• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Die Klassiker gehen wieder los!

Selbstdreher

Aktives Mitglied
Registriert
30 Dezember 2009
Beiträge
6.130
Punkte Reaktionen
2.712

Pidcock sagt, dass er spontan der Meinung war Zweiter geworden zu sein. Beim Angucken der Bilder hatte er Zweifel, jedoch nie so wirklich überzeugt war gewonnen zu haben.
 

Pedalhirsch

Gegenblechdosenkämpfer
Registriert
23 Juli 2015
Beiträge
2.794
Punkte Reaktionen
8.777
Totes Rennen, meine ich. Die Entscheidung will ich nicht treffen müssen.

Anhang anzeigen 926804
Ganz klar, war ein klasse Rennen. Wenn man aber genau hinguckt, sieht man, meiner Meinung nach, dass Pidcock ganz knapp vorne ist.
.
FDD3C586-4E81-4855-B8BD-0FA1A1D4C9FC.jpeg
743201B5-1E0A-4484-BC69-76AFB835286F.jpeg
 

ennio_99

Aktives Mitglied
Registriert
24 August 2004
Beiträge
3.106
Punkte Reaktionen
1.175
Schachman ist damit auch weg, alle Favoriten fahren vorn, er hält sich halt die ganze Zeit hinten auf.
zu früh leider geurteilt!

Dort dann noch mit den zwei Siegern auf Platz 3 ist aller Ehren wert! Geht für Schachmann voll i.O. und er hat ja kurz vor dem Ziel nochmal versucht anzugreifen um einen Sprint aus dem Weg zu gehen. Hat leider nicht geklappt und die Kraft ist dann auch weg.

Schade für Pidcock...oben auf dem Twitter-Foto sieht man ganz knapp WvA vorn! Revanche gelungen würde ich sagen. Aber da kommt noch was von Pidcock.

Schachi: “Ich hatte die wahrscheinlich zwei schnellsten Fahrer bei mir, deshalb musste ich etwas vor der endlos langen Zielgeraden probieren. Von der letzten Austragung wusste ich, dass der letzte Berg ziemlich hart ist. Aber dieses Mal waren es nur 210 Kilometer, nicht 260 Kilometer. Ich habe es versucht und gehofft, dass sie sich gegenseitig anschauen. Aber sie sind mir sofort gefolgt“, resümierte der Berliner
 
Zuletzt bearbeitet:

ventouxDB

beginner 2.0
Registriert
17 April 2017
Beiträge
197
Punkte Reaktionen
288
zu früh leider geurteilt!

Dort dann noch mit den zwei Siegern auf Platz 3 ist aller Ehren wert! Geht für Schachmann voll i.O. und er hat ja kurz vor dem Ziel nochmal versucht anzugreifen um einen Sprint aus dem Weg zu gehen. Hat leider nicht geklappt und die Kraft ist dann auch weg.

Schade für Pidcock...oben auf dem Twitter-Foto sieht man ganz knapp WvA vorn! Revanche gelungen würde ich sagen. Aber da kommt noch was von Pidcock.

Schachi: “Ich hatte die wahrscheinlich zwei schnellsten Fahrer bei mir, deshalb musste ich etwas vor der endlos langen Zielgeraden probieren. Von der letzten Austragung wusste ich, dass der letzte Berg ziemlich hart ist. Aber dieses Mal waren es nur 210 Kilometer, nicht 260 Kilometer. Ich habe es versucht und gehofft, dass sie sich gegenseitig anschauen. Aber sie sind mir sofort gefolgt“, resümierte der Berliner

Naja, so ist das Leben, meiner Meinung nach hat er sich in dieser Rennphase trotzdem recht unglücklich verhalten.
Das er gegen die beiden nicht gewinnt war ja eigentlich klar und vlt. haben dann für die Attacke die Körner gefehlt, die er beim nachfahren verbraucht hat. Aber hätte, hätte ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Liebertson

Aktives Mitglied
Registriert
23 Januar 2014
Beiträge
3.450
Punkte Reaktionen
2.810
Fleche und LBL mit jeweils Schachmann und Kämna (als Doppelspitze?). Kann spannend werden.

Weiß jemand, was mit Buchmann los ist? Keine Tour of the alps und auch sonst anscheinend keine Renneinsätze...
(Edit: Ok... der war ja erst bei der Baskenland RF)
 
Zuletzt bearbeitet:

Freddy11

Aktives Mitglied
Registriert
2 März 2016
Beiträge
697
Punkte Reaktionen
306
Fleche und LBL mit jeweils Schachmann und Kämna (als Doppelspitze?). Kann spannend werden.

Weiß jemand, was mit Buchmann los ist? Keine Tour of the alps und auch sonst anscheinend keine Renneinsätze...
Keine Ahnung, aber dieses Jahr schien Buchmann bis jetzt irgendwie nicht auf dem Level der letzten Jahr gewesen zu sein.
 

laidback

Tertium Quid
Registriert
25 September 2015
Beiträge
1.124
Punkte Reaktionen
1.128
Ganz klar, war ein klasse Rennen. Wenn man aber genau hinguckt, sieht man, meiner Meinung nach, dass Pidcock ganz knapp vorne ist.
.
Das sieht nach einem Screenshot von der Fernsehaufnahme aus. Da sah es tatsächlich so aus als ob TP vorne lag. Ansonsten kenne ich auch nur das verwackelte Handyvideo bei dem zwei rote Line vor der Ziellinie eingezogen wurden, die letztendlich wohl über den Sieg entschieden haben.

Aber die beiden scheinen es wohl gewusst zu haben und meistens liegen die Fahrer ja richtig. WvA war der Meinung er hätte gewonnen und TP hatte das Gefühl Zweiter gewesen zu sein. Da TP wohl das offizielle Zielfoto gesehen hat, ist wohl seiner Aussage nichts hinzuzufügen: "You can’t disagree with a photo finish."
 

ennio_99

Aktives Mitglied
Registriert
24 August 2004
Beiträge
3.106
Punkte Reaktionen
1.175
hier nochmal eine Erklärung:
"Weil es so knapp zuging, habe in diesem Fall allerdings die aus einem Franzosen, zwei Belgiern und einem Niederländer bestehende internationale Jury zusammenkommen müssen. “Sie haben sich das Zielfoto angesehen und gemeinsam entschieden, dass WvA der Sieger ist!"

 

scp

Aktives Mitglied
Registriert
12 März 2006
Beiträge
976
Punkte Reaktionen
380
Das sieht nach einem Screenshot von der Fernsehaufnahme aus. Da sah es tatsächlich so aus als ob TP vorne lag. Ansonsten kenne ich auch nur das verwackelte Handyvideo bei dem zwei rote Line vor der Ziellinie eingezogen wurden, die letztendlich wohl über den Sieg entschieden haben.

Nur zur Aufklärung: Diese weiße Linie die man da sieht, ist nicht die Ziellinie. Die Ziellinie ist da, wo Du überall die rote Linie siehst.
 

laidback

Tertium Quid
Registriert
25 September 2015
Beiträge
1.124
Punkte Reaktionen
1.128
Nur zur Aufklärung: Diese weiße Linie die man da sieht, ist nicht die Ziellinie. Die Ziellinie ist da, wo Du überall die rote Linie siehst.
Naja, es sieht wohl so aus, ist aber doch sehr verwirrend. Man kann an den Fahrern und Rädern gut Einzelheiten erkennen, aber eine doch recht breite weiße Linie quer über der Straße ist auf dem Foto nicht zu sehen. Dafür sind dann Hilfslinien eingezogen. Wäre noch interessant zu erfahren was der weiße Strich ist und welchen Zweck er erfüllt.
 

scp

Aktives Mitglied
Registriert
12 März 2006
Beiträge
976
Punkte Reaktionen
380
Die Technik des Zielfotos ist so ausgelegt, dass im Moment der Zielüberquerung (die nach Ausrichtung der Ziellinie programmiert wird) das Foto geschossen wird. Die rote Linie wird m.W.n. im Anschluss durch die Jury als optische Hilfslinie manuell eingezogen.
So sieht dann der Zuschauer und auch Jury später, wer zum Zeitpunkt der Zielüberquerung vorne war. So sieht man auch bei Schachmann, hier einige Längen hinter WvA und Piddcock ihn zum Zeitpunkt seiner Zielüberquerung.

Du siehst sonst auf diesen Zielfotos (Vergleich dies mit anderen dieser Art) eigentlich nie eine weiße Linie.

Weiße Linie hier: Im Internet kursiert die Vermutung, dass dies die Linie ist, wo die Kamera Sekunden später ausgelöst hat oder sowas...das hab ich aber auch nicht ganz verstanden.

PS: Das scheint so auch der Artikel von Selbstdreher zu bestätigen, zumindest wie ich es überflog.
 

kochlöffel

Exilfischkopf
Registriert
25 Oktober 2012
Beiträge
933
Punkte Reaktionen
1.104
Die Technik des Zielfotos ist so ausgelegt, dass im Moment der Zielüberquerung (die nach Ausrichtung der Ziellinie programmiert wird) das Foto geschossen wird. Die rote Linie wird m.W.n. im Anschluss durch die Jury als optische Hilfslinie manuell eingezogen.
So sieht dann der Zuschauer und auch Jury später, wer zum Zeitpunkt der Zielüberquerung vorne war. So sieht man auch bei Schachmann, hier einige Längen hinter WvA und Piddcock ihn zum Zeitpunkt seiner Zielüberquerung.

Du siehst sonst auf diesen Zielfotos (Vergleich dies mit anderen dieser Art) eigentlich nie eine weiße Linie.

Weiße Linie hier: Im Internet kursiert die Vermutung, dass dies die Linie ist, wo die Kamera Sekunden später ausgelöst hat oder sowas...das hab ich aber auch nicht ganz verstanden.

PS: Das scheint so auch der Artikel von Selbstdreher zu bestätigen, zumindest wie ich es überflog.
Genaugenommen wird nicht ein Foto aufgenommen sondern mit einer Zeilenkamera viele sehr schmale. Diese werden dann hintereinander gereiht. daher auch die Verzerrungen(Speichen zum Beispiel). Man sieht also überall auf dem Bild die Ziellinie, nur zu unterschiedlichen Zeiten. Ist etwas schwer sich da reinzudenken, aber wenn man das Prinzip verstanden hat macht es Sinn.
 

Selbstdreher

Aktives Mitglied
Registriert
30 Dezember 2009
Beiträge
6.130
Punkte Reaktionen
2.712
Bei den Frauen geht morgen bei Liège - Bastoge - Liège das holländische Team Parkhotel Valkenburg nicht von Start. Eine Fahrerin und 2Teammitglieder sind positiv auf Corona.

Wie ist das denn nun mit der Pogacartruppe? Dürfen die starten?
 

Selbstdreher

Aktives Mitglied
Registriert
30 Dezember 2009
Beiträge
6.130
Punkte Reaktionen
2.712
Pit Tomcock startet doch nicht morgen, er hat noch zu große Probleme durch einen Sturz beim Flêche Wallone.
 

börndout

Aktives Mitglied
Registriert
10 August 2007
Beiträge
2.225
Punkte Reaktionen
2.054
Renner der Woche
Renner der Woche
Ich denke morgen wird's der Zappelphilippe machen und die Arme diesesmal hinter der Ziellinie erst hochreißen.
Aber wie @ennio_99 bereits meinte....M. Schachmann..das wär ne Nummer!!!
 
Oben