• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Le Tour de France 2017

Wer gewinnt die Tour 2017 (Gelbes Trikot)

  • MARTIN Daniel (105) QUICK - STEP FLOORS

    Stimmen: 0 0,0%
  • YATES Simon (89) ORICA - SCOTT

    Stimmen: 0 0,0%
  • QUINTANA Nairo (21) MOVISTAR TEAM

    Stimmen: 0 0,0%
  • MEINTJES Louis (61) UAE TEAM EMIRATES

    Stimmen: 0 0,0%

  • Umfrageteilnehmer
    93
  • Umfrage geschlossen .

b-r-m

\_(",)_/
Registriert
11 Mai 2005
Beiträge
13.271
Punkte Reaktionen
4.926
Nach der Tour ist vor der Tour.
2017 ist der Start am Samstag, den 1. Juli - Kölner jetzt bitte tapfer sein - in Düsseldorf.



http://www.letour.fr/le-tour/2016/de/grand-depart-2017.html
 
Zuletzt bearbeitet:

BodenseeFerdi

Orbeaner
Registriert
18 Oktober 2011
Beiträge
6.023
Punkte Reaktionen
11.218
Danke für die Eröffnung des Tour '17 Threads....
Ich meine diese Woche irgendwo gelesen zu haben, das nächstes Jahr vier Etappen in Deutschland sein sollen....
Die OB's von Düsseldorf und Trier waren ja heute schon mal in Paris....
:bier:
 

Roland E.

Aktives Mitglied
Registriert
10 April 2013
Beiträge
1.313
Punkte Reaktionen
3.866
Hi

Die 4.Etappen betreffen meines Wissens nach die Deutschlandtour, die 2018 hoffentlich kommen wird!!:)

Aber 4Etappen in D bei der TdF 2017 wäre noch cooler:)
 

hornergeest

Canaille Grande
Registriert
31 Januar 2008
Beiträge
20.772
Punkte Reaktionen
4.771
4 Etappen in D? Schwer zu glauben, aber ich würde mich tierisch freuen! Hast du noch die Quelle?

Bekannt ist nur der Prolog in Düsseldorf, eine erste Etape mit Start und ggf auch Ziel in Düsseldorf sowie, natürlich, das Finale auf den
Champs Elysées. Bis zur Präsentation der gesamten Strecke dauert es noch eine Weile. Viel Zeit für Spekulationen, beispielsweise darüber, was der Bürgermeister von Trier denn in Paris vorhatte...o_O:idee:
Vive le Tour!
 

Leon96

Aktives Mitglied
Registriert
17 Februar 2014
Beiträge
2.742
Punkte Reaktionen
3.719
Wunschdenken an:
Ich tippe mal völlig wahnsinnig, dass Froome nächstes Jahr Porte unterliegen wird. :cool:
 

alpensepp

MItglied
Registriert
14 Februar 2014
Beiträge
70
Punkte Reaktionen
8
Metz und Alzette (Luxemburg) sollen wohl Etappenorte sein. Da bietet es sich doch an, einen Teil der Strecke Lüttich - Bastogne abzufahren. Wird auf jeden Fall interessant.
 

börndout

Aktives Mitglied
Registriert
10 August 2007
Beiträge
2.216
Punkte Reaktionen
2.034
Renner der Woche
Renner der Woche
Wunschdenken an:
Ich tippe mal völlig wahnsinnig, dass Froome nächstes Jahr Porte unterliegen wird. :cool:

...glaub ich nicht, der Sagan wird jetzt ein wenig aufs Essen verzichten und dann eine Gand Tour (natürlich direkt die "Tour") in Angriff nehmen. Das ist ja das Letzte was er noch nicht sooo drauf hat. Sprinten, Klassiker, Grünes, WM, wahrscheinlich noch Olympia...alles eingesackt......wäre die logische Folge.
 

WeizenRadlerHH

Neuer Benutzer
Registriert
4 April 2016
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
2
Bekannt ist nur der Prolog in Düsseldorf, eine erste Etape mit Start und ggf auch Ziel in Düsseldorf sowie, natürlich, das Finale auf den
Champs Elysées. Bis zur Präsentation der gesamten Strecke dauert es noch eine Weile. Viel Zeit für Spekulationen, beispielsweise darüber, was der Bürgermeister von Trier denn in Paris vorhatte...o_O:idee:
Vive le Tour!

Ich denke mal, dass die Tour die komplette 1. Etappe und den Start der 2. in D haben wird, lasse mich da aber gerne eines Besseren belehren!

Der Bürgermeister von Trier war evtl. einfach ein Fan :D
 

xmoshx

MItglied
Registriert
14 Juli 2016
Beiträge
45
Punkte Reaktionen
31
gespannt bin ich, wie `17 die Teams aussehen werden. z.Bsp. bora. wenn die wirklich so aufrüsten wollen und vllt. auch noch paar deutsche topfahrer verpflichten könnten... zeit, dreh dich ;)
 

b-r-m

\_(",)_/
Registriert
11 Mai 2005
Beiträge
13.271
Punkte Reaktionen
4.926
Hier was zum Überbrücken der Wartezeit:

arte-Dokumentation [01:33:55]789
ARTE.DE - Druck, Doping, Depressionen - Spitzensportler packen aus
Sie stehen für Selbstüberwindung, Performance und Erfolg - Hochleistungssportler sind die Helden der Moderne. Doch wenn sie abtreten, ist ihr Absturz umso tiefer und der Preis des Erfolgs umso höher. Ein Preis, den sie vor allem mit ihrer Gesundheit bezahlen. Ehemalige Spitzensportler erzählen von den Kehrseiten der schwer verdienten Medaillen.


DirektLinks zum Mediathek-Server:

Auflösung - HD
http://arte.gl-systemhaus.de/am/tvg...SQ_1_VA-STA_02439062_MP4-2200_AMM-Tvguide.mp4

Auflösung - hoch
http://arte.gl-systemhaus.de/am/tvg...EQ_1_VA-STA_02439061_MP4-1500_AMM-Tvguide.mp4

Auflösung - gering
http://arte.gl-systemhaus.de/am/tvg..._HQ_1_VA-STA_02439064_MP4-800_AMM-Tvguide.mp4
 

SprintLooser

offizieller SKS Raceblades Long - Berater
Registriert
2 März 2011
Beiträge
6.271
Punkte Reaktionen
9.999
Kam letztens im TV oder? Das sind doch ehemalige Olypmioniken, die da auspacken. Und ein wirklich unsympathischer Tourarzt vom Team Sojasun :mad:
"Hauptsache, sie nehmen dann Schmerzmittel...."
Man man man.

Raubbau am Körper. Da ist man froh, niemals auch nur annähernd so eine "Karriere" eingeschlagen zu haben.
 

Wernersberger

Aktives Mitglied
Registriert
2 März 2016
Beiträge
904
Punkte Reaktionen
2.627
Das sind doch ehemalige Olypmioniken, die da auspacken.

Nicht nur. Viele Sportarten und viele Nationalitäten sind vertreten: Leichtathletik, Fußball, Tennis, Schwimmen, Turnen, Radsport (Laurent Brochard), eine mehrmalige Siegerin bei den Paralympics (Handbike), Boxen. Es war offensichtlich, dass es jede Sportart betrifft. Am krassesten und für mich schlimmsten waren die Statements zu Vorkommnissen / Verhältnissen im italienischen Fußball. Unfassbar, dass das in der Öffentlichkeit eine so geringe Rolle spielt. Aber wenn die "Vereine" (was eine unpassende Bezeichnung für diese Wirtschaftunternehmen) im Besitz von Industriellen, Politikern (Berlusconi...) und Investoren sind, muss amn sich ja andererseits nicht wundern.
 
Oben