• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Petition für mehr Bahnradsport live in ARD und ZDF!

gebimmel

Aktives Mitglied
Mir ist das egal, da ich keinen Fernseher hab und auch keinen anschaffen möchte.
Aufregen tut mich, dass ich jetzt einen Beitrag bezahlen soll, für nicht in Anspruch genommene Leistung: http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/interview-zu-gez-klage-der-rundfunkbeitrag-ist-rechtlich-fragwuerdig/7010336.html

Hier ne Petition zur Abschaffung des Wahnsinns: https://www.openpetition.de/petition/online/abschaffung-der-gez-keine-zwangsfinanzierung-von-medienkonzernen?gclid=CNv4wf747bUCFVG7zAoddxIASQ
will mich jetzt nicht zum anwalt des öffentlich rechtlichen rundfunks machen, aber heutzutage ist für den empfang ein "fernseher" halt nicht mehr zwingend erforderlich. fürs radiohören hast du noch nie einen gebraucht. das handelsblatt ist zudem ein schlechter verweis. ich empfehle mal diesen artikel hier:

http://www.stefan-niggemeier.de/blog/das-handelsblatt-gegen-ard-und-zdf-wenn-ahnungslose-kampagnen-machen/
 

Fixpunkt

Aktives Mitglied
, aber heutzutage ist für den empfang ein "fernseher" halt nicht mehr zwingend erforderlich. fürs radiohören hast du noch nie einen gebraucht. /
Darum geht es doch nicht. Es geht darum, dass ich für eine Leistung geld zahlen soll, die ich nicht in Anspruch nehme und auch nicht will. Wenn jeder Bürger dazu gezwungen wird hat es den Status einer Steuer. Allerdings ist die GEZ eine Institution und gar nicht berechtigt steuern einzutreiben...
Was dein Artikel damit zu tun hat ist mir ehrlich gesagt nicht so richtig klar, da werden nur irgendwelche Daten vom Handelsblatt durchgekaut. Das hat aber nichts mit dem Kern der sache zu tun. Aber hier noch ein anderer Artikel.... http://www.zeit.de/2012/52/GEZ-Rundfunkbeitrag-Zwangsabgabe
 

KarlRad

leise und schnell
noch ein informeller Nachtrag zur GEZ-Petition: das scheint alles von der Partei der Vernunft aufgesetzt zu sein. ... Über Politik soll sich jeder selber ein Bild machen! Aber die setzen sich bestimmt nicht für Fahrradwege ein :p
 

whitewater

Aktives Mitglied
Darum geht es doch nicht. Es geht darum, dass ich für eine Leistung geld zahlen soll, die ich nicht in Anspruch nehme und auch nicht will. Wenn jeder Bürger dazu gezwungen wird hat es den Status einer Steuer. Allerdings ist die GEZ eine Institution und gar nicht berechtigt steuern einzutreiben...
Das ist durchaus ein fundamentaler Widerspruch, aber aus meiner Sicht eine mögliche von mehreren denkbare nichtidealen Lösungen.
Ich sehe die Bereitstellung öffentlich rechtlicher Rundfunkinhalte durchaus als gesellschaftlich kulturelle Infrastruktur, die demnach eigentlich durch eine Steuer zu finanzieren wäre, ähnlich, wie Museen, Kanzlerämter, vernachlässigte Fahrradwege oder 8-spurige Autobahnen. Zahlst Du auch wenn Du sie nicht nutzt (nebenbei würde auch eine vernünftige I-Net-Infrastruktur darunterfallen, aber solange das in die Erbpacht-Kompetenz bayerischer Zementmischer...ich schweife ab).
Andererseits hat es sich über die Jahre als völlig richtig herausgestellt, diese Mittel eben nicht über staatliche Stellen einzutreiben und zu verteilen. Man braucht sich nur anzuschauen, was diverse Länderfürsten regelmässig bei der Neubestimmung des Gebührenbedarfes (schlimme Wortkonstruktion) oder der Besetzung verantwortlicher Posten in den Anstalten (passendes Wort) für Schwerter zücken, um vermeintliche Ansprüche auf willfährige Berichterstattung zu untermauern. Schon diese (gegenüber einer Steuergeldverteilung geringfügigen)Einflussmöglichkeiten der Legislative sind eigentlich negativ.

Der Versuch, das in eine "gerechtere" Lösung umzubauen wird in der Realpolitik genauso zum vermeintlichen Ziel führen, wie TTIP zu mehr Wohlstand für den Einzelnen durch freieren Handel.

Nebenbei behaupte ich, ohne das durch Studien belegen zu können, daß der öffentlich rechtliche Apparat durchaus das journalistische Niveau dieser Republik insgesamt (und auch über alle Medien) positiv beeinflusst, das ganze also auch dem nutzt, der es nicht (direkt) nutzt.
Die Existenz der Bildzeitung akzeptiere ich nicht als Gegenbeweis ;)
Die Medienlandschaft in Ländern, die solche Institutionen nicht haben finde ich allerdings schon überzeugend.

P.S.: Daß Du hier schreiben kannst belegt eigentlich hinreichend, daß Du mit zum Empfang der Programme tauglichem Equipment ausgestattet bist. Auch nach der alten Regelung wärst Du also zum Zahlen verpflichtet ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Tope

Brutal sanft
Zwei Fragen:
1. Wo hast du das Zitat her? Einen user Maik44 hab ich in diesem Thread nicht gefunden.
2. Was hat eine Mediathek mit der GEZ zu tun? Mediathek = online. Gebühren werden aber pro Haushalt eingezogen. Ob man will oder nicht. Da reißt auch eine Mediathek nichts.
 

Felixvh

Hey there! I am using bicycles.
Zwei Fragen:
1. Wo hast du das Zitat her? Einen user Maik44 hab ich in diesem Thread nicht gefunden.
2. Was hat eine Mediathek mit der GEZ zu tun? Mediathek = online. Gebühren werden aber pro Haushalt eingezogen. Ob man will oder nicht. Da reißt auch eine Mediathek nichts.
Alter, drehe ich jetzt endgültig durch? Das war da erst noch, 100%. Kannste mir glauben. Als ob ich tote Threads ausgraben würde.

Das Argument, dass man Rundfunkbeitrag ja nicht zahlen sollte, wenn man keinen Fernseher hat, zieht nicht. Die davon finanzierten Formate/Sender sind halt auch online über die Mediathek oder andere Dienste zu empfangen. Das meinte ich. Ist mir im Endeffekt aber auch bums.

Edit: wollte jetzt olle Maik44 verlinken, damit der mich hier nicht wie den Lauch No. 2 dastehen lässt, aber ist nicht. Jetzt zweifel ich an mir selbst.
 

Tope

Brutal sanft
Ok, jetzt hab ich das mit der Mediathek verstanden! Hast da auch recht mit.

Und wenn du den Maik gefunden hast, sag bescheid! :D
 

Felixvh

Hey there! I am using bicycles.
Ok, jetzt hab ich das mit der Mediathek verstanden! Hast da auch recht mit.

Und wenn du den Maik gefunden hast, sag bescheid! :D
Entweder ich lege jetzt ein Zweitprofil an oder lösche meine Beiträge auch einfach. Dann bist du Lauch No.2 oder alternativ the next Jerry :cool:

 
Oben