Berliner Höllentouristen

Rotporst

Aktives Mitglied
Echt nicht....warum?? mir gefällt diese Übersetzung für Berliner Umland gut und komme damit bestens klar.
Werde wohl morgen ( freier Tag) es wieder mal mit dem RR im Havelland versuchen, freue mich schon darauf.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rotporst

Aktives Mitglied
Heute mal wieder den R 1 ab Ferch geradelt, wunderschön, sollten so gerne 100 km + etwas werden, was auch geklappt hätte, wenn mich meine Erinnerungen nicht getrügt hätten und ich mich in der Gegend von Kleinmachnow und Europark mehrmals völlig verfahren hätte :(
So wurden es dann fast 150 km, aber so ca die letzten 30 km waren nicht mehr so schön, ich war völlig k.o.
Bestes Erlebnis heute: das kleine Glück von 2 Bananen und 0,25 l Wasser für 68 Cent.....das war so nach ca. 60 km richtig gut.
Hier ein Bild vom R 1 heute.... ich fahre da immer noch ganz gerne und werde bald mal die grosse Runde machen, die dann fast 200 km hat. Aber vielleicht nicht bei 35 C° und dann auch mit Flaschenhalter incl. Wasser und bisschen was zum essen.
674903
 
Zuletzt bearbeitet:

Rotporst

Aktives Mitglied
Na, ein bisschen was hatte ich im Trikot dabei und bein Supermarkt in Beelitz gabs Nachschub.
Ich hatte eindeutig zu wenig Wasser mit ! Getränkehalter wird heute angeschraubt.
 

nisse

Neuer Benutzer
Könntet ihr mir bitte eine Routenempfehlung für Wernsdorf Richtung Gosen-Fürstenwalde-Wernsdorf geben. Wie sieht es eigentlich aktuell mit den Waldbränden aus.
Vielen Dank!
 

trifi70

Zugpferd
Waldbrände sind mir hier in der Gegend zur Zeit keine bekannt. Momentan ist gut Gewitter, Brandgefahr sollte sich reduzieren...

Wernsdorf nach Gosen ist bis fast Neu-Zittau ran komplett ein Radweg linksseitig, welcher mit Rennrad gut befahrbar ist. Von Neu-Zittau nach Gosen dann ebenfalls ab Ortsausgang linksseitig Radweg. Es gibt einen direkteren und schöneren Weg etwas weiter westlich über eine nur für Radfahrer geeignete Kanalbrücke, welcher mit Rennrad aber eine kürzere Schiebestrecke beinhalten wird. Bin das bisher mit MTB oder Crosser gefahren...

Richtung Fürstenwalde würde ich in Neu-Zittau an der Ampel rechts abbiegen über Burig, und dann gibt es 2 Möglichkeiten über Hartmannsdorf und Kirchhofen oder aber Jägerbude, Freienbrink, Spreewerder. Beide Wege treffen sich in Mönchwinkel und von dort nach Hangelsberg und dann den Radweg etwas abseits der Bundesstraße an der Spree entlang. Fährt sich auch mit Rennrad sehr gut. Spreenhagen und Braunsdorf wäre eine Variante, die normale (Neben)Straßen nutzt.
 

Beinbiest

Wir müssen alles anzünden! ᕕ( ᐛ )ᕗ
Oder die L30 bis Neue Mühle > Zernsdorf > entweder Dannenreich > Friedrichshof > Friedersdorf oder Waldweg nach Bindow und dann Friedersdorf > Wolzig > Kummersdorf > Alt + Neu Stahnsdorf > L23 über Autobahn, dann gleich rechts L36 nach Markgrafenpieske

Lässt sich auch mit den von trifi vorgeschlagenen Routen zu einer Runde kombinieren, damit man nicht 2x denselben Scheiß sehen muss.

BTW: Lieber Bad Saarow als Fürstenwalde
 

nisse

Neuer Benutzer
Super, vielen Dank. Da freu ich mich doppelt mal wieder in Berlin zu sein. Familienbesuch und mal woanders radeln.
Nils
 

kokomiko2

Low Budgetier
Heute mal wieder den R 1 ab Ferch geradelt, wunderschön, sollten so gerne 100 km + etwas werden, was auch geklappt hätte, wenn mich meine Erinnerungen nicht getrügt hätten und ich mich in der Gegend von Kleinmachnow und Europark mehrmals völlig verfahren hätte :(
So wurden es dann fast 150 km, aber so ca die letzten 30 km waren nicht mehr so schön, ich war völlig k.o.
Bestes Erlebnis heute: das kleine Glück von 2 Bananen und 0,25 l Wasser für 68 Cent.....das war so nach ca. 60 km richtig gut.
Hier ein Bild vom R 1 heute.... ich fahre da immer noch ganz gerne und werde bald mal die grosse Runde machen, die dann fast 200 km hat. Aber vielleicht nicht bei 35 C° und dann auch mit Flaschenhalter incl. Wasser und bisschen was zum essen. Anhang anzeigen 674903
So ne Montage von STI hab ich noch nie gesehen ... Da fall ich im Geiste nach vorn über den Lenker:D
 

kokomiko2

Low Budgetier
Huch.....darf ich mal fragen, was da falsch ist ? Fahre das Rad schon länger so und ganz gerne.....ohne Probleme.
Ach wat, falsch is da gar nix, "falsch" gibts da ja gar nicht. Jeder Jeck usw., die alte Kölsche Lebensweisheit.
Ich wundere mich nur über die nahezu waagerechte Montage des oberen Lenkerbogens in Verbindung mit den deutlich nach unten nickenden STI, besonders letzteres. Fährst wohl viel Unterlenker ?
 

Rotporst

Aktives Mitglied
Jo...wenn ich mir die Bilder so ansehe, verstehe ich dich. Weiss auch nicht genau, warum ich die so montiert habe, aber das ist schon lange so und war bei allen anderen Rädern auch so. ( heisst nicht, dass das deswegen richtig sein muss) Unterlenker fahre ich eher selten und ausgerichtet habe ich so in etwa Unterkante Bremshebel zu Unterkante Lenkerende.....warum, wieso auch immer ?? Ich werde es mal testweise einfach ändern.
 

feelthesteel

Hauptstadtkurbler
@messi trink nicht zu viel gezapftes bier, sonst siehst du vielleicht dein rad nur noch verschwommen (und nicht mit dir drauf)

das ist berlin, ich weiß, wovon ich spreche :mad:, wenn ein rennrad keine räder hätte, würde ich sagen, es bekommt hier ganz schnell beine
 
Oben