• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Renner der Woche: 4,8 Kilo leichtes Ax Lightness Vial Evo

Renner der Woche: 4,8 Kilo leichtes Ax Lightness Vial Evo

aHR0cHM6Ly93d3cucmVubnJhZC1uZXdzLmRlL25ld3Mvd3AtY29udGVudC91cGxvYWRzLzIwMjEvMDEvYXgtbGlnaHRuZXNzLXZpYWwtZXZvLXQuanBn.jpg
Das Ax Lightness Vial Evo gibt schon eine sehr gute Basis für ein echtes Ultralight-Rennrad ab. Forumsnutzer bis5000 – der Name ist Programm – komplettierte das Rahmenset aus Deutschland zu einem 4,8 Kilo leichten Unikat mit 1x12 Campa-Shimano-Mix und einigen anderen spannenden Lösungen. Viel Spaß mit diesem Renner der Woche.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Renner der Woche: 4,8 Kilo leichtes Ax Lightness Vial Evo
 

KoenigFaulo

MItglied
Registriert
10 Juli 2019
Beiträge
41
Punkte Reaktionen
23
Stimmiger Aufbau, gefällt mir sehr gut.
Die Jtek Teile sind leider nicht wirklich schick, aber auch alternativlos.
Gibt es für das M981 keine Tuningteile wie ein Käfig aus Carbon?
Bei der Kette müssten sich doch auch noch ein paar Gramm finden lassen.
 

Liebertson

Aktives Mitglied
Registriert
23 Januar 2014
Beiträge
3.451
Punkte Reaktionen
2.810
Welche Gabel ist denn nun letztendlich verbaut worden?
Die von 3T (Bild ganz oben) oder die andere?
 

lakecyclist

Aktives Mitglied
Registriert
29 Oktober 2018
Beiträge
1.645
Punkte Reaktionen
823
Interessantes Rad. Ich finde den Schaltungsmix fürchterlich und würde da lieber etwas Mehrgewicht in Kauf nehmen. Aber in der Tat fällt mir keine komplette Alternative ein wenn man 1x12 inkl. 1:1 -Übersetzung (annähernd) fahren will.
Aber trotzdem würde es doch Sinn machen Schalthebel und Schaltwerk auf die SRAM RED ETAP AXS umzubauen?
Dann kann man sich die Konverterbauteile sparen und müsste keinen modifizierten linken Schalt-/Bremshebel fahren.
 
Zuletzt bearbeitet:

KoenigFaulo

MItglied
Registriert
10 Juli 2019
Beiträge
41
Punkte Reaktionen
23
Das könnte man unter deinen Beitrag auch schreiben.
Mir fällt keine richtige Alternative ein bei der man genau die feine Abstufung sowie Spreizung bekommen würde und nicht wild mischen muss.
AXS fährt sich nach Erfahrung eines Freundes mit anderen Kassetten (e thirteen und der Rotor hier) nicht so toll, Ekar hat nur Scheibenbremsen und Shimano bietet gar nichts.
Sram 11-fach mittels Ratio Ratsche umbauen und dann mit der Rotor Kassette fahren ginge vielleicht, war aber zum Zeitpunkt des Aufbaus wohl noch nicht verfügbar.
 

hugo

Just HUGO
Registriert
28 August 2004
Beiträge
217
Punkte Reaktionen
27
Das ist doch nicht etwa die Rigi im Hintergrund?
Da werde ich in Zukunft wohl die Augen besser aufhalten müssen :)
Schönes Rad
Aber mal ne Frage zur Geometrie....soll der Vorbau auch aus ergonomischen Gründen so kurz sein, oder ist das primär dem Gewicht geschuldet?
 
G

Gelöschtes Mitglied 77696

tja, langweilig, aber ein schönes Beispiel, wie überholt diese Sorte Räder inzwischen ist
 

hugo

Just HUGO
Registriert
28 August 2004
Beiträge
217
Punkte Reaktionen
27
wieso bist Du der Meinung, dass "diese Sorte Rennräder" überholt ist?
Schaut man sich die Neuerscheinungen der letzten zwei Jahre an, würde ich eher davon ausgehen, dass uns die nächste Welle sehr/super leichter Räder bevorsteht (Ultimate CFR, ZeroSLR,Aethos,...) und der "Aerohype" sich langsam dem Ende nähert
 

arctic

MItglied
Registriert
13 März 2020
Beiträge
35
Punkte Reaktionen
18
Der Aufbau ist sehr individuell und genau das gefällt mir.

Die roten Farbtupfen tun dem Carbon Renner richtig gut.

Ich werde mich hüten irgendwelche Vorschlage zu machen.
 

cycliste17

Aktives Mitglied
Registriert
11 November 2013
Beiträge
1.187
Punkte Reaktionen
571
Sehr schön aufgebautes Rad von jemanden, der wohl viel Ahnung von der Technik hat und auch über den Tellerrand geschaut hat (XTR Schaltwerk). Einige Schrauben würden das Rad noch etwas erleichtern, JTek könnte man auch noch nachträglich bearbeiten. Die Teile von HOPP finde ich auch schön, nur die Carbonwolle-Optik wäre nicht so meins. Schöner wäre UD oder 1k/3k. Die Laufräder sind bestimmt extrem leicht zu beschleunigen. Viel Spaß und unfallfreie Fahrt!
 
G

Gelöschtes Mitglied 77696

wieso bist Du der Meinung, dass "diese Sorte Rennräder" überholt ist?
Schaut man sich die Neuerscheinungen der letzten zwei Jahre an, würde ich eher davon ausgehen, dass uns die nächste Welle sehr/super leichter Räder bevorsteht (Ultimate CFR, ZeroSLR,Aethos,...) und der "Aerohype" sich langsam dem Ende nähert
RR sind eine kleine Nische, solche Basteleien nehmen davon 1% ein?
 

Goderian

Aktives Mitglied
Registriert
15 September 2010
Beiträge
4.365
Punkte Reaktionen
3.356
Renner der Woche
Renner der Woche
Interessantes Rad. Ich finde den Schaltungsmix fürchterlich und würde da lieber etwas Mehrgewicht in Kauf nehmen. Aber in der Tat fällt mir keine komplette Alternative ein wenn man 1x12 inkl. 1:1 -Übersetzung (annähernd) fahren will.
Aber trotzdem würde es doch Sinn machen Schalthebel und Schaltwerk auf die SRAM RED ETAP AXS umzubauen?
Dann kann man sich die Konverterbauteile sparen und müsste keinen modifizierten linken Schalt-/Bremshebel fahren.
ja das wäre auch meine meinung die frage gleich zwei shift mades einen vorn einen hinten.
das xt schaltwerk könnten man noch erleichteren ist eher die frage warum es generell da ist, ich nehme an um die kapazität zu erhöhen aber da ist die frage ob nicht eine zb von wolfthooth die kapazität erhöhen würde mit einen passenden campaschaltwerk, auch da gibts verschiedene käfige, aber

mir gefällt das rad gut bis auf die bremsen, zu klotzig. und eben das xt schaltwerk was ja fast im werkszustand geblieben ist und den einsatz gleich von gleich 2 übersetzung des schaltzugs, obwohl im zweiten blick stiften die bilder etwas verwirrung ist wohl doch nur einer verbaut


ansonsten 1 zu 1 braucht man für meine begriffe nicht am rennrad, aber das ist nur meine meinung.
 

Bauma

Aktives Mitglied
Registriert
28 März 2020
Beiträge
71
Punkte Reaktionen
148
Ein Renner unter 5 Kilo ist schon eine Ansage, habe ich selten gelesen. Also das verdient Respekt.

Ansonsten finde ich den Aufbau sehr hässlich. Mir gefällt er rein optisch gar nicht und der Teile Mix ist (auch wenn mir gerade keine wirkliche Alternative dazu einfällt) grauenhaft. Aber das ist nur meine Meinung.
 
Oben