Die Bündelung aller De Rosa-Fäden ...

webbymax

Aktives Mitglied
Registriert
23 Juni 2012
Beiträge
1.345
Punkte Reaktionen
1.526
Und könnte jemand diese minimalen Unterschiede benennen? Am Ende ist es doch ein Ariostea ...
 

esamexico

Aktives Mitglied
Registriert
11 Februar 2010
Beiträge
230
Punkte Reaktionen
903
Habe mich mit den blauen Rahmen auch einmal beschäftigt. Deswegen: _DSC0101.jpeg
Dieses Farbschema ist wohl nicht einem bestimmten Team sondern mehreren Teams in einer gewissen Zeitspanne zugehörig. An der Art der Decals und wie Hinterbau und Gabel lackiert wurden ist dann evtl. die Zeit, nicht das Team ablesbar. Oder eben doch auch ein spezeilles Team zu einer spezeillen Zeit?
Hier ist bloß von TEAMBLAU die Rede:
DSCF4312.jpeg
Ariostea:

IMG_00281-620X761.jpeg
Chiasso Dollop:
s-l1600.jpeg
 

HongKong

赛车
Registriert
1 Juli 2012
Beiträge
3.778
Punkte Reaktionen
4.630
Und könnte jemand diese minimalen Unterschiede benennen? Am Ende ist es doch ein Ariostea ...
Es gab die originalen Sammontana Teamräder 1983-84 und die entsprechenden Replikas auch noch danach. Die ersten Sammontanas hatten keinen verchromten Hinterbau und keinen Schriftzug auf dem Oberrohr (nur dieses typische Dreifarbenmuster). Es gab die auch mit verchromten Kettenstreben aber ich glaube das waren Replikas. Die verchromten Gabeln hatten auf der aero Gabelkrone nur den De Rosa Schriftzug.

Die darauf folgenden Ariostea Team Räder (1986-90) hatten einen verchromten Hinterbau und einen De Rosa Schriftzug am OR. Auf den Gabelkronen war ein De Rosa Herz (und ein Schriftzug an der Seite). Die Replikas hatten auch innenverlegte Bremszüge und wurden noch bis in die 90er verkauft (und werden auch heute noch mit dem entsprechenden teamblauen Lack hergestellt- s. Knut KdM:)).
 
Zuletzt bearbeitet:

Bianchi-Hilde

Keine Ahnung aber große Fresse
Registriert
20 Januar 2012
Beiträge
36.132
Punkte Reaktionen
39.503
Ja Du übersiehst die Replikas von ca. '83-'86, echte Teamräder sind eher selten.
Ich weiß, ich sammle ja Bianchi-Teamräder. Hab aber leider noch keins. ;) Das von Pantani neulich war mit zu klein und mit 66.000 auch kein Schnapper. Faustos Räder würden mir passen, sind aber sicher noch teurer. Gimondi würde auch passen, aber auch die gibts nicht bei Aldi. Wer hat denn hier ein originales De Rosa Teamrad? Vielleicht sollten wir in diesem Forum auch mal ein Unterthread originaler Teamräder aufmachen. Bestimmt interessant für die echten Radsportfans...
 

webbymax

Aktives Mitglied
Registriert
23 Juni 2012
Beiträge
1.345
Punkte Reaktionen
1.526
Die darauf folgenden Ariostea Team Räder (1986-90) hatten einen verchromten Hinterbau und einen De Rosa Schriftzug am OR. Auf den Gabelkronen war ein De Rosa Herz (und ein Schriftzug an der Seite). Die Replikas hatten auch innenverlegte Bremszüge und wurden noch bis in die 90er verkauft (und werden auch heute noch mit dem entsprechenden teamblauen Lack hergestellt- s. Knut KdM:)).
Super, dann scheint es nur ein Ariostea ohne innenliegende Bremszüge zu sein. Danke!
 

webbymax

Aktives Mitglied
Registriert
23 Juni 2012
Beiträge
1.345
Punkte Reaktionen
1.526
Ein erstes Bild, erwartungsgemäß falsche Seite. Egal, ich freue mich.
 

Anhänge

  • F45D08A0-3163-438D-96F6-4B89F82D7909.jpeg
    F45D08A0-3163-438D-96F6-4B89F82D7909.jpeg
    241,6 KB · Aufrufe: 71

Bottecchia-Fan

Forumsfrischling
Registriert
12 Oktober 2015
Beiträge
1.518
Punkte Reaktionen
1.440
Ein erstes Bild, erwartungsgemäß falsche Seite. Egal, ich freue mich.
Fein! Hoffentlich wird der Chrom an der Kettenstrebe wieder... die Lackierung ist einer meiner all time favorites. :daumen:Tommasini hatte doch auch mal etwas mit einem ähnlichen Farbschema im Angebot oder verwechsle ich da was :rolleyes:
 

velojunk

bavarianbicyclerepairman
Registriert
13 September 2010
Beiträge
2.247
Punkte Reaktionen
1.016
Hallo,

ich beobachte diesn Rahmen jetzt seit drei Tagen und ich bin ein wenig unsicher bzgl der Gabel. Welche meiner meinung nach definitiv nicht nach De Rosa aussieht. Desweiteren bin ich mir nicht sicher, ob das evtl ein Rahmen war, der von De Rosa gebaut wurde für nen anderen Hersteller. Kettenstreben in Chrom habe ich bei so Anfnag 70er De Rosas nämlich auch noch nicht gesehen.
Der Rahmen ist definitiv ein De Rosa aus a 1970-73. Da bin ich mir sicher.
Ggf ist er auch gestaucht. Aber die Delle scheint mir jetzt nicht aus ner Stauchung raus entstanden zu sein oder es wurde einfach eine andere Gabel verbaut.
Gibts hier ggf. bessere De Rosa kenner als ich einer bin, der mir hier auf die Sprünge helfen kann.

Grüße
 

HongKong

赛车
Registriert
1 Juli 2012
Beiträge
3.778
Punkte Reaktionen
4.630
Hallo,

ich beobachte diesn Rahmen jetzt seit drei Tagen und ich bin ein wenig unsicher bzgl der Gabel. Welche meiner meinung nach definitiv nicht nach De Rosa aussieht. Desweiteren bin ich mir nicht sicher, ob das evtl ein Rahmen war, der von De Rosa gebaut wurde für nen anderen Hersteller. Kettenstreben in Chrom habe ich bei so Anfnag 70er De Rosas nämlich auch noch nicht gesehen.
Der Rahmen ist definitiv ein De Rosa aus a 1970-73. Da bin ich mir sicher.
Ggf ist er auch gestaucht. Aber die Delle scheint mir jetzt nicht aus ner Stauchung raus entstanden zu sein oder es wurde einfach eine andere Gabel verbaut.
Gibts hier ggf. bessere De Rosa kenner als ich einer bin, der mir hier auf die Sprünge helfen kann.

Grüße
Bei der Gabel würde ich mich Deiner Meinung anschließen, die ist sicher nicht original. Bei der verchromten Kettenstrebe wäre es durchaus denkbar, dass es das damals auch gab, obwohl die frühen De Rosa Rahmen tatsächlich in der Regel keine verchromten Streben hatten.
Egal wie, eine original Gabel dafür zu finden ist so gut wie unmöglich, ich würde es lassen.
 
Oben