• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Vitus 979 Aufbau

Achim_Mentzel

Anzeige
Mitglied seit
12 November 2013
Beiträge
1.060
Punkte für Reaktionen
1.897
Grüße!

Die Vorgeschichte ist kurz: letzte Woche im Biete-Thread keine 10 Minuten drin, heute vom DHL-Shop geholt - dieses schicke Vitus. :)



Meine Vorstellung ist es daraus eine, natürlich fahrbare, 7,xx kg Maschine zu machen.
Das Pflichtenheft ist noch ziemlich leer, der Fundus sowieso, und mit dem Kopf fangen wir gar nicht erst an. :rolleyes:Da kommt nun die interessierte Forentenschar ins Spiel... beratend und gern auch vereinzelt als "Lieferant".

Steuersatz, Tretlager und Sattelstütze sind schon dran und bleiben's auch.
Ansonsten hab ich mir bis jetzt gedacht:
-CLB-Bremskörper
-Alu-Kranz
...?

Was würdet ihr so empfehlen an bezahlbaren(!) Leichtteilen?
 

Bonanzero

txirrindulari
Mitglied seit
23 März 2008
Beiträge
26.359
Punkte für Reaktionen
13.766
Hej, endlich mal noch einer, der meine Leidenschaft für altes Alu teilt.
Dein Ziel sollte eigentlich als Spaziergang zu erreichen sein, zumal es sich bei dem Rahmen um die 1. Serie handelt. Damit kannst du auch noch die tendenziell leichteren Teile der 1. Hälfte 80er benutzen.
Wenn schon die Bremsen CLB sind, dann sollten auch die Bremshebel vom selben Hersteller sein.
Schaltung entweder Mavic oder Suntour (z.B. Cyclone). Lenker 3ttt Superleggero und Vorbau einen 3ttt-Knochen mit Klemmschraube vorn, die sind schön leicht.
Beim Sattel wird es schwierig, ein zeitgemäßes+leichtes+passendes Exemplar zu finden.
Pedale können irgendelche Hakenpedale sein, mit Aluhaken und Nylonriemen.
Der Witz liegt bei den Rädern. Die müssen leicht sein, ich sag mal, der Satz ohne Reifen und ohne Zahnkranz sollte nicht mehr als 1500-1600 g wiegen, sonst wird es schwierig, das Klassenziel zu erreichen.
Nun denn, viel Spaß.
 

evisu

Fährt noch Rennen auf Stahl :/
Mitglied seit
11 November 2013
Beiträge
3.257
Punkte für Reaktionen
5.283
Tolles Teil, eine echte Augenweide...viel Spass beiom Aufbau.
 

Achim_Mentzel

Anzeige
Mitglied seit
12 November 2013
Beiträge
1.060
Punkte für Reaktionen
1.897
Hej, endlich mal noch einer, der meine Leidenschaft für altes Alu teilt.
Dein Ziel sollte eigentlich als Spaziergang zu erreichen sein, zumal es sich bei dem Rahmen um die 1. Serie handelt. Damit kannst du auch noch die tendenziell leichteren Teile der 1. Hälfte 80er benutzen.
Wenn schon die Bremsen CLB sind, dann sollten auch die Bremshebel vom selben Hersteller sein.
Schaltung entweder Mavic oder Suntour (z.B. Cyclone). Lenker 3ttt Superleggero und Vorbau einen 3ttt-Knochen mit Klemmschraube vorn, die sind schön leicht.
Beim Sattel wird es schwierig, ein zeitgemäßes+leichtes+passendes Exemplar zu finden.
Pedale können irgendelche Hakenpedale sein, mit Aluhaken und Nylonriemen.
Der Witz liegt bei den Rädern. Die müssen leicht sein, ich sag mal, der Satz ohne Reifen und ohne Zahnkranz sollte nicht mehr als 1500-1600 g wiegen, sonst wird es schwierig, das Klassenziel zu erreichen.
Nun denn, viel Spaß.
Na, ob das ein Spaziergang wird, wird sich zeigen. Bei euch eingehakt wirds auf jeden Fall einfacher.
Sofern möglich, nehm ich natürlich gern die richtigen Hebel zu den Bremsen. Muss bei den Hebeln nur gleich drauf achten, dass man noch irgendwo weiße Hoods bekommt. :rolleyes:
Das Mavic 801 Schaltwerk würde ich für eine gute Wahl halten und dazu einen 862 Umwerfer. Lenker und Vorbau, check.
Sattel und Pedale kommen zum Schluss dran, die sind am einfachsten zu besorgen. Leichte MKS-Bahnpedale hätte ich z.B. noch da. Wo bekommt man eigentlich Aluhaken?

Ja und nun die weitere Frage, welche Naben und Felgen sind besonders leicht und noch irgendwie verfügbar, respektive nicht gerade Goldstaub?
 

colnago111

mit Spaß an schönem
Mitglied seit
16 April 2010
Beiträge
1.647
Punkte für Reaktionen
2.839
Ich würde auf 28Loch Pelissier 2000 Naben gehen.Sowas mit Mavic GP4 Schlauchreifen Felgen hab ich noch im Keller .Sind schon recht leicht und trotzdem stabil.Ich schlaf mal ne Nacht drüber ,ob ich die hier anbiete .
 

Bonanzero

txirrindulari
Mitglied seit
23 März 2008
Beiträge
26.359
Punkte für Reaktionen
13.766
Na, ob das ein Spaziergang wird, wird sich zeigen. Bei euch eingehakt wirds auf jeden Fall einfacher.
Sofern möglich, nehm ich natürlich gern die richtigen Hebel zu den Bremsen. Muss bei den Hebeln nur gleich drauf achten, dass man noch irgendwo weiße Hoods bekommt. :rolleyes:
Das Mavic 801 Schaltwerk würde ich für eine gute Wahl halten und dazu einen 862 Umwerfer. Lenker und Vorbau, check.
Sattel und Pedale kommen zum Schluss dran, die sind am einfachsten zu besorgen. Leichte MKS-Bahnpedale hätte ich z.B. noch da. Wo bekommt man eigentlich Aluhaken?

Ja und nun die weitere Frage, welche Naben und Felgen sind besonders leicht und noch irgendwie verfügbar, respektive nicht gerade Goldstaub?
Zum 801 Schaltwerk passt ein 812 Umwerfer, der ist auch silbern.
Aluhaken gibts neu von MKS.
CLB mit weiszen Hutli sin sehr selten zu finden. Warum muss es unbedingt weisz sein?
aber sicher gehen auch neu erhaltliche Dia Compe.
 

fightfooter

Analog Native
Mitglied seit
16 Oktober 2013
Beiträge
2.165
Punkte für Reaktionen
3.294
Schönes Thema, ich baue auch gerade (ähm ... schon seit längerem) ein 979 auf, mit dem Ziel eine 7 vor dem Komma zu haben. Wenn du Infos zum Smolik-Satteltuning benötigst kannst du dich gerne melden! Die Diskussion bezüglich des LRS werde ich mit Spannung beobachten, da bin ich auch noch zu keinem abschließenden Ergebnis gekommen. Auf jeden Fall sollte man auch die Schnellspanner im Auge behalten, hier kann man schnell ein paar Gramm sparen. Bei Schaltung und Bremse setze ich auch auf Mavic bzw. CLB, auch wenn das vielleicht nicht so ganz zu meinem Rahmen der 2ten Serie passt. Als Sattel soll ein Gipiemme Pluma auf einer JPR Stütze zum Einsatz kommen, zum steuern liegt ein 3ttt Superleggero an einem SR ESL- Vorbau bereit. Bei der der Kurbel wollte ich eigentlich eine 104er Stronglight (etwas erleichtert) verbauen, aber da bin ich mir nicht mehr so sicher, ob die vom Stil so gut passt …

Also, dir viel Erfolg!
 

derMicha

Besenwageninanspruchnehmer
Mitglied seit
12 Oktober 2010
Beiträge
10.497
Punkte für Reaktionen
13.935
Beim Satteltuning haben hier auch schon @101.20 und @Knobi Ergebnisse geliefert.

Wenn Du weitere Smolik-Tips gebrauchen kannst, dann schick mir mal ne U.
 

Bonanzero

txirrindulari
Mitglied seit
23 März 2008
Beiträge
26.359
Punkte für Reaktionen
13.766
Für einen 2. Gen. Rahmen könnte eine S-Light 107 noch passen. für einen 1. Gen. wäre eine 106 passender.
 

evisu

Fährt noch Rennen auf Stahl :/
Mitglied seit
11 November 2013
Beiträge
3.257
Punkte für Reaktionen
5.283
Ich würde auf 28Loch Pelissier 2000 Naben gehen.Sowas mit Mavic GP4 Schlauchreifen Felgen hab ich noch im Keller .Sind schon recht leicht und trotzdem stabil.Ich schlaf mal ne Nacht drüber ,ob ich die hier anbiete .
Oder OR10? Das Gold könnte sogar zum Rahmen passen...
 

b-r-m

自行车修理工
Mitglied seit
11 Mai 2005
Beiträge
11.344
Punkte für Reaktionen
2.878
©
 
Zuletzt bearbeitet:

Goderian

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 September 2010
Beiträge
3.566
Punkte für Reaktionen
2.202
gewinde im carbon schaft? gabs sowas überhaupt? ich hatte mal eine 1 zoll ahead gabel mit kohleschaft eine scott ocr.
 

b-r-m

自行车修理工
Mitglied seit
11 Mai 2005
Beiträge
11.344
Punkte für Reaktionen
2.878
©
 
Zuletzt bearbeitet:

Goderian

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 September 2010
Beiträge
3.566
Punkte für Reaktionen
2.202
nein ich meinte nur weil es selbst heute selten carbon gewinde gibt die wirklich was aushalten, man wahrscheinlich ewig nach so einer gabel sucht das es diese einfach nicht gab.
 

Achim_Mentzel

Anzeige
Mitglied seit
12 November 2013
Beiträge
1.060
Punkte für Reaktionen
1.897
Aber meine Herren, bitte... Carbon, Goldiges und fremde Gabeln sind tabu! *schauder* :D
CLB mit weiszen Hutli sin sehr selten zu finden. Warum muss es unbedingt weisz sein?
aber sicher gehen auch neu erhaltliche Dia Compe.
Das "Farbkonzept" steht natürlich als Erstes (in Stein gemeißelt!), schlichte Eleganz in rot/silber/weiß.
für einen 1. Gen. wäre eine 106 passender.
Auf gar keinen Fall 'ne Bleikurbel - wenn das Gewicht in der velobase dazu stimmt. (843 Gramm) :eek: Optisch gefällt sie mir auch nicht soooo, wobei das in dem Anwendungsfall eher zweitrangig ist.
Irgendwas Leichtes im Style der Stronglight 105 könnte ich mir vorstellen... :oops:

Und dann mal noch die Frage, ob ich die Muffen am Rahmen aufpolieren kann/darf, oder besser so lassen?
 

derMicha

Besenwageninanspruchnehmer
Mitglied seit
12 Oktober 2010
Beiträge
10.497
Punkte für Reaktionen
13.935
Klar kann die Muffen polieren. Ich überlege beim ALAN auch immer noch. Nur wenn ich mal Zeit hätte fahre ich lieber.
 

colnago111

mit Spaß an schönem
Mitglied seit
16 April 2010
Beiträge
1.647
Punkte für Reaktionen
2.839
Wenn du es vermeiden kannst,lass es .Die Übergänge von Muffe zu den einzelnen Rohren sind sehr aufwendig zu bearbeiten und das kann sehr schnell in die Hose gehen !
Anbei mal Fotos von Dingen,die ich abgeben würde .
Nisi Felgen 250gr/St
Pelissier 2000 Naben mit Schnellspanner 460gr / beide zusammen
ohne gewogen 320gr / beide zusammen
Moderne Schnellspanner wiegen ca 20gr. /St.
Damit kannst du dir dann was Richtig leichtes bauen in Verbindung mit z.B. Veloflex Record.Die wiegen ca 200gr/St.

Foto.JPG
Foto 1.JPG
Foto 2.JPG
Foto 3.JPG
Foto 4.JPG
Foto 6.JPG
Foto 7.JPG
Foto5.JPG
 
Oben