Brauche Hilfe bei ner Bestellung aus dem Ausland

Dieses Thema im Forum "Sonstige Rennradthemen" wurde erstellt von Phonosophie, 24 Februar 2018.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Rennrad-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Reiner_2

    Reiner_2 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 November 2012
    Beiträge:
    3.213
    Zumindest die Cycliq Fly 12 wird ja vom Hersteller selbst über Amazon.de vertrieben. https://www.amazon.de/Cycliq-Fahrra...coding=UTF8&psc=1&refRID=K042AZ8CZJ5JQC2NB8AY Vielleicht hat Wiggle schlicht und einfach keine Vertriebsrechte für Deutschland. Vielleicht liegt es auch daran, dass die von ihnen verkauften Geräte keine deutschsprachige Bedienungsanleitung oder Firmware haben. Aber das ist alles nur Spekulation.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26 Februar 2018
  2. Rennrad-News.de Anzeige

  3. Phonosophie

    Phonosophie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 Dezember 2008
    Beiträge:
    21.272
    Bei Amazon und nem Händler names Ribble gibts die noch zu bestellen. Die ist aber aus mehreren Gründen eh nix für mich. Zu teuer, zu schwer und mit zu vielen Funktionen (mir zu kompliziert), was auch nur mit Smartphone funktioniert. Ausserdem lässt die sich nicht mal eben an ein anders Rad flanschen. Und ich hab mehrere Räder.

    Dagegen hat die Rideye genau das was ich gesucht habe. Kein großer Schnick-Schnack dafür aber total simpel zu bedienen und mit einem Tastendruck ein-und-auszuschalten. Ausschließlich gedacht für das was ich möchte, zum dokumentieren von Vorfällen, mit Black Box Funktion.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25 Februar 2018
  4. Reiner_2

    Reiner_2 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 November 2012
    Beiträge:
    3.213
    Wie kommst Du eigentlich auf solche Ideen? Hast Du Dir mal die (nur englischsprachige) Anleitung angeschaut? Einerseits scheiterst Du bereits am Bestellformular, willst aber andererseits mit einer Kamera zurecht kommen, die "total simpel" durch die Eingabe von Daten in englischsprachigen Textdateien konfiguriert werden muss. Nimm es mir nicht übel, aber wenn Du die Bestellung nicht hinbekommst, dann spricht viel dafür, dass z. B. die Eingabe des Datums auch nicht klappen wird. Da wird nämlich nicht wie üblich geklickt und bestätigt, sondern es ist eine Textdatei im Gerätespeicher nach genau vorgegebenen Regeln anzupassen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26 Februar 2018
    Condor76 gefällt das.
  5. Altmetal

    Altmetal MItglied

    Registriert seit:
    6 Januar 2018
    Beiträge:
    82
    es geht wohl eher darum, jemanden zu finden, der die Voraussetzungen zur Bestellung (geeignete Zahlungsmittel) erfüllt, im Auftrag die Transaktion durchführt und das Adressrisiko trägt ;)
     
  6. Phonosophie

    Phonosophie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 Dezember 2008
    Beiträge:
    21.272
    Danke für den Hinweis. Das wäre dann ebenfalls das Aus für die Kamera. Warum auch einfach wenns auch kompliziert geht. Nur immer schön dafür sorgen das Geräte nur was für Nerds sind.:mad:
     
  7. thebigoneinfront

    thebigoneinfront Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2 Januar 2011
    Beiträge:
    3.140
    Bedienelemente an der Kamera selbst kosten und erforden konstruktiven Aufwand, auch wg. Wasserdichtigkeit oder fressen Strom (Touchscreen). Also wird die Bedienung ausgelagert. Heutzutage meistens auf Smartphone-Apps - auch die Cycliq Fly 12 schaltet man, einmal konfiguriert, nur mit einem Knopf ein und aus. Soooo nerdig ist das heutzutage nicht mehr. Da wandeln sich die Zeiten - Smartphoneverweigerer kriegen bei sowas halt allmählich Probleme. Was nicht heißen soll dass ich die Entscheidung nicht respektiere.

    (Ich erinnere mich noch amüsiert an das Gesicht der mittelalten smartphoneverweigernden Kollegin, als sie mitbekam, dass ihre Mutter (tief im Rentenalter) mit ihren Töchtern (damals bald volljährig) per Facebook Kontakt hält.)
     
    rr-mtb-radler gefällt das.
  8. Phonosophie

    Phonosophie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 Dezember 2008
    Beiträge:
    21.272
    Die Frage ist erst mal ob jeder diese Funktionen braucht und haben will. Ich möchte halt ein möglichst simpeles Gerät das nur meiner Sicherheit dienen soll, mehr nicht. Also einfach mit nem Taster einschalten und dann vergessen. Ich muss auch nichts an der Auflösung einstellen können. Wenn das Teil in der Lage ist ein Kennzeichen zu lesen reicht mir das vollkommen. Mehr will ich nicht, mehr brauche ich nicht. Hätte ich die Fähigkeiten würde ich so was selber bauen. Leider bin ich aber auf findige Entwickler angewiesen.

    Ich hab prinzipiell nichts gegen ne Einstellung über ein Computerprogramm. Aber warum kann man das nicht für das heimische Notebook machen. Würde doch Sinn machen wenn das Gerät eh nur einmal konfiguriert wird. Ich brauch ansonsten halt einfach kein Smartphone, hab nicht mal immer mein einfaches Handy dabei. Soll ich mir jetzt um einmal so'n Gerät zu konfigurieren noch ein Smartphone zulegen?

    Bei Fratzenbuch bin ich übrigens auch nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26 Februar 2018
  9. onkeljoni

    onkeljoni Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15 Juli 2016
    Beiträge:
    841
    So eine Kamera erhöht deine Sicherheit kein bisschen. Das ist dir hoffentlich klar.
     
    Condor76 gefällt das.
  10. thebigoneinfront

    thebigoneinfront Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2 Januar 2011
    Beiträge:
    3.140
    Es geht nicht nur um die einmalige Konfiguration. Du musst mindestens Datum und Uhrzeit einstellen und auch mal (zB nach leerem Akku) korrigieren können. Manchmal auch so einen Film von der Kamera holen. Wenn Du das für‘s Notebook anbietest brüllt die Mac-Gemeinde und vorher noch alle, die nur noch Tablet oder Handy haben. Diese Startups, die solche Kameras machen, sind nur eine Handvoll Leute und haben gar nicht die Kapazität, viele Plattformen gleichzeitig zu bedienen. Bei Cycliq hat es nach dem Start der iOS-App noch Monate gedauert, bis die App wenigstens auch für Androiden stand.
     
  11. schlotterbüx

    schlotterbüx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Oktober 2013
    Beiträge:
    1.045
    Hallo,

    @TE: was mich an der ganzen Sache wundert:das man selber keine Kreditkarte hat, mag ja sein; aber auch keiner im Bekanntenkreis???

    ICH würde nicht für jemanden, den ich nur aus einem Forum (vielleicht noch nicht mal persönlich) kenne, meine Kreditkarte hergeben...

    Gruß
     
    Zuletzt bearbeitet: 27 Februar 2018
    Condor76 gefällt das.
  12. Phonosophie

    Phonosophie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 Dezember 2008
    Beiträge:
    21.272
    Stell Dir mal vor. Es gibt tatsächlich noch Leute die nur ne EC Karte nutzen und denen das vollkommen reicht. Und es soll auch niemand seine Kreditkarte hergeben. Ich hätte vorab das Geld in bar gegegeben und der Karteninhaber hätte das Teil dann bestellt. Es wäre also kein Risiko gewesen. Das hat sich aber eh erledigt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27 Februar 2018
  13. thebigoneinfront

    thebigoneinfront Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2 Januar 2011
    Beiträge:
    3.140
    @Phonosophie hat auch ausdrücklich nach jemand aus dem Raum D gefragt. Haupthürde wäre mE dass man zu Öffnungszeiten zum Zollamt muss und von außerhalb nochmal Versandkosten erzeugt, also besser Phonosophie eine Vollmacht gäbe, was sich zur Vermeidung von Reisekosten wirklich nur lokal anbietet. Das war keine unanständige Frage.
     
  14. Condor76

    Condor76 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11 November 2015
    Beiträge:
    536
  15. Phonosophie

    Phonosophie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 Dezember 2008
    Beiträge:
    21.272
    Hat sich erledigt. Thread kann von mir aus geschlossen werden.
     
  16. Altmetal

    Altmetal MItglied

    Registriert seit:
    6 Januar 2018
    Beiträge:
    82
    Wenn ich mir die Seite anschaue, würde ich das nicht einmal für engste Familienmitglieder machen. Der Verkäufer bleibt völlig anonym. Geht IMO gar nicht.
     
  17. thebigoneinfront

    thebigoneinfront Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2 Januar 2011
    Beiträge:
    3.140
    Grundsätzlich bin ich Deiner Ansicht, aber andere Länder, andere Sitten. Zumindest der Regenmacher hatte mal so'n Ding in der Hand, s. Nr. 4: https://www.dcrainmaker.com/2015/04/5-random-things-i-did-this-weekend-13.html Das war ein Kickstarter-Projekt, mehr inkl. Name des Entwicklers hier. https://www.kickstarter.com/projects/rideye/rideye-the-black-box-camera-for-your-bike Das Business läuft auf kleiner Flamme... In dem Sonderfall könnte man sich mE auf 'ne Bestellung einlassen. Ist aber jetzt eh obsolet, die Frage.
     
  18. z1000

    z1000 Besser so ?

    Registriert seit:
    31 Januar 2018
    Beiträge:
    535
    Finde ich alles gut, mache ich auch so. Du könntest diesen minimalistischen Ansatz einfach weiterführen - indem Du auf eine Kamera am Rad verzichtest !
    Ich fahre seit vielen Jahren viel...in einer Großstadt...ganz ohne Kamera. Und ich lebe noch !
     
    onkeljoni gefällt das.
  19. Phonosophie

    Phonosophie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 Dezember 2008
    Beiträge:
    21.272
    Ich fahre ebenfalls seit vielen Jahren, auch in der Großstadt. Und bis vor kurzem wäre ich auch nicht auf die Idee gekommen mit ner Kamera zu fahren. Warum ich jetzt darauf komme kannst Du im Thread "Konfliktsituationen im Verkehr" nachlesen. Ich will das Thema hier nicht auch noch durchkauen.
     
  20. z1000

    z1000 Besser so ?

    Registriert seit:
    31 Januar 2018
    Beiträge:
    535
    Die Motivationslage, die hinter der einen oder der anderen Konsumentscheidung steht, interessiert mich - ehrlich gesagt - überhaupt nicht.
    Die zentrale Frage, die man sich hier aber stellen kann, ist:
    Macht eine Kamera alles besser ? Oder ergeben sich durch ihre Anschaffung möglicherweise neue Probleme ?
    Diese letztgenannte Frage hast Du eigentlich schon selber beantwortet: Indem bereits die Anschaffung und Bedienung des Geräts zum Problem wird.
    Wieso sollte alles, was danach kommt, die Sache einfacher machen ?
     
  21. Phonosophie

    Phonosophie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 Dezember 2008
    Beiträge:
    21.272
    Verstehe die Frage nicht.

    P.S. Ich denke schon das Kameras etwas verbessern können.Wenn jeder damit rechnen muss bei seinem rücksichtslosem Verhalten gefilmt zu werden verbessert sich auf den Strassen vieleicht was.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27 Februar 2018