• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Bianchi - metallicgrüne Rostlaube

sulka

zementsackzement
Registriert
8 Mai 2009
Beiträge
14.358
Punkte Reaktionen
27.833
Kann es sein, daß Du in den 90ern steckengeblieben bist? :rolleyes:
Was keine persönliche Herabsetzung sein soll, ganz im Gegentum.
Bei den städtischen Wertstoffhöfen, wie die hier heißen, kann man nix mehr mitnehmen. Einerseits wird da zu viel geplünderter Müll angeliefert wo die wervollen Metalle schon raus sind, so daß eine Gegenfinanzierung durch den Schrottwert fehlt. Andererseits, vielleicht ist das ja den Spendern nicht recht, und wo willst Du da die Grenze ziehen? Ein armer Schüler, der ein billiges Laufrad braucht, ... OK Ein armer Student, der ein altes Fahrrad oder einen alten PC schlachtet ... und wenn der der die Rreste mit Gewinn verkauft - oder gar kein Student ist und nichts anders macht...? Außerdem hatten hier einige Mitarbeiter PC-Teile und Buntmetalle unterschlagen und sich damiteinen kleinen Luxus verdient.

Schrottplatz wäre vielleicht eine Möglichkeit, aber auch da sind die guten alten Zeiten wohl vorbei.
Offen gestanden, ich hab's noch nie am Wertstoffhof probiert. Ich lese das nur von anderen (aus den 90rn ?;-)
Wie schon geschrieben wurde, solche Räder landeten und landen überwiegend auf dem Müll. Wo auch immer der ist, da würde ich u.u. anfangen zu suchen, kann auch klein-ebay sein.
 

Salamander

Aktives Mitglied
Registriert
27 Februar 2010
Beiträge
3.791
Punkte Reaktionen
3.383
Jo, ebay-kleinanzeigen.de wäre noch ne Möglichkeit. Oder Sperrmüll. Augen offen halten.

Nichtsdestotrotz meine ich, daß auch hier immer wieder passende Laufräder angeboten werden (hab*s mir aber mangels Eigenbedarf nicht gemerkt).
 
G

Gelöschtes Mitglied 87966

Ich habe einen Ort an dem ich das gut nachschauen kann. Ein Händler meines Vertrauens bei dem ich eh noch ein aus seinen Augen "schrottreifes Bianchi" hinterlegt habe. Vllt gibt es da ja auch passende Einzelteile. Bloß nicht streiten hier. :)

Ah genau, was für Schläuche und Mäntel würdet ihr dann empfehlen für den eher sehr nassen Stadtbereich. (Hamburger Wetter)
 

Salamander

Aktives Mitglied
Registriert
27 Februar 2010
Beiträge
3.791
Punkte Reaktionen
3.383
was gibt es denn für eine alternative zur Schlauchreifenversion?
Na, Laufräder mit stinknormalen Drahtreifenfelgen aus Alu halt. Idealerweise mit Maulweite (also innen) 17 mm, 19 geht auch noch. Idealerweise Edelstahlspeichen (kaum magnetisch), sehr schlecht sind verzinkte (mattgraue, stark magnetisch) Speichen mit labberiger Speichespannung. Vorher die Abstände zwischen vorderen und hinteren Ausfallenden messen.

Ich habe einen Ort an dem ich das gut nachschauen kann. Ein Händler meines Vertrauens bei dem ich eh noch ein aus seinen Augen "schrottreifes Bianchi" hinterlegt habe.
Das wär natürlich das allerbeste

PS: "Idealerweise mit Maulweite (also innen) 17 mm" für 32 mm Reifen, damit waren solche Räder früher meist ausgerüstet und das ist mMn auch der beste Kompromiss.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gelöschtes Mitglied 87966

Mooiin,
ich habe mal bei meinem Kalkhoff 50 Jahre Jubiläum geschaut, was da für Felgen drauf sind und es sind Originale Nisi Moncalieri Torino drauf aus Alu und mit 36h, die mit Gnutti Naben und dem Kettenblatt ergänzt sind. Dazu gehören natürlich Drahtreifen. Die sind natürlich ganz nett, aber Alltagstauglich? Das mit dem Kleben etc erscheint ja schon etwas aufwendig und es ist eher für den Rennsport gedacht, oder?
 
D

Deleted75577

Mooiin,
ich habe mal bei meinem Kalkhoff 50 Jahre Jubiläum geschaut, was da für Felgen drauf sind und es sind Originale Nisi Moncalieri Torino drauf aus Alu und mit 36h, die mit Gnutti Naben und dem Kettenblatt ergänzt sind. Dazu gehören natürlich Drahtreifen. Die sind natürlich ganz nett, aber Alltagstauglich? Das mit dem Kleben etc erscheint ja schon etwas aufwendig und es ist eher für den Rennsport gedacht, oder?
Was genau ist die Frage?
Ob du besser Draht-/Faltreifen oder Schlauchreifen auf dem Bianchi fahren solltest?Alltagstauglich?
Das mit dem Kettenblatt verstehe ich nicht!
Kannst du das bitte noch mal etwas verständlicher schreiben?
 
G

Gelöschtes Mitglied 87966

Genau, ob es für einen Beginner sinnvoll ist und auch für das Rad die Alufelgen von Nisi zu nutzen. Ich habe mit den Drahtreifen noch keine Erfahrungen gemacht und mir wurde von den Drahtreifen immer abgeraten. Und zu dem Kettenblatt..Ich dachte, dass man da die Teile vllt auch an das Bianchi übernimmt, da die Qualität besser ist und Original italienisch....aber die Frage hat sich erledigt, weil es vermutlich nicht passt.
 
D

Deleted75577

Genau, ob es für einen Beginner sinnvoll ist und auch für das Rad die Alufelgen von Nisi zu nutzen. Ich habe mit den Drahtreifen noch keine Erfahrungen gemacht und mir wurde von den Drahtreifen immer abgeraten. Und zu dem Kettenblatt..Ich dachte, dass man da die Teile vllt auch an das Bianchi übernimmt, da die Qualität besser ist und Original italienisch....aber die Frage hat sich erledigt, weil es vermutlich nicht passt.

AAAAHHHHH!!!

Drahtreifen/Schlauchreifen
upload_2017-10-25_14-24-35.jpeg


Felge

upload_2017-10-25_14-25-24.jpeg

Kettenblatt
upload_2017-10-25_14-26-0.jpeg

...und jetzt noch mal von vorn, bitte.
 
G

Gelöschtes Mitglied 87966

Ja ich glaube, dass wir aneinander vorbeireden und es an den falschen Begriffen von mir liegt. Die Nisi-Felgen sind ja mit Schlauchreifen ausgestattet, die ich noch nicht verwendet habe. Drahtreifen sind mir natürlich bekannt. Die Frage war auf Schlauchreifen bezogen und wie sehr die alltagstauglich und anwendbar sind. Sorry, haha.
 
D

Deleted75577

Ich würde ja ,wie einige vor mir auch schon geschrieben haben,da so wenig Geld wie möglich reinstecken.

Wenn ich dich jetzt richtig verstanden habe, hast du einen kompletten Laufradsatz mit Schlauchreifen.
Ich sehe keinen Grund, den vorhandenen nicht zu benutzen.
Mit dem richtigen Luftdruck und vorausschauenden Fahren, passt das schon.

Ein Kettenblattwechsel wäre meiner Meinung nach "Perlen vor die Säue".
 
Oben