CTL und ATL berechnen - Werte für den ersten Tag

inexcitus

Aktives Mitglied
Hallo,

ich möchte meiner App noch ein paar Fitness-Features hinzufügen und die CTL (Chronic Training Load) und ATL (Acute Training Load) berechnen. Als Ausgangsdaten habe ich den TSS (Training Stress Score).

Im Internet geistern eigentlich immer dieselben zwei Formeln herum, die Grundproblematik bzw. Frage bleibt aber dieselbe. Hier erstmal die beiden Formeln, die ich aktuell verwende (t = today, y = yesterday):

CTL(t) = CTL(y) + ((TSS(t) – CTL(y)) / 42)
CTL(t) = CTL(t-1) + (TSS(t) – CTL(t-1))*(1-e^(-1/42))

ATL(t) = ATL(y) + ((TSS(t) – ATL(y)) / 7)


Wie man unschwer erkennen kann, bezieht sich der Wert für heute immer auf die Daten von gestern (was natürlich Sinn macht :D).

Die Frage, die ich mir nun stelle ist...was passiert am ersten Tag? Wenn ich für den gestrigen Tag entsprechend einfach 0 nehme, bekomme ich aufgrund des Rolling Averages (also die 42) einen viel zu niedrigen Wert. Kann ich hier einfach den TSS nehmen?

Beispiel erste Formel (nehmen wir einfach TSS = 60):
CTL(t) = CTL(y) + ((TSS(t) – CTL(y)) / 42) =
CTL(t) = 0+ ((60 – 0) / 42) = 1.43

Wie berechne ich den ersten Tag korrekt? Die Daten passen meiner Meinung nach nicht ganz. Wenn ich die Division entferne, bleibt für die CTL und ATL jeweils der TSS übrig (diese ganzen Abkürzungen...), was dann am ersten tag der Form und der Erschöpfung entsprechen würde - halte ich ebenfalls für sehr unwahrscheinlich, dass sich diese Werte decken?
Ich habe bereits den Intensity Factor IF, die NP und viele andere eventuell relevante Daten berechnet bzw. verfügbar.
Vielleicht kann mir jemand der Experten hier ja behilflich sein:idee:

Viele Grüße,
Sascha
 

ronde2009

Aktives Mitglied
Mist, das hatte ich auch nie berücksichtigt. Alles unsauber berechnet. Vielleicht kann man an einem Tag zwei mal trainieren und die erste Einheit auf den Vortag schieben.
 
Oben