Endlich LUFTLOS

Dieses Thema im Forum "Rennmaschinen bis 1990" wurde erstellt von kasitier, 8 Oktober 2017.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Rennrad-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. kasitier

    kasitier Wenn alte Räders, dann richtig !!

    Registriert seit:
    2 August 2009
    Beiträge:
    3.640
    Das Schrauben an dem HUMBER hat soviel Spass gemacht, das Fahren damit ist sowieso der Hammer. Da musste es sein, es sollte etwas Luftloses, also ein Rad mit Vollgummibereifung ins Haus. Beim Welttreffen in Karlsruhe stand dann auch ein CLEMENT auf dem Teilemarkt welches bis auf den Lack orschinal war, sogar die Kotflügel sind noch dran und super erhalten. Bei den Preisen die für sowas aufgerufen werden brauchte ich Bedenkzeit und ich tauschte mit dem Verkäufer die Tel. Nr. Ich hab dann noch ein wenig Recherche in Sachen Preis betrieben. Das ok. von meiner Frau musste auch noch eingeholt werden, das war so ein Balanceakt zwischen einliefern in die geschlossene Anstalt und na wenn´s dich Glücklich macht....... Mit dem Verkäufer wurde ich Handelseinig und so steht das CLEMENT seit Juli bei mir, im kombinierten Hobby-Gäste-Wohlfühlzimmer. Wenn man das Teil die Treppen rauf bringt braucht man kein Fitnesstudio mehr. Mittlerweile hab ich das Rad zerlegt, bis jetzt hat sich alles lösen lassen, heute soll es den Lack mit Aceton an den Kragen gehen, mit sowas hab ich noch nie gearbeitet, schaun wir mal. Hier mal erste Bilders.
    DSC_0001.JPG

    DSC_1210.JPG

    Das Tretlager ist schwingend um die darüberliegende Achse gelagert mit dem Gestänge kann man das Tretlager einstellen und die Kettenspannung verändern. Technik die begeistert. DSC_1207.JPG

    Das Zerlegen hat begonnen. DSC_0003 (2).JPG

    MfG Jens
     
    Zuletzt bearbeitet: 11 November 2017
  2. Rennrad-News.de Anzeige

  3. xbiff

    xbiff PEUGEOTliebhaber

    Registriert seit:
    1 März 2010
    Beiträge:
    2.392
    Du mußt jetzt schnell arbeiten, da wir hier recht hibbelig sind und auf mehr Bilder warten!
     
    Winston98 gefällt das.
  4. kasitier

    kasitier Wenn alte Räders, dann richtig !!

    Registriert seit:
    2 August 2009
    Beiträge:
    3.640
    Nur ruhig, Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut, das wird sich wohl noch einige Zeit hin ziehen, aber heute bekommt ihr noch Bilders.

    MfG Jens
     
    Winston98, FSD und Sonne_Wolken gefällt das.
  5. Sonne_Wolken

    Sonne_Wolken Klassikerfee

    Registriert seit:
    15 November 2014
    Beiträge:
    3.799
    Genau, bin auch schon ganz hibbelig. :D
    Das wird wirklich ein sehr interessantes Projekt. Erstaunt hat mich das sich die Schraubverbindungen nach 127 Jahren immer noch lösen lassen. :daumen:
    Da haben wir mit deutlich jüngeren Projekten ja oftmals viel mehr Schwierigkeiten. ;)
    Am Meisten interessiert mich aber wie es sich mit Vollgummireifen fährt. Nie mehr ein Plattfuß ist auf jeden Fall ein gutes Argument. :)
     
    Momo1508 und faliero gefällt das.
  6. Pananoia

    Pananoia Raleigh maniac ▀▄▀▄▀▄▀▄▀

    Registriert seit:
    8 Februar 2014
    Beiträge:
    4.786
    Moinsens Jens,
    klasse Sache das.
    Deine antiken Stücke verwundern mich immer wieder.
    Waren es beim Humber solche Dinge wie die Slooping Geo und der radiale LRS, verwundert hier der Sattel mit den ergonomischen Aussparungen. Man bekommt das alte Fränklin Gefühl. :D

    Auf alle Fälle eine sehr schöne Basis für einen Faden den ich sicher auch gerne regelmäßig besuchen werde. :daumen:

    Weiter so. :)

    Mille - Greetings
    @L€X
     
    Linda_Bln und kasitier gefällt das.
  7. Nohandsmom

    Nohandsmom Sta®®

    Registriert seit:
    23 Januar 2016
    Beiträge:
    707
    Cool, einstellbare Kurbellänge, sollte bald mal 'nacherfunden' werden.
     
  8. RadDreher

    RadDreher MItglied

    Registriert seit:
    19 Oktober 2016
    Beiträge:
    38
    Hallo Jens, da ich selber Räder von vor Baujahr 40 sammel freu ich mich sowas hier zu sehen. Ich bin gespannt drauf wie es dir mit dek Clement ergehen wird.
    Zum Thema Aceton, das funktioniert sehr gut aber ich würde dir zu Latexhandschuhen dabei raten, da es sonst jeglichen Fett aus deiner Hait zieht und die Hände sehr leiden. Noch was, sollte auf dem Original Lack noch eine Verzierung aufgemalt sein, sei da vorsichtig, Aceton löst den Lack.
    Weist schon mit was ihn dann versiegelst?
    Vielen raten zu Owatrol, ich hab sehr gute Erfahrungen mit reinem Leinölfirnis.
     
    kasitier gefällt das.
  9. Bonanzero

    Bonanzero txirrindulari

    Registriert seit:
    23 März 2008
    Beiträge:
    22.942
    Krasse Kiste. Aber bei den Radwegen hier ist etwas Federung schon angebracht. Kannst ja den Unterzug durch ne Spiralfeder ersetzen.
    Aber warum soll der Lack runter? Ist denn zu erwarten, dass der echte noch drunter ist?
     
  10. Bonanzero

    Bonanzero txirrindulari

    Registriert seit:
    23 März 2008
    Beiträge:
    22.942
    Ob das unsere Frauen auch wissen? Es ist m.W. nicht so einfach, sich die Fingernägel mit Handschuhen zu entlacken.
    Ich denke, dafür hat Jens schon "Le Tonkinois" für sich entdeckt. Das Zeug soll wirklich gut sein für Rahmen ohne Lack oder mit nur sehr wenig.
     
  11. Sonne_Wolken

    Sonne_Wolken Klassikerfee

    Registriert seit:
    15 November 2014
    Beiträge:
    3.799
    Deshalb gibt es ja auch acetonfreien Nagellackentferner. ;)
     
    Linda_Bln gefällt das.
  12. kasitier

    kasitier Wenn alte Räders, dann richtig !!

    Registriert seit:
    2 August 2009
    Beiträge:
    3.640
    Der Lack muss schon runter, das sieht auf den Bildern besser aus, Linien sind da nicht mehr zu erwarten, ich bin aber vorsichtig grade im Bereich des Steuerrohremblems werde ich erst mal mit dem Skalpell den Lack entfernen.

    MfG Jens
     
  13. kasitier

    kasitier Wenn alte Räders, dann richtig !!

    Registriert seit:
    2 August 2009
    Beiträge:
    3.640
    Freitag war die größte Oldtimer Börse Europas, in Mannheim. Ist wirklich groß und nach 8 Std war ich Fußlahm, sollte man aber mal gesehen haben wenn man sich für so olle Teile interessiert. Für das CLEMENT gab es auch was.
    Pedalgummis, die müssen sein

    DSC_0010.JPG

    Weil ja so ein Rad von dem Zubehör erst richtig schön wird gab es schon mal die passende Lampe. DSC_0007.JPG

    Bei der Klingel hab ich mich erst mal zurück gehalten, einen passenden Schirm hab ich da wird die Halterung selbst bebaut, ich hab da schon einen Plan.

    MfG Jens
     
  14. derArmin

    derArmin Freund der leisen Fortbewegung

    Registriert seit:
    9 Januar 2017
    Beiträge:
    334
    Klasse Teil,
    vielleicht sieht man dich nächstes Jahr damit auf der Tretro. Kannst dem Japaner Konkurrenz machen.
    Bin gespannt wie es weiter geht.
    Viele Grüße
    Armin
     
    Linda_Bln und kasitier gefällt das.
  15. Bonanzero

    Bonanzero txirrindulari

    Registriert seit:
    23 März 2008
    Beiträge:
    22.942
    Ist das ne Petroleumlampe?
     
  16. kasitier

    kasitier Wenn alte Räders, dann richtig !!

    Registriert seit:
    2 August 2009
    Beiträge:
    3.640
    Ja is ne Öllampe.

    Gestern war ich bei einem Freund, eigentlich sollte ich ja nur des Rad seines Sohnes richten. Na ja da haben wir uns gleich noch über das CLEMENT her gemacht. Erst mal Tretlager raus ging alles gut auf ist aber nichts mit heute vergleichbar. Keile raus, Kurbeln runter, uuups das Kettenblatt dreht sich nicht mit, kurzer Schreck aber alles gut, das Blatt sitzt fest auf der Welle. Die Welle ist dann so gelagert wie heutige Nabenachsen mit Konus. DSC_0014.JPG

    Den Bolzen von dem schwingend angebrachten Tretlager haben wir dann mit einer hydraulischen Presse raus gedrückt. Schön wenn man Leute mit viel Werkzeug kennt :). DSC_0012.JPG

    Das Tretlager grob gereinigt. DSC_0022.JPG

    Heute ging es an die Lenkung, nix Kugellager, Gleitlager !! Oben die Feder zieht den Gabelschafft in das Steuerrohr, das Teil mit der Lampenhalterung wird zu dem Zweck gegen die Feder gedrückt um diese zu spannen und mit 2 Schrauben fixiert. DSC_0015.JPG
    Der Gabelschafft sitzt fast spielfrei im Steuerrohr. die Nut wird mit Fett gefüllt damit alles gut flutscht. DSC_0016.JPG

    DSC_0017.JPG

    Dann hab ich mich das Aceton getestet, geht wirklich gut, werd mir da aber noch Gummihandschuhe besorgen. Von Orschinallack keine Spur, der Endzustand wird dann wohl blankes Metall mit Farbresten sein, das ganze mit eingefärbten Owatrol versiegelt. Drückt mir die Daumen das es Mit dem LRS so weiter geht, beim Hinterrad fehlt schon mal eine Speiche, die muss neu.

    MfG Jens
     
    Zuletzt bearbeitet: 11 November 2017
  17. Salamander

    Salamander Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Februar 2010
    Beiträge:
    2.141
    Sicher, daß sich die Latexhandschuhe nicht auflösen wie bei Öl? In beiden Fällen nehme ich beschichtete Arbeitshandschuhe, für filigrane Arbeiten Nitrilhandschuhe.

    Ich weniger gute, Leinölfirnis trocknet elendig lange (auf Flugrost etwas weniger lange) und zieht dabei Staub und Fussel an. Und es vergilbt mit der Zeit, außer hoch gereinigte aus dem Künstlerbedarf. Für Werkzeug OK, für Rahmen weniger. Hier würde ich auch Owatrol nehmen; mit "Le Tonkinois" habe ich selber keine Erfahrung. Beides ist im Prinzip auch getuntes Leinöl.
     
  18. kasitier

    kasitier Wenn alte Räders, dann richtig !!

    Registriert seit:
    2 August 2009
    Beiträge:
    3.640
    Ich nehme Owatrol, streiche immer alles ein damit lasse es ca. 2St drauf da kann es dahin kriechen wo es hin soll, dann wird alles abgewischt ein dünner Rest bleibt immer. Das Reicht, planmäßig werde ich mit dem Rad eh nicht bei Regen unterwegs sein.

    MfG Jens
     
  19. Salamander

    Salamander Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Februar 2010
    Beiträge:
    2.141
    Hat sich überschnitten... Womit färbst Du das Owatrol ein? Sowas hab ich auch noch vor, leider hat der Laden für Künstlerbedarf in der nachbarstadt dicht gemacht und die verbleibenden Kreativ- und Hobbymärkte haben dafür nicht mehr.
     
  20. kasitier

    kasitier Wenn alte Räders, dann richtig !!

    Registriert seit:
    2 August 2009
    Beiträge:
    3.640
    Ich nehme da Schwarzpaste vom Ofenbau.

    MfG Jens
     
    Salamander gefällt das.
  21. kasitier

    kasitier Wenn alte Räders, dann richtig !!

    Registriert seit:
    2 August 2009
    Beiträge:
    3.640
    Die Kette hab ich mit Citronensäure vom Rost befreit, jetzt nimmt sie erst mal ein wohltuendes Bad im Öl.

    MfG Jens DSC_0032.JPG

    DSC_0033.JPG
     
    de5iRe, SirPolston, Zyro und 6 anderen gefällt das.