• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Neu in Dortmund

Liv1407

Neuer Benutzer
Hallo :)

Vor kurzem hatte ich die spontane Idee, mir ein Rennrad zu kaufen und habe seitdem viel Spaß daran gefunden, mit diesem zu fahren. Nun bin ich auf der Suche nach geeigneten Strecken in Dortmund - bevorzugt im Dortmunder Westen - und nach netten Mitfahrern.
Allerdings habe ich den Eindruck, dass ich 1. zu jung bin und 2. dem falschen Geschlecht angehöre :( Ich bin übrigens 20 und weiblich - offensichtlich eine seltene Spezies auf dem RR ;)

Vielleicht findet sich ja doch jemand? Ich würde mich freuen :)

Liebe Grüße
 

RuhrBiker

Gelegenheits-Randonneur
Hallo,
wie westlich ist denn "Dortmunder Westen"? Lütgendortmund oder Westpark?
Wenn Du raus aus der Stadt willst, bleibt nur nach Norden und Süden zu fahren. Nach Süden in Richtung Witten / Ruhr gibt es viele Strecken auf halbwegs ruhigen Straßen und nach Norden in Richtung Waltrop / Haltern ebenfalls.
Wenn es ernst wird, gibt es viele Radsportvereine, die sich über junge Leute freuen.

Beste Grüße aus Innenstadt-Ost.
Christian
 

Liv1407

Neuer Benutzer
Hallo Christian,

schön, dass doch noch jemand antwortet :daumen:
Dortmunder Westen ist so zwischen Dorstfeld und Lütgendortmund würde ich sagen ;) Gibt es da ein paar Routen, die du besonders empfehlen kannst? Oder vielleicht ein paar Straßen nennen, die mich in die richtige Richtung führen? Das wäre echt klasse, gerade als Anfänger auf dem Rad lernt man die Stadt ganz neu kennen und muss erstmal wissen, wo die schönen Strecken sind.
Radsportvereine gibt es tatsächlich einige, aber leider habe ich hier in der direkten Nähe nichts gefunden. Klar ist auch der Süden etc. nicht weit, aber ich habe leider kein Auto, weshalb ich es beispielsweise schwierig finde, "spät" Abends noch zu Monatstreffen o.ä. zu gelangen - da sind die Bahnverbindungen echt schlecht :( Kannst du einen Verein empfehlen?

Grüße
 

RuhrBiker

Gelegenheits-Randonneur
Hi,
da ich in der Innenstadt Ost starte, fahre ich selten über Dorstfeld / Lütgendortmund los. Ich habe auf gpsies.com eine Reihe Touren gefunden, die in meiner Nähe starten, und die bin ich dann nachgefahren.
Auf einem Brevet habe ich einige nette Leute von den Radsportfreunden Bochum kennengelernt, die waren noch älter als ich (53) und es war sehr angenehmes Fahren auf den 200 km. Ansonsten kenne ich nur den Rad Marathon Club Dortmund, da sind viele Langstreckenradler, aber bis auf zwei alle Ü40.
Schau mal im Netz nach RTFs, da starten einige im westlichen Bochum. Noch eine Möglichkeit, allgmein Radbegeisterte kennen zu lernen, sind die Critical Mass Rides. Auch im Netz zu finden.

Grüße
Christian
 

Liv1407

Neuer Benutzer
Hallo :)

Auf gpsies.com habe ich auch schon ein paar Strecken gefunden, die ich in der nächsten Zeit mal testen wollte, da wird sicherlich was dabei sein.

RTFs habe ich bereits regelmäßig im Blick und freue mich immer schon darauf - in Dortmund ist die nächste am 30.08., darauf freue ich mich schon. Aber auch außerhalb Dortmunds habe die RTFs im Blick und im Kalender ;)
Von Critical Mass Rides habe ich noch nie etwas gehört, aber da wird Google mir gleich schnell weiter helfen.

Liebe Grüße aus dem Westen der Stadt,
Liv
 

Lusche70

Aktives Mitglied
Hi. Beim RSF Bochum kann man Di und Do um 18.15 als Gast mitfahren. Start ist an der roten Telefonzelle in Witten Heven, ca. 10 km von L-Do entfernt. Es wird zwar grundsätzlich auf Langsame gewartet, aber ob Fahrer jeder Leistungsklasse daran Spass haben immer am Limit hinterher zu hecheln ist eine andere Frage. Die Touren die ich dort mitgefahren bin waren eher nichts für absolute Anfänger. Probieren kannst du es mal, aber es kann passieren dass du da nicht mitkommst. Da fahren im übrigen auch Leute um die 30 mit. Die haben auch ne Homepage...

Dann gibt es noch die Leute von der RUB, die IMO auch Gastfahrer mitnehmen. Die sind auch jünger, aber auch ziemlich schnell...da bin ich noch nicht mitgefahren, sehe das aber bei Strava und mit einem von denen bin ich mal gefahren. Auch da gibt es wohl Mädels.

Und dann gibt es natürlich noch die RTFs, deren Termine du hier findest:
http://breitensport.rad-net.de/breitensportkalender/?startdate=18.08.2015&enddate=18.11.2015&art=-1&titel=&lv=7&umkreis=-1&plz=&tid=&formproof=&go=Termine+suchen
Das sind keine Rennen. Wenn man nicht auf den Mund gefallen ist, findet man da schnell Kontakt....wenn man möchte.Der Altersdurchschnitt ist auch eher 50 als 20, aber man trifft dort auch auf Leute um 30...
Die grösste und jüngste Frauentruppe bei einer RTF in unserer Gegend ist mir beim PV-Triathlon Witten aufgefallen.
Ist auch nicht weit weg, und wenn du schwimmen kannst...:D
 

Liv1407

Neuer Benutzer
Schön, dass sich noch jemand zu Wort meldet :)

Die Termine vom RSF Bochum werde ich für die Zukunft mal im Hinterkopf behalten, vermutlich ist das jetzt am Anfang tatsächlich noch etwas viel. Vielleicht würde ich es wirklich schaffen, aber das Ganze soll ja auch Spaß machen. Die ganze Zeit am Limit zu fahren und anschließend ein Sauerstoffzelt zu benötigen stelle ich mir nicht so spaßig vor ... o_O:D Wie weit und mit welchem Schnitt fahren die denn in etwa?


Dann gibt es noch die Leute von der RUB, die IMO auch Gastfahrer mitnehmen. Die sind auch jünger, aber auch ziemlich schnell...da bin ich noch nicht mitgefahren, sehe das aber bei Strava und mit einem von denen bin ich mal gefahren. Auch da gibt es wohl Mädels.
Ähm, was heißt denn IMO? Kannst du dort was zur Streckenlänge und zur durchschnittlichen Geschwindigkeit sagen?

Wie gesagt, RTFs sind an den Wochenenden im Kalender schon vorgemerkt - ich finde das ist eine prima Sache, Altersdurchschnitt hin oder her :daumen: Grundsätzlich habe ich ja auch kein Problem mit Leuten Ü30, ich dachte nur, es gebe eventuell noch ein paar jüngere Artgenossen in der Umgebung :D

Ach, das ist ja interessant. Schwimmen kann ich, nur leider ist das nicht annähernd triathlontauglich :( Ich hatte aber tatsächlich mal darüber nachgedacht, das "richtig" zu lernen ;)
 

Lusche70

Aktives Mitglied
Die RSF fahren Di ind Do zwischen 50 und 60 km, bei 600-900 hm und einem Schnitt von 25-27 km/h. Das bedeutet im Flachen 30-35 km/h, an Steigungen mit 5% ca 15-18 km/h, Abfahrten bis zu 60...65 je nach Strecke. Dann steht am Ende der Tour dr o.G. Schnitt ca. auf dem Tacho.

Wobei ich sagen muss, dass das auf den Touren so war, wo ich mit fuhr. Ob das immer so ist...keine Ahnung.
Wenn du im Flachen, allein ohne Windschatten 30,32 km/h für 5 Min halten kannst, könnte es reichen. Sonst probier es halt einfach. Es wird da keiner ausgelacht oder muss Strafzahlungen leisten, wenn es nicht passt. Wenn es passt wirst du sehr schöne Strecken im Bereich Wetter, Wengern, Hasslinghausen, Hattingen, Velbert, Sprockhövel mit einigen Höhenmetern kennen lernen.

Ich fahre nun seit 3 Jahren Rad und habe in dieser Zeit (ausserhalb von RTFs) vieleicht 2-3 Frauen mit anfang 20 auf dem RR gesehen. 2 von denen im letzten Jahr regelmässig am Kemnader See und im Bochumer Osten. Dieses Jahr noch gar nicht. Viele scheint es jedenfalls nicht zu geben. Wenn du einfach nur Rennrad fahren möchtest, ist das Alter aber auch nicht so wichtig. Und glaub ja nicht, dass ältere Fahrer nicht mithalten können. Bei den RTFs fährt dich mind. die Hälfte der "grauen Panther" lächelnd in Grund und Boden ;)

Edit: Di ist bei den RSF ruhiges fahren angesagt, Do flottes Tempo. Es bietet sich für einen Test also eher der Di an.
 
Zuletzt bearbeitet:

Liv1407

Neuer Benutzer
Edit: Di ist bei den RSF ruhiges fahren angesagt, Do flottes Tempo. Es bietet sich für einen Test also eher der Di an.
Das ist eine gute Information! Wie gesagt, ich werde es im Hinterkopf behalten.

Wenn du einfach nur Rennrad fahren möchtest, ist das Alter aber auch nicht so wichtig. Und glaub ja nicht, dass ältere Fahrer nicht mithalten können. Bei den RTFs fährt dich mind. die Hälfte der "grauen Panther" lächelnd in Grund und Boden ;)
Dass die "grauen Panther", wie du sie so schön nennst, mich in Grund und Boden fahren (können), wage ich keinesfalls zu bezweifeln! Ich habe also nicht die Befürchtung, dass ältere Radfahrer zu langsam sind (eher im Gegenteil ;)), sondern mir geht es eben nicht "einfach nur ums Rennrad fahren", sondern auch ein wenig um den sozialen Aspekt. Da wären halt ein paar annähernd Gleichaltrige (U30) schön :p
 

Lusche70

Aktives Mitglied
Dann sieh dir den PV-Triathlon Witten an. Evtl. gibt es in den dortmunder Vereinen auch noch mehr U30, die sich auf den RTFs nicht so zahlreich zeigen. In deinem Alter scheinen die meisten Mädels den Laufsport vorzuziehen. Laufende U30 gibt's wie Sand am Meer....
 

Liv1407

Neuer Benutzer
Damit wirst du vermutlich Recht haben. Ursprünglich bin ich auch gelaufen, aber das Radfahren macht eben mehr Spaß :D Naja, sonst warte ich einfach noch 10-15 Jahre, dann hat sich das "Problem" von ganz alleine gelöst ;)
 

Lusche70

Aktives Mitglied
Es soll ja heute auch noch andere Möglichkeiten geben mit Gleichaltrigen in Kontakt zu kommen, als "Rennradfahren" :D Als ich 20 war sind wir dafür noch in Diskos gegangen, haben uns Mut angetrunken, zu ohrenbetäubender Lautsärke mit dem grossen Zeh im Schuh gewippt und das Tanzen genannt. Vermutlich gibt's da heute schon ne App für :D
Das wird schon. Fahr einfach mal 2,3 RTFs mit, guck dich im Inet um...und i.d.R. sind auf den RTF ausrichtenden Vereins-HPs auch die Strecken als GPX Datei oder gpsies verlinkt. Die Leute aus den Vereinen kennen die besten Strecken in der Umgebung. Man lann so auch die Strecken der RTFs fahren, die dieses Jahr schon stattgefunden haben.
 

Liv1407

Neuer Benutzer
Das, was du dort beschreibst, gibt es auch heute noch und funktioniert sogar ohne App :D Gäbe es keine Apps, würde es vielleicht sogar noch besser funktionieren ;)
Radfahren soll ja auch nicht die einzige Möglichkeit sein, mit Gleichaltrigen in Kontakt zu kommen, es wäre nur schön, sich auch mit Gleichaltrigen über sein Hobby auszutauschen bzw. dieses gemeinsam auszuüben.

Stimmt, das ist natürlich auch eine gute Möglichkeit. Wie gesagt, noch lerne ich die Stadt von einer ganz anderen Seite kennen. Vielen Dank für deine Tipps! :daumen:
 

4x5

4x5
Bin eine Weile vom Unionviertel aus gestartet und war ganz überrascht, wie viele interessante Ecken mit guten, wenig befahrenen Straßen es nördlich gibt. Durch den Hafen und über die K3/Holthauser Straße oder einfach die Emscherallee raus und schon stehen Dir bis Haltern - Münster - Sendenhorst unzählige Landstraßen zur Verfügung, aus denen Du Dir mit der Zeit einen Baukasten für verschieden lange Strecken zusammenstellen kannst. Eines meiner Lieblingsstücke war z.B. der kurze Anstieg von Pelkum durch Vinnum zum Kanal hoch. Höhenmeter sind in dem Bereich ansonsten Fehlanzeige. Von Dorstfeld aus würde ich mir via Castrop erstmal die Ecke um Datteln - Oer - Haltern - Schrecklichhausen anschauen.
 

Liv1407

Neuer Benutzer
Das mit der Emscherallee scheint ein wirklich guter Tipp zu sein, jedenfalls macht es bei Google Maps den Anschein ;) Vielen Dank - ich wusste gar nicht, dass Haltern so "nah" ist und auch das Schloss Nordkirchen würde ich mir gerne mal von außen anschauen :D Da habe ich doch direkt schon ein paar Anhaltspunkte :daumen:
 

Liv1407

Neuer Benutzer
Das muss ich mir in der nächsten Zeit alles mal genauer anschauen - vielen Dank für eure Hilfe!!! :daumen::)
Von euch ist aber niemand (häufig) in der Gegend unterwegs?
 

RuhrBiker

Gelegenheits-Randonneur
Die Hügelrunde versuche ich einmal pro Woche zu fahren, sonst geht es eher von der City in Richtung Fröndenberg oder Südkirchen.
 

Lusche70

Aktives Mitglied
Ich fahre fast jeden Tag und komme aus BO-Werne. Ich kann dir gerne die wohl am meisten befahrene Gegend im Bochumer Süden zeigen. Das wäre dann die Strecke nach Wetter und ab da dann verschieden Wege nach Hasslinghausen, Wuppertal-Nord und je nach Fitness zurück über Sprockhövel, Hattingen, Velbert oder sogar den Baldeney-See in Essen. Wie weit und schnell kannst du denn fahren? Vieleicht hat auch @Sonne_Wolken aus Dortmund mal Lust mit zu fahren, und/oder die @emma2015. Beide keine 20 mehr, aber immerhin weiblich....
 

dobelli

Aktives Mitglied
Von euch ist aber niemand (häufig) in der Gegend unterwegs?
nur weiter süd-westlich: rund um den bochumer osten, witten,... ab da kenn ich mich aus.. aber richtung norden (haltern,...) lohnt es sich immer, wenn man flach fahren will.

aber die frage wie weit und wie schnell wäre ja schon mal interessant für tourenvorschläge.
 
Oben