• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Trainieren im dunkeln

Kettenschoner

Bananenhasser
Mitglied seit
3 März 2006
Beiträge
2.283
Punkte für Reaktionen
590
Der dann noch einen Hund an der Leine hat, der auf der anderen Seite im Rünstreifen rumläuft und auch nichts an sich trägt was geflektiert oder leuchtet. :daumen:
Daran habe ich natürlich auch gedacht, wollte aber nicht ganz so dick auftragen. Meine Abendrunden sind in der Regel so gewählt, dass der Radweg entweder fehlt oder rechts liegt. Ich will mich ja entspannen beim Radeln und nicht davon träumen, wie ich den dafür Verantwortlichen in die Eier trete. :D
 

grandsport

fährt Rad
Mitglied seit
11 November 2010
Beiträge
6.350
Punkte für Reaktionen
23.202
Ihr müsst früher losfahren. Um 4:45 Uhr haben die ganzen Hunde-Junkies noch keine Lust auf Gassi-Runde.
 

gruni1984

Taxi für Insekten
Mitglied seit
7 Januar 2008
Beiträge
625
Punkte für Reaktionen
692
@Kettenschoner Ja, das ist dann ganz großes Kino. Immerhin habe ich aber immer seltener Autofahrer im Gegenverkehr, die nicht abblenden. Seit ich mit dem Edelux I/II unterwegs bin, hat sich da einiges geändert. Fast alle blenden ab.
Das spricht für die Mehrheit der Autofahrer. Die blenden also durchaus auch für Radfahrer ab, dass Problem mit den schwächeren Lampen dürfte sein, dass die aus einem Auto heraus kaum wahr genommen werden. PKW haben sehr starke Lampen, wenn dann noch Schmutz/Wasser auf der Scheibe dazu kommt geht eine (leider immer noch zulässige) 2,6 Watt Glühlampe sehr schnell unter. Die Zeiten wo es dazu keine Alternativen gibt sind zum Glück vorbei.
 

JA2

Aktives Mitglied
Mitglied seit
3 November 2010
Beiträge
1.563
Punkte für Reaktionen
427
wenn ich in D bin will ich die zeit mit meiner familie verbringen, fahre also, auch im sommer, im dunkeln rad .
die funzel meiner wahl:
http://www.ebay.com/itm/121477354328?_trksid=p2060778.m1438.l2649&ssPageName=STRK:MEBIDX:IT
habe mir gleich zwei davon gekauft,
von denen gibt es verschiedene modelle - achtet beim kauf auf die obige modellbezeichung und die kapazität des batterypacks!!! soviel ich weiß, ist die obige lampe/link das top of the line modell.
plus:
- extrem gute ausleuchtung
- 3 stunden auf höchster stufe mit minimalstem leistungsverlust
- sehr klein und leicht
- der preis ist unschlagbar, beide male unter $25
minus:
- das batterieholster, habe mir ein extra breites Velcro besorgt, um das holster sicher am oberrohr zu befestigen

als rückstrahler habe ich zwei von diesen am rad:
http://www.ebay.com/itm/Exquisite-Vivid-Bike-Bicycle-Helmet-Red-LED-Rear-Light-3-Modes-Safety-Tail-Lamp-/131318772257?pt=Cycling_Parts_Accessories&var=&hash=item1e93357221
plus:
- sehr starkes licht, nicht zu übersehen, benutze ausschließlich den stroboskopmodus
- einfachst und sicher zu montieren
- einfacher batteriewechsel
- langes batterieleben, 2 batterien, 2032,
benutze 2, auch am tag: eine leuctet permanent, die zweite als backup, falls die erste ausfallen sollte
- minus:
eine kam mit fast leeren batterien, also falls ihr euch für diese rückstrahler entscheidet, lampe nicht gleich in die tonne, wenn sie nicht wie erwartet funktioniert, neue batterien rein

bei frost fahre ich nicht draußen, überfrorene pfützen usw braucht keiner ... und in der kälte auf dem asphalt aufzuschlagen ist um ein vielfaches schmerzhafter
 
Zuletzt bearbeitet:

usr

übt bei schönem Wetter radfahren
Mitglied seit
29 November 2011
Beiträge
5.620
Punkte für Reaktionen
3.770
wenn einem der neueste Audi A6 mit dem Superduper-LED-Zeugs entgegen kommt
Warte, bis die “Laser“-Lampen kommen... Technik aus dem Digitalkinoprojektor und (voraussichtlich ganz legal) ein vielfaches der Fernlicht-Blendleistung, weil die Automatik ja angeblich soooo zuverlässig für jeden Beobachter punktuell abblendet. Selbst wenn das technisch gesehen fehlerfrei funktioniert, spätestens wenn die Fahrradlampe von einer niedrigen Hecke o.Ä. abgedeckt wird heisst es “Radfahrer verletzte sich bei Alleinunfall (zu doof zum geradeausfahren, höhöhö)“.
Manuell eingreifen werden die Leute dann auch nicht mehr im Erwägung ziehen, denn nach Gewöhnung der Augen an noch-heller-als-Fernlicht würden sie bei echtem Abblendlicht zunächst selber nichts mehr sehen.

Auch diese Dinger sind wahrscheinlich nur noch einen Modellwechsel entfernt :(
 

sportella

fährt lieber runter wie rauf :-)
Mitglied seit
28 September 2010
Beiträge
2.596
Punkte für Reaktionen
3.100
Na bravo. Das ist dann besonders witzig, wenn der Radweg links verläuft und vielleicht auch noch ein bisschen tiefer liegt als die Straße:confused:
 

gruni1984

Taxi für Insekten
Mitglied seit
7 Januar 2008
Beiträge
625
Punkte für Reaktionen
692
Die Erfahrung lehrt leider, dass so etwas wenig geprüft und schnell zu gelassen wird. Die Wirtschaft muss ja wachsen (wie lange kann die eigentlich wachsen in einem Land wo die Fläche konstant ist? Sollte klar sein, dass dieses Konzept so oder so irgendwann schief geht). Es wurde ja auch das asymmetrische Abblendlicht und linksseitige Radwege zu gelassen. Gehwege waren noch nie Richtungsbezogen. Das diejenigen welche sich ohne Motor fort bewegen dadurch geblendet werden war dabei doch schon immer egal. Anders herum muss dass natürlich verhindert werden, die zugelassenen elektrischen Leistungen für Fahrräder (3W) sind ein Witz im Vergleich zu den 110W bei PKW. Nur weil LEDs die elektrische Leistung so effizient (in Relation zur Glühlampe) wandeln können, haben wir heute Fahrradlampen, womit man auch etwas sehen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

Claw

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Juli 2014
Beiträge
3.539
Punkte für Reaktionen
7.183
Ich finde Spinning und Indoor Trainieren so stumpf, dass ich versuche es zu vermeiden, wann immer man draußen halbwegs fahren kann.
 

DocEmmetBrown

Man erntet was man sät
Mitglied seit
28 März 2009
Beiträge
1.767
Punkte für Reaktionen
370
Das tue ich auch, aber nicht im dunklen. Klar ist das stumpf. Und das schwitzen ohne Fahrtwind ist ätzend.

Doc
 

bergdoc

Aktives Mitglied
Mitglied seit
3 November 2008
Beiträge
144
Punkte für Reaktionen
38
@JA2
Hätte Interesse an der Lampe, hast Du schon mal mit üblichen deutschen Lampen vergleichen können? Sehen richtig hell aus und wenn mich meine Fremdsprachenkenntnisse nicht täuschen könnte man für 61 Dollar 2 Lampen haben.
 

gruni1984

Taxi für Insekten
Mitglied seit
7 Januar 2008
Beiträge
625
Punkte für Reaktionen
692
@JA2
Hätte Interesse an der Lampe, hast Du schon mal mit üblichen deutschen Lampen vergleichen können? Sehen richtig hell aus und wenn mich meine Fremdsprachenkenntnisse nicht täuschen könnte man für 61 Dollar 2 Lampen haben.
Dazu sollte man aber ein paar Punkte beachten:
1. LED Lumen berechnet ist immer weit mehr als echte Lumen gemessen. Bei derartig hohen Werten dürfte es auch schlicht übertrieben sein.
2. Sehr wichtig sind die Dimmstufen, kein Mensch braucht ständig 5000 Lumen. Dafür sind rechnerisch 50W nötig (100 Lumen pro Watt ist ein realistischer Wirkungsgrad, selbst Premiumhersteller kommen nur knapp darüber). Diese Leistung zieht dann auch den Akku sehr schnell leer.
3. Es handelt sich um Geräte mit Lithium-Akkus. Diese Akkus sind potentielle Bomben, wenn sie falsch behandelt werden. Alle vernünftigen Hersteller verbauen gut getestete Schutzschaltungen, die den Akku vor Tiefenentladung und Überladung beschützen. Dazu prüft auch immer noch zusätzlich das Ladegerät das nicht überladen wird. Bei derartigen Billigangeboten muss gespart werden, es wird auch die Sicherheit der Akkutechnik von betroffen sein. Dazu kommt, Geräte die importiert wurden und nicht den deutschen Richtlinien entsprechen können für Probleme mit Versicherungen sorgen, wenn deswegen die Wohnung ab brennt.
4. Ähnliche Probleme wenn so eine Billiglampe während der Fahrt ausfällt. Eine gewisse Zuverlässigkeit sollten Lampen am Rad aufweisen, dazu gehört auch Robustheit gegen Wärme/Kälte/Regen/Vibrationen/Stöße. Das Problem könnte man aber mit einem zweiten Licht, am besten einem blendfreien, lösen. Somit hätte man ein Abblendlicht und ein starkes Fernlicht.
5. Leider sind alle Lampen, welche richtig gutes Fernlicht bieten, nicht zu gelassen. Dazu sollte man zumindest im Hinterkopf haben, passiert ein Unfall kann das zum Problem werden.
6. Die seitliche Sichtbarkeit sollte auch betrachtet werden. Die ist bei stark gebündelten Lampen oft sehr gering.
 
Zuletzt bearbeitet:

Madders

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19 Januar 2014
Beiträge
1.068
Punkte für Reaktionen
3.656
Ähm ja... Am Freitag Abend hab ich dann noch die Sendung bei der Post abgeholt. Mit im Paket waren 2 Trikots, ein SKS Rennkompressor sowie die beiden Leuchten.
Aber?
Die Busch und Müller hat den Transport scheinbar nicht verkraftet. Das transparente Glas der Leuchte ist komplett gesplittert und damit hinüber. Dummerweise (oder glücklicherweise?) hatte ich einen solchen Fall noch nie und wusste bis heute nicht wie man damit umgehen muss.
Ein bissl googeln brachte mir dann die Erleuchtung (ha..)
Die komplette Sendung muss bei DHL abgegeben werden - die prüfen das dann nach. Inklusive dem ganzen Verpackungsmaterial und allen Artikeln die im Paket verschickt wurden.
Dumm nur das ich das eine Trikot schon ausgepackt und gewaschen hab...

Lange Rede gar kein Sinn:
bei mir dauerts erstmal noch mit den ersten Nachtfahrten... :(
Hat ganze 4 Wochen gedauert bis ich meine Sendung zurückbekommen hab! Aber besser spät als nie. Nu is die Leuchte also ganz, was man allerdings von meinem Körper leider nicht behaupten kann. (2 Muttermale wurden rausgeschnitten)
Also wirds am WE erstmal wieder nix mit dem ersten Nightride - ich bekomm hier noch nen Lagerkoller ....

Immerhin - der erste kleine Leuchttest im Garten mit der Busch und Müller IQ Premium war schon beeindruckend!
 

passtreter

Aktives Mitglied
Mitglied seit
28 Juni 2012
Beiträge
332
Punkte für Reaktionen
1.157
Ich hab die b&m IQ Premium seit 2 Wochen. Die Leuchtkraft und die Lichtverteilung ist sensationell.


Vorher hatte ich eine 30 Lux von Trelock.
 

Andreas aus O.E.

MItglied
Mitglied seit
9 Februar 2014
Beiträge
31
Punkte für Reaktionen
21
Ich dreh´ bei Dunkelheit gern eine Runde auf dem Trekkingrad.Daran befindet sich ich eine gute Lichtanlage,gespeist über Nabendynamo.Werde heute noch grobes Profil aufziehen (Schwalbe Rapid Rob). Dann gehts auch auf Waldautobahnen und Feldwegen.
Gut finde ich an der "dunkelen Jahreszeit" die frische Luft und die Ruhe.
 

geisterhome

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 August 2019
Beiträge
112
Punkte für Reaktionen
33
Ich bin ja ein echter Autophobiker, darum hab ich mir fürs Training im Dunkeln eine reine und durchgängige Radwegstrecke (asphaltiert!) von hin und zurück 50km rausgesucht, die gleicht zwar teilweise einer Achterbahn und ist somit extrem unrhythmisch aber ich sehe das als echte Bereicherung des Trainungs an.
 

Christoph192

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18 November 2019
Beiträge
27
Punkte für Reaktionen
2
Heute Morgen, 05:00 - 07:00h mein erstes Dunkeltraining in Köln, Gegend um Poll/ Deutz absolviert. Das Ganze macht echt Laune, da die Straßen noch leer sind und man die ganze Breite fahren kann. Wäre noch länger gefahren, aber meine Akkulampe wollte nicht mehr 😅
 

Anhänge

oelibear

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16 Oktober 2009
Beiträge
1.234
Punkte für Reaktionen
403
Dem inneren Schweinehund mächtig den A.... versohlt !! :daumen:
Sieht nach einem starken Rücklicht aus.
 

feelthesteel

Hauptstadtkurbler
Mitglied seit
14 Oktober 2014
Beiträge
2.690
Punkte für Reaktionen
1.324
aber meine Akkulampe wollte nicht mehr
aha, viele nennen mich old school, aber deswegen fahre ich nur batterielampen, da kann man(n) an jeder tanke ein überteuertes batterie-set holen - dann geht's weiter

eine zeitlang bin ich mit mehreren akkulampen rumgefahren, aus purer verzweiflung, dann ging mir das halterungen-gewusel auf die nerven, und ich habe auf bumm-lampen mit batterie umgestellt, und bin damit ganz zufrieden
 
Oben