Dänemark"cross" - Tipps zur Route

Dieses Thema im Forum "Reisen, Routen und Reviere" wurde erstellt von kordesh, 9 November 2018.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Rennrad-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
Schlagworte:
  1. kordesh

    kordesh MItglied

    Registriert seit:
    12 Juli 2012
    Beiträge:
    30
    Moin zusammen,

    angelehnt an diesen Thread würde ich gerne auf diesem Wege wieder nach Infos zu unserem kleinen Vorhaben fragen. Das hat für die Tour in Belgien wirklich super funktioniert! Ist vielleicht etwas früh, aber das hält die Vorfreude hoch ;)

    Es ist geplant ca zur gleichen Jahreszeit Ende März/Anfang April nun den nördlichen Nachbarn an 3 Tagen einmal zu durchfahren. Der Start ist in Flensburg. Die Streckenlänge wäre ideal so mit ungefähr 600km.
    Nun habe ich schon einiges im Netz gelesen. Viele Infos gibt es zu Fernradwegen beispielsweise auf der Seite Cyclisitic.dk unter "offizielle Routen". Wählt man dort in der Suchmaske „für Rennrad geeignet“ aus, wird es allerdings sehr sehr dünn mit den vorgeschlagenen Touren und auch die Reiseberichte auf diversen Seiten zu den Fernradwegen sprechen viel von Schotterwegen etc. Nicht, dass es nicht möglich wäre, diese mit dem Rennrad zu fahren. Wir wollen aber nahezu nur auf der Straße unterwegs sein.
    Ebenso die Routen des Tour-Magazin bringen (für unser Vorhaben) keine ordentlichen Tipps hervor.

    Deshalb meine Idee, mir die anhand von Tipps zu Sehenswürdigkeiten oder besonders schönen Gegenden zusammenzuklicken.

    Also: Hat jemand Tipps, was man gesehen haben muss? Oder wo man besonders schön fahren kann.

    Ich hatte mir folgende Möglichkeiten ganz grob überlegt. Daran würde ich mich bei der Routenplanung gerne orientieren.

    [​IMG]

    Was wäre hier eure Empfehlung? Oder sollte man eine Route besser komplett ausschließen?

    Variante 1 ist vielleicht etwas nervig wegen der Fähren. Die erste beispielsweise fährt alle 2h. Kommt man unpassend an, muss man eventuell den Rest des Tages schon irgendwie hetzten oder aber abkürzen. Landschaftlich aber wohl richtig schön, zumindest der Google-Bildersuche nach zu urteilen. Und als Ziel Kopenhagen ist auch super! Rückfahrt nach Flensburg von hier sehr unkompliziert, dies ist aber kein wirklicher Vorteil, da man mit der Bahn vom Ziel der anderen Varianten (Skagen) über Aalborg auch super mit der Bahn zurückkommt.

    Bei Variante 2 hat man natürlich von allem etwas. Nationalparks, die Ostsee und zwischendrin auch mal größere Städte. Außerdem finde ich, dass das Ziel Skagen sehr geil ist. Man ist dann irgendwie wirklich "am Ende" von Dänemark.

    Variante 3 wäre glaube ich meine letzte Variante, die ich nehmen würde. Hätte zwischendurch sicherlich auch schöne Nationalparks etc., aber ich finde die Nordseeküste irgendwie nicht so spannend wie die Ostseeküste und rein von der Recherche her ohne wirkliche Ahnung von den Regionen wirken Variante 1+2 für mich passender für das Vorhaben.

    Also was meint Ihr. :bier: Welche Variante würdet ihr empfehlen (oder auch eben nicht empfehlen) oder welche Sehenswürdigkeiten/Gebiete würdet ihr auf jeden Fall abfahren.
    Anhand der eventuellen Tipps würde ich dann eine exakte Strecke zusammenklicken und dann hier nochmal vorstellen für die weitere Planung und Verbesserungsvorschläge.

    Viele Grüße!
     
  2. Rennrad-News.de Anzeige