• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Damen Fahrradsattel

Plautzilla

Winterspeck? Der war nie weg!
Mitglied seit
6 August 2014
Beiträge
1.803
Punkte für Reaktionen
1.129
@Plautzilla ich überlege die ganze Zeit: wart ihr ( also du und dein Mann) eigentlich die ( auch) mit dem Tandem? Oder verwechsle ich dich?
Wir haben kein Tandem. Wäre mir auch zu doof mit 160cm und 187cm auf dem selben Rad mit völlig anderer Trittfrequenz und wenn ich den Stoker machen müsste sähe ich ja garnix mehr und würd auch keinen kühlenden Fahrtwind mehf kriegen. Also neeeeeee.
 

Facette

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23 März 2020
Beiträge
537
Punkte für Reaktionen
573
Das wäre dann das "böse" Stichwort bei mir 😚😡
Du musst kein großes Training dafür machen ;) Es reicht oftmals schon aus, immer wieder bewusst die Bauchmuskeln - und die Tiefenmuskeln - währende der Fahrt zu "aktivieren", dann spürt man sofort eine Entlastung im Rücken. Ich habe eine sehr gut trainierte Bauch-/Rumpfmuskulatur, aber die schlaff herumzufahren bringt nicht viel :D, sondern sie muss auch mitarbeiten. Durch die ständige "Erinnerung" und Aktivierung wird mit der Zeit erreicht, dass die Muskeln immer - d.h. automatisch und unbewusst - mitspielen.
 

Mamatier

pacifist.feminist.cycling.punk
Mitglied seit
13 September 2017
Beiträge
576
Punkte für Reaktionen
760
Wir haben kein Tandem. Wäre mir auch zu doof mit 160cm und 187cm auf dem selben Rad mit völlig anderer Trittfrequenz und wenn ich den Stoker machen müsste sähe ich ja garnix mehr und würd auch keinen kühlenden Fahrtwind mehf kriegen. Also neeeeeee.
Mann, wer war denn das denn?🤔
 

Mamatier

pacifist.feminist.cycling.punk
Mitglied seit
13 September 2017
Beiträge
576
Punkte für Reaktionen
760
Ich kann mich an äußerst humorvolle Beschreibungen übers Tandemfahren erinnern. War so ein Mädel, die hat sich drüber ausgelassen, dass das so praktisch sei, das ganze Essen, die Fotoausrüstung, die Taschentücher in den Trikotaschen vom Vordermann zu verstauen und da jederzeit problemlos Zugang zu haben.
Und ausserdem könne man sich bei Bedarf unterm Trikot des Vordermanns noch die Hände wärmen, wenn sie kalt sind.
Ich hab auf dem Boden gelegen vor Lachen.
Nicht, dass ich da Möglichkeit bzw Bedarf hätte. Nur irgendwie hatte ich sie mit @Plautzilla verwechselt??
Der Schreibstil war irgendwie auch ähnlich.
Da ging es zwar nicht um den Sattel.
Ich weiß gar nicht mehr, um was es da eigentlich ging.
 

Chicks_on_Slicks

Acts like a lady, rides like a beast
Mitglied seit
19 Juli 2009
Beiträge
9.508
Punkte für Reaktionen
14.934
Ich kann mich an äußerst humorvolle Beschreibungen übers Tandemfahren erinnern. War so ein Mädel, die hat sich drüber ausgelassen, dass das so praktisch sei, das ganze Essen, die Fotoausrüstung, die Taschentücher in den Trikotaschen vom Vordermann zu verstauen und da jederzeit problemlos Zugang zu haben.
Und ausserdem könne man sich bei Bedarf unterm Trikot des Vordermanns noch die Hände wärmen, wenn sie kalt sind.
Ich hab auf dem Boden gelegen vor Lachen.
Nicht, dass ich da Möglichkeit bzw Bedarf hätte. Nur irgendwie hatte ich sie mit @Plautzilla verwechselt??
Der Schreibstil war irgendwie auch ähnlich.
Da ging es zwar nicht um den Sattel.
Ich weiß gar nicht mehr, um was es da eigentlich ging.
Genau so :D
Es gab mal ein Fred, da ging es um die Anschaffung eines Tandems. Vielleicht hast du es da aufgeschnappt. Zum Verstauen von Sachen bin ich leider nie gekommen und meine Hände musste ich zum Glück auch nicht aufwärmen...

Ich bin auf dem Tandem mit dem Sattel der Frau des Piloten gefahren und kam damit gut klar. (Nur um den Bogen wieder zu kriegen :D )
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: b_a

Mamatier

pacifist.feminist.cycling.punk
Mitglied seit
13 September 2017
Beiträge
576
Punkte für Reaktionen
760
Genau so :D
Es gab mal ein Fred, da ging es um die Anschaffung eines Tandems. Vielleicht hast du es da aufgeschnappt. Zum Verstauen von Sachen bin ich leider nie gekommen und meine Hände musste ich zum Glück auch nicht aufwärmen...

Ich bin auf dem Tandem mit dem Sattel der Frau des Piloten gefahren und kam damit gut klar. (Nur um den Bogen wieder zu kriegen :D )
Komisch, ich habe nie nach dem Thema Tandem gesucht..
 

Plautzilla

Winterspeck? Der war nie weg!
Mitglied seit
6 August 2014
Beiträge
1.803
Punkte für Reaktionen
1.129
Ich kann mich an äußerst humorvolle Beschreibungen übers Tandemfahren erinnern. War so ein Mädel, die hat sich drüber ausgelassen, dass das so praktisch sei, das ganze Essen, die Fotoausrüstung, die Taschentücher in den Trikotaschen vom Vordermann zu verstauen und da jederzeit problemlos Zugang zu haben.
Und ausserdem könne man sich bei Bedarf unterm Trikot des Vordermanns noch die Hände wärmen, wenn sie kalt sind.
Ich hab auf dem Boden gelegen vor Lachen.
Nicht, dass ich da Möglichkeit bzw Bedarf hätte. Nur irgendwie hatte ich sie mit @Plautzilla verwechselt??
Der Schreibstil war irgendwie auch ähnlich.
Da ging es zwar nicht um den Sattel.
Ich weiß gar nicht mehr, um was es da eigentlich ging.
Also wie gesagt ich war das ganz sicher nicht, dazu würde ich mich zu sehr über die Nachteile aufregen als das ich je zum Tandem käme. 🙃
 

Chicks_on_Slicks

Acts like a lady, rides like a beast
Mitglied seit
19 Juli 2009
Beiträge
9.508
Punkte für Reaktionen
14.934
Komisch, ich habe nie nach dem Thema Tandem gesucht..
Manchmal liest man sich ja quasi im Vorübergehen in ein Thema rein, auch wenn man nicht danach gesucht hat. Wie beim Einkaufen - man sucht zielgerichtet nach einer Hose und bleibt kurz bei den Pullovern hängen :D
 

Mamatier

pacifist.feminist.cycling.punk
Mitglied seit
13 September 2017
Beiträge
576
Punkte für Reaktionen
760
"Michaela sagt, sie kann Sonntage nicht leiden, denn da treiben alle Leute so wie Quallen durch den Tag" ( Element of Crime "Michaela sagt")
So treibt man eben manchmal auch durch die Läden.
Ich kaufe tatsächlich- auch als Frau und als "Qualle" , die sich gern treiben lässt, das meiste ziemlich zielgerichtet ein.
Das Treiben findet i.d.R. Aber dann vorher in meinem Kopf statt.
Aber hier durchs Forum kann man sich eben auch nett treiben lassen
 

b-r-m

veni, vidi, Vicini
Mitglied seit
11 Mai 2005
Beiträge
12.169
Punkte für Reaktionen
3.894

flammberg

Doppelrohrbläser
Mitglied seit
29 April 2006
Beiträge
3.663
Punkte für Reaktionen
834
Da das Damenforum schon seit langem eine Freifeuerzone für Wortmeldungen männlicher Forumsmitglieder geworden zu sein scheint, fühle ich mich ermuntert, auch einen Beitrag beisteuern und hoffe, daß er sinnvoll, hilfreich und informativ ist, in keinem Fall aber vulgär oder sonstwie brüskierend.

In der viktorianischen Epoche, mit der man die Zeit von 1837 bis 1901 benennt und die mit dem Tod Queen Victorias endete, wurde es in Großbritannien üblich, daß Damen- und Herrensättel — anfängliche Bedenken, ob das Radfahren für Frauen überhaupt schicklich wäre und ob eine Dame aus gutem Hause sich dem lieber enthalten sollte, oder ob man es ihnen nicht gar verbieten müßte, hatten sich hatten sich tatsächlich schnell zerstreut — sich nicht nur dadurch unterschieden, daß die Damenausführungen länger waren als die Varianten für Herren, da die Reifröcke und Mieder der Frauen die Beweglichkeit beim Aufsitzen stark einschränkten; die Damenversionen der Sättel wiesen zudem keine Löcher in der Satteldecke auf, denn man hatte sittliche Einwände gegen die Vorstellung, daß eine Dame auf einem Sitzmöbel mit Löchern darin Platz nahm. Dies behielt man in der, an das viktorianische Zeitalter anschließende, edwardianischen Epoche (1901-1910/1914) bis in die heutige Zeit bei; der ursprüngliche, prüde Grund dieses unterscheidenden Details ist allerdings in Vergessenheit geraten.
Die Gedankenwelten der damaligen Zeit mag sich einjeder selbst ausmalen.

In Großbritannien hatten sich Frauen als Rebellinnen gegen übersteife Geisteshaltung erwiesen, als sie den Radsport so schnell annahmen und damit jede Bedenken entmachteten. Man denke auch an die Suffragetten-Bewegung, die in Großbritannien ihren Ursprung hatte, und an ihren Kampf für das Frauenwahlrecht, daß sich in rückständigen Ländern wie der Schweiz erst 1990 im letzten Kanton durchsetzte (Kanton Appenzell Innerrhoden), in Großbritannien immerhin schon 1928.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mamatier

pacifist.feminist.cycling.punk
Mitglied seit
13 September 2017
Beiträge
576
Punkte für Reaktionen
760
Moment, für alles Vulgäre fühle ich mich verantwortlich....😝
 

Mamatier

pacifist.feminist.cycling.punk
Mitglied seit
13 September 2017
Beiträge
576
Punkte für Reaktionen
760
@flammberg
Ach, so ein smoother Gentleman-Post!
Ich kann da nix schlimmes entdecken.
Brüskieren können an anderen Stellen hier ganz andere auf noch ganz andere Art.
Ist ja keine geschlossene Gesellschaft hier, dafür gibt's andere Ecken.
Ausserdem seid ihr das Salz in der Suppe.
Wenn wir alles immer streng trennen würden...
Mich stört es nicht, trotzdem wird hier mehrheitlich von Frauen gepostet.
Außerdem isses zum Thema. Das Thema Frauen und Räder ist nur eins von vielen, taugt aber durchaus auch zu emanzipatorischen und feministischen Beispielen.
Wenn uns ein Kerl hier dumm kommt, dann mobben wir ihn halt mit sexistischen Kommentaren wieder raus😇
* duckundweg
 
Oben