Lokomotive Rotes Ritzel - Teil 2

joebuck

Sympathisant
Hallo Lokomotiven,

die Spiele mögen beginnen....

RTF
Niederdorfelden
75/110km
Sonntag, 13.03.2016
08.45 Turnhalle NDF
Anfahrt von FFM 08:15 Blumenstand/Unfallklinik

ich bin - soferns nicht dauerregnet -dabei, wer noch?

Es grüßt voll unfit joebuck

P.S. Kann sein, dass ich mit dem Auto komme, wegen Anschlusstermin. Also nicht warten am Blumenstand
 

luzie

Kilometer-Sau
Zum Saisonauftakt in Niederdorfelden weile ich mal wieder auswärts.
Hoffe aber, dass es noch vor dem Sainsonfinale zu einer gemeinsamen Ausfahrt kommt ;-)

Grüße, luzie
Jedes Jahr das gleiche ;-)
Aber vielleicht klappt es im Verlauf der Saison tatsächlich doch mal mit einer gemeinsamen Ausfahrt. Würde mich freuen.
 

JoergFrankfurt

TrägeMassenAgitator
Startete allein um neun. Stille kleine 70er-Runde (die vom Veranstalter als 75er ausgegeben wurde). Das Wetter war besser als die Form. Pünktlich zur Bratwurst kamen Maggux, Fünf und viele andere, die nach mir abfuhren und daher zeitgleich ankamen.
 

JoergFrankfurt

TrägeMassenAgitator
Ritzeln ist Liebe!

Einmal ist keinmal, aber jetzt trafen sich schon zum dritten Mal in Folge Sportradkollektivisten der Lokomotive und ein verdienter Vertreter des ruhmreichen Eisenschweinkaders, um mit Solidarität und Reflektion revolutionäre Bewegungen im Umland der Bankenstadt zu unterstützen.

Wir ritzeln weiter.

Künftige Ausfahrten werden nach Möglichkeit auch hier angekündigt.


DritteRitzelrunde_28Aug16.jpg

(Obige Reflektion wurde während einer Strategiebesprechung bei den verschwiegenen Combattanti des revolutionären Venezia, Eisdiele in Bruchköbel, dokumentiert.)
 
Zuletzt bearbeitet:

JoergFrankfurt

TrägeMassenAgitator
Genossinen und Genossen,

die Wettervorhersage ist positiv! Also schlage ich vor:

Sonntag, 2. Oktober, 9 Uhr
Abfahrt zur RTF in Niederdorfelden


alternativ: 8.20 Uhr am Blumenstand hinter der Friedberger Warte

Ich werde voraussichtlich mit dem Auto anreisen

Ritzelrote Grüße,
Jörg
 

JoergFrankfurt

TrägeMassenAgitator
Revolutionärer Sonnenschein wärmte die Straßen und die Herzen, als Joebuck, magux, fünf, Susanne, Wolfgang und der Verfasser auf die Strecke gingen. Ansonsten war es ein bißchen wie immer – außer dass ich gleich zwei Schläuche ruinierte. Schön war, dass Susanne und Wolfgang (im Bild) dabei waren und wir Jürgen (nicht im Bild) begegneten.

SaisonabschlussRitzelrunde---2.jpg SaisonabschlussRitzelrunde---3.jpg SaisonabschlussRitzelrunde---4.jpg SaisonabschlussRitzelrunde---5.jpg SaisonabschlussRitzelrunde---1.jpg SaisonabschlussRitzelrunde---6.jpg

Nach der Saison ist vor der Saison: Wir ritzeln weiter.
 

luzie

Kilometer-Sau
Zur Fahrt in den Frühling in Niederdorfelden bin ich wie üblich verhindert. Wünsche gutes Wetter!

Neue Trikots? Das wäre fein!
 

joebuck

Sympathisant
auferstanden aus ruinen...

... mich hats erst neulich beim 01. mai rennen zerlegt. bin mit 50+ km/h, 500 m vor dem ziel, nur aus eigenem verschulden, ungebremst in eine mobile absperrbarke gerauscht (plötzlich war ES da), nicht unwesentlich weit geflogen und dabei noch eine zweite barke weggeräumt. auuuuaaaa...bin glücklicherwiese vorbildlich abgerollt und ausser schürfwunden und ellenbogen- und rückenprellungen bin ich heil geblieben. rahmen ist aber in zwei teile gebrochen. der schnellst mögliche wiederaufbau der lokomotive steht nun an und ich hoffe in den nächsten wochen auf der einen oder anderen rtf wieder präsent zu sein.
bis bald
joebuck
 
Zuletzt bearbeitet:

boje

Frühaufsteher
auferstanden aus ruinen...
...bin glücklicherwiese vorbildlich abgerollt und ausser schürfwunden und ellenbogen- und rückenprellungen bin ich heil geblieben
joebuck
Ein Glück das dir nichts Ernstes passiert ist. Gute Besserung! Ein zerbrochener Rahmen lässt sich ersetzen, meiner hängt seit ein paar Jahren als Erinnerung und Mahnung an der Wand. Das Glück auf zwei dünnen Reifen ist fragil, selbst bei höheren Geschwindigkeiten.

btw: Zu diesem späten Zeitpunkt des Rennens war ich zu solchen Geschwindigkeiten gar nicht mehr in der Lage ...
 
Oben