• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Duell Superrandonneur - Full Metal Jacket

montabici

Aktives Mitglied
Registriert
11 April 2011
Beiträge
2.013
Punkte Reaktionen
1.320
Mit Vordehnen geht es einigermaßen. Am besten den Reifen irgendwo einhängen und sich reinstellen.
 

m4ik

Aktives Mitglied
Registriert
13 August 2015
Beiträge
3.670
Punkte Reaktionen
6.534
Vllt mach ich es auch falsch aber ich fang immer am Ventil an und hab dann an der andern seite das problem. Kommt mir aber einfacher vor.
 

Knobi

Aktives Mitglied
Registriert
2 Mai 2004
Beiträge
5.381
Punkte Reaktionen
9.100
Renner der Woche
Renner der Woche
Ouhh, die aktuelle Open Pro mit Dellen ist 'ne Tubeless-Felge, da hat man mit kurzen Plastikhebern keine Chance. Der Reifen ist dabei einigermaßen egal, das liegt an der Felge.
Besorg Dir lieber gleich richtige Heber dafür, z.B.:

topeak-reifenheber-set-supersteel-tire-lever.jpg

 

Axxl70

La vita é rosa, DeRosa!
Registriert
28 Januar 2013
Beiträge
9.381
Punkte Reaktionen
17.130
Vllt mach ich es auch falsch aber ich fang immer am Ventil an und hab dann an der andern seite das problem. Kommt mir aber einfacher vor.
Richtig immer am Ventil, dann hast du an der kritischen Stelle den Sitz schon Mal im griff
 

Goderian

Aktives Mitglied
Registriert
15 September 2010
Beiträge
4.363
Punkte Reaktionen
3.354
Renner der Woche
Renner der Woche
Richtig immer am Ventil, dann hast du an der kritischen Stelle den Sitz schon Mal im griff
Ich dachte immer man fängt gegenüber des Ventils an damit der Reifen Dann beim Ventil immer noch ein Stück nachgeben kann,

Das er schien mir immer plausibel
 
Zuletzt bearbeitet:

Felixvh

make cycling punk again
Registriert
12 Juli 2012
Beiträge
3.029
Punkte Reaktionen
4.993
Ich dachte immer man fängt gegenüber des Ventils an damit der Reifen Fan beim Ventil immer noch ein Stück nachgeben kann,

Das er schien mir immer plausibel

Kenne und mache ich auch so. Ohne das 'Mehrmaterial' am Ventil kann man nämlich gegenüberliegend den Reifen richtig fest und tief ins Felgenbett drücken. Das bringt dann oftmals am Ende, wenn man beim Ventil angelangt ist, die letzten nötigen Millimeter.
Hab ich vor Jahren mal umgestellt, als ich vor den Veloflex Master kapitulieren wollte. Mit der beschriebenen Methode gegenüber vom Ventil anzufangen gingen sie dann komplett ohne Heber rein.

Das zweifelhafte Vergnügen mit Tubeless-Felgen hatte ich allerdings noch nicht.

Ist aber alles natürlich nur meine persönliche Erfahrung.
 

Goderian

Aktives Mitglied
Registriert
15 September 2010
Beiträge
4.363
Punkte Reaktionen
3.354
Renner der Woche
Renner der Woche
Ich Probiers jetzt nochmal mit vordehnen morgen dann Wetter soll ja eh Grütze werden
 

Grautvornix

Aktives Mitglied
Registriert
15 September 2016
Beiträge
9.464
Punkte Reaktionen
13.365
Ich würde - da hier schon von ner kritischen Paarung Reifen/Felge die Rede ist, die mal ein paar Tage bei Nenndruck auf nem anderen LRS parken. Eben zum Vordehnen.
 

Knobi

Aktives Mitglied
Registriert
2 Mai 2004
Beiträge
5.381
Punkte Reaktionen
9.100
Renner der Woche
Renner der Woche
Nur, dass sich bei einem tubeless-fähigen Reifen da nichts dehnt... Ist ja auch Sinn der Sache.
 

Goderian

Aktives Mitglied
Registriert
15 September 2010
Beiträge
4.363
Punkte Reaktionen
3.354
Renner der Woche
Renner der Woche
Das würde ich auch so sehen allerdings sagen ja alle das die zweitmontage des Reifens deutlich leichter ist, vllt kommt hier noch dazu das der challenge ja immer als Band kommt.

Ich werd ihn jetzt mal demontieren und einseitig auf die ander aufziehen über Nacht
Beim aufziehen merkt man aber das der Reifen mit Kraft noch etwas „geht“
 

roykoeln

Aktives Mitglied
Registriert
11 September 2008
Beiträge
19.928
Punkte Reaktionen
26.259
zur not nehme ich sie.
warum?
aus mitleid. :D

nee, weil ich passende felgen habe, campa neutron, und versuch mal kfz reifenmontagepaste, wenn du zugang hast. ist ne schmierseife, spüli geht wahrscheinlich auch.
talkum ist eher für hinterher im betrieb, zwischen schlauch und reifen.
dünnes felgenband!!!
 

Axxl70

La vita é rosa, DeRosa!
Registriert
28 Januar 2013
Beiträge
9.381
Punkte Reaktionen
17.130
Ich dachte immer man fängt gegenüber des Ventils an damit der Reifen Dann beim Ventil immer noch ein Stück nachgeben kann,

Das er schien mir immer plausibel
Ich habe es andersrum gelernt, mit dem Setzen des Reifens am Ventil vermeidet man, dass das Ventil beim aufziehen wandert. Mein bester Radschrauber aller Zeiten und Inhaber des Radladens in der Frankfurter Römerstadt macht das auch so. Aber whatever floats your boat, wie die Briten sagen....
 

Knobi

Aktives Mitglied
Registriert
2 Mai 2004
Beiträge
5.381
Punkte Reaktionen
9.100
Renner der Woche
Renner der Woche
Ach...? Ein normaler Reifen soll sich da doch auch nicht dehnen...
Naja, Veloflex werden z.B. nach einigen Wochen, Monaten, ... ziemlich labbrig und lassen sich auf jede mir bekannte Felge von Hand aufziehen, obwohl sie neu sehr staff sitzen. Richtige Drahtreifen machen das nicht, richtige Schlauchlosreifen auch nicht, faltbare Normal-Schwalben liegen irgendwo dazwischen.
Challenge sind bei mir bekannt für so irre Toleranzen und Qualitätsschwankungen, dass ich die bestenfalls noch als Cross-Schlauchreifen empfehlen würde, da kann ich mir also Blindgänger jeglicher Art vorstellen.
 

Goderian

Aktives Mitglied
Registriert
15 September 2010
Beiträge
4.363
Punkte Reaktionen
3.354
Renner der Woche
Renner der Woche
Ich hab den ersten Reifen auf der anderen Seite auf die Felge gelegt und Versuchs heute Nachmittag nochmal heute geh ich erstmal radln,
Den zweiten Reifen hab ich mal auf ne askium Felge gezogen, das ging gefühlt auch leichter und dann hab ich auch noch dazwischen bekommen der ist dann aber bei 2 bar geplatzt um halb 2 nachts 😁

Bei ausgebauten Hr ist mir aber noch was aufgefallen
F787DC11-9BC2-4F5B-AED9-7F28DC0064F7.jpeg

77249E46-AD04-41B3-A6DE-84675560B107.jpeg

Ich denk das schaltauge benötigt wohl eine Ausrichtung,

Das schaltwerk hab ich komplett zerlegt und wieder aufgebaut alles straff und gerade
Dennoch ist der Käfig nicht senkrecht

Mit ner schraubachse wäre mal der erste Versuch oder jemand in München hat das passende Werkzeug
 

Axxl70

La vita é rosa, DeRosa!
Registriert
28 Januar 2013
Beiträge
9.381
Punkte Reaktionen
17.130
Naja, Veloflex werden z.B. nach einigen Wochen, Monaten, ... ziemlich labbrig und lassen sich auf jede mir bekannte Felge von Hand aufziehen, obwohl sie neu sehr staff sitzen. Richtige Drahtreifen machen das nicht, richtige Schlauchlosreifen auch nicht, faltbare Normal-Schwalben liegen irgendwo dazwischen.
Challenge sind bei mir bekannt für so irre Toleranzen und Qualitätsschwankungen, dass ich die bestenfalls noch als Cross-Schlauchreifen empfehlen würde, da kann ich mir also Blindgänger jeglicher Art vorstellen.
Interessant. Ich fahre die auf 10 Rädern und es gab einmal ein Problem mit einem Schlauchreifen, den der Grosshändler direkt tauschte...
 

Nelson-wav

hatte einen reset
Registriert
7 September 2017
Beiträge
1.534
Punkte Reaktionen
5.201
Ich hab den ersten Reifen auf der anderen Seite auf die Felge gelegt und Versuchs heute Nachmittag nochmal heute geh ich erstmal radln,
Den zweiten Reifen hab ich mal auf ne askium Felge gezogen, das ging gefühlt auch leichter und dann hab ich auch noch dazwischen bekommen der ist dann aber bei 2 bar geplatzt um halb 2 nachts 😁

Bei ausgebauten Hr ist mir aber noch was aufgefallen Anhang anzeigen 920134
Anhang anzeigen 920135
Ich denk das schaltauge benötigt wohl eine Ausrichtung,

Das schaltwerk hab ich komplett zerlegt und wieder aufgebaut alles straff und gerade
Dennoch ist der Käfig nicht senkrecht

Mit ner schraubachse wäre mal der erste Versuch oder jemand in München hat das passende Werkzeug
Schraub mal bei eingebautem HR das SW ab und ein anderes Hinterrad ins Schaltauge.
Da kann man schon sehr gut sehen wohin das Schaltauge zeigt.

Kleinere Korrekturen biege ich auch mal dann so direkt zurecht. 😇
 

Mischief

Aktives Mitglied
Registriert
24 Februar 2021
Beiträge
319
Punkte Reaktionen
512
Schraub mal bei eingebautem HR das SW ab und ein anderes Hinterrad ins Schaltauge.
Da kann man schon sehr gut sehen wohin das Schaltauge zeigt.

Kleinere Korrekturen biege ich auch mal dann so direkt zurecht. 😇
Da sind wir schon zu zweit :D (wobei ich das bei dem Schaltauge in den Bildern im Schraubstock gerichtet habe und hier nur gecheckt habe ob's halbwegs parallel ist):

achse1.jpg
achse2.jpg
 
Oben