Canyon Kundenservice

Dieses Thema im Forum "Canyon" wurde erstellt von JoeKoenig, 25 April 2017.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Rennrad-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Tom33

    Tom33 ҉ BEISSER ҉

    Registriert seit:
    21 Juli 2011
    Beiträge:
    2.467
    Es gibt immer Licht und Schatten... Bei meinen beiden MTBs lief alles 100% perfekt, bei beiden RR war der Umwerfer nicht sauber eingestellt und beim letzten waren bei der Abholung Fettfinger auf dem Rahmen. Alle Räder fuhren / fahren sich hervorragend und die Optik spricht mich extrem an.

    Bei Problemen wurde mir immer geholfen, teilweise auch äußerst kulant. Die Wartezeit ist nervig, das ist aber bei anderen Händlern nicht anders. Wenn Shimano nicht ausreichend liefert, dann nützen alle Planungen nichts. Klar, mir als Kunde kann das herzlich egal sein, aber geh doch mal jetzt los und bestelle das Rad deiner Wahl. Da wird der geneigte Kunde schnell erkennen müssen, das man nicht alles bekommt, das im Katalog steht. Was nicht auf Lager oder gar ausverkauft ist, gibt es nicht eben mehr.

    Nachdem mir vor 3 Wochen eine Blinde Oma ins Rad gefahren ist, brauchte ich dringend Ersatz. Habe mir ein Aeroad bestellt, hätte gerne die Di2 gehabt, war leider nicht kurzfristig verfügbar. Also "musste" ich eine mech. Gruppe bestellen...

    Wieso ich nicht woanders gekauft hatte? Bei den Rose Aeros bekam ich Augenkrebs, das Stevens konnte ich zwar konfigurieren, aber da kamen Null Emotionen rüber. Die großen Namen kosteten ab ca. 8000€ und das zahle ich nicht und mein Radladen im Ort hatte mich schon vor Jahren mit Unfähigkeit vergrault.
     
    hcire und Onni gefällt das.
  2. Rennrad-News.de Anzeige

  3. sydneydean

    sydneydean MItglied

    Registriert seit:
    19 Januar 2006
    Beiträge:
    524
    Wie hast Du das dazwischen eingebaut, bei mir kommt ein dünnes Kabel aus dem Rahmen und geht nach oben in das "Steuergerät". Wenn es Dir möglich ist, kannst Du noch ein paar Bilder posten. Vielen Dank.
     
  4. nospinout

    nospinout Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 August 2014
    Beiträge:
    281
    So ungewöhnlich scheinen die Antwortzeiten nicht zu sein. Ich habe am 17.9. an Anfrage (Technische Frage zum Lagerspiel des Zipp Hinterrads und Anfrage für einen Wartungstermin) bis zum heutigen Tage keine Antwort erhalten. Auch der Chat ist seit Tagen überlastet. Keine Chance Kontakt mit Canyon aufzunehmen. Bei mir ist es das zweite und garaniert auch letzte Canyon Rad das gekauft habe.
     
  5. Tom33

    Tom33 ҉ BEISSER ҉

    Registriert seit:
    21 Juli 2011
    Beiträge:
    2.467
    das ist richtig, eine schnelle Antwort ist eher die Ausnahme, manchmal auch keine... allerdings hatte ich gerade heute erst eine sehr positive (kulante) Überraschung.
     
  6. nospinout

    nospinout Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 August 2014
    Beiträge:
    281
    Mittlerweile hat die NICHT-Kommunikation von Canyon ein Maß erreicht das ich so noch nie erlebt habe. Seit meiner Anfrage vom 17.9. sind nunmehr 18 Tage vergangen. Ich habe mehrere Mails hinterhergeschickt. Der Chat ist weiterhin nicht erreichbar bzw. es kommt zu jeder Zeit zum Hinweis "versuchen Sie es in ein paar Minuten nochmal". Ich überlege mir jetzt mit einem eingeschriebenen Brief Kontakt aufzunehmen. Ich bin wirklich SPRACHLOS!!!
     
  7. cnyn

    cnyn n+1

    Registriert seit:
    5 Juli 2011
    Beiträge:
    1.055
    Vielleicht hängt das hiermit zusammen: https://www.canyon.com/experience/news/article.html?id=3203

    Ich konnte den Service gestern telefonisch problemlos erreichen (10 Minuten Wartezeit in der Schleife).
     
  8. nospinout

    nospinout Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 August 2014
    Beiträge:
    281
    Dann wären seit dem 17.9. bis vor-der-Inventur gleichwohl 12 Tage vergangen. Auch das ist immer noch viel-zuviel. Und es steht auf der Internetseite "Hotline und Chat verfügbar" auch während der Inventur. Weiter steht "...ab dem 7. Oktober stehen wir dir wieder ohne Einschränkung zur Verfügung". Bin ich echt gespannt was Canyon unter "...ohne Einschränkung..." versteht. Wird sich zeigen. Werde meine Erfahrungen mitteilen.
     
  9. oldie49

    oldie49 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15 Mai 2011
    Beiträge:
    2.121
    Ich bewundere Eure Geduld und bin froh das ich,angesichts der vielen Beschwerden bzgl.dem Service,von Canyon abgekommen bin und ein anderes Fabrikat gekauft habe.
    Was mich am meisten ärgert,obwohl in keinster Weise betroffen,ist die Ignoranz derFa.Canyon.So kann man mit seiner Kundschaft in keinem Fall umgehen!:crash:
    Aber solch ein Verhalten geht nicht ewig gut...
     
  10. dopaul

    dopaul schamanischer Windradanpuster

    Registriert seit:
    9 Juni 2010
    Beiträge:
    2.660
    10 Minuten Wartezeit?
    Problemlos?

    Ich kenne deine Referenz nicht, aber zehn Minuten Wartezeit ist doch nicht problemlos...
    Zehn Minuten Wartezeit beim "Service" für Produkte im vierstelligen Euro-Bereich problemlos zu nennen bedarf schon einer ausserordentlich hohen Toleranzschwelle.
     
    oldie49 gefällt das.
  11. cnyn

    cnyn n+1

    Registriert seit:
    5 Juli 2011
    Beiträge:
    1.055
    Diese 10 Minuten wurden mir sofort angesagt, als ich angerufen habe: "Ihre Wartezeit beträgt ca. 10 Minuten" und exakt eingehalten.
    Das ist jetzt nichts, worüber ich mich aufrege.
     
  12. twenty9er

    twenty9er Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Oktober 2016
    Beiträge:
    258
    Im lokalen Radgeschäft wirst du mitten in der Saison immer innerhalb von wenigen Minuten bedient?
     
  13. Tom33

    Tom33 ҉ BEISSER ҉

    Registriert seit:
    21 Juli 2011
    Beiträge:
    2.467
    zur Zeit ist es wirklich schlimm und eine Besserung scheint nicht in Sicht. Das geht nun schon seit Jahren so, das verstehe wer will. Andererseits wurde mir bisher immer geholfen, zumeist sehr nett. Heute bekam ich Antwort auf eine Mail vom 12.09. und das geht nun wirklich nicht.

    Liebe Canyons, bitte dreht da mal an den richtigen Stellschrauben.

    Wenn ich allerdings auf meinem Aeroad sitze, dann verschwende ich keine Millisekunde mit solchen Gedanken ;)
     
  14. hcire

    hcire Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21 November 2016
    Beiträge:
    114
    Letzte Woche Mail an den Service, heute eine professionelle, freundliche und kulante Antwort erhalten. Kann nicht meckern.
     
  15. Phoenix666

    Phoenix666 aus der Asche

    Registriert seit:
    24 Februar 2015
    Beiträge:
    107
    Habe mich via Mail gemeldet das mein Umwerfer an meinem neuen Endurace Cf SLX nicht sauber eingestellt war nach übernahme.
    Innerhalb von 1 Tag kam sofort die Meldung das ich das Rad gerne zu einem Händler in meiner Nähe bringen kann und die Rechnung per Mail an Canyon weiterleiten soll das würden Sie natürlich übernehmen.

    Ich habe den Umwerfer dann selbst eingestellt und mich aber trotzdem für die nette und schnelle Hilfe bedankt, gestern ist dann ein kleines Goodie an mich versan worden. :daumen: Vielen Dank
     
  16. nospinout

    nospinout Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 August 2014
    Beiträge:
    281
    Dem kann ich nur zustimmen. Ich warte immer noch auf eine Reaktion von Canyon. Ich kann mein teures und tolles Ultimate Areo seit nunmehr 3 Wochen nicht fahren weil ich es einfach nicht schaffe mit Canyon Kontakt aufzunehmen (Problem mit dem Zipp LR)
     
  17. twenty9er

    twenty9er Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Oktober 2016
    Beiträge:
    258
    Wenn du ein Problem mit dem LR hast, dann würde ich mich an den Hersteller bzw. Importeur wenden anstatt an Canyon. Da sparst dir eine Zwischenstation.
     
  18. mcmoskito

    mcmoskito MItglied

    Registriert seit:
    4 Februar 2010
    Beiträge:
    71
    Keine Ahnung, wie es euch in der Zwischenzeit ergangen ist, aber ich kann nur jedem raten, es - so denn Account vorhanden - via Facebook zu versuchen. Da erreicht man zumindest jemanden. Meistens einen gewissen Fabian, der zwar auch nix machen kann, aber sich zumindest um Infos bemüht. Und er hielt mich auch in meinem Gewährleistungsfall letztlich als einziger am Ende auf dem Laufenden. Zugegeben hab ich vorher auch echt irgendwann Druck gemacht, nachdem ich auch über mehrere Wochen (!) hinweg auf keinem der anderen Wege auch nur irgendwen erreichen konnte in diesem Unternehmen. Ich muss auch gestehen, dass mir das durchaus gehörig und nachhaltig auf den Sack ging. Erst nach 3 Monaten nen Riss im Rahmen, dann sowas...:confused: Irgendeine Entschuldigung oder gar Entschädigung für insgesamt 8 Wochen Wartezeit und null Kommunikation erfolgte (außer von besagtem Fabian) gar nicht...die jüngste Investition wurde dann kein Canyon mehr.
     
    joschko und nospinout gefällt das.
  19. zapper19

    zapper19 Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    22 August 2017
    Beiträge:
    3
    Ich muss etwas Positives berichten: Mir ist beim Schrauben meines Endurace AL am Vorbau meines Endurace AL tatsächlich eine der Unterlegscheiben auf Nimmerwiedersehen im Gras verschwunden (ja, ich weiß, man schraubt nicht auf dem Rasen ...) Die Dinger haben eine konische Form und sind offenbar proprietär. Mir sackte das Herz etwas in die Hose angesichts der vielen Posts zum ungenügenden Service. Trotzdem habe ich daraufhin mein Glück im Chat versucht und hatte nach 2-3 Minuten jemanden dran. Ich habe ihm mein Problem geschildert, er hat meine Kundennummer gecheckt und mir angekündigt, mir gleich 5 von den Dingern kostenlos zuzusenden. Hat dann zwar ein paar Tage gedauert, aber die Unterlegscheiben kamen dann tatsächlich mit einer Rechnung über 0,00 Euro per DHL mit Trackingnummer. Da kann man nicht meckern.
     
    HotRod gefällt das.