• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Trek Checkpoint - User und Neugierige

Menschmeier

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 März 2018
Beiträge
118
Punkte für Reaktionen
35
Ist dem so? Kann man ja machen, aber dann muss auch der Rest stimmen. Beim Vergleich Crockett-Emonda sind das eben nur 3 mm. Leider sieht man auf vielen Vergleichsseiten nicht immer die wirklichen Unterschiede, was ich auch an anderer Stelle (erst jüngst) beschrieb. Aber aus eigener Erfahrung und Probefahrten weiß man, wie sehr sich paar mm Unterschied bemerkbar machen können.

Zusätzlich waren auf dieser Vergleichsseite falsche Geo-Daten hinterlegt - ich habe das gemeldet und sie haben das Emonda herausgenommen. Die Sattelrohrlängen stimmen nicht bei allen RH.

Wegen der Bremsscheibe: GRX sollte keine eigene haben, aber die SH-Seite ist nicht wirklich aktuell auf manchen Unterseiten. Deine sieht mir doch wie eine XTR aus. Meine neue quietscht nun auch am HR bei Trockenheit, so dass ich doch die Beläge austauschen werde. Vorne habe ich neue montiert. Leider verzieht sich die neue XTR auch noch beim starken Abbremsen, scheint mir aber doch schneller abzukühlen, weil die einhergehenden Unwuchten sich schneller legen.

Man müsste die ganzen Vergleichsportale hier zusammentragen. Hier ein recht guter für die Vorbaufrage, so das man nicht selbst alles mathematisch ausrechnen muss:
Vorbauvergleich

Beachten muss man auch, dass die Gabeln unterschiedlich hoch bauen können, auch innerhalb eines Modells. Auch sind die RR-Gabeln etwas kürzer in der Bauhhöhe (bei Trek) im Vergleich z. B. zum Crockett und sicher auch Checkpoint. Müsste man aber durch den Stack-Wert verifizieren können.

Und ja, schöne Räder.
Das 58er sieht gar nicht nach 58 aus. Wahrs. doch wegen der Tretlagerabsenkung.
 

Karl Napp

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 November 2013
Beiträge
213
Punkte für Reaktionen
80
.... Domane kann nur maximal 35mm Reifen hat aber auch vorne ISOSpeed Federung.

(Nicht bei Alu)
Falsch! Die Domane SL und SLR ab 2020 sind von Trek bis 38mm freigegeben und Trek ist bekannt für viel Luft bei seinen Freigaben. Ich fahre derzeit mein Domane SL5 2020 mit MaxxisVelocita AR 40-622.
 

Karl Napp

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 November 2013
Beiträge
213
Punkte für Reaktionen
80
...

Zur Zeit scheint alles leergekauft.
...
Ich kenne einen sehr guten kleinen Händler, der hat sich in weiser Vorahnung diverse Checkpoint Modelle auf Lager gelegt und in der Ausstellung stehen auch etwa 5-6 Checkpoint. Da er sehr gut ausgelastet ist, macht er auch fast keine Werbung.
 

Karl Napp

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 November 2013
Beiträge
213
Punkte für Reaktionen
80
...
Heute hat mein Händler mir geschrieben er kann für das Rad meiner Frau keine Plattformpedale liefern o_O
Beim Domane ist ein Warnhinweis an der Kettenblattkurbel, dass es nur mit Klick- oder Haken/Riemen Pedalen gefahren werden darf. Kann ich mir beim Checkpoint auch so vorstellen.
 

Check.

Aktives Mitglied
Mitglied seit
3 Mai 2020
Beiträge
269
Punkte für Reaktionen
150
Ich kenne einen sehr guten kleinen Händler
Ich auch...
der hat sich in weiser Vorahnung diverse Checkpoint Modelle auf Lager gelegt
...meiner auch ;-)
Beim Domane ist ein Warnhinweis an der Kettenblattkurbel, dass es nur mit Klick- oder Haken/Riemen Pedalen gefahren werden darf.
Habe nichts dergleichen gesehen.

Da mein Händler ein sehr guter Mechaniker ist hätte er mir bestimmt in diesem Fall vom Pedal abgeraten.
 

nutmeg

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 Mai 2020
Beiträge
25
Punkte für Reaktionen
18
[...]
Den BlendR Vorbau finde ich auch ziemlich cool;)
In der Theorie schon. ;-) In der Praxis scheitert bei mir die Anwendung an mangelnder Kompatibilität. Ich würde ja gerne einen einfachen Fahrradcomputer mit Trittfrequenzmessung kaufen und mit BlendR montieren.

Das scheint aber weder mit Sigma BC noch CatEye zu funktionieren. Bontrager RideTime Elite plus zusätzlich den Interchange Combo Sensor (Der DuoTrap past nicht ins Checkpoint.) müsste wahrscheinlich gehen, aber der ist fast nirgends erhältlich, und wenn ja mit hohen Versandgebühren. Im Vergleich zum z.B. Sigma BC 14.16 STS CAD scheint mir das Paket unattraktiv.
 

doerd

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12 Juli 2019
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
8
Schick!
Wieviel hat es auf der Uhr? :cool:
ca. 1700km sind’s mittlerweile

Gibt es pos. oder neg. Langzeiterfahrungen?
Lediglich die Bremse vorne zickt immer wieder mal, die Gabel fängt bei mittlerer Bremskraft an zu schwingen.
Hab schon die 2. Scheibe und Beläge, ist momentan besser. Werde wohl mal eine andere Scheibe testen, wen es wieder schlechter wird.
Das vordere Laufrad wurde gleich am Anfang von Trek ersetzt, hatte einen Schlag und flatterte ab 50 km/h ziemlich stark. Sonst bin ich sehr zufrieden, macht immer noch so viel Spaß wie am Anfang...

Na da gibt es keinen Grund zum Upgrade.

Der Rahmen ist ja identisch. Die 2021er haben eben GRX bekommen sind dafür aber €300 teurer geworden.
Definitiv kein Bedarf :) Ich bin neulich ein aktuelles ALR4 kurz Probe gefahren, der Unterschied GRX zu 105 ist schon recht deutlich, die 105 schaltet deutlich schneller und knackiger. Würde ich nicht tauschen wollen...
 

Menschmeier

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 März 2018
Beiträge
118
Punkte für Reaktionen
35
Lediglich die Bremse vorne zickt immer wieder mal, die Gabel fängt bei mittlerer Bremskraft an zu schwingen.
Hab schon die 2. Scheibe und Beläge, ist momentan besser. Werde wohl mal eine andere Scheibe testen, wen es wieder schlechter wird.
Liegt an der Gabel oder am Steuersatzlager. Das sollte nicht sein, aber irgendetwas hat zu viel Spiel - es wird das Lager sein. Der Händler verbaut dir ein neues Lager, so auch die Direktive Treks für mein Rad. Bisher konnte ich es noch nicht umsetzen lassen dank Corona.
 

Low7ander

The slow must go on
Mitglied seit
1 Oktober 2013
Beiträge
3.141
Punkte für Reaktionen
10.738

Check.

Aktives Mitglied
Mitglied seit
3 Mai 2020
Beiträge
269
Punkte für Reaktionen
150
Zuletzt bearbeitet:
Oben