• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Tour de France Doku auf Arte

drowningman

Aktives Mitglied
Ich fand die Dokus auch sehr gut besonders die über den Galibier. Ich fand aber schon das sie das etwas melodramatisch aufgezogen haben. Hab ich das richtig verstanden das Pantani tatsächlich auf les deux Alps 6-7 min auf Ulrich gemacht hat ? Dachte vorher immer er hätte die Zeit auf dem Galibier rausgefahren!
 

schneebastian

MItglied
hallo mikerider,


mit Deinen tipps hast du auf jeden fall schonmal getroffen. von dem betreffenden song hätte ich trotzdem gern den namen, das höre ich öfter mal in dokus und will schon lange wissen was das ist. jetzt grad das erste mal mit der chance, dass ich genau weiß wann es in welcher doku gespielt wurde.

ich werde dann mal arte anschreiben.

danke und schönen sonntag
schneebastian
 

schneebastian

MItglied
das wäre auch noch eine idee, muss mal schauen, ob ich das installiert bekomme. bei arte habe ich jetzt jedenfalls auch mal angefragt
 

Mikerider

... gives you hell !!!
hallo mikerider,


mit Deinen tipps hast du auf jeden fall schonmal getroffen. von dem betreffenden song hätte ich trotzdem gern den namen, das höre ich öfter mal in dokus und will schon lange wissen was das ist. jetzt grad das erste mal mit der chance, dass ich genau weiß wann es in welcher doku gespielt wurde.

ich werde dann mal arte anschreiben.

danke und schönen sonntag
schneebastian
lass mi wissen, welches Stück es war ... LG
 

AndreK

Aktives Mitglied
Das war doch von vornherein klar, im Vor- und im Abspann war schließlich zu lesen, dass der Tour-Veranstalter A.S.O. Mitproduzent der Reihe war. Kritisches war da natürlich nicht vorgesehen.
Ja, ich stimme Dir zu. Nur das mit dem Logo von ARD und ZDF zeugt von Objektivität, Fairness und journalistischer Qualität.
 

joebuck

Sympathisant
Moin,

am Sonntagabend, 07.07. gibts einen (auch doping-kritischen) Spielfim "Das Rennrad" von 2001 : Programmankündigung

Das Rennrad,Sonntag, 07. Juli um 20:15 Uhr, 111 Min. Wiederholung am Montag, 08.07. um 14:05 und Mittwoch, 17.07. um 13:50 Uhr
Ghislain Lambert ist kein Spitzenfahrer. Trotzdem hat er keine Lust mehr, in einem Team lediglich den Stars des Rennstalls zu dienen. Er will selbst siegen und in die Annalen des Radsports eingehen. Doping scheint ihm dafür der richtige Weg ... Kritische Unterhaltung zur 100. Tour de France.​
und im Anschluss eine 72min Doku zum Mont Ventoux: Programmankündigung

Mont Ventoux: Kampf ums Bergtrikot, Sonntag, 07. Juli um 22:05 Uhr, 72 Min. ,Wiederholung am Montag, 15.07. um 9:00 Uhr
Die Tour de France findet 2013 zum 100. Mal statt. Die Dokumentation bringt in einem spannenden 'Zeitfahren' fünf Helden des Radsports zusammen, lässt sie noch einmal die legendäre Bergetappe am Mont Ventoux erklimmen und erzählt die Geschichte des Radrennfahrens anhand von Archivbildern, Zeitzeugen und grafischen Animationen.
 

thpy

MItglied
ich seh die reihe als eine art verfilmter comic, mythengeschichte oder märchen. superhelden die es mit gigantischen undurchsichtigen mächten (den bergen) zu tun haben.Der berg macht dich entweder zum Champion (in dem du die nr. 51 trägst?) oder ändert deine karriere in eine fatala richtung (immer wieder diese entsetzten gesichter) dazu die eingespielten kettenschnurrgeräusche (die man im fernsehen niemals hören könnte - kamera zu weit weg, motorradlärm usw) die tiere in den einsamen bergen. es ist sicher gut gemacht. aber wer das als journalismus sieht hat wohl auch robocop für journalismus gehalten. es ist ein dramatisierter film der gewisse tatsachen als rohware nimmt und als solcher hat er mir durchaus gefallen
 

Ruhrradler

Entspann Dich, Du Sau!
Danke für die Tipps!
Mir haben die Dokus gefallen, auch wenn das inhaltliche Niveau nicht so hoch war. Die alten Aufnahmen zu sehen, war trotzdem toll. Wie sich die Fahrer mit den großen Übersetzungen die Berge heraufgekämpft haben, toll.

Mir war auch gar nicht mehr so bewusst, mit wie wenig Überhöhung damals gefahren wurde.
 

AndreK

Aktives Mitglied
Danke für die Tipps!
Mir haben die Dokus gefallen, auch wenn das inhaltliche Niveau nicht so hoch war. Die alten Aufnahmen zu sehen, war trotzdem toll. Wie sich die Fahrer mit den großen Übersetzungen die Berge heraufgekämpft haben, toll.

Mir war auch gar nicht mehr so bewusst, mit wie wenig Überhöhung damals gefahren wurde.
Dann schau Dir mal Aufnahmen aus 1950 oder noch früher an. Deren Übersetzungen könnte heute keiner mehr treten.
 

Basti68

Ausgebremst für die nächsten Wochen!
Dann schau Dir mal Aufnahmen aus 1950 oder noch früher an. Deren Übersetzungen könnte heute keiner mehr treten.
oh doch ... es würde aber bedeuten die Tour würde mit einen gesamt Schnitt von 32-33km/h gefahren. Nicht mit 40+.wie in der Gegenwart
 
Oben