu haben und dann völlig untrainiert ins Mittelgebirge zu fahren. Er hat mit keinem Wort erwähnt, was gerade vorhanden ist oder ob vielleicht Räder bestellt sind, ich musste alles äußerst mühsam erfragen. Widersprüchlich war auch für mich, dass er lange individuelle Räder anpreist, bei Nachfragen zur Auswahl von Komponenten und der Verfügbarkeit aber mehrfach wieder in einen generellen Monolog über Lieferschwierigkeiten rutscht. Zusammenfassung der ersten ca. 45 Minuten: "nehmt unbedingt ein extra für euch gestaltetes Rad".

Das letztendlich erworbene Giant hat er erst auf meine dritte (!) Nachfrage hin geholt. Also gab es wohl doch Möglichkeiten, die nicht erst entworfen werden müssen. Thema Probefahren: auf keinen Fall, das bringe ja nichts und sie müssten es am Ende putzen. Sie könnten es uns aber auf jeden Fall besser einstellen als andere Läden. Okay, von "es muss individuell sein" ging es also zu "dieses hier passt super, WENN ihr es von uns einstellen lasst". Da es im Moment schwierig ist, ein Rad vor Ort anzuschauen und auch gleich in der richtigen Größe zu bekommen, hat meine Freundin zugeschlagen. Eigentlich wären wir am liebsten nach einer Stunde einfach weg ... es ging dann weiter mit den Pedalen. Wir hatten schon recherchiert und wollten gerne ein etwas anderes Modell, er hat es nicht da und will uns unbedingt andere mitgeben. Es war sehr mühsam, das Rad dann ohne Pedale zu bekommen. Ich wollte an meinem Mares auch noch ein paar Dinge angehen, aber das mache ich jetzt woanders. Egal, wie kompetent er ist.
So grundlegende Dinge wie Tubeless oder hydraulische Scheibenbremsen hat er mit keinem Wort erwähnt, auch auf Nachfrage kam da wieder wenig. Fairerweise muss man sagen, dass wir Material bekommen haben und ihn anrufen können, wenn wir Fragen haben.

Eindruck: er hat fast nur allgemeine Texte abgespult und nie gesagt, was das für mich als Kunden bedeutet.
Was ich mir gewünscht hätte: Am Anfang eine kurze Einführung à la "diese oder jene Räder habe ich da, ich rate euch aber, eins individuell zusammenzustellen". Gab es nicht, alles nur mit viel Zeit und Nerven.
Ja, er hat Ahnung, aber davon haben wir kaum profitiert/durften wenig sinnvolles hören. Leute, die Geduld haben, warten können und mit seiner Art zurecht kommen, können sich da bestimmt etwas schönes bauen. Sowohl Leute, die ohnehin schon Ahnung haben als auch Leute, die sich komplett von ihm bestimmen lassen. Dazwischen gibt es aber nichts. So ein kleines bisschen mehr Entgegenkommen, mehr Zuhören und das Respektieren von eigenen Vorstellungen und Wünschen wäre schön gewesen.
 

Altmetal

Aktives Mitglied
Registriert
6 Januar 2018
Beiträge
4.254
Punkte Reaktionen
3.095
Eindruck: er hat fast nur allgemeine Texte abgespult und nie gesagt, was das für mich als Kunden bedeutet.
Was ich mir gewünscht hätte: Am Anfang eine kurze Einführung à la "diese oder jene Räder habe ich da, ich rate euch aber, eins individuell zusammenzustellen". Gab es nicht, alles nur mit viel Zeit und Nerven.
Unschön.

Aber ohne Pedale hast Du das Rad wenigstens bekommen? Oder wenigstens mit 10€-Plastikpedalen?
 

Scheinregen

Aktives Mitglied
Registriert
15 Oktober 2020
Beiträge
143
Punkte Reaktionen
159
Unschön.

Aber ohne Pedale hast Du das Rad wenigstens bekommen? Oder wenigstens mit 10€-Plastikpedalen?
Haha, nee. Wäre ja zu einfach.
Der genaue Ablauf: Freundin war völlig überfordert und entnervt und hat dann einfach den nicht gewollten Pedalen zugestimmt. Mit wieder einmal viel Überzeugungsarbeit hat sie dann bei der Abholung am Samstag ausgehandelt, dass er sie doch abmacht und sie einen Gutschein kriegt. Das habe ich oben nicht erwähnt, weil eher "selber schuld" (?).
 

Scheinregen

Aktives Mitglied
Registriert
15 Oktober 2020
Beiträge
143
Punkte Reaktionen
159
Ihr wurdet doch gewarnt :D . Aber das Ergebnis zählt doch. Viel Spaß mit dem Rad.
Schon, aber ich habe gehofft, dass mit mehr Ahnung/Interesse da eine bessere Kommunikation klappt 😄 einen Stern geben bestimmt auch Baumarktrad-Fahrer oft.
Vielen Dank!
Für die Seenrunde sind wir schon angemeldet (sie für 90 km). Mal sehen, ob dieses Jahr etwas stattfindet.
 
Zuletzt bearbeitet:

kaigo

Aktives Mitglied
Registriert
7 Mai 2013
Beiträge
150
Punkte Reaktionen
78
Servus,
sehr schönes Rad! Glückwunsch.
Definitiv mehr als ein Einsteigerrad!
Hat sich also gelohnt auch wenn der weg ein steiniger war :D

Gruss Kai
 
Oben