• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Hugo Rickert Spezial

duc750

Rickert-Rentner
Registriert
8 Januar 2011
Beiträge
1.106
Punkte Reaktionen
3.015
Ganz tolles Rad:daumen:.
.....und für fast 60 Jahre in einem 1A Zustand.
.....und ganz sicher lackiert von Günther Heithus (die spitzen blau/weiß/roten "Aufkleber"
auf der Gabel und vorn am Oberrohr sind lackiert und nicht 'geklebt')

.....und die goldenen Linien an den Muffen sind auch noch nicht von Doris.....

Gratulation zu dem außergewöhnlichen Fang (ein bißchen neidvoll).

Gibt es evtl. eine Geschichte zu dem Rad ?
 

Quick Nick

der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages
Registriert
17 Mai 2016
Beiträge
5.023
Punkte Reaktionen
14.736
Noch ein paar Worte zum Gewicht: 9,6kg komplett fahrfertig mit Pedalen

Denke das Gesamtgewicht ist dem kleinen Rahmen zu verdanken...Trotzdem geil...

Hmm, meine Gazelle und mein Koga mit jeweils RH 60 wiegen beide fahrfertig mit Flaha und Pedalen 9,4 und 9,6 kg. Ohne irgendwie auf Leichtbau geachtet zu haben.

Aber schönes Rickert, das erste Mal, dass mir weißes Lenkerband richtig gut gefällt.
Würde den Lenker auch etwas nach unten drehen und die Griffe etwas raufsetzen.
 

Dammstrasse28

Kette rechts...
Registriert
6 September 2016
Beiträge
19
Punkte Reaktionen
40
IMG_9733.JPG
Habe gestern auch zugeschlagen.
Das Rad ist bisher in erster Hand gewesen. Ich selber durfte es 1989 schon einmal fahren, bevor ich mein erstes bei Hugo Rickert bestellt habe.
Das Rad müsste Mitte der 70er gebaut sein. Zuerst war es Goldfarben und wurde in der rennfreien Zeit bei Rickert umlackiert und neu beklebt. Zu diesem Zeipunkt ist auch die ist auch die aktuelle Schaltung drangekommen.
Ursprünglich war das Rad mit einer Dura Ace ausgestattet. Leider habe ich nur noch die Dura Ace Bremsen.
Da ich das Rad gerne wieder technisch in den Urzustand versetzen möchte und mir nicht sicher bin welche Gruppe ich verbauen soll - möchte ich einmal hier in die Runde fragen. Was meint ihr? Kann man das Baujahr irgendwie näher einschränken?
 

Anhänge

  • IMG_9734.JPG
    IMG_9734.JPG
    648,7 KB · Aufrufe: 14
  • IMG_9735.JPG
    IMG_9735.JPG
    592,2 KB · Aufrufe: 21
  • IMG_9738.JPG
    IMG_9738.JPG
    606,5 KB · Aufrufe: 24
  • IMG_9739.JPG
    IMG_9739.JPG
    670,8 KB · Aufrufe: 22
  • IMG_9740.JPG
    IMG_9740.JPG
    466,3 KB · Aufrufe: 28
  • IMG_9741.JPG
    IMG_9741.JPG
    549,9 KB · Aufrufe: 28
R

RIC-DO

Wie ich heute schon einem User in einr Uh erklärt habe, kann man ein Rickert nicht auf ein Jahr genau schätzen, von datieren möchte ich bei Rickert gar nicht sprechen, das ist eine schöne Basis die du da hast, entweder so in dem Aufbau fahrbereit machen, oder vermutlich 1 Generation Dura Ace Sachen suchen, und in dem Ursprungszustand versetzen.
Viel Spaß mit dem Rad.
 

SuntourZepp

Aktives Mitglied
Registriert
23 Mai 2016
Beiträge
2.135
Punkte Reaktionen
2.602
Anhang anzeigen 404220 Habe gestern auch zugeschlagen.
Das Rad ist bisher in erster Hand gewesen. Ich selber durfte es 1989 schon einmal fahren, bevor ich mein erstes bei Hugo Rickert bestellt habe.
Das Rad müsste Mitte der 70er gebaut sein. Zuerst war es Goldfarben und wurde in der rennfreien Zeit bei Rickert umlackiert und neu beklebt. Zu diesem Zeipunkt ist auch die ist auch die aktuelle Schaltung drangekommen.
Ursprünglich war das Rad mit einer Dura Ace ausgestattet. Leider habe ich nur noch die Dura Ace Bremsen.
Da ich das Rad gerne wieder technisch in den Urzustand versetzen möchte und mir nicht sicher bin welche Gruppe ich verbauen soll - möchte ich einmal hier in die Runde fragen. Was meint ihr? Kann man das Baujahr irgendwie näher einschränken?

Geil mit dem C Record Schaltwerk...Ich muss ja getehen,daß ich gerade bei einem Rickert auch ohne Gruppenreinheit leben könnte...Die Kurbel kenne ich nicht bzw.hab ich Sugino noch nie gefahren,aber mir gefällt der Aufbau auch so...Ne schöne Chorus Kurbel aus der C Record Ära,Bremsen tauschen gegen irgendwelche Campa Monoplaner und mit dem Steuersatz könnte ich selbst auch gut leben...Finde das Lenkerband auch sehr gut-meine die Farbe des LBs...Sattel wäre in dem blau des Lenkerbandes für mich der Knaller,am besten Wildleder in mit der Concor Form...(mal die ersten Gedanken einfach aufgeschrieben)
Baujahr kein Plan...
 
Zuletzt bearbeitet:

duc750

Rickert-Rentner
Registriert
8 Januar 2011
Beiträge
1.106
Punkte Reaktionen
3.015
Anhang anzeigen 404220 Habe gestern auch zugeschlagen.
Das Rad ist bisher in erster Hand gewesen. Ich selber durfte es 1989 schon einmal fahren, bevor ich mein erstes bei Hugo Rickert bestellt habe.
Das Rad müsste Mitte der 70er gebaut sein. Zuerst war es Goldfarben und wurde in der rennfreien Zeit bei Rickert umlackiert und neu beklebt. Zu diesem Zeipunkt ist auch die ist auch die aktuelle Schaltung drangekommen.
Ursprünglich war das Rad mit einer Dura Ace ausgestattet. Leider habe ich nur noch die Dura Ace Bremsen.
Da ich das Rad gerne wieder technisch in den Urzustand versetzen möchte und mir nicht sicher bin welche Gruppe ich verbauen soll - möchte ich einmal hier in die Runde fragen. Was meint ihr? Kann man das Baujahr irgendwie näher einschränken?

Also penibel sortenrein würde ich es auch nicht aufbauen, da schließ ich mich meinen Vorrednern an,
genauso verhält es sich mit dem Baujahr, ich würde es eher auf Anfang der 80er schätzen.
Aber diese Gabel find ich wunderschön und die , oder so ähnlich, hat Rickert schon in den
60ern verbaut.
 

Zyro

Aktives Mitglied
Registriert
19 August 2015
Beiträge
2.491
Punkte Reaktionen
2.043
Zuletzt bearbeitet:

knutson22

kettenreaktion
Registriert
14 Oktober 2009
Beiträge
11.395
Punkte Reaktionen
23.699
So, jetzt mal was anderes:
Ein 1958er F.B.L. Torino, gestern frisch erworben.
Es ist eines der ersten, die Hugo Rickert für Herrn Hübner geschweißt hat. Selten und gut für mich: 63/64 RH
Nervex Mufen, 531, Schutzbleche Beau Guard von Bantel, 1 x 4 Gran Sport, Weinmann Bremsen mit Altenburger Griffschutz, FB-Naben mit MP Drahtreifenfelgen, Stronglight Kurbel, Sheffield Pedale
Patina, aber alles schön und ein schönes Projekt zum behutsamen Aufbereiten - Freude ohne Ende!Anhang anzeigen 404118 Anhang anzeigen 404119 Anhang anzeigen 404120 Anhang anzeigen 404122 Anhang anzeigen 404123 Anhang anzeigen 404124
Woher weiss man denn,dass der Rahmen von Hugo gelötet wurde?Ich habe auch ein FBL (in dunkel lackiert ) ...gibt
es bestimmte Merkmale ??...bei mir sind sogar original F.B.L. gemarkte Felgen drauf(Draht) und Gnutti Naben Niederflansch....
 

knutson22

kettenreaktion
Registriert
14 Oktober 2009
Beiträge
11.395
Punkte Reaktionen
23.699
Dann mach mal Schöne Fotos, und dann sehen wir weiter, ich meine das wurde hier im Faden auch schon besprochen :idee:.
Mei f.b.l.wurde noch nirgendwo besprochen....oder meinst du generell ?ich ksnn such nur den rahmen zeigen..das war ne bastelbude und die teild sind noch nicht komplett....
 
X

x-berg

Vielen Dank für die herzlichen Glückwünsche! :eek::);)

Anbei noch ein paar Fragen. Es scheint als ob der Vorbesitzer über Jahre hinweg jedes Weihnachten ein neues Teilchen verbaut hat. Die Ausstattung ist sehr bunt gemixt. Können mir die Campa-Jünger bei der Bestimmung der Komponenten bitte behilflich sein? Kurbel = Chorus, Umwerfer = SR, so weit bin ich schon. :cool:

Vielen Dank!

1483033975485.jpg
1483033976399.jpg
1483033976718.jpg
1483033976992.jpg


1483033977522.jpg
1483033990406.jpg
 
Oben