• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

FredSpeedster

Neuer Benutzer
Registriert
3 Januar 2021
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
1
Schönen Sonntag Allerseits!
Ich bin kurz davor mir mein erstes Rennrad zuzulegen und könnte erfahrene Meinungen gebrauchen, um mir noch mal sicherer zu sein.
Leider finde ich zum Bulls Vulture 3 nicht viele Angebote im Internet, mein Objekt der Begierde wird auf ebay gebraucht verkauft.
Verbaut ist eine shimano 600 tricolor Schaltung und insgesamt werden ca. 300,- für das gesamte Rad verlangt.
Ich bin 1,87 m groß und wiege ca. 80 kg und die Rahmenhöhe ist mit 59 cm angegeben.

Nun zu meiner Fragen:
Glaubt Ihr, ich mache einen guten Schnapper für den Anfang, da mein Budget bis 500,- stark begrenzt ist?
Denkt Ihr, ich könnte etwas geeigneteres finden?

Schon mal besten Dank für Rückmeldung!
 

Heyerdahl

Aktives Mitglied
Registriert
13 April 2009
Beiträge
272
Punkte Reaktionen
41
Ohne Bilder vom Objekt der Begierde kann Dir hier keiner raten. Schimano 600 tricolor ist aus den Mitte der 80iger soweit ich mich erinnere.
 

FredSpeedster

Neuer Benutzer
Registriert
3 Januar 2021
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
1
Bike1.PNG
Bike2.PNG
Bike3.PNG
Bike4.PNG
Bike5.PNG
Bike6.PNG
Bike7.PNG
 

Heyerdahl

Aktives Mitglied
Registriert
13 April 2009
Beiträge
272
Punkte Reaktionen
41
hmmm ... nur Schaltwerk, Bremskörper sind Schimano 600 tricolor und die Bremsen sind auch schon die Dualpivot Variante und 3x10, Gänge, moderner Alurahmen, fuer den Hobel finde ich 300 Euro sind durchaus ok.

Grösse denke ich sollte auch gehen.
 

FredSpeedster

Neuer Benutzer
Registriert
3 Januar 2021
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
1
Danke für die Einschätzung! Habe auch gelesen, dass shimano 600 tricolor eher eine ältere Serie aus den 80ern ist. Aber morgen werde ich es Probefahren und wissen wie es im Sattel sitzend performen wird.
Kann das verbaute System denn mit shimano 105er mithalten, oder ist es eher eine billig Version?
Und hat jemand Erfahrung mit dem Vulture 3 von Bulls im Allgemeinen? Ein Angebot im Netz bietet es neu für ca. 799- an mit Tiagra 30 Gang-Schaltung. Schneidet demgegenüber "mein" Bike schlechter ab?

Hier die einzigen Angebote zum Neukauf die ich gefunden hab:


 

Heyerdahl

Aktives Mitglied
Registriert
13 April 2009
Beiträge
272
Punkte Reaktionen
41
funktional gesehen für 600 -700 Euro mehr bekommst Du mit den letzt genannten Bikes nicht wirklich besseres. Ich nehme mal an am 1. Rad die STI sind auch Tiagra, wegen der "Wäscheleinen" ( Schaltzüge nicht am Lenker verlegt. Das Finish der Tretkurbel ist bei den letzt genannten sicher besser.


Schimano 105 10Fach ist besser als Schimano 600 tricolor /Tiagra Mix.
 

Heyerdahl

Aktives Mitglied
Registriert
13 April 2009
Beiträge
272
Punkte Reaktionen
41
Das Radon hat ne Ultegra 6600 (2x10 fach), die ist auch schon seit 2005 auf dem Markt, Kurbelgarnitur kann ich leider nicht erkennen ob Compact 50/34 oder Standard 52/39 ... hat Einfluss auf die Übersetzung hinsichtlich Bergtauglichkeit. Aber auch mit 52/39 kann man in den Bergen unterwegs sein.

der 150Euro Mehrpreis wär schon ok, wenn man nicht noch in Verschleißteile wie Kette, Kassette, Bereifung investieren muss. Ich persönlich würde für das Radon nicht mehr als 400Euro bezahlen.

Leider lassen die Bilder nicht wirklich viel über den Zustand des Rades erkennen.
 

Altmetal

Aktives Mitglied
Registriert
6 Januar 2018
Beiträge
3.966
Punkte Reaktionen
2.801
Das Bulls ist eine ziemlich üble Bastelbude. Die 600er Komponenten (Schaltwerk und Bremse) sind älter als das Rad, dafür eine Einfachstkurbel aus dem MTB-/Trekkingbereich, die nicht zu Rahmen und Umwerfer passt. Die Gabel stammt aus einem Billigrad, wie man es für 250 Euro in Bezos Ramschladen kaufen kann.
 

FredSpeedster

Neuer Benutzer
Registriert
3 Januar 2021
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
1
Besten Dank! Ich denke ich fahre gut, für das Bulls nicht mehr als 250,- auszugeben, wenn dass nichts wird, wurde mir angeboten das Radeon für 350,- bekommen zu können, was für mich eine super Alternative ist, wenn es live und im Sattel den ersten Eindruck besteht.
Oder denkt ihr ich sollte dann direkt auf das Radeon gehen?
 

Abduschaparow

Dschamolidin Mirgarifanowitsch
Registriert
27 Juli 2006
Beiträge
161
Punkte Reaktionen
79
Für 350,- bist du mit dem Radon besser bedient, vorausgesetzt du kannst die Übersetzung fahren, die für mich aussieht wie eine 53/39 - 9 Fach 12-26! Für das Flachland geeignet, im bergigen für einen Anfänger schwierig!
 

Phoenix666

aus der Asche
Registriert
24 Februar 2015
Beiträge
361
Punkte Reaktionen
154
Ich weiß ja nicht ob Du Dein Budget noch etwas auszreizen kannst, aber diese Angebote wären sicher besser.
Zur Zeit ist die Nachfrage aber auch sehr hoch


 

FredSpeedster

Neuer Benutzer
Registriert
3 Januar 2021
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
1
Ich habe mich für das Radeon für 350,- entschieden und bin sehr zufrieden. Es hat zwar viele Kilometer hinter sich, aber der Vorbesitzer hat regelmäßig Laufräder und andere Verschleißteile ausgetauscht, sodass es in einem echt guten Zustand ist. Tendenziell werde ich trotzdem zum Frühling die Schalthebel ersetzen, da der rechte etwas unsauber reagiert.
Danke trotzdem für die Hilfe!
 

Abduschaparow

Dschamolidin Mirgarifanowitsch
Registriert
27 Juli 2006
Beiträge
161
Punkte Reaktionen
79
Welche Übersetzung hat das Radon jetzt gehabt? Kommst du damit klar? Bzw. wenn du die Schalthebel sowieso tauschst, willst du dann gleich auf eine andere (leichtere) Übersetzung gehen?

Grüße
 
Oben