• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Rennen die interessant sind, aber (fast) keinen interessieren

Selbstdreher

Aktives Mitglied
Registriert
30 Dezember 2009
Beiträge
6.083
Punkte Reaktionen
2.674
...ich glaube die Verpflichtung des Skibergsteigers Palzer war bei BORA mehr so ein Werbegag als eine ernsthafte Überlegung ! Fällt in dieser stark bergigen Rundfahrt praktisch nicht auf !
Hat man wirklich geglaubt , daß er bei dieser Kletter-Weltklasse eine Rolle spielen kann ....?

Was mich immer wieder verblüfft - wie die eine Abfahrt runter rasen , die sie noch gefahren sind.....!?
Das ist halt der Unterschied zu einem Profi und uns...!
Ich muss sagen, für die ersten Kilometer auf diesem Niveau hat er sich hervorragend gehalten. Platz 51 im GC vor der heutigen Etappe, für einen Seiteneinsteiger, das ist aller Ehren wert. Man darf gespannt sein.
 

laidback

Tertium Quid
Registriert
25 September 2015
Beiträge
1.124
Punkte Reaktionen
1.125
Was mich immer wieder verblüfft - wie die eine Abfahrt runter rasen , die sie noch gefahren sind.....!?
Das ist halt der Unterschied zu einem Profi und uns...!
Bei uns sind die Straßen in der Regel auch nicht gesperrt. Da muss man immer mit Gegenverkehr rechnen wenn einem die eigene Gesundheit etwas wert ist. Wenn hier bei uns beim Jedermannrennen die Straßen gesperrt sind, heize ich auch ganz anders die Abfahrten runter als wenn ich mich da im normalen Verkehr bewege, obwohl ich Strecke genauestens kenne.
 

Selbstdreher

Aktives Mitglied
Registriert
30 Dezember 2009
Beiträge
6.083
Punkte Reaktionen
2.674
Ja, aber das war heute schon ein echt fieses Ding. Nicht umsonst hat sich Dan Martin 2 mal hingelegt.
 

ennio_99

Aktives Mitglied
Registriert
24 August 2004
Beiträge
3.085
Punkte Reaktionen
1.156
...ich glaube die Verpflichtung des Skibergsteigers Palzer war bei BORA mehr so ein Werbegag als eine ernsthafte Überlegung ! Fällt in dieser stark bergigen Rundfahrt praktisch nicht auf !
Hat man wirklich geglaubt , daß er bei dieser Kletter-Weltklasse eine Rolle spielen kann ....?

Was mich immer wieder verblüfft - wie die eine Abfahrt runter rasen , die sie noch gefahren sind.....!?
Das ist halt der Unterschied zu einem Profi und uns...!
...Du meinst sicher: "die sie noch nie gefahren sind...!?" Tastaturklemmer? Funktastatur? Rotwein?;-)
Aber weiß man das, also ob sie die Abfahrt kennen oder nicht? Und außerdem sind die Strecken ja gut abgesperrt! siehe: @laidback
 

eins4eins

Aktives Mitglied
Registriert
17 August 2016
Beiträge
956
Punkte Reaktionen
944
Man sieht ja oft wie die Profis an der Bergwertung auf dem Radcomputer rumtippen. Ich denke viele werden da auf ein Kartenfeld wechseln. Das hilft enorm die Kurvenradien einzuschätzen und man weiß was nach der nächsten Kurve auf einen wartet.
Dazu haben sie noch die Begleitfahrzeuge zur Orientierung.
 

Kompaktkurbel

Tau(be)Nus(s)
Registriert
26 Juni 2009
Beiträge
284
Punkte Reaktionen
72
Bei uns sind die Straßen in der Regel auch nicht gesperrt. Da muss man immer mit Gegenverkehr rechnen wenn einem die eigene Gesundheit etwas wert ist. Wenn hier bei uns beim Jedermannrennen die Straßen gesperrt sind, heize ich auch ganz anders die Abfahrten runter als wenn ich mich da im normalen Verkehr bewege, obwohl ich Strecke genauestens kenne.
Die sind einfach massiv schneller. Bin auf Gran Canaria mal von dem ganzen Tinkoff-Team in einer noch nicht mal technischen Abfahrt miteinander plaudernd überholt worden...mit 10-20 km/h Geschwindigkeitsüberschuss. Sowas bringen wir auch mit Messer zwischen den Zähnen im Jedermannrennen nicht, obwohl die Kilos doch eigentlich schieben sollten. ;)
 

ennio_99

Aktives Mitglied
Registriert
24 August 2004
Beiträge
3.085
Punkte Reaktionen
1.156
@Kompaktkurbel ...mit dem Avatar-Rad und ner Kompaktkurbel is klar...! ;)

aber nix ist unmöglich guggst Du:

...aber die Aeropositionen sind nicht mehr erlaubt, weißt Du!? ;) :D
 

Nord-wind

Aktives Mitglied
Registriert
25 Januar 2011
Beiträge
2.325
Punkte Reaktionen
970
Die sind einfach massiv schneller. Bin auf Gran Canaria mal von dem ganzen Tinkoff-Team in einer noch nicht mal technischen Abfahrt miteinander plaudernd überholt worden...mit 10-20 km/h Geschwindigkeitsüberschuss. Sowas bringen wir auch mit Messer zwischen den Zähnen im Jedermannrennen nicht, obwohl die Kilos doch eigentlich schieben sollten. ;)

Sowas ist auch einfach eine Gewöhnungssache, wenn man oft im Rennen im flachen schon mit über 50kmh unterwegs ist macht man sich bei 70-80kmh in einer Abfahrt auch noch keine großen Gedanken darüber wie schnell man gerade ist. Zudem kommt halt auch dazu das man Fahrtechnisch viel mehr an solche Geschwindigkeiten gewöhnt ist und sie besser beherrschen und einschätzen kann.
 

ennio_99

Aktives Mitglied
Registriert
24 August 2004
Beiträge
3.085
Punkte Reaktionen
1.156
...naja, hat vll. auch nur einen Sch...Tag gehabt!? Aber umso besser...kommen die anderen auch mal zu Potte. Aber dann gleich mit seinen Landsmann Pogacar. Hm...hätte es Carapaz gegönnt...Schachmann natürlich auch aber der hat irgendwie den Postabgang verpennt!?
 

laidback

Tertium Quid
Registriert
25 September 2015
Beiträge
1.124
Punkte Reaktionen
1.125
Es sah erst so aus als ob Carapaz am Berg geplatzt wäre, weil er plötzlich die Beine hängen ließ. Vermutlich hatte er da schon von seiner Disqualifikation erfahren. Interessant wäre die Frage, was passiert wäre, wenn er im Bewusstsein seiner Disqualifikation trotzdem noch seiner Mannschaft geholfen hätte. Wäre dann das ganze Team bestraft worden?

Schachmann sagt, dass er an der Redoute den Abgang verpasst hat und dann wollte keiner mehr so richtig mit ihm zusammenarbeiten um das Loch zuzufahren.
 

Selbstdreher

Aktives Mitglied
Registriert
30 Dezember 2009
Beiträge
6.083
Punkte Reaktionen
2.674
Bin gespannt, ob Tony Martin die Romandie ohne Disqualifikation übersteht. Seine bevorzugte Haltung im Peloton in den letzten Jahren war ja Unterarme auf den Lenker.
Ansonsten wird er, wie üblich, Ausreißergruppen kontrollieren für seinen Käpt'n, eigene Ambitionen sind nicht drin.
 

Selbstdreher

Aktives Mitglied
Registriert
30 Dezember 2009
Beiträge
6.083
Punkte Reaktionen
2.674
Und was ist mit Elsy Jacobs? Das ist die Namenspatronon vom Radfestival in Luxemburg, welches heute um 18 Uhr mit einem Prolog beginnt. Namenssponsor ist Ceratizit, die Farben sind im Frauenpeloton unter anderem von LisaBrennauer und Lea-Lin Teutenberg vertreten.
 
Oben